Kate Dakota

 4.7 Sterne bei 382 Bewertungen
Autorin von Der Klang eines Augenblicks, Tage mit dir und weiteren Büchern.
Kate Dakota

Lebenslauf von Kate Dakota

Kate Dakota wurde in Rheine/Nordrhein-Westfalen geboren. Aufgewachsen ist die unter einem Pseudonym schreibende Autorin in einem kleinen Ort im südlichen Emsland in Niedersachsen, als jüngstes von sieben Kindern. Dort lebt sie noch heute. Mit dreiundzwanzig Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für Genealogie sowie für die orts- und regionalgeschichtliche Forschung. Fast zeitgleich regte sich auch eine andere Passion, nämlich die des Schreibens. Von 1995 – 1997 absolvierte sie ein Autorenstudium an der Fernuniversität Hamburg. 1998 erfolgte unter ihrem richtigen Namen ihre erste Buchveröffentlichung zu einem regionalhistorischen Thema, der weitere Publikationen folgten. Daraufhin wurde auch ihr Wunsch, fiktive Geschichten zu schreiben, immer größer. Im Februar 2014 schließlich veröffentlichte sie ihren ersten Roman.

Neue Bücher

Eine Liebe in Manhattan

 (31)
Neu erschienen am 29.03.2019 als Taschenbuch bei Forever.

Alle Bücher von Kate Dakota

Sortieren:
Buchformat:
Der Klang eines Augenblicks

Der Klang eines Augenblicks

 (74)
Erschienen am 09.11.2018
Tage mit dir

Tage mit dir

 (48)
Erschienen am 01.12.2017
Für dich bis ans Ende der Welt

Für dich bis ans Ende der Welt

 (45)
Erschienen am 17.11.2017
Die Tiefe einer Seele

Die Tiefe einer Seele

 (34)
Erschienen am 12.02.2014
Eine Liebe in Manhattan

Eine Liebe in Manhattan

 (31)
Erschienen am 29.03.2019
Weil mein Herz sich nach dir sehnt

Weil mein Herz sich nach dir sehnt

 (30)
Erschienen am 01.12.2017
Erins bunte Steine

Erins bunte Steine

 (29)
Erschienen am 21.06.2014
Der 8. Mord

Der 8. Mord

 (23)
Erschienen am 29.08.2015

Neue Rezensionen zu Kate Dakota

Neu

Rezension zu "Eine Liebe in Manhattan" von Kate Dakota

Romantisch, dramatisch und einfach Leben pur
aly53vor 17 Tagen

Lange habe ich nichts mehr von Kate Dakota gelesen, aber nun wurde es endlich mal wieder Zeit.
Ich liebe einfach ihre Art zu schreiben. Leicht, fluffig, aber doch mit einer ordentlich Portion Dramatik und Ernsthaftigkeit verknüpft.
Vom Titel her wirkt ihr neuer Roman sehr leicht und spritzig. Bis zu einem gewissen Grad ist er das auch und doch steckt so viel mehr dahinter, als man vermuten wurde.
Emma spielt in diesem Roman eine ganz besonders große Rolle. Kein Mädchen mit Modelmaßen und gerade dieser Umstand hat mir enorm gut gefallen.
Denn auf gewisse Art und Weise fühlt man sich dadurch mit ihr verbunden.
Und daneben ist sie auch ein Mensch mit spürbaren Ecken und Kanten.
Ein junges Mädchen das mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Eine Vergangenheit die so tragend ist, das sie bis in die Gegenwart reicht.
Wenn man Emma kennenlernt spürt man Wehmut und Traurigkeit, aber man spürt nicht worin dies begründet ist.
Man weiß jedoch das einige Dämonen in ihr toben und keine Ruhe geben.
Etwas was wahnsinnig viele Fragen bei mir aufgeworfen hat.
Als sie dann auf Floyd trifft, kann dies nur im Chaos enden.
Floyd ist so ganz anders. Ein unreifer junger Mann , der nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist und der gerade zu Beginn nicht unbedingt Pluspunkte bei mir gesammelt hat.
Stattdessen musste ich ständig die Augen verdrehen und hab mich gefragt, wann er endlich erwachsen wird.
Auf diese Art webt die Autorin eine sehr leichte Atmosphäre ein und es hat mir einfach totalen Spaß gemacht diesen Roman zu lesen und auch zu fühlen.

Das oftmals die Fassade etwas völlig anderes ist, als das , was die Menschen tief drinnen fühlen und was sie ausmacht, musste ich auch hier erst begreifen.
Dadurch das man sowohl Floyds als auch Emmas Perspektive erfährt, lernt man sie wahnsinnig gut kennen und verstehen. Sie wurden zu den Menschen , die ich unglaublich tief ins Herz geschlossen habe.
Sie haben mich bewegt und zum lachen gebracht. Es gab aber auch einen Moment, der mich ganz besonders rührselig werden ließ und der mir einfach so unter die Haut ging.
Aber es sind nicht nur Emma und Floyd die diesen Roman so großartig machen.
Es sind vor allem die Nebencharaktere, die ihren großen Teil dazu beitragen.
Die zeigen, daß nach Dunkelheit auch wieder Licht kommen kann. Wenn man denn die Kraft hat, sich gegen die Schatten zu behaupten.
Ein Umstand der so unglaublich schwer und voller Trauer und Qual ist, dass es einen zerreißt. Die Luft aus den Lungen presst.
Der Kern ist kein leichter , denn Kate webt gleich mehrere ernste Themen ein, die mich erschüttert, aber auch unglaublich bewegt haben.
Sie geht sehr feinfühlig an diese Themen ran und gerade dadurch spürt man sie auch so allumfassend, so intensiv.
Sie zeigt auf, das es manchmal Dinge im Leben gibt, die unumstößlich sind. Das man dennoch den Kampf nie aufgeben sollte.
Für sich und die Menschen, die man liebt.

Bis zum Schluss war nicht klar, mit welchen Dämonen Emma tatsächlich kämpft. Umso mehr hat mich die Auflösung erschüttert.
Es ist nicht unbedingt das, was es war. Als vielmehr das, was es auslöst und wie sich dadurch alles verändert.
Nicht nur das eigene Leben. Sondern auch das im eigenen Umfeld.
Die Entwicklung der Story als auch der Charaktere war unheimlich gut spürbar. Ganz besonders Floyd hat mich beeindruckt und ich musste meinen ersten Eindruck ihm gegenüber nochmal revidieren.
Manchmal gibt uns das Leben neue Chancen.
Und manchmal muss man sie einfach schätzen und nutzen. Denn niemals weiß man, was der nächste Morgen birgt.

Ja, dieser Roman war romantisch, dramatisch und packend. Manchmal vielleicht mit etwas Klischees bestückt. Aber er hat mich so zum lachen gebracht und ganz besonders Emma leben und lieben lassen.
Ich hab es so genossen, wie sie ausgeteilt hat und war am Boden, als sie litt.
Es hat mich einfach beschäftigt und nicht zur Ruhe kommen lassen.
Auch der Abschluss hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn ich anfangs etwas mit den Augen gerollt habe.
In diesem Roman geht es um Freundschaft und Liebe und wie wichtig sie für die Seele sind.
Es geht um loslassen und neuanfangen. Und darum, den Mut nicht zu verlieren und einfach nach vorne zu schauen.
Geheimnisse und noch mehr Geheimnisse. Niemand ist perfekt. Jeder hat seine Leichen im Keller. Was anhand der Hintergründe sehr gut aufgezeigt wird.
So viel Schmerz, Angst und Zerrissenheit.
Aber manchmal ist es nicht das Ende. Manchmal ist es ein Anfang.

Fazit:
Mit “Eine Liebe in Manhattan ” gelingt Kate Dakota ein sehr einfühlsamer und emotionaler Roman, der mit einfach großartigen Charakteren punktet.
Vergangenheit die Dunkelheit bringt.
Gegenwart , die Schatten wirft und dazwischen Floyd und Emma, die Grenzen überwinden müssen, um zu sich selbst zu finden.
Ein Roman der bewegt, der erschüttert und der aufzeigt , das es niemals zu spät ist , um nach vorn zu schauen.
Romantisch, dramatisch und einfach Leben pur.
Kate Dakota konnte mich wieder komplett mitreißen und begeistern.

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Für dich bis ans Ende der Welt" von Kate Dakota

Wohlfühl Buch
Shaanielvor 21 Tagen

🏞️❤️Rezensionsexemplar❤️🏞️
(unbezahlte Werbung)
-FOREVER by Ullstein-

❤️🏞️❤️Für dich bis ans Ende der Welt❤️🏞️❤️
-Ein Neuseeland-Roman-

Autorin: Kate Dakota
Verlag: Forever by Ullstein
Preis: 16€, Taschenbuch
Seiten: 358 Seiten
ISBN: 978-3958189249
Erscheinungsdatum: 17. November 2017

5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐
"Wohlfühl Buch"

❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️
Inhaltsangabe:
Entnommen von: forever.ullstein.de
Große Gefühle vor der beeindruckenden Kulisse Neuseelands
❤️
Ein Unfall hat Madeleines Leben dramatisch verändert. Um sich über einiges klar zu werden, braucht sie dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr das Angebot von Victoria Hall gerade recht. Die ältere Dame lebt auf einer Farm in Neuseeland und sucht über eine Anzeige in der Zeitung nach einer Betreuerin. Kurzerhand packt Madeleine ihre Sachen und macht sich auf den Weg ans andere Ende der Welt. Dort angekommen trifft sie nicht nur auf ihre geheimnisvolle neue Chefin, sondern auch auf deren verschlossenen Enkelsohn Matthew. Obwohl Matt unter seiner Vergangenheit leidet, kommen die beiden sich schließlich näher. Doch schnell wird klar, dass die Halls etwas verbergen. Und unversehens kommt Madeleine einem alten Familiengeheimnis auf die Spur …
❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️
Weitere Informationen:
https://instagram.com/kate_dakota_2?igshid=87hsj89m4jcd
❤️
https://instagram.com/foreververlag?igshid=hfa7ep3ynv3z
❤️
https://instagram.com/ullsteinbuchverlage?igshid=1j2vflcw2e57u
❤️
https://www.ullstein-buchverlage.de/
❤️
https://www.kate-dakota.de/
❤️
https://forever.ullstein.de/autor/kate-dakota/
❤️
https://forever.ullstein.de/book/fuer-dich-bis-ans-ende-der-welt/
❤️
https://www.facebook.com/foreververlag/
❤️
https://www.facebook.com/katedakota68/
❤️
https://www.lovelybooks.de/autor/Kate-Dakota/F%C3%BCr-dich-bis-ans-Ende-der-Welt-1442163974-w/
❤️
https://www.lovelybooks.de/autor/Kate-Dakota/
❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️❤️🏞️
Hallo ihr Süßen💕
Ich habe erst vor kurzen den *FOREVER* Verlag, der ein In-Print von Ullstein ist entdeckt. Ich bin immer weider erstaunt, wie viele Verlage und In-Prints es eigentlich so gibt, da kann man alle gar nicht kenne. Jedoch bin ich sehr froh darüber *FOREVER* für mich entdeckt zu haben. Denn *Für dich bis ans Ende der Welt* von Kate Dakota, war für mich ein absoluter genuß. Es ist so ein richtiges Wohlfühl Buch, mit einer sehr tragischen und dramatischen Handlung. Das in einer atemberaubenden Landschaft spielt, nämlich Neuseeland und das ist ja mal mehr als genial! Dazu kommt, daß ich dachte, das Kate Dakota eine Amerikanische Schriftstellerin sei und als ich dann entdeckt habe das die liebe Kate Dakota aus Deutschland kommt hat mich das umso mehr gefreut und begeistert. Das zeigt einfach, daß man gar nicht so weit weg schauen muss um ein geniales Buch von einer großartigen Autorin zu finden! Dieses Buch hat mir wirklich von vorne bis hinten gut gefallen und das fängt ja schon alleine bei diesem traumhaft schönen Cover an. Perfekt wäre dieses Cover für mich, wenn man die Frau einfach hätte weg gelassen! Wie ihr merkt ich bin wirklich richtig begeistert und freue mich schon jetzt Weitere Bücher aus diesem Verlag kennen zu lernen und natürlich ganz besonders die von Kate Dakota! Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Eine Liebe in Manhattan" von Kate Dakota

Eine Geschichte mit Herz
LadyIceTeavor einem Monat

Emma kehrt in die Stadt zurück, aus der sie nach einer Tragödie als Kind geflohen war. New York City. Hier besucht die Dolmetscherin im Rahmen einer Weiterbildung eine Sprachschule. Ein Angebot für einen Nebenjob kommt ihr gerade recht: Emma soll neben ihrem Studium Touristen auf Rundflügen über New York betreuen. Als sie dabei den Piloten Floyd kennenlernt, ist es Abneigung auf den ersten Blick. Denn der attraktive Mann wirkt arrogant und überheblich auf sie. Doch aus der Zusammenarbeit entsteht nach und nach eine Freundschaft und die beiden kommen sich sogar näher. Doch plötzlich stößt Emma Floyd von sich und die Narben der Vergangenheit brechen wieder auf.

Kate Dakota hat mit „Eine Liebe in Manhattan“ einen wirklich schönen Liebesroman geschaffen.
Emma ist eine sehr sympathische Hauptfigur, die zum Glück auch Ecken und Kanten hat. Emma hat eine schwere Vergangenheit und die wird auch nicht beschönigt. Spannend finde ich, dass der Leser ihre Geschichte nur Stück für Stück erfährt und nicht direkt auf dem Silbertablett präsentiert bekommt. So kann man mitgrübeln und mitfiebern.
Auch Floyd ist ein guter Charakter. Er ist nicht sofort sympathisch und macht dadurch eine umso bessere Rollenentwicklung durch. Die Seiten, die er nach und nach zeigt, haben mich aber auch für ihn gewonnen.
Ebenso die Charaktere um Floyd und Emma herum. Sie sind Sympathisch und haben alle ihre eigene kleine, miteinander verknüpfte Geschichte. Sie bringen alles in ein warmes Licht und es hat mir Freude gemacht, dass es auch Kapitel gibt, die aus der Sicht der anderen Figuren geschrieben sind.
Von den Charakteren und ihrer Geschichte lebt dieses Buch. Emma erlebt zwar auch einige Abenteuer aber die werden erst durch ihre Vergangenheit bedeutungsvoll.
Mir hat gefallen, wie Emma mit allem umgegangen ist und welchen Verlauf die Geschichte genommen hat.
Ich habe dieses Buch fast in einem Rutsch durchgelesen und habe keine Stelle gefunden, die mich gelangweilt hätte. Das Buch hat mir durchgehend Spaß gemacht und ich habe Emma gerne auf ihrem Weg begleitet.
Eine klare Empfehlung meinerseits. 

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Am 29.03. erscheint die Taschenbuch-Ausgabe meines neuen Romans "Eine Liebe in Manhattan". Aus diesem Anlass möchte ich fünf Printexemplare verlosen. Wer also Interesse hat und möglichst zeitnah eine Bewertung schreiben kann, soll sich gerne bewerben. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein kleiner Bewerbungstext, warum Ihr dieses Buch lesen wollt und eine Zusicherung, im Gewinnfall eine Rezension zu schreiben.  Also, wer es ernst meint und Lust hat, das Buch zu lesen, darf sein Glück gerne versuchen. Liebe Grüße

Hier der Link zur Leseprobe:


Hier der Link zum Buchtrailer:



Zur Buchverlosung
Am 4. Februar 2019 erscheint mein neuer Roman "Eine Liebe in Manhattan" bei Forever by Ullstein. Zeitnah zur Veröffentlichung möchte ich eine Leserunde eröffnen, zu der ich herzlich einlade. Dazu werde ich fünfzehn E-Books verlosen, wahlweise im epub- oder mobi-Format (bitte bei der Bewerbung angeben). Leserunden sind sehr wichtig für mich, daher bitte ich, dass sich nur diejenigen bewerben, die ernsthaft an der Geschichte interessiert sind, und die auch die Zeit aufbringen können, sich mit Beiträgen an der Runde zu beteiligen. Ich werde auf alle Posts antworten, egal, ob positiv oder negativ. Wer also wissen möchte, was mit Emma und Floyd war, ist und sein könnte, der kann gerne in den Lostopf hüpfen. Ich würde mich freuen. :-) LG

Hier geht es zur Leseprobe:

https://www.ullstein-buchverlage.de/uploads/tx_publisher/leseprobe/9783958183919.pdf

Und hier ist der Buchtrailer:

https://drive.google.com/open?id=1aes6eqXKRnrYzBL6W-B1VUtyxDKumHAt
Letzter Beitrag von  juniavor 3 Monaten
*leise schnüff* Bis bald. :-)
Zur Leserunde
Am 9.11. erscheint die Taschenbuch-Ausgabe meine Irland-Romans "Der Klang eines Augenblicks". Aus diesem Anlass möchte ich fünf Printexemplare verlosen. Wer also Interesse hat und möglichst zeitnah eine Bewertung schreiben kann, soll sich gerne bewerben. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein kleiner Bewerbungstext, warum Ihr dieses Buch lesen wollt und eine Zusicherung, im Gewinnfall eine Rezension zu schreiben. Leider habe ich da schon des Öfteren bei Lovelybooks schlechte Erfahrungen gemacht. Also, wer es ernst meint und Lust hat, das Buch zu lesen, darf sein Glück gerne versuchen. Liebe Grüße

Hier der Link zur Leseprobe:

https://forever.ullstein.de/wp-content/uploads/sites/2/LP_9783958183582.pdf


Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Kate Dakota wurde am 24. Januar 1968 in Rheine / NRW (Deutschland) geboren.

Kate Dakota im Netz:

Community-Statistik

in 271 Bibliotheken

auf 62 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks