Kate Pepper 5 Tage im Sommer

(286)

Lovelybooks Bewertung

  • 367 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 26 Rezensionen
(59)
(117)
(87)
(17)
(6)

Inhaltsangabe zu „5 Tage im Sommer“ von Kate Pepper

Fünf Tage Zeit, bis der Täter wieder zuschlägt

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes verschwindet eine junge Mutter. Als ihr Ehemann eine Vermisstenanzeige aufgeben will, nimmt ihn die Polizei nicht ernst.
Nur John Geary, ein Ex-FBI-Agent, ist alarmiert. Vor genau sieben Jahren wurde eine andere Frau entführt. Fünf Tage danach verschwand ihr siebenjähriger Sohn. Und tauchte nie wieder auf. Im Gegensatz zu seiner Mutter. Doch die hat seitdem kein einziges Wort gesprochen.

Naja

— hymo

Spannend und sehr lesenswert !!!!!!!!!

— Schmusekatze69

Hmmm...was soll ich gross sagen :) Das Buch ist SUPER!!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Mieze Undercover

Eine tolle, neue Heldin

brauneye29

Der Freund

Sehr spannend, trotz ein paar Ungereimtheiten...

Pippo121

Flugangst 7A

Etwas haarsträubende Story, aber spannend geschrieben !!

Die-Rezensentin

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Literarisch und politisch. Ein anspruchsvolles, sehr besonderes Lese-Erlebnis!

Baerbel82

Die Party

Ganz kurzweilige Unterhaltung - unbedingt lesenwert!

Callso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Parkplatzkiller

    5 Tage im Sommer

    hymo

    23. May 2016 um 12:17

    Fünf Tage Zeit, bis der Täter wieder zuschlägt Auf dem Parkplatz eines Supermarktes verschwindet eine junge Mutter. Als ihr Ehemann eine Vermisstenanzeige aufgeben will, nimmt ihn die Polizei nicht ernst. Nur John Geary, ein Ex-FBI-Agent, ist alarmiert. Vor genau sieben Jahren wurde eine andere Frau entführt. Fünf Tage danach verschwand ihr siebenjähriger Sohn. Und tauchte nie wieder auf. Das Buch plätscherte leider so ziemlich vor sich hin. Erst zum Ende wird es spannend, aber das gewisse etwas fehlt. Leider diesmal nur 3 Sterne.

    Mehr
  • Es kommt anders als man denkt......

    5 Tage im Sommer

    Schmusekatze69

    21. March 2016 um 14:50

    Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich war am Ende überrascht, wie schnell ich dieses Buch gelesen habe. Von Anfang an, ist es sehr spannend und lässt auch überhaupt nicht nach. Sehr spannend geschrieben und durch die relativ kurzen Kapitel muss und möchte man nicht mehr aufhören zu lesen. Von Anfang an rätselt man mit, glaubt sich auf der richtigen Fährte, aber am Ende kommt es doch wieder mal  ganz anders. Ehrlich, ich hätte am Ende nie erraten, wer der wahre Täter ist. Für Krimifans ein absolutes muss !!!!!!!!!!!  

    Mehr
  • typisch Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    SweetChaos1309

    17. January 2014 um 18:09

    Ich finde diese Buch ist wieder sehr typisch für Kate Pepper. Ich habe schon einige ihrer Bücher gelesen auch wenn ich nicht genau weis warum. Denn eigentlich bin ich nicht sonderlich begeistert. Das Buch umfasst 312 Seiten und ich finde auf den ersten 250 Seiten passiert nicht wirklich was. Am Anfang beschreibt sie ziehmlich umschweifend und ausgiebig die Hintergründe zu der Protagonistin (wie immer). Aber um uns zu erzählen wie die Entführung von statten geht braucht sie nur 2 Sätze. Im großen und ganzen ist es kein schlechtes Buch aber ich habe schon sehr viel bessere gelesen. Auserdem finde ich das ihre Bücher sich alle sehr ähnlich sind. die Handlung ist immer ziehmlich gleich und sie kommt erst auf den letzten 50 Seiten so richtig auf den Punkt. Ich finde die Figuren in ihren Bücher so wie die Handlung ehr flach. Es fehlt einfach das gewisse Etwas. Fazit: Wem Fitzeks Bücher zu "hart" sind der sollte sich Kate Pepper an schauen. Ihre Bücher sind unter Thriller verbucht, aber ich finde Krimi trifft es ehr.

    Mehr
  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    Thrillerlady

    23. December 2012 um 21:43

    Buchkritik: Das 313-seitige Buch ist in 5 Abschnitte, die in Tage aufgeteilt sind und 37 einzelne Kapitel unterteilt. Im Original ist das Buch unter dem Titel "Five days in summer" erschienen. Die Geschichte eiert mehr oder weniger vor sich hin, man hat das Gefühl, das sie gar nicht richtig in die Puschen kommt. Aufgrund der Buchbeschreibung denkt man sich, das da ja einiges passieren könnte, aber das ist irgendwie nicht ganz so der Fall. Die einzelnen Charktäre eiern auch so vor sich hin, so das man sich fragt, warum sie jetzt nicht mal endlich in den Quark kommen und richtig loslegen, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Überhaupt fragt man sich an manchen Stellen, was sich die Autorin dazu gedacht hat. Beispielsweise bei den Szenen, in denen das Entführungsopfer zum Zuge kommt. Der Ansatz für eine gute Ausarbeitung dieser Szenen wäre dagewesen, aber die Umsetzung scheint nicht so gut gelungen zu sein. Dier Ermittlungsarbeiten ziehen sich Seite um Seite hin, ohne das irgendetwas Bedeutendes dabei herauszukommen scheint. Anstatt sich auf den Kern der Geschichte zu konzentrieren, schweift die Thematik immer mal wieder mehr und mehr auf unwichtige Dinge aus. Einzig am Ende keimt dann doch noch sowas wie richtige Spannung auf. Leider werden einige Dinge nicht mehr richtig geklärt und es bleibt auch offen, was jetzt aus dem Entführungsopfer geworden ist, bzw. wie es weiterging, was ich persönlich schon gerne gewusst hätte. Das Ende ist mir also somit zu schwammig. Fazit: Man kann das Buch durchaus lesen, mir persönlich haben die Vorgänger jedoch besser gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    simonfun

    21. July 2012 um 03:40

    Eine interessante und gut durchdachte Geschichte mit zu liebevoll beschriebenen Protagonisten und verschwenderisch genauen Alltagserlebnissen. Der gute Schreibstil hielt mich dennoch oft am Buch fest und so war es recht schnell durch. Mir fehlte allerdings die Dramatik; diese gewisse neugierige Ungeduld, die den Erfolg herbeisehnt, aber durch kleine Misserfolge gehemmt wird. Die Zeit läuft den Protagonisten davon und sie kümmern sich eher um ihre Alltagsprobleme als dem drängenden Bedürfnis, den Fall zu klären, bzw. die Entführten zu finden. Dennoch ein solider Roman, der zwar nicht duch Recherchegigantomanie auffällt, aber die subtilen Alltagsgedanken duchaus Standardgedankengut der Autorin sein könnten. Wie auch immer - lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    babylu

    28. August 2011 um 17:21

    Ich habe nun alle Bücher von Kate Pepper geholt und habe mit diesem begonnen und ich muss sagen-absolut klasse!Es lässt sich super lesen,es ist spannend,man wusste bis zu letzt nicht wer der Täter ist!

  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    Anne1984

    07. March 2011 um 11:13

    Das Buch ist sehr spannend. Dazu ist es angenehm geschrieben. Die Kapitel sind nicht zu lang und verlocken daher immer weiter zu lesen.
    Es ist schön immerwieder zu raten wer denn nun der " Böse " ist und verwundert einen doch noch am Ende

  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    dorle64

    06. August 2010 um 20:51

    Wahnsinnig spannender Thriller, der so unter die Haut geht. Obwohl im ganzen Buch kein aktueller Mord geschieht fesselt es von der ersten bis zur letzten Seite....

  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. April 2010 um 22:38

    Die Story ist in der Inhaltsangabe eigentlich sehr gut beschrieben.Ein Psychopath der erst die Mutter und wenig später auch das Kind entführt.Allerdings taucht nur die Mutter wieder auf.Seelisch total kaputt und nicht in der Lage zu sprechen.Das ist echt ein Buch das unter die Haut geht.

  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    april88

    04. February 2010 um 19:58

    Gutes Buch mit einer sehr guten Wendung. Empfehlenswert!

  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    scarlett-oh

    16. November 2009 um 13:58

    Spannender Thriller, nichts für schwache Nerven!
    Gut zu lesen, und bis zum Schluß spannend.

  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    Cherry Darling

    01. June 2009 um 01:14

    Ganz nett und nicht unspannend, aber dieses Familientralala, das für Pepperbücher nicht uncharakteristisch ist ist einfach nicht meins.

  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    LadyShiva

    11. May 2009 um 12:06

    Ich hatte ein kleines Problem mit dem Buch... Ich konnte bis Seite 160 lesen, dann fing es wieder bei Seite 129, ging nochmal bis 160 und ging dann bei Seite 193 weiter... Hab also ca. 3 Kapitel nicht lesen können. Bin aber am Anfang auch nicht warm geworden mit dem Buch, über den Täter war ich jedoch sehr überrascht.

  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    EllenFranziska

    28. March 2009 um 11:51

    Auf dem Parkplatz eines Supermarktes verschwindet eine junge Mutter. Als ihr Ehemann eine Vermisstenanzeige aufgeben will, nimmt ihn die Polizei nicht ernst. Nur John Geary, ein Ex-FBI-Agent, ist alarmiert. Vor genau sieben Jahren wurde eine andere Frau entführt. Fünf Tage danach verschwand ihr siebenjähriger Sohn. Und tauchte nie wieder auf. Im Gegensatz zu seiner Mutter. Doch die hat seitdem kein einziges Wort gesprochen. Wie immer ein gelungenes Werk von Kate Pepper

    Mehr
  • Rezension zu "5 Tage im Sommer" von Kate Pepper

    5 Tage im Sommer

    TorstenB

    09. February 2009 um 19:42

    Das Buch pulsiert vor Spannung und Angst. Ein Psychopath fängt Emily Parker auf einem Einkaufscenterparkplatz weg. Der ehemalige FBI-Agent John Geary erinnert sich an einen Fall aus der Vergangenheit, bei dem schon einmal eine Frau verschleppt wurde, und dann kommt alles ans Licht: Der Mörder hat bereits zum fünften Mal zugeschlagen: Alle sieben Jahre auf den Tag genau wird eine Frau entführt, fünf Tage später ihr siebenjähriger Sohn. Die Frauen überleben ohne Chance auf Regeneration der Tortur, denn der Mörder zerstückelt vor ihren Augen ihre Kinder. Es ist echt faszinierend, wie Kate Pepper es schafft, den Leser so in ihren Bann zu ziehen. Vier Sterne von mir.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks