Kate Egan

 4.4 Sterne bei 48 Bewertungen

Alle Bücher von Kate Egan

Sortieren:
Buchformat:
Kate EganThe Hunger Games. Die Tribute von Panem.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Hunger Games. Die Tribute von Panem.
The Hunger Games. Die Tribute von Panem.
 (34)
Erschienen am 08.03.2012
Kate EganSchweinchen Wilbur und seine Freunde, Das große Filmbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schweinchen Wilbur und seine Freunde, Das große Filmbuch
Kate EganDer König von Narnia - Fotos aus Narnia
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der König von Narnia - Fotos aus Narnia
Der König von Narnia - Fotos aus Narnia
 (10)
Erschienen am 01.11.2005
Kate EganDivergent: Official Illustrated Movie Companion
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Divergent: Official Illustrated Movie Companion
Kate EganThe World of the Hunger Games
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The World of the Hunger Games
The World of the Hunger Games
 (1)
Erschienen am 27.03.2012
Kate EganThe Hunger Games
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Hunger Games
The Hunger Games
 (1)
Erschienen am 22.03.2012
Kate EganThe Lion, the Witch and the Wardrobe: The Movie Storybook (Narnia)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Lion, the Witch and the Wardrobe: The Movie Storybook (Narnia)
Kate EganHannah Montana the Movie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hannah Montana the Movie
Hannah Montana the Movie
 (0)
Erschienen am 10.03.2009

Neue Rezensionen zu Kate Egan

Neu
Mildredladys avatar

Rezension zu "The Hunger Games. Die Tribute von Panem." von Kate Egan

Panem ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.
Mildredladyvor 2 Jahren

Panem ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt. 

Kommentieren0
0
Teilen
Tanja-WortWeltens avatar

Rezension zu "The Hunger Games. Die Tribute von Panem." von Kate Egan

Rezension zu "The Hunger Games. Die Tribute von Panem." von Kate Egan
Tanja-WortWeltenvor 6 Jahren

Nachdem Suzanne Collins' Trilogie Die Tribute von Panem die Herzen ihrer Leser im Sturm eroberte, war es natürlich klar, dass ihre Bücher auch verfilmt werden würden. Und genau jener Verfilmung ihres ersten Buches, Tödliche Spiele, im Englischen The Hunger Games, widmet sich dieses Buch. Von der Wahl der geeignetsten Schauspieler, über die perfekte Location für den Dreh bis hin zu den Kostümen der Bewohner des Capitols, widmet man sich hier ausgiebig der Welt in und um Collins' Panem.

Es dürfte jetzt fast ein Jahr her sein, seit dieses Buch auf meinen SUB gewandert ist und schlichtweg vergessen wurde. So kommt es auch, dass ich es erst jetzt gelesen habe, wo doch noch in diesem Jahr schon die Verfilmung des zweiten Buches der Tribute von Panem ins Kino kommt. Dennoch gefiel mir die Aufmachung des Buches auch jetzt noch richtig gut. Viele Fotos und jede Menge Erläuterungen. Allerdings war mir das Ganze letzten Endes ein wenig zu grob - von ein paar wirklich interessanten Einblicken in die Welt der Kostümbildner einmal abgesehen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "The Hunger Games. Die Tribute von Panem." von Kate Egan

Rezension zu "The Hunger Games. Die Tribute von Panem." von Kate Egan
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Cover:
Ich finde das Cover gut, weil es zwar Motive aus Panem enthält, aber eben nicht so aussieht wie das Filmposter oder ein Cover der Bücher, sodass eine Verwechslung ausgeschlossen ist. Man erkennt aber, worum es geht. Das Cover sieht auf jeden Fall ansprechend aus.

Meinung:
Ich habe lange gezögert und überlegt, ob ich das Buch wirklich brauche. 13€ sind auch nicht wenig Geld dafür, dass das Buch zu 90% aus Bildern besteht. Aber schon beim Durchblättern auf der Leipziger Buchmesse wurde mir klar: das Buch ist einfach sehr cool. Zu der Zeit lief der Film noch nicht in den Kinos und ich habe mich gefreut, dass man schon ein paar Ausblicke darauf bekommen konnte.
Nachdem ich dann den Film gesehen hatte, war ich hellauf begeistert und wollte mehr wissen. Darüber, warum die Schauspieler gecastet wurden, wie das eine zum anderen kam, einige Entscheidungen der weggelassenen Szenen diskutiert zu wissen und einen Blick hinter die Kulissen zu erhalten. Also kaufte ich mir das Buch und ich bereue es wirklich nicht.
Ich habe es in einer Stunde durchgelesen, weil der Text sehr gering ausfällt, denn wie gesagt, das Buch besteht zu 90% aus Bildern.
Dennoch haben sich die meisten meiner Fragen beantwortet und das ist es, worauf es bei so einem Buch ankommt.
Noch einmal habe ich gemerkt, wie wichtig allen Beteiligten dieser Film war und wie wichtig es ihnen war, alles genau so rüberzubringen, wie Suzanne Collins es im Buch beschrieben hat. Dabei war es natürlich besonders schwierig, die Gratwanderung zwischen Gesellschaftskritik und Blutbad zu meistern, damit der Film nicht nur auf die Gewaltszenen reduziert wird. Welche Entscheidungen und Überlegungen dabei gefallen sind, fand ich wirklich interessant.
Die Bilder fand ich wirklich wunderschön. Man hat das Gefühl, direkt bei den Dreharbeiten dabei zu sein, wenn man sie sieht. Man kann sich auch einige Computergrafiken der Hovercrafts ansehen, eine Version von Distrikt 12 und natürlich die Mode im Kapitol, die ich ziemlich eindrucksvoll fand. Zu jedem Bild wird erklärt, was man darauf sehen kann und ich finde schön, dass teilweise eine Doppelseite für ein Bild genutzt wurde und man dadurch das Gefühl hatte, dass die Bilder auch den Raum einnehmen, den sie verdienen.
Ich finde schön, dass hier auch die Entstehungsgeschichte von den Büchern beschrieben wurde, was ich sehr spannend zu lesen fand und was für mich eigentlich die Hauptmotivation war, dieses Buch zu kaufen. Suzanne Collins wurde für dieses Buch ebenfalls interviewt und sie nimmt als Person und vor allem Autorin auch einen großen Teil des Textes ein, was ich sehr angemessen finde.
Vieles, was in diesem Buch steht, weiß man als eingefleischter Fan natürlich, aber anderes war wieder neu, selbst für mich. Auch die Bilder kannte ich zum Teil noch nicht und das hat die ganze Sache irgendwie sehr rund und in sich geschlossen gehalten.
Das Buch ist in sechs Teile aufgeteilt, quasi von der Entstehung des Buches über die Entstehung des Filmes, die Dreharbeiten und die Wirkung. Das hat mir sehr gut gefallen.
Hier und da hätte es für mich noch mehr ins Detail gehen können, aber das ist natürlich nicht möglich, das versteht sich von selbst. Jedoch ist das, was hier beschrieben, erklärt und berichtet wird, für jeden Fan definitiv ausreichend.
Mich hat jedoch ziemlich genervt, dass zwischen den wenigen Textstellen immer einzelne Kästen waren, die farbig unterlegt wurden, wo nochmal eine Schlagzeile aus dem Artikel hervorgehoben wurde. Zum einen hat mich das im Lesefluss gestört, weil ich immer irgendwo im Text stoppen musste, um zu dem Kasten zurückzugehen und zum anderen waren es Statements genau aus dem Text, den man gelesen hat, wortwörtlich. Also war das Ganze ein wenig doppeltgemoppelt…
Auf jeden Fall bin ich froh, dieses Buch nun in meinem Buchregal zu wissen und ich bin mir sicher, dass ich noch oft darin stöbern werde.

Fazit:
Wer Panem mag und den Film ebenfalls, wird nicht um dieses tolle Buch herumkommen. Es enthält einige sehr interessante Fakten und Detailwissen zu den Dreharbeiten, die eigentlich jeden Fan interessieren. Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und ich kann es deshalb jedem nur weiterempfehlen und ans Herz legen.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 72 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks