Kate Mosse Der Kreis der Rabenvögel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Kreis der Rabenvögel“ von Kate Mosse

Nach ihren Bestsellern "Die achte Karte" und "Das verlorene Labyrinth" stellt Bestseller-Autorin Kate Mosse mit ihrem aktuellen, schaurig-spannenden historischen Krimi "Der Kreis der Rabenvögel" einmal mehr unter Beweis, dass sie eine Meisterin ihres Faches ist. Gothic-Elemente, ein dunkles Geheimnis und eine außergewöhnliche Heldin machen dieses Buch zu einem wahren Page-Turner.
England, 1912. Connie, die Tochter des Tierpräparators Gifford, lebt zurückgezogen mit ihrem Vater in der Nähe des kleinen Dorfes Fishbourne. Sie kann sich seit einem Sturz vor vielen Jahren nicht mehr an ihre Kindheit erinnern; ihr Vater verweigert jegliche Auskunft. Connie spürt, dass etwas nicht stimmt, denn erste Erinnerungsfetzen kehren zurück, sie fühlt sich beobachtet und verfolgt. Als man eine Leiche in den Sümpfen findet, holt die Vergangenheit Connie, ihren Vater und eine Reihe scheinbar unbescholtener Bürger auf grausame Weise ein.

"Kate Mosses bestes Buch." Daily Telegraph

„Mosse entwirft eine bravouröse Szene nach der anderen. Dieses Buch steckt voller Herzblut und grandioser Twists. Die unvergessliche Heldin und das spannungsgeladene Geheimnis wird Ihre Gedanken noch lange nach dem Umblättern der letzten Seite beschäftigen.“ The Independent

Stöbern in Historische Romane

Die Malerin

Kunst und Liebe

anke3006

Wolfsschwestern

ein Roman über die Schwester Heinrich VIII

malo2105

Marlenes Geheimnis

Ein emotionaler und bewegender Familienroman

janaka

Die Salzpiratin

Die sympathische und mutige Protagonistin schleicht sich schnell in die Herzen der Leser, der Schreibstil ist lebendig und fesselnd.

tinstamp

Die Stadt des Zaren

Ich war leider etwas enttäuscht, hatte ich mir doch aufgrund des Klappentextes einen großartigen Roman versprochen

ChattysBuecherblog

Tod im Höllental

Spannender, historischer Krimi in gelungener Fortsetzung

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Kreis der Rabenvögel

    Der Kreis der Rabenvögel

    Kleine8310

    07. November 2017 um 22:55

    Lesegrund:  Der Klappentext des Buches hat direkt meine Neugier geweckt, da es einfach nach einem spannenden Kriminalfall in einem besonderen Setting klang.   Handlung:  Die Geschichte spielt im England des Jahres 1912. Die Protagonistin ist Connie, die als Tochter des Tierpräparators Gifford zurückgezogen und gemeinsam mit ihren Vater in der Nähe von Fishbourne lebt. Connie kann sich seit einem Sturz nicht mehr an ihre Kindheit erinnern und ihr Vater ist nicht bereit ihre Gedächtnislücken zu füllen. Doch Connie spürt, dass etwas nicht stimmt und als erste Erinnerungen zurückkommen, hat Connie den Eindruck verfolgt zu werden. Als kurz darauf eine Leiche in den Sümpfen gefunden wird, verschafft sich die Vergangenheit Gehör, und holt nicht nur Connie und ihren Vater auf eine schreckliche Weise ein ...   Schreibstil:  Der Schreibstil von Kate Mosse hat mir gut gefallen. Die Autorin beschreibt die Geschehnisse und Umgebung bildhaft, ohne dabei ausschweifend zu werden. Das Setting ist toll dargestellt und die historische Epoche ist schön beschrieben worden.  Charaktere:  Die Ausarbeitung der Charaktere hat mir recht gut gefallen, obwohl keiner von ihnen großartige Sympathien bei mir wecken konnte. Interessant fand ich natürlich vorallem die Geschichte der Protagonistin und ich war schon von Beginn an gespannt, welche Geschehnisse in der Vergangenheit, sich hier noch offenbaren würden. Die Nebencharaktere wurden ebenfalls gut beschrieben und harmonierten gut mit den Hauptcharakteren.    Spannung:  Den Spannungsbogen hat die Kate Mosse zwar recht gut gehalten, allerdings muss ich sagen, dass ich mir manchmal eine etwas höhere Spannung gewünscht hätte. Es ist eine stets interessante Handlung, aber das Rätselhafte hat die Spannung nur eine bedingt lange Zeit gesteigert. Diesbezüglich hatte ich mir etwas mehr erhofft.   Emotionen:   Die Emotionen hat die Autorin schön dargestellt. Ich konnte das Leid der Protagonistin, die sich nach ihrer Erinnerung sehnt gut verstehen und fand auch ihr daraus entstandenes Gefühlschaos nachvollziehbar. Dennoch hätte ich mir manchmal noch etwas mehr Glaubwürdigkeit gewünscht, denn vorallem, was die "Erinnerungsblitze" anging, kam mir einiges zu konstruiert vor.    "Der Kreis der Rabenvögel" ist ein solider Kriminalroman in einem tollen, historischen Setting. Leider habe ich in Sachen Spannung nicht ganz das bekommen, was ich mir erhofft hatte, was ich etwas schade fand.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks