Kate Brady

 3.8 Sterne bei 119 Bewertungen
Autor von Mädchen Nr. 6, Puppengrab und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kate Brady

Kate Brady ist Chorleiterin und Dozentin für Musik. Für ihren Debütroman "Puppengrab" wurde sie mit dem begehrten RITA-Award ausgezeichnet. "Mädchen Nr. 6" ist ihr zweiter Roman bei Knaur. Sie lebt mit ihrer Familie in Atlanta.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kate Brady

Cover des Buches Mädchen Nr. 69783426213575

Mädchen Nr. 6

 (59)
Erschienen am 20.08.2012
Cover des Buches Puppengrab9783426505847

Puppengrab

 (54)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Puppengrab9783868046816

Puppengrab

 (6)
Erschienen am 01.05.2012
Cover des Buches One Scream Away9780749952655

One Scream Away

 (0)
Erschienen am 03.02.2010
Cover des Buches Last to Die9780446541534

Last to Die

 (0)
Erschienen am 31.08.2010

Neue Rezensionen zu Kate Brady

Neu
S

Rezension zu "Mädchen Nr. 6" von Kate Brady

Grund solide, aber ausbaufähig
Stefanie_Wvor 3 Monaten

Zum Inhalt


Eine Leiche wird im Camden Park gefunden. Mit einer rostigen Schere im Geschicht verstümmelt und eine Strähne des Haars wird Rosie McNamara aufgefunden. Die ermittelnde Polizisten Dani Cole kennt das Opfer. Eine ehemalige Prostituierte. Doch was Sie nicht weiß, das Rosie irgendwann einmal schwanger war. Doch weiß das niemand und das Baby ist verschwunden. Dani Cole will unbedingt den Täter finden. Doch wird die Jägerin zur gejagten. Dabei findet Dani immer mehr zusammenhänge raus und trifft auf einen alten Freund Ihrer Jugend. Die Ermittlungen und Mitch Ihr Jugendfreund stellen Ihre Welt auf den Kopf. Auch Danis Chef hat ein scharfes Auge auf Dani und wartet nur auf einen Fehltritt.


Meine Meinung


Mädchen Nr. 6 ist ein solider Thriller der dennoch mehr könnte als er zeigt. Die Geschichte an sich war ganz gut. Doch mir gefiel nicht, dass man den Täter bereits in der Mitte des Buches erfährt. Man kennt den Täter und erfährt dann noch Stück für Stück das Warum des ganzen. Dennoch nimmt die Spannung, finde ich, seit bekanntgabe des Täter sehr ab. Bis zu diesem Punkt war das Buch sehr spannend und rasant, ab der Hälfte jedoch lässt beides deutlich nach. Klar der Wettlauf gegen die Zeit und die Jagd auf Dani Cole besteht weiterhin, jedoch hatte ich das Gefühl, dass ich das Buch einfach nur fertig lesen wollte. 


Geschrieben ist das ganze in einem sehr lockeren Schreibstil, sodass man auch zügig vorankommt. Die Protagonisten sind gut dargestellt und man kann sie ein tolles Bild von Ihnen erschaffen. Jedoch nicht jeder Charakter zieht einen in seinen Bann oder kann mit Sympathie Punkten. 


Was mir besonder gut gefallen hat, ist das Buchcover. Es erinnert an eine Wand auf der Namen geschrieben und teilweise durchgestrichen sind. Das Cover hat auch die Struktur einer rauhen Wand. Das fand ich sehr besonders. Auch wenn das Buch mich nicht fesseln konnte und ich keine 5 Sterne dafür vergeben kann, würde ich Kate Brady dennoch eine weitere Chance geben. Denn die Geschichte an sich ist nicht schlecht nur an der Umsetzung hapert es ein wenig. 


Erschienen ist das Buch am 20.08.2012 mit 464 Seiten im Knaur Verlag


Fazit


Ein solider Thriller mit Verbesserungspotenzial. Dennoch würde ich das Buch empfehlen, da mit der Schreibstil sehr gefallen hat und die Geschichte an sich auch ganz gut war. Nur die Umsetzung sollte man hier nochmal überdenken. 

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Mädchen Nr. 6" von Kate Brady

Ein Buch das weder schlecht noch gut ist...
Kathjvor einem Jahr

Ich weiß nicht was ich von diesem Buch halten soll. Einerseits hat es mir nicht gefallen, andererseits musste ich dennoch unbedingt wissen wer der Täter ist und konnte es nicht so schnell aus der Hand legen, wenn ich mich erst mal zum lesen überwinden konnte....

...aber da wären wir bei dme Punkt. Wenn ich mich überwinden muss ein Buch weiter zu lesen, dann war dieses Buch einfach nicht gut genug. Teilweise waren Passagen dabei, die langweilig waren und man sich hätte sparen können. Das Ende war leider auch nicht so spektakulär wie erwartet. Ebenfalls erfährt man meiner Meinung nach zu früh wer der Täter/die Tätern ist. 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Mädchen Nr. 6" von Kate Brady

LeseMaus liest
Zickemausivor 3 Jahren

#ReziZeit
🐁🐁🐁Kate BradyMädchen #6464 Seiten
"Er tötet seine Opfer mit einer Gartenschere und nimmt eine Haarsträhne mit...!"Der Klappentext verspricht Spannung und hat mich neugierig gemacht. Es beginnt auch rasant und dementsprechend blutig. Doch schnell flacht diese Spannung ab und wird durch die persönlichen Angelegenheiten der Ermittlerin ersetzt, die auf eine Person aus ihrer Vergangenheit trifft. Diese Beziehung überlagert die ganze Geschichte und macht den "Thrill" zum Nebenschauplatz. Hier wird es auch ziemlich unrealistisch und überzogen. Dir Autorin erinnert mich an Karen Rose, nur vergisst sie den Thrill und die Spannung.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 202 Bibliotheken

auf 30 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks