Kate Atkinson Started Early, Took My Dog

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Started Early, Took My Dog“ von Kate Atkinson

Tracy Waterhouse leads a quiet, ordered life as a retired police detective-a life that takes a surprising turn when she encounters Kelly Cross, a habitual offender, dragging a young child through town. Both appear miserable and better off without each other-or so decides Tracy, in a snap decision that surprises herself as much as Kelly. Suddenly burdened with a small child, Tracy soon learns her parental inexperience is actually the least of her problems, as much larger ones loom for her and her young charge.§Meanwhile, Jackson Brodie, the beloved detective of novels such as Case Histories , is embarking on a different sort of rescue-that of an abused dog. Dog in tow, Jackson is about to learn, along with Tracy, that no good deed goes unpunished.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Spannende Lektüre!

Gluecksklee

Das Original

Mein erster Grisham - und mir hat er sehr gefallen!

Daniel_Allertseder

SOG

Eine Todesliste, die einen ganz tragischen Hintergrund hat - unheimlich spannend, erschreckend und nervenzerreisend geschrieben

EvelynM

Todesreigen

Wie alle Bücher der Reihe ein absolutes Muss für alle Thrillerfans.

Tina06

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

Totenstille im Watt

Interessante Perspektive, kurzweilig und ein sehr angenehmer Schreibstil. Leider nicht so fesselnd, wie man bei der Perspektive erwartet.

AreadelletheBookmaid

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Top Crime-Favoritin ...

    Started Early, Took My Dog
    Ellen-Dunne

    Ellen-Dunne

    18. March 2013 um 20:32

    ... hat es mal wieder geschafft, mich hinzureißen mit ihrem 4. Jackson Brodie-Krimi. Wobei - so, wie der Herr Ex-Militär/Privatdetektiv/Polizist da ermittelt, würde wohl viele eingefleischte Fans von Polizeiprozeduren nerven. Denn Jackson Brodie will ja mal wieder "nur" einen kleinen Fall lösen - die Identität einer adoptierten Auftraggeberin - und schon stolpert er in eine Verschwörung rund um ermordete Prostituierte, Kindesraub - und einen Hund. All diese schweren Themen präsentiert Kate Atkinson mit dem nötigen Ernst, aber trotzdem gibt es immer wieder etwas zu schmunzeln. Dieses Augenzwinkern sollte man schon mögen, um diese Bücher voll zu genießen.    Wem ich das Buch also besten Herzens empfehlen kann: Leser, die den melancholischen aber gleichzeitig humorvollen Stil der Schottin zu schätzen wissen, die eine spannende Geschichte mit vielen Beteiligten nicht scheuen, aber es nicht krumm nehmen, wenn mal hin und wieder die Logik charmant geopfert wird und stattdessen auf die nächste treffende Charakterisierung konzentrieren.  Kate Atkinson ist meine Schriftsteller-Favoritin der letzten 2 Jahre. Auch nach "Started Early, Took My Dog" kann ich das nur erneut bestätigen.  Empfehle aber ein chronologisches Lesen der Brodie-Serie für maximalen Genuss ...  

    Mehr