Kate Christensen

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 69 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(7)
(7)
(9)
(5)
(2)

Lebenslauf von Kate Christensen

Die amerikanische Schriftstellerin Kate Christensen wuchs in Kalifornien und Arizona auf und besuchte das Reed College in Portland, Oregon und den Iowa Writers Workshop an der University of Iowa in Iowa City, Iowa. Kate Christensen schaffte 1999 ihren Durchbruch als Schriftstellerin mit ihrem Debütbuch „In the Drink“. 2008 gewann sie schließlich den PEN/Faulkner-Literaturpreis für den Roman "Feldmans Frauen". Heute lebt Kate Christensen mit ihrem Mann in Brooklyn, New York.

Bekannteste Bücher

Das Ehespiel

Bei diesen Partnern bestellen:

Big Trouble

Bei diesen Partnern bestellen:

Feldmans Frauen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Barhockerin

Bei diesen Partnern bestellen:

The Astral

Bei diesen Partnern bestellen:

The Epicure's Lament

Bei diesen Partnern bestellen:

Jeremy Thrane

Bei diesen Partnern bestellen:

Trouble

Bei diesen Partnern bestellen:

In the Drink

Bei diesen Partnern bestellen:

The Great Man

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben, die Liebe und welche Spielregeln diese mit sich bringen

    Das Ehespiel

    HibiscusFlower

    17. March 2015 um 10:17 Rezension zu "Das Ehespiel" von Kate Christensen

    Dreißig Jahre Ehe - fasst die gemeinsame Zeit von Harry und Luz in einer Zahl zusammen, die bei näherer Betrachtung, keine Garantie für das Bis-das-der-Tod-uns-scheidet-Versprechen ist. Es sind Notizen und Gedichte von Harry, die Luz ihn vor die Türe setzen lassen, ohne auf seine Unschuldsbekundungen einzugehen. Die gemeinsamen Kinder, Freunde und ihr geliebtes Heim in Brooklyn stellen nicht länger eine Verbindung zwischen ihnen her. Luz erscheint unerreichbar nach all den Jahren. Als sie dann noch die Scheidung einreicht, muss ...

    Mehr
  • Rezension zu "Big Trouble" von Kate Christensen

    Big Trouble

    Weeklywonderworld

    01. September 2012 um 20:36 Rezension zu "Big Trouble" von Kate Christensen

    "Bissig, Abrechnend und Lustig!" - NEW YORK TIMES BOOK REVIEW FAZIT: Big Trouble war mein erstes Buch dieser Autorin. Das Cover, der Titel und die Inhaltsangabe haben mich gleich angesprochen, da ich den Film Thelma und Louise mag und dieses Buch als sowas beschrieben wurde, konnte ich es kaum abwarten das Buch zu lesen. Nur leider wurde ich sehr enttäuscht. Die Handlung ist ermüdend, die Charaktere unsympathisch und nach 3 Kapiteln habe ich dieses Buch abgebrochen und kann und will es auch nicht weiter lesen. Schade, man hätte ...

    Mehr
  • Rezension zu "Feldmans Frauen" von Kate Christensen

    Feldmans Frauen

    milasun

    22. October 2011 um 15:45 Rezension zu "Feldmans Frauen" von Kate Christensen

    Eine tolle Idee für eine Geschichte - eine Biographie über den verstorbenen (fiktiven) Künstler Oscar Feldman soll veröffentlicht werden und die Frauen seines Lebens - Ehefrau, Geliebte, Schwester - ergreifen nacheinander das Wort. Leider machen eine tolle Idee und gut ausgearbeitete Charaktere noch lange kein gutes Buch aus. Das Buch ist dort gut, wo jede Frau für sich agiert und ihr Leben mit Oscar Feldman - dem Künstler, dem Genie, dem Egozentriker - Revue passieren lässt. Treffen zwei oder mehrere Frauen aus Oscars Leben ...

    Mehr
  • Rezension zu "Feldmans Frauen" von Kate Christensen

    Feldmans Frauen

    claudiaausgrone

    22. April 2011 um 23:56 Rezension zu "Feldmans Frauen" von Kate Christensen

    Der Maler Oscar Feldman ist seit ein paar Jahren tot. Jetzt soll eine Biographie über ihn geschrieben werden, den Maler der nur Frauenakte malte, in künstlerischer Konkurrenz zu seiner Schwester stand, verheiratet war und über 40 Jahre eine Geliebte hatte. Die älteren Damen nutzen die Gunst der Stunde, um mit einem Mythos so richtig aufzuräumen... "Das beste Buch des Jahres" urteilt BRIGITTE. Ich kann mich diesem Urteil nicht anschließen. Zum einen ist es ein sehr amerikanisches Buch: ich habe so meine Probleme damit, wenn alle ...

    Mehr
  • Rezension zu "Feldmans Frauen" von Kate Christensen

    Feldmans Frauen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. February 2011 um 17:20 Rezension zu "Feldmans Frauen" von Kate Christensen

    Der Künstler Oscar Feldman ist tot. Er hinterlässt seine Schwester, Frau, Geliebte und seine drei Kinder. Um den Künstler zu ehren sollen gleich zwei Biographien erscheinen, zu denen alle drei Frauen ihren Teil beitragen sollen. Während die zauberhaften Damen von ihrem Leben mit Oscar erzählen, jedes Mal ein bisschen mehr, beginnt das Bild von Oscar zu bröckeln. Mit Liebe, Sex, Eifersucht und vielen kleinen Sorgen, wird aus einem großen Maler ein fast egozentrischer Mann mit vielen Fehlern und Macken... Ein Spannender Roman der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Feldmans Frauen" von Kate Christensen

    Feldmans Frauen

    lokoschade

    Rezension zu "Feldmans Frauen" von Kate Christensen

    Meine Meinung: Über Oscar Feldman, Maler, Autodidakt und Schürzenjäger, soll eine Biografie erscheinen. Dazu befragen die beiden Biografen die Frauen, die in Feldmans Leben die größte Rolle gespielt haben: Die Witwe, Abigal mit der Feldman über vierzig Jahre verheiratet war. Aus dieser Ehe ging ein stark autistischer Sohn hervor. Die Schwester, Maxine selbst Künstlerin - stand immer ein bißchen im Schatten ihres berühmten,erfolgreichen Bruders. Die Geliebte, Teddy. Mit ihre hatte er gemeinsame Zwillingstöchter und ein über ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Feldmans Frauen" von Kate Christensen

    Feldmans Frauen

    e-booker

    26. October 2009 um 15:10 Rezension zu "Feldmans Frauen" von Kate Christensen

    Zwei Journalisten kamen zeitgleich auf die Idee eine Biographie über den Maler Oscar Feldmann zu schreiben. Oscar Feldman wurde dadurch bekannt, dass er nur Aktgemälde von Frauen schuf und die Frauen, die in seinem Leben wichtig waren. Zwei sehr ungleiche Biographen stürzen sich also in die Recherche und treffen auf drei ältere Damen (die Schwester, die Ehefrau und seine Geliebte). Zuerst untermauern alle drei Frauen den Mythos um den großen Oscar, später rechnen sie mit ihm ab und räumen mit ihrem eigenen Leben in der Gicht des ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks