Kate Pepper

 3,7 Sterne bei 1.419 Bewertungen
Autorin von 7 Minuten zu spät, 5 Tage im Sommer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kate Pepper (©(c) Kate Pepper)

Lebenslauf

Amerikanische Thriller, die für Gänsehaut sorgen: Die 1959 in Frankreich geborene US-amerikanische Autorin wuchs als Tochter eines Musikers und einer Lehrerin mit zwei Geschwistern an der amerikanischen Ostküste auf. Nach ihrem Abschluss am Sarah Lawrence College verbrachte sie ein halbes Jahr in Paris um anschließend in New York für einen Verlag zu arbeiten. Es folgten diverse andere Jobs in unterschiedlichen Branchen, bevor sie schlussendlich den kreativen Weg des Schreibens einschlug und einen Magister in Literatur und Creative Writing absolvierte. Sowohl unter ihrem bürgerlichen Namen Katia Lief, wie auch unter den Pseudonymen Kate Pepper und Karen Ellis publiziert die Schriftstellerin erfolgreiche Kriminalromane und Thriller wie zum Beispiel „5 Tage im Sommer“ (Original: „Five Days in Summer“, 2005), „Die stumme Zeugin“ (Original: „Vanishing Girls“, 2013) oder „Die im Dunkeln“ (Original: „A Map of the Dark“, 2018). Die Teilzeitdozentin ist mit einem Fernsehredakteur verheiratet und lebt mit ihm, dem gemeinsamen Sohn und der gemeinsamen Tochter in Brooklyn.

Alle Bücher von Kate Pepper

Cover des Buches 7 Minuten zu spät (ISBN: 9783644456310)

7 Minuten zu spät

 (332)
Erschienen am 16.01.2012
Cover des Buches 5 Tage im Sommer (ISBN: 9783644456211)

5 Tage im Sommer

 (300)
Erschienen am 16.01.2012
Cover des Buches 3 Wochen bis zur Wahrheit (ISBN: 9783644456518)

3 Wochen bis zur Wahrheit

 (197)
Erschienen am 16.01.2012
Cover des Buches 48 Stunden (ISBN: 9783644456419)

48 Stunden

 (174)
Erschienen am 16.01.2012
Cover des Buches Nur 15 Sekunden (ISBN: 9783499254666)

Nur 15 Sekunden

 (117)
Erschienen am 18.05.2010
Cover des Buches Der Domino-Killer (ISBN: 9783644456617)

Der Domino-Killer

 (79)
Erschienen am 16.01.2012
Cover des Buches Es ist niemals vorbei (ISBN: 9783499255304)

Es ist niemals vorbei

 (62)
Erschienen am 01.04.2011
Cover des Buches Einladung zum Sterben (ISBN: 9783499257407)

Einladung zum Sterben

 (67)
Erschienen am 02.01.2012

Neue Rezensionen zu Kate Pepper

Cover des Buches 5 Tage im Sommer (ISBN: 9783644456211)
deidrees avatar

Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

Mischung aus spannend und langatmig
deidreevor 5 Monaten

Die Mischung ist irgendwie interessant. Einerseits ist der Thriller spannend aufgezogen. Andererseits geht es um sehr viele Dinge, Themen, die die Geschichte nicht weiterbringen und genauso gut weggelassen werden könnten. 

Der Schreibstil von Kate Pepper ist dagegen gewohnt flüssig zu lesen, sodass ich das Buch in kurzer Zeit verschlungen habe. 

Die Figuren waren für mich gut beschrieben, auch wenn ich die Entführte gerne näher kennengelernt hätte, oder sie auch in der Zeit ihrer Entführung mehr über sie erfahren hätte. 

Der Titel „5 Tage im Sommer“ passt zur Geschichte, das Cover ist für einen Thriller passend in gedeckten Farben gehalten. 

Mein Fazit, ein Buch für Thrillerfans, die auch Interesse an Nebensächlichkeiten haben und nicht strikt auf die Lösung eines Falls fokussiert sind. 

 

Cover des Buches 7 Minuten zu spät (ISBN: 9783644456310)
JessisBuchwelts avatar

Rezension zu "7 Minuten zu spät" von Kate Pepper

Ein Thriller, der die Zeit vergessen lässt (oder auch nicht)
JessisBuchweltvor 7 Monaten

Ah, „7 Minuten zu spät“ von Kate Pepper! Ein Buch, das so spannend ist, dass du es entweder in einem Rutsch durchliest oder… naja, es eben nicht tust. Aber hey, wer hat schon jemals von einem Thriller gehört, der pünktlich ist?

Handlung

Die Story spielt sich in New York ab, der Stadt, die niemals schläft – und anscheinend auch niemals pünktlich ist. Alice Halpern kommt sieben Minuten zu spät zu einer Verabredung mit ihrer schwangeren Freundin Lauren. Sieben Minuten, die alles verändern. Lauren verschwindet spurlos, und ihre Suche verwandelt sich in einen Albtraum, als Laurens Leiche gefunden wird – mit aufgeschnittenem Bauch und ohne Baby.

Spannung vs. Langeweile

Das Buch startet wie eine Rakete, die leider nicht genug Treibstoff hat. Es gibt Momente, in denen du denkst: „Wow, das ist ja spannender als die letzte Staffel von ‚Game of Thrones‘!“ Und dann gibt es Momente, in denen du dich fragst: „Wann kommt endlich der Drache und verbrennt alle?“

Charaktere

Alice, die Hauptfigur, ist so komplex wie ein Sudoku für Anfänger. Manchmal möchtest du sie schütteln und sagen: „Mensch, Alice, reiß dich zusammen!“ Aber dann erinnerst du dich, dass sie fiktiv ist. Und schwanger. Mit Zwillingen. Also vielleicht solltest du ihr eine Pause gönnen.

Nebenhandlungen

Das Buch hat mehr Nebenhandlungen als ein Shakespearesches Drama. Von der Wohnungssuche bis zum mysteriösen Vermieter, der anscheinend eine Vorliebe für Stöckelschuhe hat (kein Scherz). Manchmal fragst du dich, ob Kate Pepper einfach zu viele Ideen hatte oder ob sie dich absichtlich verwirren wollte.

Schluss

Der Schluss ist so unerwartet wie ein Wintereinbruch im Juli. Du denkst, du hast alles herausgefunden, und dann – BÄM! – kommt die Wendung. Oder sollte ich sagen, die Wendungen? Denn es gibt mehr als eine, und sie sind so verwirrend, dass du ein Diagramm brauchst, um sie zu verstehen.

Fazit

„7 Minuten zu spät“ ist wie eine Achterbahnfahrt mit Höhen und Tiefen. Es ist nicht das beste Buch, das du je gelesen hast, aber es ist auch nicht das schlechteste. Es ist wie eine Tüte gemischter Bonbons: Du weißt nie, was du bekommst, aber am Ende bist du doch irgendwie zufrieden. Oder zumindest nicht enttäuscht genug, um es zu bereuen.

P.S. Wenn du dich fragst, wo das Baby ist – keine Sorge, das Buch lässt dich nicht im Unklaren. Aber ich schon. 😜

Cover des Buches Der Domino-Killer (ISBN: 9783499249112)
C

Rezension zu "Der Domino-Killer" von Kate Pepper

Als würden die Vorkenntnisse fehlen
c.bookscornervor 2 Jahren


Obwohl es sich bei den Buch um den ersten Teil einer Reihe rund um die ehemalige Ermittlern Karin Schaeffer handelt, hatte ich das Gefühl, als würde mir die komplette Vorgeschichte fehlen. Sie wird in kurzen Zügen immer wieder erwähnt und mit jedem Mal ein bisschen ausführlicher, aber im Endeffekt brachte es mir nicht genug Informationen, um die Protagonistin verstehen zu können. In gewisser Weise ist es auch verlorenes Potential, dass es von der Vorgeschichte kein eigenes Buch gibt. Außerdem blieb das Gefühl, dass es sich bei "Der Dominokiller" um Band 2 handelt und mir dementsprechend die Vorkenntnisse fehlen, das ganze Buch über.


Der Schreibstil ist einfach gehalten. Manchmal kamen mir die Sätze etwas plump vor, andere so, als wären sie abgehackt, jedoch weiß ich nicht, ob dies der Übersetzung geschuldet ist. Dies hat oft den Spannungsbogen beeinträchtigt. Obwohl der Fall interessant ist, konnte mich das Buch nicht fesseln. An manchen Stellen musste ich mich regelrecht zwingen, weiterzulesen. Das lag möglicherweise auch daran, dass der Dominokiller einerseits brilliant war, aber dann ziemlich primitiv geschnappt wurde. Das kam für mich wie ein kompletter Widerspruch. Zumal auch die restliche Lösung des Falles eher schwach waren.


In dem Buch werden auch wichtige Themen wie Trauer, Verlust und Depressionen angesprochen. Diese erleben Leser:innen hautnah an der Protagonistin Karin. Den Umgang damit fand ich gut recherchiert, aber am Ende wurden mir alle diese Themen fallen gelassen. Als würden sie plötzlich keine Rolle mehr spielen. Was leider nicht so ist. 


Das Buch stammt ursprünglich aus einer Bücherzelle und wird auch wieder in diese wandern. Mich konnte es leider nicht überzeugen.

2,25/5 ⭐

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Kate Pepper im Netz:

Community-Statistik

in 1.192 Bibliotheken

auf 56 Merkzettel

von 17 Leser*innen aktuell gelesen

von 24 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks