Kate Chopin

 3.8 Sterne bei 46 Bewertungen
Autor von The Awakening, Das Erwachen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kate Chopin

Kate Chopin (1850–1904) entstammt einer irisch-kreolischen Familie. Jung verwitwet, zog sie allein sechs Kinder groß, was sie aber nicht davon abhielt, nebenher zu schreiben. Ihre Kurzgeschichten wurden von Presse und Publikum gefeiert; ihr Roman Das Erwachen löste 1899 bei seinem Erscheinen einen Skandal aus, der ihren Ausschluss aus dem Literaturbetrieb bedeutete. Erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde sie als Autorin von Rang wiederentdeckt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kate Chopin

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Erwachen9783942374767

Das Erwachen

 (14)
Erschienen am 29.02.2016
Cover des Buches Das Erwachen9783747200940

Das Erwachen

 (1)
Erschienen am 18.09.2019
Cover des Buches Das Gewitter und andere Erzählungen9783730810019

Das Gewitter und andere Erzählungen

 (0)
Erschienen am 02.09.2013
Cover des Buches The Awakening0380002450

The Awakening

 (25)
Erschienen am 11.07.2011
Cover des Buches The Awakening and Selected Short Stories9781743380864

The Awakening and Selected Short Stories

 (2)
Erschienen am 30.11.2011
Cover des Buches At Fault0142437026

At Fault

 (1)
Erschienen am 01.03.2002
Cover des Buches A Pair of Silk Stockings9780141398532

A Pair of Silk Stockings

 (1)
Erschienen am 26.02.2015

Neue Rezensionen zu Kate Chopin

Neu

Rezension zu "Das Erwachen" von Kate Chopin

Ausbruch aus dem goldenen Käfig
YukBookvor 8 Monaten

"Was für ein Typ Frau bin ich?" Diese Frage stellte man sich im 19. Jahrhundert nicht. Edna Pontellier, Heldin dieses Romans  tut es dennoch. Auf Grand Isle, einem Badeort in Louisiana, wo sie mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und wohlhabenden Familien aus New Orleans die Ferien verbringt, spürt sie mehr denn je, dass sie anders ist als die übrigen Frauen, die sich nur über die Rolle der Mutter, Ehefrau und Gastgeberin definieren. Verstärkt werden ihre Selbstzweifel durch den Sohn der Pensionswirtin Robert Lebrun, der in ihr zum ersten Mal das Gefühl des Begehrens weckt. 

Edna erkennt immer deutlicher ihre Beziehung als Individuum zur Welt und wird empfänglicher für Impulse außerhalb ihres Heims. Sie legt ihre stillschweigende Unterwürfigkeit gegenüber ihrem Mann ab, sagt offen, was sie denkt, verstößt gegen gesellschaftliche Regeln und gibt sich immer mehr dem Rausch des Lebens hin. Die Art und Weise, wie ihre Selbstfindung geschildert wird, ist ein literarisches und dramaturgisches Kunstwerk. Kate Chopin verwendet viele doppeldeutigen Symbole, die Ednas Innenleben nach außen spiegeln. Auf Grand Isle lernt sie schwimmen, ein Bild für ihr Freiheitsgefühl und ihre Unabhängigkeit; später wird sie gewarnt, dass sie starke Flügel braucht, um dem goldenen Käfig zu entfliehen.


Interessant fand ich den Kontrast zwischen ihrer eigenen Wahrnehmung und die der anderen: Sie spürt, wie sie immer mehr sie selbst wird, während ihr Mann klagt, dass sie nicht mehr sie selbst ist. Edna scheint das zu tun, was manch andere Frau sich insgeheim wünscht, aber nicht einmal traut, es auszusprechen, geschweige denn, es in die Tat umzusetzen. Ganz typisch reagiert der Arzt der Familie, der Ednas anstößiges Verhalten als vorübergehende Laune abtut. 

So vieles an dieser Geschichte hat mich im Innersten berührt: die Figur der mutigen Edna und ihre Versuche, sich von gesellschaftlichen Verpflichtungen zu befreien und sich ein eigenes Leben als Malerin aufzubauen, Kate Chopins zauberhafte Sprache und die authentische Schilderung der Gepflogenheiten in der feinen kreolischen Gesellschaft. Ich wünsche diesem Klassiker, der in überarbeiteter Übersetzung und edler Neuausgabe erschienen ist, viele Leserinnen und Leser. 

Kommentare: 2
7
Teilen

Rezension zu "A Pair of Silk Stockings" von Kate Chopin

Kurzgeschichten
pamNvor 5 Jahren

Den Namen der Autorin kannte ich aus meinen Literaturvorlesungen jedoch habe ich nie eines ihrer Buecher gelesen. Bis jetzt.
Die Geschichten in dem Buch handeln vom Leben, von Klassen- und Rassenunterschieden, Erkenntnissen die man im Leben erlangt.
Der schreibstil ist fließend und einfach zu verstehen.Die stories, die alle im Sueden der USA haben mir wirklich gut gefallen.Am besten gefiel mir Desirees Baby

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "The Awakening" von Kate Chopin

A Different Kind of Freedom
darklittledancervor 5 Jahren

4.5 stars

When Edna Pontellier is on a family vacation at Grand Isle, she realizes that she can be more than just a mother and a wife. She falls in love and becomes more and more estranged from her family.

Set in Southern Louisiana in the late 19th century, The Awakening addresses one of the taboo issues of that time. Women who wanted to lead their own lives were scarce and life wasn't easy for them. Edna is ahead of her time and so she has to cope with the wide gulf between what she wants and what's expected of her.

With detailed descriptions of the characters' clothes and her wonderful depiction of settings like the Lebrun resort at Grand Isle, Kate Chopin created a very vivid framework for this novel.

Even though The Awakening is more than one hundred years old, it reads as fluent as a contemporary book. It is so well-written, I actually devoured it twice. Edna's story is yet another view on freedom that I can fully recommend.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 91 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks