Kate Pickett , Richard Wilkinson Gleichheit ist Glück: Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gleichheit ist Glück: Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind“ von Kate Pickett

In jahrzehntelanger Forschung haben die beiden Wissenschaftler Richard Wilkinson und Kate Pickett empirische Daten gesammelt und ausgewertet, anhand derer sie den Einfluss der Ungleichheit auf eine Vielzahl der drängendsten sozialen Probleme entwickelter Gesellschaften untersuchen. Die geistige und körperliche Gesundheit oder der Drogenkonsum der Mitglieder einer Gesellschaft, Lebenserwartung, Übergewicht, Bildung, die Geburtenrate bei Minderjährigen, die Verbrechensrate und nicht zuletzt die soziale Mobilität: All diese Phänomene hängen statistisch eindeutig davon ab, wie ungleich die Einkommens- und somit Chancenverteilung einer Gesellschaft ist. Ab einem gewissen Einkommensniveau, das etwa auf der Höhe dessen von - ausgerechnet - Kuba liegt, ist es eben nicht mehr die Höhe des Durchschnittseinkommens, die es den Menschen immer bessergehen lässt, sondern die Verteilung des Einkommens.

Stöbern in Sachbuch

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Argumentationshilfe für Anhänger sozialer Gerchtigkeit

    Gleichheit ist Glück: Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. September 2013 um 12:31

    Ich habe dieses Buch sehr häufig für die Recherchen zu meinem eigenen Buch herangezogen. Kate Pickett und Richard Wilkinson vergleichen darin unzählige internationale Studien und stellen fest, dass die Zufriedenheit einer Gesellschaft in direktem Zusammenhang steht mit der Einkommensgleichheit eines Landes. Wissenschaftlich wasserdicht und sehr interessant zu lesen. Alle Argumente für eine sozial gerechtere Gesellschaft finden sich in diesem Werk. Klug recherchiert und zusammengetragen und gut lesbar zusammengefasst. Eine Menge Arbeit steckt in diesem Buch, dem man diese Mühe aber nicht anmerkt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks