Kate Bornstein Ein schädlicher Einfluss

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein schädlicher Einfluss“ von Kate Bornstein

Al Bornstein, geb. 1948, wuchs behütet auf, aber immer mit dem Gefühl, im falschen Körper zu stecken. Er fühlte sich wie ein Mädchen. Mit Anfang 20 erfährt er von Scientologen, dass Körper die Hüllen ihrer Seelen sind und diese sind geschlechtslos. Zwölf Jahre ist er Mitglied der Sekte (1969-1981), arbeitet für den Elitekader SeaOrg, baut Headquarter auf, schafft Spendengelder ran. Als er von der Veruntreuung der Gelder erfährt, fällt er vom Glauben ab. Schwierige Jahre folgen, er wird 1986 zu Kate Bornstein. Heute lebt sie in New York. Das Buch rührt an aktuelle Themen: Blick hinter die Kulissen von Scientology, Identitätsfindung, Geschlechterrollen.

Streckenweise wirklich gut und dann wieder sehr anstrengend. Sehr durchwachsen.

— DanieD
DanieD

Eine faszinierende und sehr bewegende Lebensgeschichte, die an vielen Stellen aber auch sehr verstörend und nichts für schwache Nerven ist.

— Stjama
Stjama

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezesion zu "Ein schädlicher Einfluss" von Kate Bornstein

    Ein schädlicher Einfluss
    awogfli

    awogfli

    31. March 2014 um 09:29

    "Die wahre Geschichte eines netten jüdischen Knaben, der bei Scientology landete und zwölf Jahre später zu der hinreißenden Lady wurde, die sie heute ist". So steht es auf dem Einband und ob dieser Lebensgeschichte habe ich mir gedacht, dass man in einer derartigen Biografie gar nix mehr falsch machen kann. Leider stimmt das nur bedingt. Zwar haben mich die Erfahrungen der Autorin (des Autors) mit Scientolgogy die Probleme bei der Geschlechtsumwandlung, die Lesbenszene und sogar das Sado-Maso Kapitel extrem interessiert, also inhaltlich war das Buch der Wahnsinn, aber im dramaturgischen Aufbau hat mich das Werk sehr genervt. Wer eine Bio schreibt, sollte am Anfang beginnen, und chronologisch erzählen, anstatt ständig nach vorne zu springen und sich in dämlichen Andeutungen über die Zukunft bzw. kommende Kapitel zu ergehen. Fast bin ich geneigt, mit etwas Crowdfoundig der Autorin ein Dramaturgieseminar zu organiseren, aber Moment, sie kommt ja aus der Theaterwelt. An diesem Beispiel sieht man wieder, dass ein wesentlicher Unterschied darin besteht, ob Inhalte zwischen 2 Buchdeckeln oder Vorhängen präsentiert werden. Fazit: Inhalt 5 Sterne, für den Stil muss ich jedoch 2 abziehen

    Mehr
  • Kate Bornsteins mutiges Leben

    Ein schädlicher Einfluss
    Stjama

    Stjama

    19. March 2014 um 16:12

    Vom netten jüdischen Jungen zum hochrangigen Scientology-Offizier, vom Familienvater zur SM-Sklavin, dazu eine ordentliche Portion der Borderline-Störung, das ist Kate Bornsteins Leben. Dass es dabei ordentlich zur Sache geht, kann man sich unschwer vorstellen. Kate Bornstein beschreibt viele, teils sehr verstörende Phasen ihres Lebens, ohne dabei vorwürflich zu werden. Sie ist emotional, aber nicht theatralisch, sachlich, aber nicht langweilig, persönlich, aber niemals beliebig. In Kates Biografie kommen so viele unterschiedliche und extreme Phasen vor, dass man sich unwillkürlich fragt, wie all das in ein einziges Leben passen soll. An vielen Stellen ist das Buch allerdings sehr verstörend und für zartete Gemüter schwer zu verdauen. Gerade die sehr expliziten und bizarren Szenen aus der SM-Welt sind für Menschen, die sich normalerweise nicht in dieser Szene bewegen, sehr schwere Kost. (Vor der extremsten Szene wird man allerdings gewarnt. Es ist durchaus eine Überlegung wert, der Warnung Folge zu leisten.) Nichtsdestotrotz ist "Ein schädlicher Einfluss" eine sehr faszinierende, spannende und lesenswerte Biografie!

    Mehr
  • Das LovelyBooks-Blogger/Leser-Treffen auf der Buchmesse Leipzig 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Gemeinsam mit dem Verlag Bastei Lübbe laden wir alle Blogger und Leser auf der Buchmesse Leipzig ganz herzlich zu unserem großen Messetreffen ein! Diesmal wartet ein tolles Programm auf Euch! Wann? Samstag, 15. März 2014 von 14-16 Uhr Wo? Congress Center Leipzig, Mehrzweckfläche 2  http://www.ccl-leipzig.de/index.php?page=509 http://www.leipziger-buchmesse.de/Besucher/Messegelaende/Hallenplan/ (Wichtige Voraussetzung ist hier die Eintrittskarte zur Leipziger Buchmesse) Was und wer und überhaupt? 14 Uhr: Begrüßung 14:10 Uhr: Vorstellung von Stargast Sonya Kraus & ihrer Mitautorin und Foodbloggerin Jessica Hesseler sowie ihres Buches "Törtchenzeit" 14:30 Uhr: Podiumsdiskussion mit gemeinsamem Austausch zwischen Karla Paul (LovelyBooks.de), Tina Pfeifer (Bastei Lübbe), Kai Meyer (Autor) und Charlotte Reimann (Iron Buchblogger) sowie die Blogger Karin Hillig und Christian Köhne 15:00 Uhr Verteilung der vorbereiteten Geschenktaschen und gemütliches Zusammensitzen bei Cupcakes & Co. Wir freuen uns sehr über Eure Teilnahme und haben deswegen für jeden Teilnehmer extra ein Geschenk vorbereitet. Wegen der Raumgröße und Vorbereitungen mussten wir die Teilnehmeranzahl auf 200 begrenzen - meldet Euch deswegen bitte (ggf. mit Angabe des Blogs) vorher unter info@lovelybooks.de kurz an!  Selbstverständlich dürft Ihr vorher und/oder nachher über das Treffen berichten bzw. es auch an Eure Freunde weitergeben. Dafür könnt Ihr gerne obige Grafik nutzen! Je mehr Leser wir sind - desto schöner und bunter wird es werden!

    Mehr
    • 216