Kate Saunders Ein Jahr an deiner Seite

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(18)
(18)
(15)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Jahr an deiner Seite“ von Kate Saunders

Es ist Liebe. Das weiß Marnie, aufstrebende
Schauspielerin in London, sofort, als sie Nick
trifft. Die beiden stürzen sich ins Glück –
kostbare Monate lang. Bis Nick nach einem
Hirnschlag ins Koma fällt. Jetzt hat Marnie nur
ihre Erinnerungen, während sie an Nicks Kran
-
kenbett sitzt. Wie soll es weitergehen?
Ihre Freundin Pandora rät, die Vergangenheit
loszulassen. Marnies Eltern wollen, dass sie
wieder aufs Land zieht – zu ihnen. Und dann
ist da noch Luke, Pandoras Freund und theater
-
liebender Banker, der Marnie ermutigt, ihre
Bühnenkarriere zu verfolgen. Die täglichen
Besuche bei Nick geben Marnie Halt – aber warum kommen ihr nach und nach immer
stärkere Zweifel an seiner Liebe?

Auch wenn mir das letzte Viertel nicht so gut gefiel, weil es sich einfach zu sehr zog, ist dieses Buch echt gefühlvoll & traurig...Wow

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Traurig, schöne Geschichte mit unerwarteter Wendung

— Daniidiamond

Von der Story her eine gute Idee und ein wichtiges Thema, jedoch nicht sehr überzeugend umgesetzt.

— Julia2610

Stöbern in Liebesromane

Der letzte erste Kuss

Dramatisch schön.

papaschluff

Glück schmeckt nach Popcorn

Schöner Roman um Kino, Film und Liebe

vronika22

Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

Wunderbar zum Träumen!

skyprincess

Feel Again

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.

Tinchensbookworld

Berühre mich. Nicht.

eine wunderschöne Geschichte, voller Herz, Nerdigkeit, tollen Charakteren und Pancakes <3 Meine Lieblingsgeschichte der Autorin!

Felicitas_Brandt

Trust Again

Eines der geilsten Bücher auf der ganzen Welt, gleich geht's weiter mit dem nächsten❤

paulakleo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht mein Fall

    Ein Jahr an deiner Seite

    Lesemietze

    12. February 2017 um 18:29

    Nick und Marnie sind beide beim Theater angestellt und in einer Beziehung. Von ein auf den anderen Tag bricht Nickt zusammen. Hirnblutung. Er liegt fortan im Koma. Marnie fährt jeden Tag ins Krankenhaus in der stillen Hoffnung dass Nick bald aufwacht. 6 Monate später hat sich immer noch nichts getan. Marnie besucht Nick weiter hin und sie lebt irgendwie ihr Leben, das für ihre Freunde ein Grund zur Besorgnis ist. Bald erfährt Marnie Dinge über Nick, die sie einfach nicht glauben kann und doch fängt sie an seiner Liebe zu zweifeln. Die Geschichte hörte sich zwar gut an hat mich aber gar nicht berührt. Durch die Schreibweise fand ich vieles irgendwie geschwollen zu sehr erzwungen. Die Situationen die Spannung und für Emotionen gesorgt haben bzw oder sollten, waren für mich eher leider sehr dahin geplätschert. Marnie hat mir nicht gefallen, sie war sehr blind für das offensichtliche. Nick konnte ich in den Rückblenden überhaupt nicht leiden, er war mir zu glatt gewesen und irgendwie habe ich da einiges geahnt was sich zum Ende bestätigt hat. Dadurch habe ich die Geschichte schon nicht sehr gerne gelesen. Mich hat das Buch nicht so berührt wie es wohl sollte.

    Mehr
  • Sehr gefühlvoll & kein Stück kitschig !

    Ein Jahr an deiner Seite

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    28. December 2016 um 21:29

    Titel: Ein Jahr an deiner SeiteAutor: Kate SaundersReihe: -Verlag: FISCHER TaschenbuchGenre: Liebe/Frauen/SchicksalSeitenanzahl: 415Zitat: -entfällt-Klappentext:Es ist Liebe. Das weiß Marnie, aufstrebende Schauspielerin in London, sofort, als sie Nick trifft. Die beiden stürzen sich ins Glück – kostbare Monate lang. Bis Nick nach einem Hirnschlag ins Koma fällt. Jetzt hat Marnie nur ihre Erinnerungen, während sie an Nicks Kran - kenbett sitzt. Wie soll es weitergehen? Ihre Freundin Pandora rät, die Vergangenheit loszulassen. Marnies Eltern wollen, dass sie wieder aufs Land zieht – zu ihnen. Und dann ist da noch Luke, Pandoras Freund und theater - liebender Banker, der Marnie ermutigt, ihre Bühnenkarriere zu verfolgen. Die täglichen Besuche bei Nick geben Marnie Halt – aber warum kommen ihr nach und nach immer stärkere Zweifel an seiner Liebe?Meine Meinung:Ansich bin ich wirklich nicht so ein großer Fan von "Frauenromanen", aber ab und zu finde ich doch mal ein Buch aus dem Genre, was echt gut ist."Ein Jahr an deiner Seite" ist defintiv ein Buch, was mich jetzt zum Ende des Jahres noch einmal überrascht hat.Kein Stück Kitsch, kein übetriebenes Drama und eine Story, die einen unter die Haut geht.Es ist sehr gefühlvoll und an manchen Stellen auch wirklich sehr traurig, weil ich mich gefragt habe, wie ungerecht das Schicksal sein kann....Die Geschichte beschreibt circa ein Jahr seit Nicks Unfall und auch viele Szenen aus der Vergangenheit des Paares, es zeigt, wie sich kennenlernen und wie ihre Beziehung aussah.Allerdings finde ich das letzte Viertel dann doch etwas too much. Nach einem bestimmten Ereignis ist es mir zu langgestreckt, auch wenn dieses letzte Viertel mit einem wirklich heftigen Knsller aufwartet, der mir doch den Atem stocken ließ. Mir tat Marnie so unendlich leid und ich litt wirklich mit ihr...denn sowas ist wirklich mitunter das Schlimmste, was einem Menschen passieren kann....finde ich jedenfalls !!Die Charakter gefielen mir wirklich sehr gut, da jeder auf seine Weise herausstach und kein pappige 8/15 Figur war.Allerdings blieb mir Luke etwas zu blass...da er doch eigentlich auch eine wichtige Rolle hatte...jedenfalls in der letzten Hälfte...hätte er doch gerne stärker präsentiert werden dürfen...aber naja.Am Stärksten fand ich Marnie und Pandora !Der Schreibstil war ganz gut. Er las sich locker und ich kann da jetzt nicht meckern.Bewertung:Eine kleine Überraschung zum Jahresende, die mir wirklich gut gefiel.Von mir gibt es: 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2572
  • Ein Jahr voller auf und abs!

    Ein Jahr an deiner Seite

    Daniidiamond

    03. September 2016 um 14:47

    Ich brauchte ein bisschen um mich in das Buch hineinzufinden, aber etwa nach dem zweiten Kapitel war ich komplett begeistert.  Wir lernen Marnie kennen, die unsterblich in ihren Freund Nick verliebt ist. Dieser ist vor einigen Monaten ins Koma gefallen. Ausserdem spielen auch ihre beste Freundin Pan und dessen Freund Luke eine große Rolle. Im Buch springt es immer zwischen Gegenwart und Vergangenheit, in der Nick noch nicht im Koma lag, hin und her. Mir persönlich gefiel das sehr gut, somit erfährt man auch einige schöne Dinge aus ihrer Beziehung und bekommt nicht nur den unschönen Krankenhausteil mit . Die Hauptpersonen machen allesamt einen großen Wand mit, was mir , mal mehr mal weniger gefällt , aber da möchte ich nicht allzu viel Verraten . Ein Jahr an deiner Seite besitzt als Buch nicht nur ein schönes Cover, einen schönen, flüssigen Schreibstil, eine schöne Geschichte und tolle Charaktere sondern bleibt einem im Kopf und hat Wiedererkennungswert. Große Empfehlung meiner Seits.

    Mehr
  • Ein Jahr an deiner Seite

    Ein Jahr an deiner Seite

    Engelchen07

    24. July 2016 um 14:27

    Die Schauspielerin Marnie lernt den sympathischen Nick kennen und sie werden umgehend ein Liebespaar. Leider kann ihre Liebe nicht lange andauern, da Nick eine Hirnblutung hat und seit fast einem Jahr im Koma liegt. Marnie geht jeden Tag ins Krankenhaus und besucht Nick. Das Buch „Ein Jahr an deiner Seite“ ist ein schöner Roman über das Abschiednehmen und gleichzeitig zurückblicken auf die gemeinsame Zeit.

    Mehr
  • Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Ein Jahr an deiner Seite

    Julia2610

    13. June 2016 um 21:20

    Ich habe schon viele Bücher mit dieser Thematik gelesen. Leider gehört dieses zu den schlechteren. Ich bin von Anfang an nicht so richtig in das Buch reingekommen. Ich finde es ist ziemlich langweilig geschrieben und plätschert so vor sich hin – leider. Vom Aufbau her fand ich das Buch ganz on Ordnung. Es gibt die Gegenwart verbunden mit Zeitsprüngen in die Vergangenheit, als Marnie und Nick noch ein Paar waren. Nick macht im Buch eine ganz schön krasse Wandlung durch. Er kann sich nie selbst äußern, aber anfangs ist er doch der nette Freund von Marnie und zum Ende hin, wird deutlich was für ein schlimmer Finger er war. Das finde ich schade, da er im Koma liegt und am Ende als Frauenheld dargestellt wird. Ich finde das muss nicht sein. Marnies Entwicklung durch das Buch finde ich nachvollziehbar. Anfangs hofft sie immer noch, dass alles gut wird. Dann nabelt sie sich immer mehr von Nick ab und sieht auch wieder andere Männer und lässt Nähe zu. Diese Entwicklung finde ich ziemlich realistisch beschrieben. Trotz der traurigen Thematik konnte mich das Buch emotional nicht abholen. Normalerweise würde ich mehrfach eine Träne verdrücken, aber das war leider nicht der Fall, was ich sehr schade finde. Das Buch hat mich vom Cover und vom Inhalt wirklich sehr angesprochen, aber leider ist der Autorin die Umsetzung der Story nicht so gut gelungen, wie ich es mir gewünscht hätte. 

    Mehr
  • Anlaufschwierigekeiten aber dann...

    Ein Jahr an deiner Seite

    Rachel1910

    03. May 2016 um 09:59

    Ich muss ehrlich sein: Anfangs wollte ich das Buch wieder weglegen, ich fand den Stil wie das Buch geschrieben ist, irgendwie komisch. Gott sei Dank bin ich aber hartnäckig geblieben, den nach einigen Anlaufschwierigkeit kommt das Buch richtig in Schwung und man bibbert die ganze Zeit mit ob Marnie wohl noch den Tatsachen ins Auge blickt oder nicht. Ich will nicht zuviel verraten, aber es kommt alles ganz anders wie man denkt.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Ein Jahr an deiner Seite von Kate Saunders

    Ein Jahr an deiner Seite

    grasso

    via eBook 'Ein Jahr an deiner Seite'

    war sehr langweilig

    • 2
  • Eine nicht alltägliche Liebesgeschichte

    Ein Jahr an deiner Seite

    Lilli33

    13. December 2015 um 19:30

    Taschenbuch: 416 Seiten Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 2 (23. Juli 2015) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3596191758 Originaltitel: Mariana Preis: 9,99 € Eine nicht alltägliche Liebesgeschichte Inhalt: Marnie und Nick sind junge Schauspieler in London und das Traumpaar schlechthin, als Nick nach einer Hirnblutung ins Koma fällt. Tag für Tag besucht Marnie ihn im Krankenhaus, spricht mit ihm, ermuntert ihn, wieder aufzuwachen. Von ihrer Familie und Freunden wird sie belächelt und bedauert, denn außer ihr scheint niemand mehr Hoffnung zu haben. Meine Meinung: Eigentlich ist das so überhaupt nicht das Genre, das ich normalerweise lese. Ich habe das Buch aber gewonnen und dachte mir, einen Versuch ist es wert. Die erste Hälfte zog sich dann auch wirklich ein bisschen in die Länge. Ich-Erzählerin Marnie war mir zwar ganz sympathisch und ich konnte ihr Verhalten und ihre Gefühle am Krankenbett gut nachvollziehen, da ich selbst eine ähnliche Situation schon erlebt habe. Allerdings habe ich in dieser furchtbaren Lage in der Erzählung wirkliche Emotionen vermisst. Ich hatte erwartet, dass mich dieser Roman zu Tränen rühren würde, was jedoch nicht der Fall war. Die Gefühle kamen einfach nicht bei mir an, obwohl die Grundstimmung durchgehend recht traurig ist. Der Erzählstil war mir aber einfach zu kalt. Dies änderte sich jedoch später. Ich kann hier nicht genauer darauf eingehen, wie es dazu kam, sonst würde ich spoilern. Nur so viel: Der Roman nimmt eine überraschende Wendung, mit der ich beim besten Willen nicht gerechnet hatte und die aus dem anfänglichen 08/15-Buch eine interessante Geschichte werden lässt. Es geht dann um ethische und moralische Ansichten, die kontrovers diskutiert werden. Und auch echte Freundschaft spielt eine große Rolle. Fazit: Begeisterte Leserinnen von leichten Frauenromanen werden sich mit dem Buch sicherlich wohlfühlen, wenn die traurige Komponente sie nicht stört. ★★★★☆

    Mehr
  • Wenn die Hoffnung nicht erlischt

    Ein Jahr an deiner Seite

    Curly84

    07. December 2015 um 19:42

    Mich hat das Buch teilweise sehr berührt. Marnie liebt Nick sehr und dann hat er einen Schlaganfall und fällt ins Koma. Sie ist die einzige die an sein Erwachen glaubt. Das Buch erzählt in der Vergangenheit wie Marnie und Nick sich kennenlernen und in der Gegenwart wie Marnie mit der Situation klar kommt. Mir gefällt die Geschichte, auch wenn mich irgendwie nervt, dass Marnie immer wieder betonen muss wie jung Luke aussieht. Luke ist der einzige der Nick im Krankenhaus besucht und der Exfreund ihrer besten Freundin Pandora. Aber die Darsteller sind mir alle recht sympathisch, bis auf Nick. Aber ich möchte nicht zu viel verraten.

    Mehr
  • Eine wunderschöne Story

    Ein Jahr an deiner Seite

    Buchfee81

    05. October 2015 um 11:57

    Marnie und Nick haben sich gefunden, es ist die große Liebe , sie könnten nicht glücklicher sein. Bis Nick eines Tages einer plötzliche Hirnblutung erliegt und ins Koma fällt. Für Marnie bricht eine Welt zusammen, sie blendet ihr Leben komplett aus und kümmert sich nur noch um Nick. Jeden Tag besucht sie ihn und erzählt ihm alltägliche Dinge. Und eines steht für sie fest, Nick wird wieder aufwachen, die Frage ist nur wann. Ihre Freunde versuchen Sie zurück ins Leben zu ziehen, doch Marnie will in ihrer kleinen Welt aus Trauer, Schuldgefühlen und Hoffnung bleiben. Doch war Nick wirklich der Mann, den sie zu kennen und lieben glaubte ? Als ich den Klappentext das erste Mal las, dachte ich , och nein, nicht schon wieder... Aber diese Geschichte ist anders . Trotz der wirklich traurigen Ausgangssituation entwickelte sich die Geschichte völlig anders als erwartet. Marnie war in ihrer Rolle als verzweifelte Freundin eines Komapatient ebenso glaubwürdig und liebenswert, wie als Schauspielerin, beste Freundin und Tochter. Die Geschichte wurde durch die Rückblicke in Marnie und Nicks gemeinsame Vergangenheit aufgelockert und ich konnte die beiden als Paar besser kennenlernen. Viele unterschiedliche Menschen bemühen sich um Marnie und versuchen ihr beizustehen, vorneweg ihre beste Freundin Pandora, die durch ihr quirlige und extrovertierte Art so manche komische Situation verursachte. Marnies Eltern sind einfach großartig und herrlich verschroben, die beiden habe ich sofort ins Herz geschlossen. Allerdings war mir Nick direkt zu Beginn nicht geheuer. Ich wusste, dass er nicht der perfekte Freund und Liebhaber ist, der er zu sein scheint. Die Geschichte um Marnie und Nick konnte mich absolut mitreißen und so manches hatte ich einen dicken Kloß im Hals . Der Humor war für die ernste Thematik passend und lockerte das ganze auf. Sämtliche Charaktere sind derart liebevoll und real gezeichnet, dass ich am liebsten ein Teil dieser Truppe geworden wäre. Fazit "Ein Jahr an deiner Seite ist traurig, mitreißend , wahnsinnig gefühlvoll, witzig, turbulent und lebensbejahend. Eine Story die bewegt und unbedingt gelesen werden sollte.

    Mehr
  • FISCHER Challenge im Juni zu "Das Meer in deinem Namen" von Patricia Koelle

    Das Meer in deinem Namen

    TinaLiest

    Ein Buch wie warmer Sand am Meer. Wie das Rauschen der Wellen im Ohr. Wie Sonne auf unserer Haut. "Das Meer in deinem Namen" hat als E-Book bereits tausende Leser berührt – und macht als Taschenbuch jetzt bei unserer FISCHER Challenge im Juni damit weiter! Patricia Koelle hat ein Buch geschaffen, das die Liebe zum Meer und die Atmosphäre der See zelebriert und bei seinen Lesern mit zärtlichen Worten die Sehnsucht nach Wasser, Strand und Sonne weckt. Lasst euch von diesem wunderbar sommerlichen Wohlfühlbuch begeistern und mit Carly in das kleine Künstlerdorf Ahrenshoop an der Ostsee entführen! Mehr zum Buch: Niemand redet darüber, wie Carlys Eltern ums Leben kamen. Der Tod ist für sie ebenso tabu wie alles, was mit dem Meer zusammenhängt. Da bekommt sie ein Angebot. Sie soll ein altes Reetdachhaus an der Ostsee ausräumen und für den Verkauf vorbereiten. Vier Sommerwochen hat sie dafür Zeit. Für Carly die Chance, sich ihrer Angst vor dem Meer zu stellen und Abstand von ihrer unmöglichen Liebe zu gewinnen. Doch schon bald fühlt sie sich der Frau, die in dem Haus gewohnt hat und der sie sehr ähnlich sieht, seltsam nahe… Hier könnt ihr in die Leseprobe reinlesen! Über die Autorin: Patricia Koelle ist eine Berliner Autorin mit Leidenschaft fürs Meer – und fürs Schreiben, in dem sie ihr immerwährendes Staunen über das Leben, die Menschen und unseren sagenhaften, unwahrscheinlichen Planeten zum Ausdruck bringt. Möchtet ihr auch abtauchen in eine ganz eigene Welt voller Meeresrauschen, Sand zwischen den Zehen und dem warmen Wind des Sommers im Haar? Dann macht mit bei unserer FISCHER Challenge im Juni! Wir vergeben gemeinsam mit FISCHER Taschenbuch 50 Exemplare von "Das Meer in deinem Namen" von Patricia Koelle unter allen, die sich hier bis einschließlich 14. Juni 2015 bewerben! In den folgenden Wochen stellen wir euch verschiedene Aufgaben für deren Erfüllen ihr Punkte sammeln könnt. Wer bei der FISCHER Challenge im Juni die meisten Punkte sammeln kann, gewinnt ein besonderes Kunststück direkt von der Ostsee für euer Zuhause  und zusätzlich ein prall gefülltes Buchpaket aus den FISCHER Verlagen. Die Plätze 2 - 10 erhalten ebenfalls ein Buchpaket mit sommerlicher Lektüre. Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Challenge im Juni teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen. Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben der FISCHER Challenge im Juni ist Sonntag, der 2. August 2015 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich diesen Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung mit einfließen. Für die Jahreswertung der FISCHER Jahreschallenge könnt ihr außerdem Punkte sammeln, indem ihr Rezensionen zu den FISCHER Neuerscheinungen von 2015 sammelt. Alle Infos findet ihr hier: Übersicht zur Jahreschallenge | Sammelthema für Rezensionen

    Mehr
    • 3065
  • Vergesst Jojo Moyes...mein Lesetipp für den Sommer

    Ein Jahr an deiner Seite

    knuddelbacke

    19. July 2015 um 07:09

    In der ersten Szene dieses Buches begleitet man Marnie auf Ihren alltäglichen Weg auf die Intensivstation. Wer beim lesen des Klappentextes einen traurigen Roman erwartet liegt jedoch völlig falsch. Die Besuche bei Ihrem Liebsten im Krankenhaus werden immer wieder unterbrochen von Szenen aus der Vergangenheit, in denen der Leser  beispielsweise erfährt wie Marnie und Nick sich kennenlernten, wie sich Ihr gemeinsames Leben in Marnies WG abspielte, und schließlich auch wie es dazu kam,dass sie seit nahezu einem Jahr jeden Tag ins Krankenhaus geht um dort Ihren Freund zu besuchen. Neben der Frage, ob Nick wieder zurück ins Lebenfindet , fand ich es interessant Marnies Entwicklung zu verfolgen. Anfangs , geplagt von Schuldgefühlen und völlig überfordert mit der neuen, Ihr sich bietenden Situation, sträubt sie sich auf ganzer Linie dagegen Ihr Leben weiter zu leben. Sie zieht sich aus Ihrem bisherigen Leben fast völlig zurück und funktioniert einfach nur noch. Sie geht weiter Ihrem Beruf als Schauspielerin nach, allerdings ohne wirklich mit dem Herzen dabei zu sein. Erst nach einigen Monaten beginnt sie wieder nach vorne zu schauen.  Kate Saunders legt sprachlich eine Menge Gefühl in dieses Buch, was ich Ihr ehrlich gesagt gar nicht zugetraut hätte, da mir Ihre bisherigen Bücher vor allem durch Quitschbunte Cover und eher oberflächliche Titel ins Auge gestochen sind. Ohne auch nur eines Ihrer anderen Bücher gelesen zu haben, denke ich jedoch, dass dieses Buch völlig anders ist als Ihre bisherigen.  Sie schafft es eine vom Ansatzpunkt her traurige Story humorvoll und leicht zu erzählen. Am Ende sorgt Sie mit einem dramatischen Wendepunkt in Marnies Leben noch einmal für Furore und konnte mich mit dem Ausgang der Geschichte um Marnie und Ihren Weg zurück ins Leben tatsächlich überraschen. MEIN FAZIT Ein gleichzeitig sehr emotionales, einfühlsames Buch mit einem  tragischen Ausgangspunkt,welches sich jedoch rasch zu einer humorvollen, tiefgründigen Geschichte entwickelt. Wer einen seichten Unterhaltungsroman erwartet liegt jedoch völlig falsch. Kate Saunders neuester Roman kann es locker mit den Büchern von Jojo Moyes aufnehmen. Mein Lesetipp für den Sommer

    Mehr
  • Wunderschön erzählt

    Ein Jahr an deiner Seite

    Schafari

    Zuerst wollte ich keine Rezi dazu schreiben (schreibe ohnehin eher selten welche), aber jetzt muss ich es doch tun!  Obwohl es schon einige Wochen her ist, als ich dieses Buch gelesen habe, bin ich immer noch hellauf begeistert!  Dieses Buch war ein reiner Cover-Kauf (mit allerdings sehr abschreckenden Klappentext!) und ich hatte weder von der Autorin noch von dem Buch zuvor etwas gehört gehabt - zu unrecht!  In "Ein Jahr an deiner Seite" geht es um Marnie und Nick - beide Schauspieler in einem Theater, wo sie sich auch kennen lernten. Doch eines Tages fällt Nick ins Koma und Marnie muss sich entscheiden, wie sie weiter machen will. Auf Nick warten oder ein neues Leben beginnen? Was alles währenddessen passiert und wie es aus geht, müsst ihr selbst lesen! ;) Aber es lohnt sich. 

    Mehr
    • 2
  • Holpriger Anfang

    Ein Jahr an deiner Seite

    Sunangel

    Marnie ist eine unkomplizierte Frau mit der man Pferde stehlen kann. Sie ist zwar manchmal etwas unsicher, aber wenn sie zu etwas entschlossen ist, gibt es kein halten mehr und steht zu den Dingen, die sie für richtig hält. Marnie kann ihre Gefühle zeigen und wenn sie jemanden liebt ohne Wenn und Aber. Zum Teil möchte sie aber direkte Probleme nicht sehen und verschließt dann die Augen und möchte sich nicht damit auseinandersetzen. Ihre Gefühle konnte ich gut nachvollziehen, denn ich hätte nicht gewusst, wie ich an ihrer Stelle reagiert hätte. Die weiteren Protagonisten sind sehr genau ausgearbeitet und beschrieben worden, sodass man von jedem wusste, wer zu wem gehört. Besonders Marnies Papa ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Er sagt was er denkt und solche Menschen mag ich sehr gerne. Leider konnte ich mit Marnies bester Freundin Pan umso weniger anfangen. Für mich war sie einfach zu berechnend und hat überhaupt nicht zu Marnie gepasst. Ich muss auch gestehen, dass ich Schwierigkeiten hatte in die Geschichte reinzukommen. Der Anfang plätschert wirklich vor sich hin und bis ungefähr zur Mitte spielt sich immer wieder das gleiche ab. Danach wurde es sehr emotional und ich musste mir ein paar Tränen wegwischen. Die Autorn hat alles ganz genau beschrieben und somit ist man total gefangen in der Geschichte. Kate Saunder hat kein Detail ausgelassen und hat sich mit den Protagonisten und der Umgebung exakt auseinander gesetzt. Bei einigen Beschreibungen bekommt man Gänsehaut, denn ich konnte es mir bildlich vorstellen in welcher Situation Marnie sich gerade befindet. Fazit: Eine sehr emotionale und aufwühlende Geschichte die zu Tränen rührt. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten, hatte ich viele schöne Lesestunden.

    Mehr
    • 2

    Pucki60

    15. March 2015 um 13:44
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks