Kate DiCamillo Der Elefant des Magiers

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Elefant des Magiers“ von Kate DiCamillo

Eine traumhafte Geschichte für jedes AlterAls auf dem Marktplatz von Balta plötzlich das Zelt einer Wahrsagerin steht, fühlt sich der Waisenjunge Peter sofort magisch angezogen. Er weiß, welche Fragen er stellen muss: Ist seine Schwester noch am Leben? Und wenn ja, wie kann er sie finden? Die geheimnisvolle Antwort der Wahrsagerin lautet: »Du musst dem Elefanten folgen. Er wird dich zu ihr führen.« Fortan nimmt eine Kette von Ereignissen ihren Lauf, die so unglaublich, so einzigartig sind, dass man es kaum glauben kann: Ein abgehalfterter Magier zaubert statt Lilien einen Elefanten herbei. Das Mädchen Adele träumt, dass ein Elefant sie aus dem Waisenhaus rettet. Und die Menschen fassen auf einmal den Mut, Fragen zu stellen und ihre Welt zu verändern.Im Juni 2010 war ›Der Elefant des Magiers‹ auf der Liste ›Die besten 7 Bücher für junge Leser‹, die im Auftrag des Deutschlandfunks und Focus von einer Jury zusammengestellt wird.

Diese eigentlich sehr simple Geschichte hat mich komplett verzaubert. Auch sprachlich toll. Ein wunderschönes Buch.

— Sekania

Stöbern in Kinderbücher

Schatzsuche im Spaßbad

Abenteuerliche Geschichte rund ums schwimmen + Baderegeln

YaBiaLina

Sophie im Narrenreich

Wunderschönes Buch für Jung und Alt

SusanneSiebert

Petronella Apfelmus

Auch dieses Herbstabenteuer ist wieder richtig spannend, magisch und witzig. Wunderschön illustriert, ein echtes Lieblingsbuch!

danielamariaursula

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

Witziger und spannender Serien-Auftakt

anke3006

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Witzige, spannende, fantasievolle Geschichte, die Alltagsprobleme der Kinder mit einer Prise Magie vermengt. Liebenswert!

black_horse

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Dies ist eine niedliche, toll illustrierte und interessante Geschichte einer kleinen Hummel, die herausfinden möchte, was Liebe ist.

Nelebooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kate DiCamillo - Der Elefant des Magiers

    Der Elefant des Magiers

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. December 2013 um 17:24

    Inhalt: Als der Waisenjunge Peter auf dem Marktplatz das Zelt einer Wahrsagerin entdeckt, ist für ihn klar, dass es eine wichtige Frage gibt, die er ihr stellen muss. Ist seine Schwester noch am Leben und wie kann er sie finden? Doch die Antwort ist sehr ungewöhnlich. "Du musst dem Elefanten folgen." Zuerst ist Peter verwirrt, doch dann passiert etwas ungewöhnliches und er kommt seiner Schwester immer näher.  Meine Meinung: "Der Elefant des Magiers" ist ein schönes Buch für Zwischendurch, das mit seiner kurzen, angenehmen und bezaubernden Geschichte, sehr viel Wärme ausstrahlt. Hauptgrund dafür ist vorallem der super sympathische und liebenswerte Protagonist Peter, den man einfach nur in den Arm nehmen möchte.   Aber auch alle anderen Charaktere haben ihre Daseinsberechtigung und bereichern die Geschichte ungemein, ob Vilna Lutz, bei dem Peter lebt oder der liebevolle Polizist Leo Matienne, der alles hinterfragt und alle anderen teils seltsamen, aber sehr interessanten Personen. Ich muss sagen, dass mich dieses Buch wirklich berührt hat, allerdings denke ich, dass es für das empfohlene Alter von 8 - 11 Jahren noch etwas zu unverständlich ist, da der Schreibstil doch eher anspruchsvoll ist. Die Illustrationen, passend zur Geschichte finde ich allerdings sehr schön, weil sie die Handlung des Buches gut untermalen. Wer eine schnelle Geschichte mit einer tieferen Aussage sucht und sich gern unkonventionell unterhalten lassen will, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen, da es nicht nur für Kinder geeignet ist, sondern auch Erwachsenen eine Menge Spaß bringt. 4/5 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Der Elefant des Magiers" von Kate DiCamillo

    Der Elefant des Magiers

    kirara

    11. October 2011 um 03:12

    Habe es natürlich im englischen Original gelesen (was ich immer empfehlen würde, wenn man der englische Sprache mächtig ist). Für ein Kinderbuch fand ich die Sprache ziemlich anspruchsvoll, aber das hat mir sehr gefallen. Die Geschichte selbst spaltet mich. Einerseits war ich enttäuscht, dass sehr wenig geschehen ist, andererseits macht genau das auch den Zauber der Geschichte aus. Die Figuren sind ebenfalls liebevoll ausgestaltet. Ein besonderes Schmuckstück sind aber die Zeichnungen von Yoko Tanaka. Sehr detailiert, sehr groß (gehen über die ganze Seite) und sehr gelungen! Also wer Lust auf eine schlichte, süße Kindergeschichte mit liebenswürdigen Figuren und einem schlichten aber schönen Happy End und mit sehr guten Zeichnungen, dem empfehle ich das kleine Büchlein.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Elefant des Magiers" von Kate DiCamillo

    Der Elefant des Magiers

    verena83

    auf der suche nach seiner kleinen schwester adele trifft der waisenjunge peter auf eine wahrsagerin. auf peters frage hin, ob adele noch lebt und wo er sie finden kann, gibt sie ihm folgende antwort: folge dem elefanten… er wird dich zu ihr führen. allerdings gibt es in balta keine elefanten… bis schlussendlich ein magier statt einem strauß lilien einen herbeizaubert… diese außergewöhnliche geschichte hat mich vor allem folgendes gelehrt: nämlich dass man niemals in seinem leben aufgeben sollte… man sollte vor allem den glauben und die hoffnung nicht aufgeben, auch wenn etwas noch so aussichtslos und unmöglich erscheint… denn hin und wieder wird das unmögliche doch möglich und kleine wunder geschehen…

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Der Elefant des Magiers" von Kate DiCamillo

    Der Elefant des Magiers

    hproentgen

    29. April 2010 um 22:34

    »Gegen Ende des vorletzten Jahrhunderts stand auf dem Marktplatz von Balta ein Junge. Auf dem Kopf hatte er den Hut eines Soldaten und in der Hand eine Münze. Sein Name war Peter Augustus Duchene und die Münze in seiner Hand gehörte nicht ihm, sondern seinem Vormund, einem alten Offizier namens Vilna Lutz, der den Jungen wie so oft zum Markt geschickt hatte, um Brot und Fisch zu kaufen. Doch an diesem Tag war etwas anders als sonst. Mitten zwischen den gewöhnlichen und nicht sehr bemerkenswerten Ständen der Fischverkäufer und Tuchhändler, der Bäcker und Silberschmiede stand das rote Zelt einer Wahrsagerin. Ohne Vorankündigung, ohne Tusch oder Fanfare war es plötzlich da. An dem Zelt hing ein Zettel und darauf hatte jemand krakelig, aber unmissverständlich das Folgende geschrieben: Für einen Florit werden hier die tiefgreifendsten und schwierigsten Fragen, die ein menschlicher Geist sich nur stellen kann, beantwortet.« Peter hat nicht nur seine Eltern verloren, sondern auch seine Schwester. Doch er weiß nicht, ob sie tot ist. Und als er die Wahrsagerin fragt, sagt die ihm, dass er dem Elefanten folgen müsse. Leider gibt es in Balta keinen Elefanten. Dafür einen Magier, der Lilien herabregnen lassen will. Doch dann packt diesen der Ehrgeiz und er sagt den mächtigsten Zauberspruch auf, den er kennt. Was zur Folge hat, dass ... Kate DiCamillo hat ein neues märchenhaftes Kinderbuch vorgelegt, voller wundersamer Geschichten und merkwürdigen Personen. Ein Bettler, der aus Sätzen Lieder macht, ein blinder Hund, der früher Meldehund war, ein Polizist, der „Was wäre, wenn“ fragt, ein verkrüppelter Steinmetz, der plötzlich immer lachen muss. Und ein Elefant, natürlich. Und ein Junge, der seine Schwester sucht. Soldat will er werden, tapfer und getreu, so wie es ihm sein Adoptivvater immer erzählt, so wie der eigene Vater war. Erstaunlich, wie sie es immer wieder schafft, philosophische Gedanken, spannende Handlung und eine innere Logik zu verknüpfen mit einer poetischen, wundersamen Sprache. Schon in „Desperaux – von einem, der auszog, das Fürchten zu verlernen“ hat sie ihre Leser bezaubert und gelangte auf die Liste des deutschen Jugendbuchpreises. Das neue Buch steht diesem in nichts nach. Leseprobe: http://book2look.com/vBook.aspx?id=9783423760027 Autorenhomepage: http://www.katedicamillo.com/ Der Elefant des Magiers, Kinderbuch, Kate DiCamillo, Dtv Junior, April 2010 Originaltitel: The Magician´s Elephant, aus dem Amerikanischen von Sabine Ludwig Illustrationen von Yoko Tanaka ISBN-13: 978-3423760027, gebunden, 176 Seiten, Euro 12,95

    Mehr
  • Rezension zu "Der Elefant des Magiers" von Kate DiCamillo

    Der Elefant des Magiers

    Jari

    28. April 2010 um 17:53

    Brot und Fisch. Dafür wurde Peter von Vilna Lutz auf den Markt geschickt. Doch anstatt Brot und Fisch zu kaufen, entschliesst sich Peter, die Wahrsagerin zu befragen, die wie aus dem Nichts auf dem Markt aufgetaucht ist. Lebt Peters Schwester Adele noch? Wenn ja, wie findet er sie? Die Antwort lautet: "Folge dem Elefanten!" Als just an diesem Abend ein Zauberer in der Oper einen Elefanten herbeizaubert, der krachend durch das Operndach fällt und Madame LaVaughns Beine zerschmettert, ist Peter klar, dass er seine Schwester finden muss. Alles, was er tun muss, ist, dem Elefanten zu folgen... Was für eine tolle Geschichte! Was für ein tolles Buch! Zwar handelt es sich bei Kate DiCamillos Buch "Der Elefant des Zauberers" um ein Kinderbuch, dennoch sollte sich auch kein Erwachsener diese Geschichte entgehen lassen. Die Geschichte um Peters Suche nach seiner für tot erklärten Schwester ist weit tiefgründiger und berührender als es die einfach gehaltene Sprache erahnen lässt. Das Buch geht ans Herz, lässt uns lächeln, weinen und realisieren, dass man nur an das Unmögliche glauben muss, damit es möglich werden kann. Wer sich dieses Buch entgehen lässt, ist selber Schuld!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks