Kate Dakota

 4.7 Sterne bei 346 Bewertungen
Autorin von Der Klang eines Augenblicks, Tage mit dir und weiteren Büchern.
Kate Dakota

Lebenslauf von Kate Dakota

Kate Dakota wurde in Rheine/Nordrhein-Westfalen geboren. Aufgewachsen ist die unter einem Pseudonym schreibende Autorin in einem kleinen Ort im südlichen Emsland in Niedersachsen, als jüngstes von sieben Kindern. Dort lebt sie noch heute. Mit dreiundzwanzig Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für Genealogie sowie für die orts- und regionalgeschichtliche Forschung. Fast zeitgleich regte sich auch eine andere Passion, nämlich die des Schreibens. Von 1995 – 1997 absolvierte sie ein Autorenstudium an der Fernuniversität Hamburg. 1998 erfolgte unter ihrem richtigen Namen ihre erste Buchveröffentlichung zu einem regionalhistorischen Thema, der weitere Publikationen folgten. Daraufhin wurde auch ihr Wunsch, fiktive Geschichten zu schreiben, immer größer. Im Februar 2014 schließlich veröffentlichte sie ihren ersten Roman.

Neue Bücher

Der Klang eines Augenblicks

 (72)
Neu erschienen am 09.11.2018 als Taschenbuch bei Forever.

Alle Bücher von Kate Dakota

Sortieren:
Buchformat:
Der Klang eines Augenblicks

Der Klang eines Augenblicks

 (72)
Erschienen am 09.11.2018
Tage mit dir

Tage mit dir

 (48)
Erschienen am 01.12.2017
Für dich bis ans Ende der Welt

Für dich bis ans Ende der Welt

 (44)
Erschienen am 17.11.2017
Die Tiefe einer Seele

Die Tiefe einer Seele

 (34)
Erschienen am 12.02.2014
Weil mein Herz sich nach dir sehnt

Weil mein Herz sich nach dir sehnt

 (30)
Erschienen am 01.12.2017
Erins bunte Steine

Erins bunte Steine

 (28)
Erschienen am 21.06.2014
Der 8. Mord

Der 8. Mord

 (23)
Erschienen am 29.08.2015
Die letzte Rose

Die letzte Rose

 (19)
Erschienen am 15.12.2014

Neue Rezensionen zu Kate Dakota

Neu
Engelchen07s avatar

Rezension zu "Der Klang eines Augenblicks" von Kate Dakota

Britt und Declan
Engelchen07vor 7 Tagen

Britt kehrt nach vielen Jahren in das Heimatland ihrer Mutter zurück, nachdem diese an einem Krebsleiden gestorben ist. In jungen Jahren, war Britt mit ihrer Familie sehr oft hier um das Land ihrer Mutter kennenzulernen, doch seit ihr Vater vor 20 Jahren hier tödlich verunglückt ist, waren ihre Mutter und Britt nicht mehr in Irland.

Britt hat einen Tagebucheintrag ihres Vaters gefunden und glaubt nun nicht mehr an dessen Unfalltod, deshalb will sie in Irland ermitteln ob es vielleicht doch Mord war.

Britt lernt während der Suche Declan kennen, eine sehr charmanten und netten Iren. Declan versucht ihr zu helfen, doch irgendwie kommen die Ermittlungen ins Stocken.

Declan und Britt kommen sich bei der Suche nach der Wahrheit näher und nicht nur Britt, sondern auch Declan lernen mit Ereignissen aus der Vergangenheit umzugehen.

 

Mir hat dieser Irland-Roman sehr gut gefallen. Ich habe mich gleich wieder in meine Urlaube nach Irland und natürlich auch an den berühmten Leuchtturm von Fanad zurückversetzt gefühlt. Mit dem Schreibstil bin ich gut klargekommen. Auch die Hauptakteure Britt und Declan haben mir gut gefallen.

Kommentieren0
1
Teilen
LEXIs avatar

Rezension zu "Der Klang eines Augenblicks" von Kate Dakota

Auf eine lange dunkle Nacht folgt immer ein neuer Morgen
LEXIvor 7 Tagen

Auf eine lange dunkle Nacht folgt immer ein neuer Morgen

Die Kanadierin Brittany Baxter hat im wahrsten Sinne des Wortes dunkle Zeiten hinter sich. Nach dem tragischen Unfalltod ihres Vaters John Baxter vor etwa zwanzig Jahren erlag nun auch ihre Mutter einem Krebsleiden. Die junge Frau macht sich auf den Weg nach Irland, um in Mary Flanagan-Baxters Heimat Nachforschungen über die mysteriösen Umstände zum Tod ihres Vaters anzustellen. Brittany hegt aufgrund eines Tagebucheintrages den Verdacht, dass dieser einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur kam und er deswegen sterben musste. John Baxters große Leidenschaft galt dem irischen Nationalheiligtum „Book of Kells“, das seit dem siebzehnten Jahrhundert im Trinity College in Dublin aufbewahrt wird. Gleich zu Beginn ihrer Recherchen kommt es zu einer Auseinandersetzung mit dem Kunsthistoriker Declan Conolly, den sie zunächst als arrogant und unsympathisch einstuft. Doch schon bald kann sie sich der Anziehungskraft des attraktiven und gut gebauten Iren nicht mehr entziehen, und auch Declan verliebt sich mehr und mehr in die hübsche blonde Frau mit den blauen Augen. Er möchte Brittany zudem dabei helfen herauszufinden, was damals wirklich mit ihrem Vater passiert ist.

Kate Dakota versteht es, ihren Lesern die malerische Schönheit der irischen Landschaft, die Herzlichkeit sowie die gesellige Lebensart der irischen Bevölkerung, aber auch die einzigartigen Sehenswürdigkeiten eindrucksvoll vor Augen zu führen. Als Schauplatz der Handlung fungieren ein kleines Dorf namens Rathmullan in der Grafschaft Donegal, die Hauptstadt Dublin, sowie ein Leuchtturm am Fanad Head, wo Brittanys Vater John ein tragisches Ende fand. Den Beschreibungen der Autorin ist es zu verdanken, dass man sehr rasch ins Geschehen eintaucht und den engen Zusammenhalt und das gesellige Beisammensein der Conollys und ihren Freunden, umrahmt vom Klang der Fiddle und traditionellen Gesängen, intensiv miterlebt. Ich habe mich darüber hinaus sehr gefreut, in diesem Buch auch einige Fakten bzw. geschichtliche Hintergründe zum Book of Kells, zur Lachszucht, zum tragischen Unglück des Passagierschiffes „Laurentic“ und zu eindrucksvollen Stätten wie Blarney Castle vorzufinden.

Die handelnden Figuren waren gut charakterisiert, wobei mir jedoch die sympathischen Mitglieder der Conolly-Familie weit mehr ans Herz gewachsen sind, als die beiden Protagonisten. Besonders berührend empfand ich den von Liebe und Respekt geprägten Umgang zwischen dem Fischer Shane Conolly, seiner warmherzigen Ehefrau Rebecca sowie deren Kinder Declan und Lauren.

Durch die nie geklärten Umstände von John Baxters Tod wurde ein gewisser Spanungsbogen in die Handlung eingebracht, die Liebesromanze zwischen Brittany und Declan hält ebenfalls einen unerwarteten Aspekt für den Leser bereit.

Was mir bei diesem Buch nicht gut gefallen hat, war die sprachliche Umsetzung. Ich bevorzuge eine gewählte Ausdrucksweise in Büchern und die großzügige Verwendung der Umgangssprache, flapsige und teilweise derbe Ausdrücke sowie auch einige Fehler verleideten mir daher ein wenig die Freude an dieser Lektüre.

Fazit: „Der Klang eines Augenblicks“ ist eine locker-leichte Lektüre, die mit einer Liebesromanze, einem kleinen eingebauten Krimi-Faktor sowie den Themen „Schuld“ und „Vergebung“ aufwartet. Dank des gewählten Schauplatzes der Handlung wartet die Autorin mit einer atemberaubenden Kulisse auf, die für mich persönlich das absolute Highlight in diesem Roman darstellte. Ich empfand auch die eingeflochtenen geschichtlichen Hintergründe zu diesem wunderschönen Land als Bereicherung. Die Geschichte von Britt und Declan hinterließ zwar bei mir keinen nachhaltigen Eindruck, im Gegensatz dazu habe ich jedoch immer noch die wunderschönen Bilder Irlands vor Augen, die Kate Dakota während dieser Lektüre in mir erzeugt hat.

Kommentieren0
8
Teilen
gaby2707s avatar

Rezension zu "Der Klang eines Augenblicks" von Kate Dakota

Ní hé lá na gaoithe lá na scolb (Wir werden uns wiedersehen)
gaby2707vor 10 Tagen

Ihr Vater John, ein nicht nur in Irland bekannter Kunsthistoriker, ist seit 20 Jahren tot. Und als nun auch ihre Mutter Mary an ihrem Krebsleiden gestorben ist, macht sich Brittany "Brit" Baxter auf die Suche nach der Wahrheit. War der Tod ihres Vaters wirklich ein Unfall oder war es, wie sie vermutet, Mord? Wird sie dieses Geheimnis lösen können? Und was erwartet sie sonst noch so auf der Grünen Insel?



Die junge Britt erwartet sehr viel auf der Insel, die sie zusammen mit ihren Eltern in ihrer Kindheit immer wieder besucht hat. Sie lernt Declan Conolly kennen, einen charismatischen Mann, der ihr bei der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters helfen soll. Er trägt ein Geheimnis mit sich, das es in sich hat.

Britt, Declan und seine Familie, und auch die anderen Mitwirkenden in dieser mysteriösen und fesselnden Kriminal- und Liebesgeschichte sind mir von Anfang an sehr sympathisch. Jeder hat seine kleinen Eigenheiten, Stärken und Schwächen, die sie alle menschlich, herzlich und liebenswert erscheinen lassen. Die vielen Dialoge lassen mich noch näher an den Protagonisten dran sein und ich kann ihnen auch in ihre Gedanken blicken.

Überhaupt gefällt mir der Schreib- und Erzählstil von Kate Dakota sehr gut. Sie spielt mit Emotionen genau so gekonnt und eindringlich wie sie Spannung in die Geschichte hinein bringt. Ich habe mich von der ersten Seite an hineingezogen gefühlt in diese Geschichte. Sie hat mich berührt, kurz zu Tränen gerührt, ich hätte auch gerne mal ein ernstes Wort mit Britt und Declan geredet. Kurz: Ich war gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite.

Sehr gut gefallen haben mir auch die Beschreibungen von den Orten, an die ich die beiden Hauptdarsteller begleiten durfte. Auch im Pub und beim großen Conolly-Fest habe ich mich gleich wohl und wie zuhause gefühlt.

Alles in allem eine berührende Liebesgeschichte, eingesponnen in einen spannenden Roman, mit Menschen, die man einfach gernhaben muss. Den Namen "Kate Dakota" werde ich mir ab jetzt merken!

Kommentare: 1
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KateDakotas avatar
Am 9.11. erscheint die Taschenbuch-Ausgabe meine Irland-Romans "Der Klang eines Augenblicks". Aus diesem Anlass möchte ich fünf Printexemplare verlosen. Wer also Interesse hat und möglichst zeitnah eine Bewertung schreiben kann, soll sich gerne bewerben. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein kleiner Bewerbungstext, warum Ihr dieses Buch lesen wollt und eine Zusicherung, im Gewinnfall eine Rezension zu schreiben. Leider habe ich da schon des Öfteren bei Lovelybooks schlechte Erfahrungen gemacht. Also, wer es ernst meint und Lust hat, das Buch zu lesen, darf sein Glück gerne versuchen. Liebe Grüße

Hier der Link zur Leseprobe:

https://forever.ullstein.de/wp-content/uploads/sites/2/LP_9783958183582.pdf


Zur Buchverlosung
KateDakotas avatar

Am 3. September 2018 erscheint mein neuer Roman "Der Klang eines Augenblicks" als E-Book bei Forever by Ullstein. Der Release des Prints erfolgt Anfang November. Zeitnah zur Veröffentlichung der Digitalausgabe möchte ich eine Leserunde eröffnen, zu der ich herzlich einlade. Dazu werde ich zwanzig E-Books verlosen, wahlweise im epub- oder mobi-Format. Wenn Ihr Lust habt, eine Reise nach Irland zu unternehmen, um Britt und Declans Geschichte zu erfahren, dann bewerbt Euch doch und gebt bitte bei der Bewerbung an, welches Format Ihr benötigt. Wie immer würde ich mich über Teilnehmer in der Runde freuen, die sich die Zeit nehmen, die Geschichte zu analysieren und auch zu rezensieren. Und die mit mir kommunizieren und diskutieren, denn natürlich werde ich wie immer als Autorin aktiv an der Runde teilnehmen. Ich freue mich darauf. Also hoffentlich bis bald ... ;-)

Her geht es zur Leseprobe:

https://www.ullstein-buchverlage.de/uploads/tx_publisher/leseprobe/9783958183582.pdf


Mehr Infos über mich und meine Bücher findest du hier:

www.kate-dakota.de

oder

https://www.facebook.com/katedakota68/




Zur Leserunde
KateDakotas avatar

Hallo zusammen,


zu Weihnachten möchte ich noch mal zehn E-Books meines aktuellen Romans "Weil mein Herz sich nach dir sehnt" verlosen. Weiter werde ich unter den Gewinnern, die mir dann auch tatsächlich innerhalb von vier Wochen eine Rezension zu dem Buch schreiben, ein Taschenbuch einer meiner Romane frei nach Wahl verlosen. Falls Ihr Interesse habt, bitte schreibt in die Bewerbung, welches Format (epub oder mobi) Ihr benötigt.

Um Eure Neugierde zu wecken setze ich hier noch mal die Links zur Leseprobe und zum Buchtrailer rein.


Liebe Grüße und ich freu mich auf Eure Bewerbungen


Kate


http://forever.ullstein.de/wp-content/uploads/sites/2/LP_9783958182240_V01.pdf


https://drive.google.com/file/d/0B79JYJy6D81qRVBIZ1NNMjRLWHM/view


Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Kate Dakota wurde am 24. Januar 1968 in Rheine / NRW (Deutschland) geboren.

Kate Dakota im Netz:

Community-Statistik

in 246 Bibliotheken

auf 51 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks