Kate Morgenroth Die Schlangengrube

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schlangengrube“ von Kate Morgenroth

Buchhändlerin Sofie hat eine Erbschaft gemacht und kann ihr Leben nun ruhiger angehen. Mit ihrem Mann zieht sie ins feudale Greenwich, Connecticut, wo sie sich dem illustren Krimi-Lesezirkel der ersten Damen vor Ort anschließt. Man ist perfekt gestylt, man lästert, belauert und beneidet sich und versucht bisweilen, einander die Männer abspenstig zu machen. Bis eines Tages Julia, die Schönste und Mondänste von allen, an einem Baum in ihrem Vorgarten hängt. Selbstmord? Es läge nahe, aber Nachbarn und Polizei vermuten einen Mord – und Sofie, die passionierte Krimileserin, beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Oder zumindest tut sie so …

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Schlangengrube" von Kate Morgenroth

    Die Schlangengrube
    Kendra

    Kendra

    Das Buch "Die Schlangengrube" von Kate Morgenroth ist ein spannender Krimi, den man erst weglegen kann, wenn man ihn fertig gelesen hat. Kurzinhalt: Sofie zieht mir ihrem Mann in eine andere Stadt, dort tritt sie einer Krimi Lesetruppe von Frauen des Ortes bei. Im Laufe der Zeit werden alle Personen vorgestellt -ihr Leben, ihre Partner und ihre Probleme. Plötzlich findet man eine Leiche im Baum im Vorgarten eines Hauses. Ein Mitglied des Lesezirkels ist umgebracht worden, obwohl zuerst alles auf Selbstmord hindeutet. Die restlichen Mitglieder fangen an selber in diesem Fall zu ermitteln..... Fazit: Ich fand das Buch echt Hammer gut!! Vorallem der Schluss , der ziemlich überraschend war hat mich faziniert. EIn Krimi, indem man wirklich bis zum Schluss keine Ahnung hat wer der Möder ist!

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    28. May 2014 um 23:03