Kate Klimo The Dragon in the Sock Drawer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Dragon in the Sock Drawer“ von Kate Klimo

Stöbern in Kinderbücher

Wir zwei sind Freunde fürs Leben

Herzerwärmend und berührend. Erneut zeigen uns der Hase und Igel, was wahre Freundschaft ausmacht. Die Illustrationen sind zauberhaft schön!

CorniHolmes

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Dragon in the Sock Drawer" von Kate Klimo

    The Dragon in the Sock Drawer
    sddsina

    sddsina

    20. May 2012 um 11:03

    Der Grund, warum ich mir als Erwachsene dieses Kinderbuch gekauft habe, war vor allem das Cover. Es ist mir in der Buchhandlung sofort aufgefallen, da es wirklich wunderschön gestaltet ist und der kleine, süße Drache richtig schön leuchtet. Nachdem ich nun auch den Inhalt kenne, kann ich dieses Buch wirklich nur loben. Endlich mal wieder ein Kinderbuch, das sogar die Erwachsenen mit seiner fantastistischen Geschichte noch mitbegeistern kann. Zum Inhalt: Jesse und Daisy lieben alles Magische und beschäftigen sich mit kaum etwas anderem. Um so erstaunter sind die Beiden aber, als Jesse eines Tages ein Ei findet aus dem ein richtiger Drache schlüpft! Schon bald sind sie voll und ganz beschäftigt mit der Pflege der kleinen Emmy (kurz für Emerald). Als sie herausfinden, dass sie nun als "Dragon Keepers" den Babydrachen vor dem bösen Saint George beschützen müssen, ist es fast schon zu spät das Böse aufzuhalten... Für mich war die Geschichte vor allem eins: süß! Der kleine Babydrache, der ständig Hunger hat, kann auch Erwachsene noch problemlos begeistern. Das Buch ist so ideal für Kinder zum Selberlesen, oder aber auch zum abendlichen Vorlesen. Die Geschichte bleibt dabei für Kinder immer durchgehend spannend und auf hohem Niveau. Für ein Kinderbuch gibt es hier wirklich genug Spannung, sodass ich mir gut vorstellen könnte, dass es von Kindern regelrecht verschlungen wird. Aus erwachsener Sicht, ist das Buch genauso wie man es erwartet, mit schönem Happy End. Angenehm war aber auch, dass ich die letzte Wendung nicht vorhersehen konnte, durch welche das Buch aber ein wirklich sehr gelungenes Ende bekommt. Das erste Buch ist komplett abgeschlossen, es bleiben also nicht irgendwelche Fragen offen. Ich bin mir nicht sicher, ob das Buch überhaupt schon ins Deutsche übersetzt worden ist. Die englische Sprache ist aber sehr einfach gehalten und gut zu verstehen. Ich könnte mir das Buch durchaus auch als kleine Lernhilfe vorstellen, wenn man als Erwachsener dazu etwas Hilfestellung leistet. Auf jeden Fall gibt es aber bereits 2 Folgebände in Englisch, die sicherlich auch eine tolle und kurzweilige Unterhaltung für jüngere Leser bieten können. Für mich ein absolut der Altersgruppe entsprechender, toller und kurzweiliger Fantasyroman, den ich wirklich sehr weiterempfehlen kann! #1 Dragon Keepers - The Dragon in the Sock Drawer #2 Dragon Keepers - The Dragon in the Driveway #3 Dragon Keepers - The Dragon in the Library

    Mehr