Kate Riordan

 4.1 Sterne bei 115 Bewertungen
Autorin von Im Spiegel ferner Tage, Das verborgene Zimmer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kate Riordan

Der internationale Durchbruch: Kate Riordan ist eine britische Schriftstellerin und Journalistin. Sie arbeitete viele Jahre als Redaktionsassistentin bei der Zeitung Guardian und war anschließend als Redakteurin für die Lifestyle-Abteilung des Time Out Magazines tätig. 

Später gab sie ihren Job jedoch auf um Vollzeit-Autorin zu werden. Ihr Debüt gab sie mit ihrem Roman „Birdcage Walk“. Ihren internationalen Durchbruch schaffte sie mit „Das Mädchen in der Fotografie“.

Neue Bücher

Das verborgene Zimmer

 (38)
Neu erschienen am 22.09.2020 als Taschenbuch bei DuMont Buchverlag.

Das verborgene Zimmer: Roman

 (2)
Neu erschienen am 01.09.2020 als E-Book bei DUMONT Buchverlag.

Alle Bücher von Kate Riordan

Cover des Buches Im Spiegel ferner Tage (ISBN: 9783453417991)

Im Spiegel ferner Tage

 (47)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches Das verborgene Zimmer (ISBN: 9783832165406)

Das verborgene Zimmer

 (38)
Erschienen am 22.09.2020
Cover des Buches Die Sanduhr unserer Liebe (ISBN: 9783453419841)

Die Sanduhr unserer Liebe

 (23)
Erschienen am 10.04.2017
Cover des Buches Das verborgene Zimmer: Roman (ISBN: B087JF9K69)

Das verborgene Zimmer: Roman

 (2)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Im Spiegel ferner Tage (ISBN: 9783641158576)

Im Spiegel ferner Tage

 (0)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches The Girl in the Photograph (ISBN: 9781405917421)

The Girl in the Photograph

 (3)
Erschienen am 15.01.2015
Cover des Buches The Shadow Hour (ISBN: 9781405917445)

The Shadow Hour

 (2)
Erschienen am 25.02.2016

Neue Rezensionen zu Kate Riordan

Neu

Rezension zu "Das verborgene Zimmer: Roman" von Kate Riordan

Subtile Spannung
Taurielvor 6 Tagen

Das Cover sowie der Klappentext trifft den Inhalt dieses Romans sehr gut, der Originaltitel Heatwave Hitzewelle finde ich persönlich viel passender.

Der Roman wird auf 2 Zeitschienen geführt.Zum einen eine Retrospektive ins Jahr 1983 und zum anderen ins Jahr 1993.

Die Autorin beschreibt die jeweiligen Situationen aus der Perspektive von der Protagonistin Sylvie . Sie ist Mutter von Elodié und Emma .
Im Jahr 1983 passieren schlimme Dinge,verursacht von Elodié .

Der Vater verschließt sich vor der schrecklichen Wahrheit .
Sylvie hat Angst um ihre jüngere Tochter Emma und versucht sie auf jegliche Art zu beschützen.

Die Entwicklung von Silvie zu einer Helikopter-Mutter in dem zehnjährigen Zeitabschnitt wird in diesem Roman auf subtile Art erklärt .

Ich hatte etwas Mühe,mich in diesem Roman einzulesen,die Geschichte plätschert so vor sich hin. 

Das letzte Drittel wird dann spannender und Ich rechne  mit einer größeren Katastrophe,die aber für mich anders ausfällt,als erwartet.

Fazit : Nicht überwältigend ,aber ein Nachhall bleibt.

Vielen Dank an den Dumont-Verlag und NetGalley,für das Rezensionsexemplar .

Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Das verborgene Zimmer" von Kate Riordan

Spannend und fesselnd
Murmel_2016vor 7 Tagen

Sylvie ist alleinerziehende Mutter und lebt mit ihrer jüngsten Tochter Emma in London. Eines Tages erhält einen Brief in dem steht dass ihr Familienanwesen in der Provence gebrannt hat. Sie macht sich mit ihrer Tochter auf den Weg um nach dem Rechten zu sehen. Obwohl sie dieses Anwesen nie wieder betreten wollte. Noch nicht richtig angekommen, holen sie auch schon die Erinnerungen an die Vergangenheit ein.

Kate Riordan hat es geschafft mich von der ersten Seite an zu fesseln. Ihr bildlicher, packender und flüssiger Schreibstil ziehen einen in die Geschichte und man denkt man ist direkt vor Ort. Man liest nicht nur, sondern man erlebt alles mit. Die Gefühlswelt lässt hier nichts aus, zudem hat man manchmal das Gefühl beobachtet zu werden. Also mir ging es zumindest so. 

Es wird in zwei Zeitebenen erzählt. Zum einen in der Gegenwart und zum anderen in der Vergangenheit. Dadurch erfährt und erlebt man natürlich sehr viel und kann sich noch besser reinversetzen.

Der Spannungsbogen steigt von Kapitel zu Kapitel immer mehr und man möchte das Buch nicht zur Seite legen.

Die Charaktere mochte ich zwar nicht alle, aber sie sind sehr gut ausgearbeitet und perfekt eingesetzt.

Ich habe mich ab und an erwischt, wie ich tatsächlich nachgedacht habe, wie ich z.b. reagiert hätte. Die Geschichte ging mir echt nahe und die Autorin hat es auch brillant hinbekommen, den Leser einzuwickeln.

Ich habe nichts zu beanstanden und vergebe zu der Leseempfehlung auch sehr gerne 5 von 5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das verborgene Zimmer" von Kate Riordan

Das Rätsel um die verlorene Tochter
April1985vor 8 Tagen

Das verborgene Zimmer war mein erster Roman von Kate Riordan. Die Autorin hat mit ihrem Familiengeheimnisroman, der uns in den Süden Frankreichs entführt, genau meinen Lesegeschmack getroffen.

In dem Buch geht es um Sylvie Durant, welche nach der Scheidung von ihrem Mann mit Tochter Emma in London lebt. Dem Familienanwesen La Reverie in Frankreich hat sie nach einem tragischen Vorfall aus der Vergangenheit den Rücken gekehrt. Als jedoch ein Brief eintrifft, in dem Sylvie mitgeteilt wird, dass es in La Reverie einen Brand gegeben hat, sieht sich Sylvie gezwungen nach Frankreich zu reisen und sich ihrer Vergangenheit zu stellen.


Kate Riordan konnte mich mit ihrer Idee recht schnell überzeugen, auch wenn ich am Anfang ein bisschen gebraucht habe, um mich mit dem sehr speziellen Erzählstil der Autorin anzufreunden. Das Buch ist aus Sicht von Protagonistin Sylvie geschrieben. Sylvie selbst ist es, die diese Geschichte erzählt. Wir erleben als Leser hautnah ihre Gedanken, Gefühle und natürlich Handlungen. Dabei wechseln wir immer wieder zwischen zwei Zeitebenen hin und her. Die gegenwärtigen Ereignisse spielen sich im Jahr 1993 ab. In der zweiten Zeitebenen begeben wir uns in die späten 70er bzw. frühen 80er Jahre. Nach und nach wird so das Geheimnis um die dramatischen Ereignisse in La Reverie, welche Sylvie bis in die Gegenwart verfolgen, aufgedeckt. Kate Riordan hat mit diesem Aufbau das Rad nicht neu erfunden, aber das muss sie auch gar nicht, denn es funktioniert. Mich konnte sie damit fesseln! Die Autorin hat einen richtigen Pageturner zu Papier gebracht. Nahezu jedes Kapitel endet mit einem Cliffhanger, sodass man das Buch einfach nur in einem Zug durchlesen mag.


Besonders schön fand ich auch das Setting. Das südfranzösische Flair kam sehr gut zur Geltung. Einfache, französische Sätze runden das Gesamtbild unglaublich gut ab und lassen einem noch besser in den Roman abtauchen. 


Wenn ihr gerne Familiengeheimnisromane lest, dann lasst euch Das verborgene Zimmer nicht entgehen. 

Fazit

Das verborgene Zimmer aus der Feder von Kate Riordan ist ein unglaublich fesselnder Familiengeheimnisroman, der seine Leser in den Süden Frankreichs entführt. Schauplatz ist das Herrenhaus La Reverie, im dem Protagonistin Sylvie aufgewachsen ist und welchem sie aufgrund dramatischer Ereignisse den Rücken gekehrt hat. Kate Riordan erzählt sehr fesselnd die Geschichte von Sylvie und ihrer Familie und lüftet nach und nach das Geheimnis, welches viele Jahre in La Reverie verborgen lag. 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und daher gibt's auch eine Leseempfehlung! 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das verborgene Zimmer

Herzlich Willkommen zu unserer LovelyBooks Premiere zu Kate Riordans spannendem neuen Roman!

Diese Geschichte lässt niemanden kalt: Sylvie muss sich den Geistern ihrer Vergangenheit stellen, als sie zurückkehrt in ihre Heimat in der Provence. Zurück an den Ort, an dem ihre erste Tochter Elodie vor zehn Jahren starb ...

Gemeinsam mit dem DuMont Buchverlag verlosen wir 35 Exemplare von Kate Riordans neuem Roman "Das verborgene Zimmer". 

Wir möchten alle Gewinner*innen bitten, ihre Rezensionen bis zum 15.10.2020 sowohl hier auf LovelyBooks zu teilen, als auch auf drei anderen Plattformen (Buchshops, Blogs und Co.).

Hier können die Rezensionen geteilt werden:

- Amazon

- Thalia

- Hugendubel

- Instagram

- Facebook

- Blog

- Weltbild

- Pustet

- buecher.de

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet ihr folgende Frage:

Welches Zimmer in eurer Wohnung/eurem Haus mögt ihr besonders gerne und warum?

398 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Kate Riordan im Netz:

Community-Statistik

in 180 Bibliotheken

auf 25 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks