Kate Kae Myers

 4 Sterne bei 64 Bewertungen
Autorenbild von Kate Kae Myers (© privat)

Lebenslauf von Kate Kae Myers

Kate Kae Myers arbeitet hauptsächlich als Übersetzerin für Gebärdensprache und Gehörlose mit Highschool Schülern. Sie leitet auch einen Club für kreatives Schreiben für die Schüler. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Idaho. Mit "Und weg bist du" hat sie 2013 ihren erstes Buch veröffentlicht.

Alle Bücher von Kate Kae Myers

Cover des Buches Und weg bist du (ISBN: 9783551311832)

Und weg bist du

 (64)
Erschienen am 25.10.2013
Cover des Buches The Vanishing Game (ISBN: 9781619631274)

The Vanishing Game

 (0)
Erschienen am 16.01.2014

Neue Rezensionen zu Kate Kae Myers

Neu
Cover des Buches Und weg bist du (ISBN: 9783551311832)Pergamentfalters avatar

Rezension zu "Und weg bist du" von Kate Kae Myers

Leider ziemlich enttäuschend
Pergamentfaltervor 4 Jahren

"Und weg bist du" beginnt voller Spannung. Jocey kommt von der Schule zurück, ihre Pflegemutter informiert sie über einen Brief, der für sie ankam. Das Unfassbare: Der Brief stammt von Jason Dezember, einem Pseudonym, das Jack in ihrer Kindheit geschaffen hatte und das nur er, Jocey und Noah, ein Freund von damals, kennen. Sofort ist klar: Sie muss Noah finden. Möglicherweise weiß er mehr und kann ihr helfen herauszufinden, was mit Jack geschehen ist.
So beginnt eine abenteuerliche Reise; eine Schnitzeljagd von Watertown, USA, nach Kanada und wieder zurück. Immer wieder finden sie neue Hinweise von Jason Dezember, die ihnen den Weg weisen. So kommen sie nicht nur an Orte, die sie für immer meiden wollten, sondern begegnen auch alten, mehr oder weniger geliebten, Bekannten ihrer Vergangenheit und erfahren Geheimnisse, die möglicherweise nie bekannt werden sollten.
Die unterschiedlichen Rätsel - angefangen bei Anagrammen über eine Art Geheimschrift bis hin zu Andeutungen, die auf ganz andere Zusammenhänge verweisen - sind spannend und abwechslungsreich dargestellt und bringen nicht nur die Geschichte in der Gegenwart voran, sondern lösen auch immer wieder Rückblicke aus, die Teile der Vergangenheit beleuchten. So erfährt der Leser schrittweise, was damals in Seale House geschah.
Zusätzliches Tempo erhält die Geschichte, als sich die ISI, Jacks und Noahs früherer Arbeitgeber, und ein ehemaliger ISI-Mitarbeiter einschalten, die etwas suchen, was Jack angeblich besaß. Ist dieses Etwas das Ziel des Rätsels? Was kann so wertvoll sein, dass es sich dafür sogar lohnt zu töten?
Noah und Jocey dürfen keine Zeit verlieren, auch wenn sie von Zweifeln nicht verschont bleiben. Lebt Jack tatsächlich noch? Was, wenn das alles nur ein Trick ist? Was, wenn er stirbt, während sie versuchen, seine Rätsel zu lösen? Was, wenn sie sie nicht lösen können?
Durch derlei Zweifel und weitere Schwächen, die oftmals aus ihrer Vergangenheit resultieren, erhalten insbesondere Jocey und Noah als Charaktere eine angenehme Tiefe, die sie zu interessanten Persönlichkeiten werden lässt. Leider gilt das nicht für die sich langsam verstärkende Beziehung zwischen den beiden Protagonisten. Während anfangs noch Zwist und Abneigung zwischen den beiden stand, soll sich binnen der Geschichte eine Romanze entwickeln, die nicht überzeugen konnte. Sie wirkt aufgesetzt und scheint kaum Tiefe zu besitzen.
Ähnliches gilt für die Joceys Gedanken- und Gefühlswelt. Auch wenn sie als Charakter sehr gut dargestellt ist, erschienen die Gefühle aufgesetzt und teils konnte ich sie kaum nachvollziehen. Da die Geschichte aus ihrer Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben wurde, erwartete ich eigentlich viele Gedanken, die Joceys Erleben und Verhalten erklären. Jedoch bestand ein Großteil der Geschichte aus Dialogen und Handlungen. Die Gedanken kamen bei weitem zu kurz.
Insgesamt hatte ich das Gefühl, dass die Autorin versucht hat, zu viel Inhalt auf zu wenige Seiten zu pressen. Einerseits sollte es ein Thriller voller Spannung sein, andererseits sollte sich eine Liebesbeziehung entwickeln. Gleichzeitig sollten die Charaktere noch real erscheinen und die Umgebung sollte natürlich auch gut dargestellt werden. Und was wäre ein Buch ohne eine schlüssige Geschichte? Und der richtige Umgang mit der schweren Vergangenheit der Pflegekinder sollte auch noch gewahrt werden...
Nach einem starken Beginn wurde deutlich, dass alles sehr schnell beschrieben wird. Viele Zeitsprünge und oberflächliche Dialoge und Gefühle reihten sich aneinander und verhinderten, dass ich mich richtig in die Figuren einfühlen und die Geschichte mit ihnen erleben konnte.
Insbesondere das Ende war dann nochmal sehr schwach und in Teilen unrealistisch dargestellt. Auf der einen Seite bot es zwar noch einmal eine überraschende Wendung, die mir recht gut gefiel und wie es sie in "Und weg bist du" des Öfteren gibt, doch die Erklärungen waren insgesamt nur dürftig dargestellt. Richtige Begründungen blieben auch da aus, wieder wurde die Gefühls- und Gedankenwelt vernachlässigt und einige Ungereimtheiten blieben offen.

FAZIT
Gute Idee, die zu Anfang auf eine sehr gute Umsetzung hoffen ließ, aber dann leider schon nach kurzer Zeit schwächelte. Retten konnte sich die Geschichte letztendlich nur durch die Rätsel, die mir gut gefallen haben. Große Mängel traten in meinen Augen besonders bei den Charakteren und ihrer Beziehung zueinander auf.
Alles in allem hätte ich mir gewünscht, dass die Geschichte auch mal in die Tiefe gegangen wäre und nicht nur oberflächlich geblieben ist. In Bezug auf Joceys Vergangenheit hat die Autorin das zwar versucht, doch abgesehen von den Rückblicken lief doch wieder alles auf immer wieder gleich scheinende Dialoge heraus, die einfach nur platt und unwirklich erschienen.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Und weg bist du (ISBN: 9783551311832)

Rezension zu "Und weg bist du" von Kate Kae Myers

Und weg bist Du
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Jack und Jocelyn waren eng verbundene Zwillinge. Doch dann muss Jocey mit dem Tod ihres Brudes fertig werden, dieser starb bei einem Unfall.

Umso gruseliger, dass sie wenig später einen Brief von ihm erhält. Dieser ist eindeutig von ihm verfasst worden, denn er enthält Details, die nur Jocey, Jack und der gemeinsame Freund Noah kennen... Ist Jack vielleicht gar nicht tot ? Was soll das ? Spielt jemand ein böses Spiel mit der Siebzehnjährigen ?

Hinweise führen Jocey in die Vergangenheit: die Zwillinge mussten sehr unter ihrer Pflegemutter leiden – hat dieser Schrecken mit dem Verschwinden von Jack zu tun ? Ist Noah involviert ?

Und mit einem Mal werden sie auch noch gejagt...

„Und weg bist Du“ ist nicht nur spannend, sondern auch noch sehr temporeich und nicht nur für Jugendliche (das empfohlene Lesealter ist ja 13-16 Jahre) geeignet; auch ich hatte viel Spass beim Lesen.

Der Romantikfaktor schadet auch nicht.

Man rätselt immer mit, was genau passiert ist und wie es weitergeht.

Das Buch hat eigentlich alles, was einen an die Seiten fesselt und von daher gibt es von mir auch die volle Punktzahl.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Und weg bist du (ISBN: 9783551311832)

Rezension zu "Und weg bist du" von Kate Kae Myers

Zwillinge
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Zwillinge haben die denkbar engste Bindung zweier Menschen überhaupt sagt man.

Da sind auch Jocelyn und Jack keine Ausnahme.

Und das, obwohl sie unter den schwierigsten Umständen aufgewachsen sind, denn ihrer Pflegemutter waren sie ein störender Dorn im Auge und sie hat sie abscheulich behandelt.

Sowas prägt Kinder natürlich...

Als sie 17 sind, verunglückt Jack und stirbt.

Seine Zwillingsschwester kommt nur sehr schwer damit klar und als sie einen Brief von Jack erhält, nimmt sie dies als willkommenen Anlass, zu glauben, dass er noch lebt. Sie beginnt, Nachforschungen anzustellen.

Dabei holt die Vergangenheit sie wieder ein und das nicht auf positive Weise.

Noah, ein alter Freund, scheint mit der ganzen Sache zu tun zu haben... Doch warum ?

Das Buch löst soviele Fragen in einem aus, dass man unweigerlich weiterliest, weil man die Antworten wissen möchte und das noch möglichst schnell ~ jedenfalls ging mir das so.

Man wähnt sich bei solchen Büchern oft auf der richtigen Fährte und die Kunst der Autoren besteht dann darin, den Leser auf viele falsche Fährten zu locken und so die Spannung konstant oben zu halten bzw. sogar noch zu steigern.

Übermäßig spannend schafft die Autorin das hier zwar nicht, aber sie schreibt trotzdem so interessant und die Geschichte ist es auch wert, dass ich ihr vier Sterne geben möchte.

Das Buch eignet sich meiner Meinung nach auch nicht nur für Jugendliche.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Anlässlich meines 2. Blog-Geburtstags verlose ich spannende Bücher. So auch "Und weg bist du" von Kate Kae Myers. Wenn eines der Bücher ein neues Zuhause findet, würde ich mich sehr freuen. :D
Über diesen Link: http://litis-fabelhafte-welt-der-buecher.blogspot.de/2015/10/buchverlosung-nachtraglich-alles-gute.html kommt ihr zu meinem Blog-Post. Bitte nehmt NUR über das dortige Anmeldeformular (also nicht hier bei LB) an der Verlosung teil.
Viel Glück! :)
0 BeiträgeVerlosung beendet
Was soll man tun, wenn man sonst immer zu zweit war und jetzt ist der Zwillingsbruder plötzlich verschwunden und man muss alleine herausfinden, was passiert ist? Im packenden Jugend-Thriller "Und weg bist du" von Debütautorin Kate Kae Myers erwartet euch eine spannende Geschichte mit viel Tempo, die unheimlich und voller Rätsel ist sowie düster mit einem Hauch von Romantik.

Mehr über das Buch: 
Unfassbar: Jocey (17) erhält einen Brief von ihrem Zwillingsbruder – dabei kam Jack bei einem Unfall ums Leben! Hat er seinen Tod nur vorgetäuscht? Versteckte Hinweise im Brief führen Jocey in das verlassene Haus ihrer Pflegemutter, wo die Zwillinge einst Unaussprechliches durchlebten. Und zu Noah, einem Freund von damals. Aber was haben die Schrecken der Vergangenheit mit Jacks Verschwinden zu tun? Welche Rolle spielt Noah? Und wer sind die Leute, die plötzlich hinter ihm und Jocey her sind?  Leseprobe

Mehr über Kate Kae Myers:
Kate Kae Myers ist Übersetzerin für Gebärdensprache und arbeitet mit gehörlosen Schülern an einer öffentlichen Highschool. Sie leitet außerdem den Club für Kreatives Schreiben an ihrer Schule. UND WEG BIST DU ist ihr erster Roman.

Wollt ihr eintauchen in die geheimnisvolle Welt von Jocey und herausfinden, was mit Jack passiert ist? Wir verlosen zusammen mit dem Carlsen Verlag 10 Exemplare dieses mitreißenden Thrillers. Um ein Buch gewinnen zu können, müsst ihr nur einen Beitrag verfassen und folgende Frage beantworten:

Wenn ihr euren Tod vortäuschen müsstest, wie würdet ihr ihn dann inszenieren? 


###YOUTUBE-ID=ziKBDoJsdvI###
315 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Kate Kae Myers im Netz:

Community-Statistik

in 110 Bibliotheken

auf 22 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks