Kate Milford Boneshaker

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Boneshaker“ von Kate Milford

Etwas Dämonisches ist im Spiel, wenn Automaten sich ganz von selbst in Bewegung setzen. Natalie merkt das sofort. Denn sie versteht sehr gut, wie die neuen mechanischen Apparate normalerweise funktionieren. Auch wenn sie mit ihrem eigenwilligen Fahrrad nicht ganz zurechtkommt.§Genial verschmilzt Kate Milford in ihrem Roman alte, unheimliche Geschichten mit der Gegenwart einer Stadt mitten in Amerika im frühen 20. Jahrhundert.§Merkwürdige Dinge können an Kreuzungen geschehen. Und die Kreuzung vor Arcane macht da keine Ausnahme. Die dreizehnjährige Natalie kennt die§alten Geschichten über ihre kleine Stadt, z.B. die vom wunderbaren Gitarristen Tom Guyot und seiner Begegnung mit dem Teufel. Aber nicht einmal sie ist§auf das Ungeheuerliche gefasst, das mit Dr. Jake Biegebeins Technologischer Medizinausstellung in Arcane Einzug hält.

Schwere Kost, die sich lohnt

— sarahs-buecherwelt

Stöbern in Kinderbücher

Fabelhafte Feline (Bd. 3)

Band 1 & 2 haben mir besser gefallen. Nichtsdestotrotz ist auch diese Geschichte wieder lesenswert...

saras_bookwonderland

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Auch für ältere Pferdemädel

Sago68

Simsaladschinn - Die verflixte siebte Zutat

Auch im dritten Teil sorgt Dschinn Amanda für einige Turbulenzen...hoffentlich war dies nicht das Ende der tollen Buchreihe...

Nele75

Lil April - Das Chaos kommt selten allein

Eine Großfamilie auf Reisen - mit Freundin und Familie in Berlin auf einem Workshop - Freude, Leid und Liebe - alles dabei

leniks

König Lennard oder Sommer ist dann, wann wir wollen

Das ist ein Buch für Kinder, nicht für Mütter!

lehmas

Pflanz dich glücklich 37 Ideen für Garten & Co.

Coole Ideen zum Pflanzen, Beobachten und Basteln für Kinder, selbstständig

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwere Kost, die sich lohnt

    Boneshaker

    sarahs-buecherwelt

    05. May 2015 um 09:11

    Die dreizehnjährige Natalie kennt die alten Geschichten über die kleine Stadt Arcane, z.B. die vom wunderbaren Gitarristen Tom Guyot und seiner Begegnung mit dem Teufel. Aber nicht einmal sie ist auf das Ungeheuerliche gefasst, das mit Dr. Jake Biegebeins Technologischer Medizinausstellung in Arcane Einzug hält. Etwas Dämonisches ist im Spiel, wenn Automaten sich ganz von selbst in Bewegung setzen. Natalie merkt das sofort. Denn sie versteht sehr gut, wie die neuen mechanischen Apparate normalerweise funktionieren. Auch wenn sie mit ihrem eigenwilligen Fahrrad nicht ganz zurechtkommt. Genial verschmilzt Kate Milford in ihrem Roman alte, unheimliche Geschichten mit der Gegenwart einer Stadt mitten in Amerika im frühen 20. Jahrhundert. == MEINE MEINUNG ZUM BUCH == „Boneshaker“ ist ein außergewöhnlicher Roman auf den es sich einzulassen gilt. Kate Milford lässt eine Welt entstehen, die ungewöhnlicher nicht sein könnte. Dabei spielt das Buch eigentlich ganz simple im Jahre 1913 und somit in einer Zeit, die gar nicht sooo fremd sein dürfte. ....... Es lohnt sich jedoch sehr sich mit dem Stil der Autorin anzufreunden. Ihr Werk ist ganz ehrlich gesagt eins der schönsten, die ich lange gelesen habe. Nicht immer durchgehend spannend, aber schön. Die Komplette Rezension gibt es auf meinem Blog sarahs-buecherwelt.de

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks