Kate Jacobs

 3.8 Sterne bei 88 Bewertungen
Autor von Die Maschen der Frauen, Umgarnt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kate Jacobs

Kate Jacobs, geboren in Kanada, studierte an der New York City University, bevor sie in Manhattan als Redakteurin unter anderem für "Family Life" und "Working Woman" arbeitete. Sie lebt in New York und Los Angeles. Ihr Debütroman um den Friday Night Knitting Club "Die Maschen der Frauen" stieg bei Erscheinen sofort auf die internationalen Bestsellerlisten ein. Des weiteren liegt ihr Knitting-Roman "Umgarnt" im Heyne Taschenbuch vor. Nun wendet sich die Autorin dem Thema Kochen zu.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kate Jacobs

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Maschen der Frauen (ISBN:9783453580428)

Die Maschen der Frauen

 (49)
Erschienen am 01.10.2007
Cover des Buches Umgarnt (ISBN:9783453406995)

Umgarnt

 (17)
Erschienen am 11.05.2009
Cover des Buches Wenn Frauen kochen (ISBN:9783453406537)

Wenn Frauen kochen

 (9)
Erschienen am 08.10.2009
Cover des Buches Wenn Frauen kochen (ISBN:9783641037468)

Wenn Frauen kochen

 (0)
Erschienen am 20.11.2009
Cover des Buches Die Maschen der Frauen - (ISBN:9783641018542)

Die Maschen der Frauen -

 (0)
Erschienen am 11.03.2009
Cover des Buches Umgarnt (ISBN:9783641032784)

Umgarnt

 (0)
Erschienen am 02.10.2009
Cover des Buches The Friday Night Knitting Club (ISBN:9780340922941)

The Friday Night Knitting Club

 (6)
Erschienen am 05.04.2007
Cover des Buches Knit Two (ISBN:9780425229927)

Knit Two

 (2)
Erschienen am 03.11.2009

Neue Rezensionen zu Kate Jacobs

Neu

Rezension zu "Umgarnt" von Kate Jacobs

Besser als der 1. Teil "Die Maschen der Frauen"
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Monaten

„Umgarnt“ ist die Fortsetzung des Romans „Die Maschen der Frauen“.

Es ist die Geschichte einer Gruppe von Menschen, die sich alle zufällig in einem kleinen New Yorker Strickladen treffen, kennen und mögen lernten. Dieser Laden gehört der allein erziehenden Mutter Georgia Walker.

Leider kann ich an dieser Stelle nicht zu viel verraten, da ich dann zu viel des ersten Teils vorwegnehmen würde.

 

Also im Gegensatz zu Arlene, der das Buch gar nicht gefallen hat, hat es mir gut gefallen. Es war genau die leichte sommerliche Kost, die mir im Moment gefehlt hatte.

 

Außerdem fand ich, dass es Kate Jacobs gut gelungen ist, den 2. Band an den ersten anzuschließen. Es las sich organisch, als läge keine Zeit dazwischen. Ich empfand es, so wie die Autorin es gegen Ende des Buches beschrieb: Das Schreiben am 2. Teil war für mich wie das Wiedertreffen alter Freunde. So empfand ich es beim Lesen auch. Es war schön zu lesen, wie sich alles im Leben der Freunde weiterentwickelt. Was mir besonders gut gefallen hat, war die Tatsache, dass die Treffen nicht mehr im Mittelpunkt standen, sondern die Leben jeder einzelnen Person. Waren im 1. Teil „Die Maschen der Frauen“ noch die freitäglichen Stricktreffen Träger der Handlung und die einzelnen Leben darin nur peripher angerissen, so war es hier im 2. Teil genau umgekehrt. Es war richtig schön zu erfahren, was jeden einzelnen so beschäftigt, wie jeder für sich und alle gemeinsam über den Verlust der gemeinsamen Freundin hinweg kommen. Auch hier war es sehr angenehm, dass die Autorin auf die typischen amerikanischen Tränendrüsen drückenden Floskeln und Assoziationen verzichtete. Daher wurde es nie zuuu flach oder zu oberflächlich. Große tief greifende psychologische Studien darf man natürlich nicht erwarten, aber das ist auch nicht Sinn des Buches und das wusste ich bevor ich mir das Buch kaufte.

Mich hat das Buch in den letzten zwei Tagen gut unterhalten. Ich fand sogar den ersten Teil platter als den zweiten Teil, da jener mir Klischee beladener und oberflächlicher erschien.

 

 


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Maschen der Frauen" von Kate Jacobs

Nettes Buch für Zwischendurch - aber auch nicht mehr
jasbrvor 4 Jahren

Als ich das Cover dieses Buches sah, dachte ich sofort an einen typischen ChickLit-Roman: Frisch, frech und viele Männergeschichte.
Das ist bei diesem Buch aber überhaupt nicht der Fall. Es erzählt die Geschichte einer jungen, alleinerziehenden Mutter in New York, die einen Laden für Strickbedarf besitzt. Dort bildet sich eher schleichend ein Strickclub mit den unterschiedlichsten Frauen.
An dieser Stelle muss ich schon die erste Kritik loswerden: Es wird jeder Charakter ausführlich dargestellt, sodass man gar nicht mehr weiß, wer denn jetzt im Mittelpunkt steht. Natürlich ist es ganz nett zu wissen, mit wem man es zu tun hat, allerdings bekommt das Buch dadurch auch einige Längen.
Denn auch Spannung und Katastrophen sucht man - zumindest bis kurz vor Schluss - vergeblich. Dinge, die wie ein Problem erscheinen, sind auf einmal keins. Dadurch gibt es auch keine wirklichen Herausforderungen, die die Charaktere meistern müssen. Das ist etwas schade.
Das Ende des Buches ist für dieses Genre eher überraschend und wirklich berührend. Deswegen bekommt das Buch von mir auch 3 Sterne. Die Fortsetzung werde ich aber höchstwahrscheinlich nicht lesen.

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Knit the Season" von Kate Jacobs

Rezension zu "Knit the Season" von Kate Jacobs
JuliaOvor 7 Jahren

Wem die ersten Bände gefallen haben, dem wird auch Knit the season gefallen.
Jacobs behält ihren Stil der letzten Bücher bei.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 103 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks