Kate Harrison

 4.1 Sterne bei 1,070 Bewertungen

Lebenslauf von Kate Harrison

Ursprünglich arbeitete Kate Harrison beim britischen Fernsehen. Nachdem sie bereits sehr erfolgreich Romane für Erwachsene veröffentlichte, erscheint nun mit Soul Beach ihre erste Jugendbuch-Trilogie. Abgesehen vom Bücherschreiben liest sie sehr gerne, liebt Backen, Singen, die Küste, Live-Comedy und Bastelkram. Wenn sie nicht gerade in Spanien am Strand liegt, lebt sie in Brighton.

Alle Bücher von Kate Harrison

Sortieren:
Buchformat:
Kate HarrisonSoul Beach - Frostiges Paradies
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Soul Beach - Frostiges Paradies
Soul Beach - Frostiges Paradies
 (611)
Erschienen am 17.06.2013
Kate HarrisonSoul Beach - Schwarzer Sand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Soul Beach - Schwarzer Sand
Soul Beach - Schwarzer Sand
 (257)
Erschienen am 10.03.2014
Kate HarrisonSoul Beach - Salziger Tod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Soul Beach - Salziger Tod
Soul Beach - Salziger Tod
 (183)
Erschienen am 14.10.2014
Kate HarrisonSoul Beach – Frostiges Paradies
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Soul Beach – Frostiges Paradies
Soul Beach – Frostiges Paradies
 (5)
Erschienen am 14.01.2015
Kate HarrisonSoul Beach - Die komplette Trilogie: Frostiges Paradies. Schwarzer Sand. Salziger Tod.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Soul Beach - Die komplette Trilogie: Frostiges Paradies. Schwarzer Sand. Salziger Tod.
Kate Harrison5+2= schlank
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
5+2= schlank
5+2= schlank
 (1)
Erschienen am 19.05.2014
Kate HarrisonSoul Storm
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Soul Storm
Soul Storm
 (3)
Erschienen am 03.07.2014
Kate HarrisonSoul Fire
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Soul Fire
Soul Fire
 (3)
Erschienen am 05.07.2012

Neue Rezensionen zu Kate Harrison

Neu
puppetgirls avatar

Rezension zu "Soul Beach - Schwarzer Sand" von Kate Harrison

Ein zweiter Teil mit Längen, der aber noch immer sehr viele Fragen offen lässt
puppetgirlvor 19 Tagen

Achtung, da es sich um den zweiten Teil einer Reihe handelt: Spoiler-Warnung

Wir haben den ersten Teil beendet, indem Alice die erste Seele vom Soul Beach befreit hat, indem sie das Leiden im echten Leben aufgedeckt hat und die Mitschülerin ihrer Strafe zugeführt hat. Nun sind die Leute am Strand ganz aufgeregt, denn vielleicht kann Alice ihnen helfen. Doch sie hat doch selbst genug zu tun, denn der Mörder ihrer Schwester ist doch noch immer da draußen. Als dann auch noch Tim verschwindet, ist die Suche noch dringender. Sie begibt sich in Situationen, die definitiv zu gefährlich für sie sind. Als jemand vom Soul Beach verschwindet und Alice gar nichts dafürkann, glauben ihr die anderen nicht und kommen noch gezielter auf sie zu. So nimmt sie eine kleine Auszeit und fliegt mit ihren Bekannten aus dem ersten Band nach Barcelona. Doch hier ist sie eigentlich auch nicht um mal auszuspannen, sondern sie begibt sich auf eine weitere Suche, denn so kann sie vielleicht etwas über den Mord an Meggie erfahren, denn es gibt da Hinweise von dieser Seite. Doch alles wird noch viel verwirrender. Und der Mörder scheint mit ihr im Flugzeug zu sein.

Also vom Inhalt finde ich die Bücher echt gut. Deshalb finde ich es selbst etwas schade, dass ich gerade gar nicht so wirklich Lust auf den letzten Band habe. Klar will ich wissen, wer denn nun für den Mord an Meggie verantwortlich ist und ob es noch Probleme für Alice geben wird, weil sie sich so intensiv mit der Suche nach dem Täter befasst und wie das am Soul Beach alles endet. Aber irgendwie kann mich Kate Harrison nicht mehr so ganz überzeugen. Es zieht sich an manchen Stellen so sehr hin. Ich habe dieses Buch mit zwei Bookstagramerinnen gelesen und wir haben es in drei Abschnitte geteilt. Im ersten passierte für mich so gut wie gar nichts. Das fand ich echt schade, denn ich finde, dass diese Geschichte so viel Potenzial hat. Wenn ich diese Rezension schreibe, dann will ich wirklich wissen, wie es weitergeht, aber irgendwie ist da diese andere Seite die sagt: ach ne, irgendwie gibt es so viele bessergeschriebene Geschichten da draußen. Vielleicht ist für mich die Zeit mit dem Soul Beach noch nicht gekommen und ich muss es einfach ein wenig aufschieben und später das Ende lesen und komme dann besser mit der Reihe klar, man weiß es nicht.

Auf jeden Fall gehen mir auch einige Charaktere etwas auf den Geist. Klar sind es teilweise Teenager, aber irgendwie… Ich weiß auch nicht so Recht. Ich würde mich nicht so verhalten, wenn jemand verstorben ist. Aber an sich befinden wir uns ja auch schon ein Jahr nach Meggies Tot.

Für die, die fantastisch angehauchte Thrillerreihen mögen, denen kann ich das Buch nur empfehlen, denn Alice ist ein wirklich gut ausgearbeiteter Charakter, es ist sehr unvorhersehbar geschrieben und die Idee dahinter ist echt gut. Ich komme nur eben im Moment nicht so richtig mit einigen Personen klar und möchte es deshalb mit der Reihe erstmal sein lassen.

Kommentieren0
0
Teilen
-Bitterblue-s avatar

Rezension zu "Soul Beach - Schwarzer Sand" von Kate Harrison

Die Jagd geht weiter
-Bitterblue-vor 2 Monaten

"Schwarzer Sand" ist eine wirklich gelungene Fortsetzung der Trilogie. Die Jagd nach Megans Mörder geht weiter. Oder ist nicht viel mehr der Mörder auf der Jagd? Die Reise führt nach Spanien, diesen Ortswechsel fand ich sehr gut, es gab der Geschichte eine neue Richtung. Die meiste Zeit versuchte ich Hinweise zu deuten und neue Verdächtigte auszuwählen, doch am Ende blieb nur ein großes Fragezeichen. Die Autorin schaffte es immer wieder mich zur Verzweiflung zu bringen. Immer wenn man dachte "Ja! Jetzt kenne ich die Lösung", warf sie wieder alles über den Haufen und ich stand wieder am Anfang. Jetzt am Ende des zweiten Bandes habe ich eine neue Vermutung, und ich hoffe so sehr, dass ich mich irren werde.
Es geht definitiv spannend weiter und ich bin auf die Lösung wahnsinnig gespannt.

Kommentieren0
1
Teilen
puppetgirls avatar

Rezension zu "Soul Beach - Frostiges Paradies" von Kate Harrison

eine virtuelle Welt als Übergangslösung für Ermordete?
puppetgirlvor 2 Monaten

Stellt euch vor, ihr verliert einen geliebten Menschen und bekommt plötzlich eine Email von dieser Person. Euer erster Gedanke wird bestimmt auch sein, dass sich da jemand einen sehr üblen Scherz mit euch erlaubt. Wenn ihr dann ein paar Tage später auch noch eine seltsame Einladung per Mail bekommt, die euch angeblich auch von der verstorbenen Person geschickt wurde, würdet ihr dem Link folgen und sehen, um was für ein Programm es sich da genau handelt?

Ich muss zugeben, dass ich nicht wüsste, ob ich dem Link folgen würde, denn wenn man einen Menschen wirklich liebt und um ihn trauert, würde man sich da nicht an einem Strohhalm festhalten und diesem Link einfach folgen?
So hat es Alice gemacht, nachdem ihre Schwester Meggie gestorben ist und durch diesen Link kam sie in eine Art virtuelle Welt, einen Strand, den sogenannten „Soul Beach“ und dort ist sie auf ihre Schwester getroffen. Natürlich wollte sie gleich wissen, wer denn für den Tod ihrer Schwester verantwortlich ist, aber das ist ein Verstoß gegen die Regeln, die von den Schaffern von „Soul Beach“ doch sehr willkürlich ausgelegt werden. Aber Alice bekommt eine zweite Chance und besucht ab diesem Tag den Soul Beach regelmäßig. Sie will ihrer Schwester helfen und herausfinden, wer ihr das angetan hat, denn ihre Schwester ist nicht auf natürliche Weise ums Leben gekommen. Es war auch kein Unfall, sondern es war ein Mord. Und Meggie stand vorher durch eine Fernsehshow im Interesse der Öffentlichkeit und das macht alles noch schwieriger.

Meggie hat am „Soul Beach“ einige Freunde gefunden und diese lernt auch Alice kennen. Jeder hat eine eigene Geschichte, doch so richtig ist nicht klar, warum diese ganzen Seelen hier landen und was es mit diesem Ort auf sich hat. Für Alice beginnt eine sehr verwirrende Zeit, denn sie will unbedingt bei ihrer Schwester sein, ist das Band doch nun noch stärker zwischen ihnen, aber sie hat ja auch noch ihr normales Leben und zudem möchte sie Meggie und ihren Freunden helfen und so begibt sie sich auf eine Art Detektivspiel, denn sie will die Mordfälle aufklären, die geschehen sind, denn am „Soul Beach“ gibt es ein Gerücht, an das sich viele klammern: wenn in der echten Welt die Morde aufgeklärt werden, dann können sie von diesem Ort weg. Denn egal wie schön dieser Strand ist, auch er hat seine Schattenseiten und die muss auch Alice erkennen.

Ich finde dieses Buch echt interessant. Die Idee, dass es da einen Strand gibt, an dem die verstorbenen Seelen sind, ist wirklich interessant. Das man dahin über das Internet kommt, finde ich noch sehr befremdlich, aber ich freunde mich langsam mit der Sache an, denn es wirft immer wieder Fragen auf, die es umso interessanter machen, der ganzen Geschichte zu folgen. Auch mag ich Alice sehr gern. Sie ist kein typisches Mädchen, mit großartig schminken und so. Sie ist ein wenig der Kumpeltyp und das macht sie sympathisch. Ihre Geschichte ist hart und man will unbedingt wissen, was denn den jungen Leuten passiert ist, die am Strand nun ihre Ewigkeit fristen. Die Seiten flogen wirklich schnell dahin und bis auf ein paar kurze Längen, die die Spannung etwas abgeflacht haben, war es wirklich immer wieder interessant an den Soul Beach und die Geschichte von Alice einzutauchen. Band zwei und drei habe ich nun auch zu Hause und bei nächster Gelegenheit werde ich sie lesen und euch berichten.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NadineLeserattes avatar
Wer hat Lust auf eine Leserunde zu einer spannenden Neuerscheinung?
Soul Beach von Kate Harrison, ein Thriller mit Mystery-Elementen.
Meldet euch hier bei Lovely Books oder auf meinem Blog nadineleseratte.blogspot.de

KatjaKaddelPeterss avatar
Letzter Beitrag von  KatjaKaddelPetersvor 5 Jahren
Zur Leserunde
KateHarrisons avatar
Hello! My name is Kate Harrison and I'm the author of Soul Beach. It's the story of 16-year-old Alice and her fight to find the person who killed her older sister, Meggie. When she receives an email from Meggie, Alice uncovers a virtual world, an online paradise of sun, sea and sand. But why is Soul Beach only inhabited by the young, the beautiful and the dead? It's a thriller about the online world, sisters, justice and impossible love – they’re all themes that fascinate me!

PS: I am so excited by the German edition – I think the cover is fabulous.


Übersetzung:

Hallo! Mein Name ist Kate Harrison und ich bin die Autorin von "Soul Beach". Es ist die Geschichte über die 16-jährige Alice und ihren Kampf darum, den Mörder ihrer älteren Schwester Meggie zu finden. Als sie eine E-Mail von Meggie erhält, entdeckt Alice eine virtuelle Welt, ein Online-Paradies aus Sonne, Sand und Meer. Aber warum wird "Soul Beach" ausschließlich von  den jungen, schönen und die toten Menschen bewohnt? Es ist ein Thriller über die Online-Welt, Schwestern, Gerechtigkeit und unmögliche Liebe - das alles sind Themen, die mich faszinieren!

PS: Ich bin so begeistert von der deutschen Ausgabe aufgeregt - ich finde das Cover fabelhaft!


--> Leseprobe

Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde:
Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Kate Harrison mitzumachen. Kate spricht kein Deutsch, deshalb stellt die Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen :-)

Unter allen Bewerbern vergibt der Loewe Verlag 10 Testleseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 4. Juli 2013 bewerben - dafür gibt es eine kleine Frage zu beantworten:

Glaubt ihr, dass sich die 'virtuelle Welt' in Zukunft immer mehr mit unserer 'realen Welt' verbinden wird und wenn ja, wie könnte das z.B. aussehen? Welche Auswirkungen würde das auf unser Leben haben?
(Wenn möglich, wäre es toll, wenn ihr auf Englisch antwortet!)

###YOUTUBE-ID=00eFQT3pelE###
Zur Leserunde
Stephie2309s avatar

Hallo,

anlässlich meines 6-jährigen Blogjubiläums verlose ich zur Zeit zahlreiche Bücher auf meinem Blog.

Unter anderem könnt ihr dort ein Exemplar dieses Titels gewinnen.

Alles weitere erfahrt ihr auf meinem Blog: http://nobody-knows.eu

Viel Glück!

Stephie

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Kate Harrison im Netz:

Community-Statistik

in 1,163 Bibliotheken

auf 419 Wunschlisten

von 20 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks