Kate Atkinson Die Ebene der schrägen Gefühle

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(4)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Ebene der schrägen Gefühle“ von Kate Atkinson

Zwei Frauen - zwei charakterstarke Stimmen - vor dem Hintergrund der siebziger Jahre, widerspenstig und zerstreut die eine, überschäumend und respektlos die andere. Effie erzählt. Ausdauernd, ausführlich, aufgedreht - über das träge Chaos ihres Studentenalltags in Dundee, Nora, ihre Mutter, lakonisch und entspannt, unterbricht, kommentiert, hört zu. Zögernd nur und bruchstückhaft beginnt auch sie zu reden. Effie ist geschockt: ein überreiches Leben, erfüllt von Liebe und Tod, Hass, Krankheit und Mordlust. Ganz nebenbei erfährt sie, dass nicht Nora ihre Mutter ist, sondern ein Hausmädchen der Familie, von dem sie noch nie gehört hat. Und ebenso nebenbei kommt heraus, dass Nora nicht ganz unschuldig am Tod ihrer schönen älteren Schwester zu sein scheint ... - Ein mit viel Witz, Ironie und Tempo geschriebener Roman, der die Geheimnisse einer Familie bis auf die Wurzeln enthüllt.

Wunderbar schräg und komisch! Unbeding lesen!

— milasun
milasun

Stöbern in Romane

Niemand verschwindet einfach so

Wunderschönes Cover, poetische Sprache, aber wenig Handlung: Der Protagonistin in ihre Depression zu folgen, war nicht mein Fall.

Walli_Gabs

Kirchberg

Leider ein Abbrecher- nicht mein Fall

kadiya

Wer hier schlief

Puhh- irgendwie nicht meins

kadiya

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen