Kate Charles In der Stille der Nacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In der Stille der Nacht“ von Kate Charles

Stöbern in Krimi & Thriller

Schwesterherz

An manchen Stellen etwas zu klischeehaft und zu unrealistisch. Insgesamt aber spannend und undurchsichtig bis zum Schluss!

Lucciola

Die Brut - Die Zeit läuft

Spannende Fortsetzung, die mich ungeduldig auf das große Finale warten lässt

Ani

Dunkel Land

Unterhaltsamer Krimi, der mir gut gefallen hat, obwohl Beschreibung und Titel einen härteren Krimi suggerierten.

Bibliomarie

Giftflut

Rasanter Thriller, hohes Tempo, verknappter Stil, aktuelle Themen, überzeugend!

Gulan

The Ending

Das Buch liest sich nicht schlecht, obwohl ich es nicht außergewöhnlich spannend und gruselig finde. Originell ist es auf jeden Fall.

Greedyreader

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Der literarische Schreibstil begeisterte mich. Komplex, politisch, gesellschaftskritisch, aber sehr schlüssig!

catly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "In der Stille der Nacht" von Kate Charles

    In der Stille der Nacht

    melli.die.zahnfee

    08. December 2009 um 16:46

    In Malbury, einer englischen Kleinstadt, scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Doch mit der Ernennung eines neuen Dekans nimmt das Unheil seinen Lauf. Denn nicht Arthur Brydges-ffrench, der nur für die Kirchengemeinde von Malbury lebt, erhält den ersehnten neuen Posten, sondern Stuart Latimer, ein einflussreicher Geistlicher aus London. Der neue Dekan versteht es, sich in kürzester Zeit viele Feinde zu machen und einen Menschen, den Organisten Ivor Jones, durch falsche Anschuldigungen in den Selbstmord zu treiben. Eines Abends, Arthur Brydges-ffrench hatte den Dekan zu einem Gespräch gebeten, bricht ersterer tot zusammen: Gift, lautet die Diagnose des Arztes. Der Dekan wird unter Mordverdacht verhaftet, doch Arthur Middletown-Brown, Anwalt und Hobby-Detektiv, hat Zweifel an der Schuld des verhassten Diakons. Ein schönes stilvoll geschriebenes Buch, mit vielen kritischen Bezügen zum Leben in einer Kleinstadt wo jeder jeden kennt. Liebevoll ausgearbeitete Details und ein logischer Zusammenhang führen den Leser in die Irre erhöhen die Spannung und machen das Buch zu einem Lesegenuß

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks