Kate Dakota Tage mit dir

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 41 Rezensionen
(31)
(10)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tage mit dir“ von Kate Dakota

Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt – über Schicksalsschläge und die Liebe zum Leben Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird.

Eine Geschichte das mich im Herzen sehr tief berüht hat

— Perserkatze
Perserkatze

Ein wunderschönes Buch voller Hoffnung und Lebensfreude!

— Chiaramaus
Chiaramaus

Mein Buchhighlight 2016

— Tanjaaaa
Tanjaaaa

Dieses Buch geht zu Herzen und ist das Richtige fürs Weihnachtsfest.

— seschat
seschat

Dieses Buch erweckt viele Emotionen und regt zum Nachdenken an. Eine wirklich schöne Geschichte - Taschentücher bereit halten!

— MamaSandra
MamaSandra

Das Buch ist sehr emotional, aber trotzdem eine super Geschichte.

— Chiaramaus2
Chiaramaus2

Wunderschöne Geschichte für's Herz mit ganz viel Gefühl - für mich ein emotionales Highlight

— jutscha
jutscha

Ein Roman für Herz und Seele , mit jeder Menge großer Emotionen . Typisch Kate Dakota ♡

— heidi_59
heidi_59

Typisch Kate Dakota: voller Emotionen und Humor!

— charlotte
charlotte

Ein wunderbarer Roman, über die Liebe, Tragödien und das Leben, wie es eben nun mal so spielt. Absolut Lesenswert!

— querleserin_102
querleserin_102

Stöbern in Liebesromane

Das Leuchten einer Sommernacht

Ein Buch mit ernsten Themen, die für mich aber zu kurz und oberflächlich abgehandelt wurden.

Anni_im_Leseland

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

eine schöne Liebesgechichte inmitten der Apfelplantagen und Footballspiel, sehr lebensnah und lebendig

Schlafmurmel

True North - Wo auch immer du bist

Richtig schöne Sommerlektüre zum Wohlfühlen!

Hermione27

Die Wellington-Saga - Verlangen

Gelungener Abschluss einer romatischen Trilogie

Sturmhoehe88

Sternenfunken

Nicht so gut wie der erste Teil aber dennoch hat er mich sehr überzeugt nicht so gut wie der erste Teil aber dennoch klasse

Crazybookworm1984

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Ich kann das Buch von Susan Mallery nur empfehlen. Es hat mir wieder sehr gut gefallen.

Odenwaldwurm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ergreifende Geschichte

    Tage mit dir
    Corii92

    Corii92

    18. June 2017 um 14:26

    INHALT: Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird. MEINE MEINUNG In diesem Buch lernt man Falk kennen, der als Broker an der Börse arbeitet und an seinem 30 Geburtstag sich alles ändert... Er hinterfragt sein Leben und lernt darauf hin die Dänin Minje kenen. Er will sie kennen lernen weil sie ihn fasziniert und dabei ahnt er nicht welches Geheimnis sie verbirgt.Die Charaktere sind Authentisch und machen Lust in die Geschichte einzutauchen. Falk als Broker der bisher immer sehr viel gearbeitet hat und auf der anderen Seite Minje.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird mit jeder Seite intensiver. Durch den Wechsel der Sichten kann man beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren.Auch die Nebenfiguren machen neugierig und man will mit jeder Seite mehr in die Handlung eintauchen.Die Spannung wird mit jeder Seite intensiver und man will gar nicht mehr aus dem Buch kommen. Beide haben Dinge, die sie darin hindern zusammenzukommen, doch irgendwie scheint dass Schicksal es anders zu wollen. Man darf gespannt sein was die Autorin auch in diesem Band wieder geschaffen hat.Das Cover ist wieder ein Hingucker und macht Lust direkt in die Geschichte zu startenFAZIT : Eine fesselnde Geschichte, die Lust auf mehr macht und ich mich auf weitere Werke freue.

    Mehr
    • 2
  • Eine Geschichte die richtig unter die Haut geht!

    Tage mit dir
    Perserkatze

    Perserkatze

    12. May 2017 um 14:50

    Nach dem ich das Buch gelesen habe brauchte ich ein paar Tage mich emotional  soweit zu beruhigen  um eine Rezession zu schreiben ohne ständig in Tränen auszubrechen, denn die Geschichte von Falk und Minje, den Protagonisten im Buch, hat mich sehr traurig berührt.   Minje ist eine Temperamentvolle starke mutige  junge Frau dessen  Schicksal ihr Leben vorherbestimmt. Schwanger und mit dem Ziel ihre sehnschlichten Wünsche zu erfüllen läuft sie von zu Hause weg um den Bevormundungen ihres Vaters für eine Weile zu entkommen. Auf ihre Flucht begegnet sie Falk.Falk ist ein erfolgreicher, ehrgeiziger   gut aussehender Broker aus Frankfurt der seinen Job liebt . Doch nach  einem tragischen Ereignis in dem ein Kollege von ihm aus der Firma sich das Leben nimmt, fängt er an sein Art zu Leben in Frage zu stellen und nimmt sich infolge  dessen eine Auszeit von Job und Alltag. Gerade als er  zu seiner Selbstfindung  reise aufbrechen will  kreuzt sich der Weg von ihm und Minje  auf eine turbulente Weise.Von diesem Augenblick wird ihr beider Leben auf dem Kopf gestellt, sie werden begleitet von Humor, Liebe und ein  Geheimnis dessen Auflösung ihr beider Welt grundlegenden verändert.Die Geschichte hat mich emotional sehr  bewegt und zu Nachdenke gebracht. Ganz oft vergessen wir  das Lebe zu genießen und für jeden Tag und jede Freude dankbar zu sein. Kate Dakota hat uns mit dieser Geschichte daran erinnert wie schnell sich alles ändern kann und wir deshalb jeden Augenblick im Leben nutzen sollten egal welches Schicksal  einem erwartet. Diese Botschaft wurde  durch die Geschichte der  Nebenfiguren ihrem Tun  und Handeln und die Einsicht die  jeder für sch erlangt, noch viel deutlicher hervorgebracht und die Geschichte zu einem Ganzen macht Fazit:Die Welt der Bücher bestehend aus Humor, Liebe, Drama, Fantasie, Hoffnung die uns Lesern ermöglicht  für eine Weile in diese Welt einzutauchen zu lachen, zu weinen , nachzudenken, zu staunen, dahin zu schmelzen   .Kate Dakota hat hier ein wahres Wunder an Emotionen gezaubert mit ganz viel Liebe, Tiefe , ein Hauch Humor und  ganz viel Herzzerreißende   Augenblicke und mich damit sehr bewegt. Eine wahrhaft wunderschöne Liebesgeschichte die eine 5 Sternen  Bewertung absolut verdient hat!

    Mehr
    • 2
  • Ein Plädoyer dafür, jeden Tag zu genießen...

    Tage mit dir
    Die-wein

    Die-wein

    Falk, der dringend eine Auszeit benötigt, um ein schlimmes Erlebnis zu verarbeiten, trifft auf die schwangere Dänin Minje, die sich vor ihrer Familie versteckt. Er merkt schnell, dass sie in großen Schwierigkeiten steckt und möchte ihr helfen, doch Minje verrät ihm nichts über den Grund ihrer Flucht. Dabei trägt sie ein Geheimnis mit sich herum, dass ihrer beider Leben für immer verändern wird.Als ich das Cover sowie den Klappentext dieser Geschichte das erste Mal sah, war ich eigentlich der Meinung, dass es sich um eine lockere Liebesgeschichte mit interessanten Protagonisten handelt, doch dieses Buch war soviel mehr, dass ich mir mit der Rezension einfach Zeit lassen musste. Ich musste das alles erst etwas sacken lassen, sodass dazwischen letztenendes viele Wochen lagen, aber selbst jetzt rückblickend merke ich nach wie vor, wie sehr mich das Gelesene immer noch beschäftigt. Die Geschichte beinhaltet viele Schicksalsschläge und dennoch, oder vielleicht auch gerade deswegen, versprüht sie jede Menge Optimismus, Lebensfreude und Hoffnung, sodass sie mich wahnsinnig berührt hat.Falk musste mitansehen, wie ein Kollege sich das Leben nahm und sieht daraufhin keinen Sinn mehr darin, lediglich für den Beruf als Broker zu schuften. Er beschließt eine Auszeit zu nehmen und nur mit dem Nötigsten ausgestattet entlang der Mosel zu wandern.Minje stammt aus einer wohlhabenden Rennfahrer-Familie, möchte jedoch keinesfalls von ihrer Familie gefunden werden. Da sie ihre Kreditkarte deshalb nicht benutzen darf, bittet sie Falk ihm etwas Geld zu leihen. Dieser möchte sie in ihrem Zustand jedoch nicht so einfach alleine ziehen lassen und besorgt ihr deshalb einen Schlafplatz. Minje beschließt Falk ein Stück seines Weges zu begleiten.Die Geschichte wird sowohl aus der Sicht von Falk und Minje erzählt, als auch aus der Sicht von Minjes Familienangehörigen, die jeder für sich eigene Probleme zu bewältigen haben. Ich fand das alles zwar sehr spannend, aber stellenweise waren mir das doch schon etwas zu viele verschiedene Baustellen. Am Ende ergab das alles zwar durchaus Sinn, aber mich interessierte vordergründig wie es mit Falk und Minje weitergeht, sodass ich die Probleme ihres Vaters sowie ihres Bruders erstmal zweitrangig fand. Dennoch mochte ich die Charaktere allesamt und fand die Handlung insgesamt auch realistisch beschrieben.Das Buch hat mich alles in allem doch sehr bewegt und berührt. Das Ende passte meiner Meinung nach zwar gut zur Story, wirkte mir dann allerdings zu konstruiert. Ich denke im wahren Leben hätte man da doch etwas anders entschieden oder die Charaktere wären anders damit umgegangen. Positiv erwähnen möchte ich noch die großartig beschriebenen Handlungsorte Koblenz, Stockholm sowie Monte Carlo, über die man in dieser Geschichte viele wissenswerte Dinge erfahren konnte.Mein Fazit:Ein sehr gelungenes Buch, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ich möchte das Buch jedem ans Herz legen, der hochemotionale und romantische Liebesgeschichten mag und den Glauben an die wahre Liebe und das Schicksal noch nicht verloren hat. Obwohl die Geschichte durchaus stellenweise nachdenklich stimmt, ist der Roman überwiegend heiter und vor allem aufmunternd. Er ist ein Plädoyer dafür, jeden Tag zu genießen und seine Träume zu verwirklichen.

    Mehr
    • 3
  • Tage mit dir

    Tage mit dir
    Chiaramaus

    Chiaramaus

    02. March 2017 um 15:10

    Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt – über Schicksalsschläge und die Liebe zum Leben Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird.Dieses Buch ist so wunderschön! Es hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und ich konnte nicht aufhören zu lesen, bis ich damit durch war. Sehr emotional wird die Geschichte von Minje geschildert - ich war gerührt von ihr, sie ist so eine starke junge Frau. Auch Falk fand ich sehr sympathisch. Schreibstil und Sprache bewirken, dass man sich nicht von dem Buch losreißen kann. Es ist sehr emotional geschrieben, aber das tut auch mal gut!Uneingeschränkt empfehlenswerter Roman!

    Mehr
    • 2
  • Emotional und berührend!

    Tage mit dir
    Line1984

    Line1984

    19. January 2017 um 15:33

    Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, ich hatte schon so viel positives gehört, so das ich dieses Buch einfach lesen musste.Was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht, dieses Buch hat mich überrascht und wahnsinnig gut unterhalten. Ich muss noch dazu sagen das es mein erstes Buch der Autorin war, das machte mich natürlich noch neugieriger.Ich Begann mit dem lesen und war schon nach wenigen Seiten in der Story drin.Der Schreibstil der Autorin liest sich fast wie von selbst.Er ist locker, flüssig und leicht verständlich, sie schreibt detailliert und voller Gefühl.Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel verraten nur so viel:Falks Arbeitskollege nimmt sich auf tragische weise das Leben, das ist schon ziemlich schlimm, doch Falk muss das ganze mit ansehen.Daraufhin nimmt sich Falk erst einmal eine Auszeit, er hinterfragt in dieser Zeit nicht nur seinen Job auch sein Leben hinterfragt er immer wieder.Als er auf Minje trifft stellt diese sein Leben ganz schön auf den Kopf.Die Charaktere sind einfach wundervoll gestaltet.Falk ist ein toller Charakter, anfangs wirkte er noch ziemlich geheimnisvoll und unnahbar doch schon nach kurzer Zeit taute er auf.Minje ist eine klasse für sich, sie ist eine junge aufgeweckte Frau die Falks Leben auf den Kopf stellt.Minje habe ich wie auch Falk ziemlich schnell in mein Herz geschlossen.Beide sind toll gezeichnet und wirkten auf mich realistisch und authentisch.Die Handlung beinhaltet alles was mein Leserherz höher schlagen ließ.Denn sie fesselte mich und zog mich immer weiter in die Story rein.Gleichzeitig ist die Handlung spannend und doch auch sehr berührend und emotional.Für mich ist dieses Buch ein wahrer Schatz der sehr viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat.Ich bin begeistert und genau deshalb kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen.Klare und uneingeschränkte Empfehlung.Fazit:Mit "Tage mit dir" ist der Autorin ein einfühlsamer und emotionaler Roman gelungen der mein Herz berührte. Ein wundervoller Schreibstil, authentisch gestaltete Charaktere und eine emotionale wie auch spannende Handlung überzeugten mich völlig.Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

    Mehr
    • 2
  • Mehr als Begeistert!

    Tage mit dir
    Tanjaaaa

    Tanjaaaa

    16. December 2016 um 20:53

    Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt – über Schicksalsschläge und die Liebe zum Leben Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird. Diese Geschichte hat mich so sehr berührt wie keine andere. Mich hat noch nie ein Buch mitgenommen wie dieses, und ich habe wirklich schon sehr viele gelesen. Ich bin von diesem Buch mehr als überzeugt und begeistert. Ich bin sehr gut in dieses Buch hinein gekommen und es lässt sich sehr flüssig lesen. Die Autorin Kate Dakota schafft es einen wirklich mit zu reißen. Mit jedem gelesenen Kapitel steigt die Spannung stetig mehr und man rätselt mit, da es viele Andeutungen gibt, die aber erst später nach und nach gelüftet werden. Man erlebt am eigenen Leib genau mit, wie die Charaktere, nicht nur die beiden Hauptcharaktere, eine Wandlung durchleben, die sehr positiv am Ende ist. Ich konnte mich sofort gut mit allen Figuren anfreunden. Minje war mir am Anfang ein bisschen suspekt und nicht leicht zu durchschauen, aber man lernt sie zu lieben. Falke mochte ich von Anfang an total gerne, auch wenn er zu beginn ein A**** war. Auch die restliche Truppe war mir sofort sympatisch. Dieses Buch reist einen nur mit. Es ist eine richtige Achterbahnfahrt der Gefühle, mal lacht, man hofft, man betet, man weint und man freut sich mit ihnen. Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen. Für mich ist es DAS Buch von 2016. Mein Highlight!

    Mehr
    • 2
  • traurig und hoffnungsvoll zugleich

    Tage mit dir
    robberta

    robberta

    16. December 2016 um 16:43

    Tage mit dir    Kate Dakota   Forever by Ullstein-Verlag 298 Seiten Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt – über Schicksalsschläge und die Liebe zum Leben Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird. XXXX Meine Meinung: Der erste Satz des Klapptextes "Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt – über Schicksalsschläge und die Liebe." trifft voll zu, wer jedoch einen Chick-Lit-Roman vermutet liegt hier falsch. Der Schreibstil ist locker und flockig zu lesen. Eine facettenreiche, emotionsgeladene Liebesgeschichte mit dramatischen Wendungen und auch wenn es in dem Buch um ein trauriges Thema geht versteht es die Autorin sehr emotional Hoffnung zu hinterlassen.

    Mehr
    • 2
  • Eine Liebe auf Zeit

    Tage mit dir
    seschat

    seschat

    08. December 2016 um 17:21

    INHALTFalk (30) arbeitet seit 5 Jahren erfolgreich als Broker in Frankfurt. Freizeit oder ein Privatleben hat und will er nicht. Bis sich schließlich die chaotische Ausreißerin Minje (25) aus Dänemark in sein Leben schleicht und ihm ein besonderes Sabbatical beschert. Doch Falk kennt Minje nicht wirklich. Wie wird er auf ihr Geheimnis reagieren? MEINUNGKate Dakotas tiefgründige Lovestory hat mich ab der ersten Seite gepackt. Emotional mitreißend schildert sie die Bekanntschaft zwischen den zwei Suchenden Falk und Minje. Minje ist eine mutige, lebensbejahende Person und bringt das Leben des gut strukturierten und hilfsbereiten Falk ordentlich durcheinander. Doch hinter Minjes starker Fassade verbirgt sich eine verletzte und vom Leben gezeichnete junge Frau. Genau wie ihr Bruder, ein erfolgreicher Formel-1-Fahrer, hat sie bis heute den Tod ihrer Mutter nicht überwunden und bisher immer auf Papas Kosten gelebt. Zudem will sie leben, bevor es zu spät ist. Für Falk ist der dänische Wirbelwind ein Glücksgriff. Neben der Liebesgeschichte geht es in diesem Roman um gestörte Familienverhältnisse, Schuldgefühle, Neuanfangsgedanken und eine kriselnde Firma. Kate Dakotas umfangreiche Geschichte ist also eine vielschichtige Erzählung, deren einzelne Stränge am Ende schlüssig und höchst emotional zusammengeführt werden. Sie unterhält den Leser mit ihrer flüssigen und Kitsch befreiten, glaubwürdigen Schreibe auf beste Weise. Denn ihre Figuren sowie deren Geschichten reißen mit. FAZITEin lesenswerter Roman, der über das Leben nachdenken lässt und bis zum Schluss fesselt. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
    • 2
  • Geschichte mit viel Emotionen

    Tage mit dir
    dorothea84

    dorothea84

    06. December 2016 um 19:20

    Falk lebt seinen Traum als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er mit ansehen wie sich ein Kollege das Leben nimmt. Danach hinterfragt er sein ganzes Leben. Dabei trifft er auf die Dänin Minje. Sie bringt sein Leben gehörig durcheinander. Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändert.Falk ist ein normaler Mann, der durch den Selbstmord. Die Welt mit anderen Augen sieht. Man begleitet ihn vom ersten Augenblick an. Minje taucht plötzlich in seinem Leben auf und man fragt sich was als nächsten passiert. Man bekommt vieles aus seiner Sicht erzählt. Simon Heiberg, der Bruder von Minje erzählt aus seiner Sicht, die Geschichte, aber auch eine klein bisschen seine eigene. Auch der Vater von beiden gibt ein paar Mal seine Sichtweise dazu ab. Dadurch nimmt die Geschichte eine schöne Dimension an. Taschentücher sollten griffbereit sein. 

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Tage mit dir"

    Tage mit dir
    ElkeK

    ElkeK

    04. December 2016 um 06:12

    Inhaltsangabe: Der 30jährige Falk Oppenheimer, erfolgreicher Broker an der Frankfurter Börse, ist psychisch aus dem Tritt, nachdem er hilflos den Suizid eines Kollegen mit ansehen musste. Um sich wieder ins Gleichgewicht zu bringen, plant er eine Wanderung an der Mosel entlang. Kaum hat er seine Wanderung begonnen, trifft er die junge schwangere Minje Heiberg. Sie gibt sich geheimnisvoll, ist aber offensichtlich in Not, denn ihr Bargeld wurde gestohlen und mit Kreditkarte kann sie nicht bezahlen. Nur widerwillig nimmt sich Falk ihrer an und merkt sehr schnell, das Minje viele Geheimnisse in sich trägt. Aber genauso ist er von der sprunghaften und impulsiven Frau fasziniert. Falk wird eine „Wanderung“ erleben, die ihn für immer verändert. Mein Fazit: Erst einmal geht mein Dank an die Autorin, die mir ein eBook kostenlos zur Verfügung gestellt hat, um an der Leserunde bei LovelyBooks teilnehmen zu dürfen. Die durchweg positiven Reaktionen machten mich neugierig. Und so lernte ich Falk und Minje kennen, aber auch den Rest ihrer Familie: Rasmus (Vater), ihren Bruder Simon (Rennfahrer) und die Schwägerin Luisa. Was die Geschichte gleich von Anfang auszeichnet: Es gibt viele Geheimnisse und es dreht sich überwiegend um den (für den Leser mysteriösen) Tod der Mutter Carlotta vor 13 Jahren. Aber auch Minje trägt ein persönliches Schicksal mit sich herum, welches die Geschichte aber erst in der zweiten Hälfte wirklich trägt. Die Szenen zwischen den Falk und Minje und dem Rest der Familie wechselt mit den Kapiteln und es gibt in der Regel immer wieder einen Cliffhanger am Ende des Kapitels, so dass man regelrecht weiterlesen muss. Auch wenn dies ein fünf Sterne Buch ist, so hatte ich immer wieder so meine Probleme mit den Protagonisten. Minje war mir oft genug zu sprunghaft und schwer zu durchschauen. Falk hat auch nicht immer geglänzt und sich manchmal wie ein kleines bockiges Kind benommen. Das wurde dann im Laufe der Geschichte besser, aber selbst am ergreifenden und für mich sehr berührenden Ende ging mir die „Zankerei“ so ein bisschen auf den Keks, auch wenn die Autorin ihre Figuren konsequent weiterzeichnete. Manchmal ist weniger doch mehr. Die vielen Geheimnisse der Familie Heiberg werden so nach und nach aufgelöst, die Figuren gut in Szene gesetzt und es bleiben keine Antworten offen. Das Ende lässt einen nicht so schnell los und doch birgt es so viel Liebe und Hoffnung. Und wegen dem sehr schön geschriebenen Ende hat es auch die fünf Sterne verdient. Anmerkung: Ich habe es als eBook gelesen.

    Mehr
    • 3
  • Eine mitreißende Geschichte mit viel Herz und Tiefgang.

    Tage mit dir
    LimaKatze

    LimaKatze

    Buchbeschreibung / Klappentext: Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt – über Schicksalsschläge und die Liebe zum Leben. Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird. Zum Inhalt: Eigentlich war Falk Oppenheimer mit seinem bisherigen Leben recht zufrieden. Der Selbstmord seines Arbeitskollegen verändert allerdings alles. Der Schock sitzt tief und die Bilder dieses furchtbaren Erlebnisses gehen Falk nicht mehr aus dem Kopf, aber vor allem kommt er ins Grübeln. Soll das wirklich alles sein? Sollte die Anhäufung von Geld für andere der einzige Sinn seines Lebens sein? Gewiss, er hat Erfolg in seinem Beruf und verdient gut, gepaart mit seinem guten Aussehen hat er auch etliche Chancen in der Damenwelt. Dennoch nimmt Falk sich eine berufliche Auszeit, in der er über einiges nachdenken und mit sich ins Reine kommen will. Er entschließt sich zu einer mehrtägigen Wanderung entlang der Mosel. Bereits am ersten Tag begegnet er Minje. So außergewöhnlich wie Minje selbst ist auch dieses erste Zusammentreffen. Die widersprüchliche junge Frau reizt Falk mitunter bis zur Weißglut und dann wieder weckt sie seinen Beschützerinstinkt. Das ist neu für Falk, der sich bisher nur sich selbst gegenüber verantwortlich fühlte. Schnell spürt er, dass Minje ein Geheimnis mit sich herumträgt, welches sie sehr belastet. Aus dem ersten Zusammentreffen wird ganz schnell Liebe und Falk erfährt schließlich den traurigen Hintergrund von Minjes Geheimnis. Er ist erschüttert! Wird er bei Minje bleiben? Ist seine Liebe zu Minje wirklich stark genug, dem allem standzuhalten und ihr in den folgenden schweren Zeiten beizustehen? ... Mein Fazit: Eigentlich lese ich eher selten einen Liebesroman, aber da ich von der Autorin Kate Dakota schon so viel positives gehört hatte, ließ ich mich gerne auf „Tage mit dir“ ein. Zu meiner großen Freude wurde ich nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil. Die Geschichte von Minje und Falk ist derart berührend, dass man schon ein Herz aus Stein haben müsste, wenn man sich nicht von ihr beeindrucken ließe. Mit einem schönen und flüssigen Schreibstil führt die Autorin den Leser durch ihren mitreißenden Roman und versteht es geschickt, jedes Kapitel mit einem Spannungsmoment abzuschließen, so dass man das Buch gar nicht an die Seite legen möchte. Abgesehen von der ergreifenden Geschichte birgt das Buch auch viele Botschaften. Geld allein macht eben wirklich nicht glücklich und das Schicksal ist nun mal nicht käuflich. Auf der anderen Seite ist Glück keine Frage von Dauer, sondern eine Frage der Intensität. Und im Grunde darf sich ein Jeder überaus glücklich schätzen, der die wahre Liebe in seinem Leben einmal erfahren durfte. All das und einiges mehr lässt sich aus der Geschichte über Minje und Falk herauslesen, und nebenbei über das eigene Leben nachdenken. Manch ein Problemchen, welches einem mitunter auf der Seele liegt, bekommt in Anbetracht von Minjes Schicksal eine ganz andere, viel kleinere, Dimension. Bei all den Vorzügen, die das Buch vorzuweisen hat, vergebe ich hier sehr gerne fünf Sterne. Eine Leseempfehlung für alle, die schöne und bewegende Liebesromane mögen, und für all jene, die gerne zwischen den Zeilen lesen.

    Mehr
    • 10
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    03. December 2016 um 07:38
  • Geheimnisse, Trauer, Schuld, Liebe und Glück: ein emotionales Buch mit vielen Facetten

    Tage mit dir
    MamaSandra

    MamaSandra

    02. December 2016 um 07:50

    Zum Inhalt: Falk Oppenheimer arbeitet in Frankfurt als Broker und für ihn ist alles ok. Bis zum seinem 30. Geburtstag, an dem sich sein Kollege vor seinen Augen das Leben nimmt. Dieses Ereignis beschäftigt ihn, er ist längere Zeit krankgeschrieben und lässt sich beurlauben, um über sein derzeitiges Leben nachzudenken. Zur gleichen Zeit in Kopenhagen: Rasmus Heiberg, Chef einer großen Firma, bangt um seine Tochter Annemarie, genannt Minje. Minje ist schwanger und dazu noch fortgelaufen und er kann sie nicht finden. Sein Sohn Simon, bekannter Rennfahrer, soll ihn unterstützen bei der verzweifelten Suche. Minje ist derweil am Deutschen Eck in Koblenz und trifft dort auf Falk während seiner geplanten Wanderung entlang der Mosel. Sofort spürt man die besondere Spannung zwischen den beiden, die zwischen offenem Schlagabtausch und schützenden Vertrauensmomenten wechselt. Minje hat viel Temperament ihrer italienischen Mutter geerbt, kann aber schnell verwundbar und verletzlich wirken. Falk und Minje öffnen sich nach und nach vor dem jeweils anderem. Minje ist eine Frau, die auf den ersten Blick so gar nicht in Falks Beuteschema passt. Aber gerade auf so jemanden hat er wohl sein bisheriges Leben gewartet. Schnell aber merkt man, dass die tough wirkende Dänin mehr zu verbergen hat als Falk lieb ist und er befindet sich wieder in einer Situation, die nicht ganz einfach für ihn wird. Parallel erschließen sich viele Hintergründe der Familie Heiberg: Der Tod von Mutter Carlotta und damit verbundene innere Konflikte der Familie, Eheprobleme zwischen Simon und seiner Frau Luisa, die treue Assistentin Margit… Auch augenscheinliche Nebencharaktere tragen zum Gesamtbild der Geschichte bei.    Zum Schreibstil: Das Buch ist in 36 Kapitel eingeteilt. Wir blicken abwechselnd zu den Entwicklungen in Kopenhagen rund um die Familie Heiberg und nach Deutschland zu Minje und Falk. Beide Stränge ergänzen sich, um letztlich die ganze Geschichte erzählen zu können. Hinzu kommen in 2 Kapiteln eine Art Tagebucheinträge, die einen noch tieferen emotionalen Einblick ins Geschehen bieten. Rückblicke auf die Vergangenheit der Familie Heiberg unterstützen die Aufklärung der Verhaltensweisen der Protagonisten. Das Buch liest sich sehr gut, keine komplizierten Satzverschachtelungen. Man kann dem Geschehen gut folgen. Spannung wird durch Cliffhanger an Kapitelenden aufgebaut. Zudem wird der Leser zum miträtseln ermutigt, was die Neugierde weckt und einen so ans Buch fesselt.    Meine Einschätzung: Insgesamt hat mir die Geschichte „Tage mit dir“ sehr gut gefallen. Sie war realistisch und keinesfalls weit hergeholt. Die Geschehnisse hätten vor unserer Haustür spielen können. Emotional hat mich Kate Dakota ebenfalls sehr berührt. Das Mitgefühl für die Protagonisten war immer präsent und zum Ende hin kullerten auch die Tränen.   Zu Beginn haben mich die beiden Handlungsstränge etwas gestört. Auch wenn sie stets aufeinander aufbauen und sich ergänzen, so gibt es zum Ende der jeweiligen Kapitel immer Cliffhanger, die die Neugier und Spannung auf den weiteren Handlungsverlauf steigern. Mir persönlich war der Cut im ersten Drittel des Buches aber immer etwas zu stark, sodass ich doch erstmal wieder in die andere Stadt umschalten musste. Wenn man es nicht immer schafft viele Kapitel hintereinander zu lesen und erst am nächsten Tag weiterkommt, ist das schon etwas schwierig. Aber es nahm im weiteren Verlauf der Geschichte ab.   Im letzten Drittel wurden viele Geheimnisse, Verstrickungen und Missverständnisse ans Licht gebracht bzw. geklärt. Es schlug teilweise ein wie eine Bombe nach der anderen, die den Leser überrascht und schockiert. Die Entwicklung zwischen Falk und Minje ging mir etwas zu schnell, obwohl sich dann auch erklärt, warum Minje ein Typ ist, der nichts verschieben will. Diese kleinen Punkte ziehen den 1 Stern ab. Rundum hat das Buch aber einen sehr guten Eindruck bei mir hinterlassen. Das Happy End ist vielleicht nicht klassisch, aber anders hätte man die Geschichte auch nicht ernst nehmen können. Viele Themen regen zum Nachdenken an und wenn das Buch den Leser noch über die letzte Seite hinaus beschäftigen kann, hat es sehr viel erreicht.    

    Mehr
    • 2
  • emotional berührend

    Tage mit dir
    kira35

    kira35

    29. November 2016 um 11:30

    Kurzbeschreibung: (Klappentext) Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt - über Schicksalsschläge und die Liebe zum Leben Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird. Meinung / Fazit: Ist es Zufall oder Schicksal, dass sich Falk und Minje begegnen? Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können. Falk der Workaholic, der sich nach dem Selbstmord seines Arbeitskollegen eine Auszeit nimmt und Minje, eine temperamentvolle junge Dänin, die ihre Ziele nach einer Liste abarbeitet. Warum sie es macht? Das erfährt Falk, nachdem er sich in Minje verliebt hat und sein Leben nun in ganz anderen Bahnen verläuft. In zwei verschiedenen Handlungssträngen, die gut miteinander harmonieren, tauchte ich ein in die Geschichte von Falk und Minje, sowie die der Familie Heiberg. Der flüssige Schreibstil, gut gezeichnete Protagonisten und Handlungsorte bauten Neugier und Spannung auf. Es gelang der Autorin die Gefühle und Stimmungen realistisch darzustellen. Freud und Leid lagen oft nah beieinander. Ein gut gelungener, teilweise sehr emotionaler Roman, der mir positive Lesezeit bereitete, erhält von mir eine Leseempfehlung.

    Mehr
    • 2
  • Wunderschöne Geschichte für's Herz mit ganz viel Gefühl - für mich ein emotionales Highlight

    Tage mit dir
    jutscha

    jutscha

    28. November 2016 um 19:12

    Börsenbroker Falk ist Single und quasi mit seinem Beruf verheiratet, als er an seinem 30. Geburtstag mit ansehen muss, wie sich ein Kollege das Leben nimmt. Er kommt damit nicht klar und hinterfragt sein ganzes Tun. Er beschließt, sich ein Jahr Auszeit zu nehmen und sich darüber klar zu werden, was er eigentlich will und wie es mit seinem Leben weitergehen soll.Auf seiner Reise trifft er Minje, eine 25jährige Dänin, und ist vom ersten Augenblick an von ihr fasziniert. Aber er wird nicht so richtig schlau aus ihr, da sie in einem Moment absolut widerspenstig und aufbrausend sein kann, im nächsten anlehnungsbedürftig und in sich gekehrt. Er ahnt nicht, dass sie ein Geheimnis hat, das sein Leben für immer verändern wird.Wird Falk es schaffen, sein Leben in die richtige Bahn zu lenken? Und was bewirkt sein Treffen mit Minje? Warum hat sie solche extremen Stimmungsschwankungen? Was verbirgt wie vor ihm? Er wird es herausfinden, denn plötzlich hat er sie 7 Tage an der Backe...Die Autorin hat es geschafft, mich als Leserin vollkommen in den Bann der Geschichte zu ziehen, und zwar von Beginn an. Die Sprache ist leicht verständlich, der Schreibstil flüssig und fesselnd. Auch war es mir problemlos möglich, mich in die Protagonisten hinein zu versetzen, und zwar so sehr, dass teilweise Tränen bei mir geflossen sind, weil mir die Geschichte so nahe ging. Der Verlauf der Geschichte ist absolut nicht vorhersehbar. Jedes Kapitel gibt Antworten, wirft aber auch neue Fragen auf, so dass ich unbedingt weite rlesen wollte um herauszufinden, was als nächstes passiert, und das macht eine gute Geschichte für mich aus. Es ist definitiv eine der berührendsten und schönsten Geschichten, die ich in der letzten Zeit gelesen habe. Sie hat mich emotional sehr berührt. Ich kann den Roman daher absolut und ohne Einschränkungen weiterempfehlen. Für mich ist er 5 von 5 Sternen wert.

    Mehr
    • 2
  • Emotional...

    Tage mit dir
    Chiaramaus2

    Chiaramaus2

    28. November 2016 um 16:37

    In "Tage mit dir" von Kate Dakota geht es um Minje und Falk, die ihr großes Glück gefunden zu haben scheinen. Doch der Schein trügt, denn Minje ist schwer krank. Ich finde das Buch sehr gelungen. Von der Geschichte an sich, genauso wie den Schreibstil. Verwirrend ist aber der ständige Wechsel von 2 verschiedenen erzählenden Personenansichten. Mich hat das Buch sehr gerührt, finde es schon wieder ein bisschen zu emotional. Ansonsten ist es sehr gut und lesenswert.

    Mehr
    • 2
  • weitere