Kate Chopin

 3.8 Sterne bei 45 Bewertungen
Autor von The Awakening, Das Erwachen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kate Chopin

Sortieren:
Buchformat:
Das Erwachen

Das Erwachen

 (14)
Erschienen am 28.05.2013
Das Gewitter und andere Erzählungen

Das Gewitter und andere Erzählungen

 (0)
Erschienen am 02.09.2013
The Awakening

The Awakening

 (25)
Erschienen am 11.07.2011
The Awakening and Selected Short Stories

The Awakening and Selected Short Stories

 (2)
Erschienen am 30.11.2011
At Fault

At Fault

 (1)
Erschienen am 01.03.2002
A Pair of Silk Stockings

A Pair of Silk Stockings

 (1)
Erschienen am 26.02.2015
Kate Chopin's Private Papers

Kate Chopin's Private Papers

 (0)
Erschienen am 01.09.1998

Neue Rezensionen zu Kate Chopin

Neu
pamNs avatar

Rezension zu "A Pair of Silk Stockings" von Kate Chopin

Kurzgeschichten
pamNvor 3 Jahren

Den Namen der Autorin kannte ich aus meinen Literaturvorlesungen jedoch habe ich nie eines ihrer Buecher gelesen. Bis jetzt.
Die Geschichten in dem Buch handeln vom Leben, von Klassen- und Rassenunterschieden, Erkenntnissen die man im Leben erlangt.
Der schreibstil ist fließend und einfach zu verstehen.Die stories, die alle im Sueden der USA haben mir wirklich gut gefallen.Am besten gefiel mir Desirees Baby

Kommentieren0
0
Teilen
darklittledancers avatar

Rezension zu "The Awakening" von Kate Chopin

A Different Kind of Freedom
darklittledancervor 4 Jahren

4.5 stars

When Edna Pontellier is on a family vacation at Grand Isle, she realizes that she can be more than just a mother and a wife. She falls in love and becomes more and more estranged from her family.

Set in Southern Louisiana in the late 19th century, The Awakening addresses one of the taboo issues of that time. Women who wanted to lead their own lives were scarce and life wasn't easy for them. Edna is ahead of her time and so she has to cope with the wide gulf between what she wants and what's expected of her.

With detailed descriptions of the characters' clothes and her wonderful depiction of settings like the Lebrun resort at Grand Isle, Kate Chopin created a very vivid framework for this novel.

Even though The Awakening is more than one hundred years old, it reads as fluent as a contemporary book. It is so well-written, I actually devoured it twice. Edna's story is yet another view on freedom that I can fully recommend.

Kommentieren0
4
Teilen
literaturELLEs avatar

Rezension zu "Das Erwachen" von Kate Chopin

Kleinod der Frauenliteratur
literaturELLEvor 5 Jahren

Das Buch fand ich zufällig in unserer Stadtteilbibliothek als ausgemustertes Exemplar zum Mitnehmen.

Dieses kleine, unscheinbare, in rotes Leinen gebundene Büchlein zog sofort meine ganze Aufmerksamkeit auf sich. Ich freute mich über diesen Schatz und fieberte dem stillen Vergnügen des Lesens entgegen.

Zuvor recherchierte ich jedoch ein wenig über das Buch, dessen Autorin und seine Entstehungsgeschichte. Was ich herausfand steigerte Erwartung, Vorfreude und Interesse.

Ausgang des 19. Jahrhunderts. Edna Pontellier ist mit 28 Jahren bereits lange Ehefrau und Mutter. Obwohl alles in ihrem Leben harmonisch erscheint, verliebt sich Edna während der Sommerfrische am Meer in Robert. 
Unsicherheit. Wie sollen sie damit umgehen? Robert flieht, Edna wartet in der Stadt auf ein Zeichen von ihm... und ordnet ihr Leben neu. 
Um welchen Preis?

Endlich nahm ich mir die Zeit, es anzugehen. Ich schlug das Kleinod in wunderschönes Geschenkpapier ein, um den Leineneinband zu schonen und dann ging es auf die Reise… Eine Reise in eine Zeit, in der Frauen anders lebten, liebten, dachten? Konventionen überall. Regeln, nach denen zu leben, lieben und denken geboten war. Und dann ist da diese Frau, Edna Pontellier, die beginnt, all das in Frage zu stellen – nicht global für alle Frauen, sondern zunächst in Gedanken, später in kleinen Taten – und nur für sich selbst. Ihr Weg ist irritierend und die Leserin/der Leser muss sich schon darauf einlassen, sie zu auf diesem zu begleiten. Manchmal ist es schwierig, ihren Gedanken zu folgen und oft scheiterte ich bei dem Versuch, mich in die junge Frau hineinzuversetzen.

Kate Chopins Sprache ist lebendig und intensiv, blumig ohne Kitsch – für ein Buch, das 1899 erschienen ist, nahezu modern.

Es ist ein nach außen stilles Buch, in dessen Innerem es brodelt. Niemals trivial, niemals langweilig, sondern spannend bis zum … Ende.

Einigermaßen verstört bleibt der Leser zurück – mit vielen Fragen:
Was wäre gewesen wenn?
Gab es andere Wege für Edna?
Warum war sie allein?

Um wie vieles freier sind wir heute! - Sind wir es wirklich oder glauben wir es nur? Zumindest haben wir die Möglichkeiten! – Nutzen müssen wir sie schon selbst.

Unbedingt lesen.
www.cat4net.de

Kommentare: 4
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 85 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks