Neuer Beitrag

BeatesLovelyBooks

vor 2 Jahren

(2)


Meine Meinung:
Ich hatte das Buch schon lange auf meinem SuB und hab es endlich geschafft, es zu lesen.
Hannah möchte nicht länger in der Nähe ihres gewalttätigen Mannes Shane sein und will nach Hause zu ihrer Großmutter fliehen.
Auf dem Weg dorthin landet sie in Willow Greek, wo sie sich das erste Mal richtig zu Hause fühlt. Dank der herzlichen, aber auch geheimnisvollen Cherokee Indianerin Tayanita kann Hannah wieder durchatmen.
Sam, ein ehemaliger Cop, macht ihr das Leben nicht sehr einfach, denn auch eher hütet ein Geheimnis. Als Hannah seine Hilfe aber benötigt ist er sofort für sie da. Beide entwickeln schnell Gefühle füreinander, doch dann passiert das, was Hannah nie wieder wollte, ihr Mann steht plötzlich vor ihr.

Die Geschichte um Hannah hat Kate Sunday wundervoll geschrieben. Sie hat einen Schreibstil der es mir ermöglicht hat, die Landschaft und das Geschehen in Willow Greek buchstäblich vor meinen Augen zu sehen. Ich war begeistert von den Eindrücken.
Die Autorin hat sehr viel Spannung und Gefühle in die Handlungen eingebracht. Es war schön das Knistern der beiden Protagonisten zu fühlen und auch hautnah die Ängste mitzubekommen.

Kate Sunday hat die Charaktere sehr liebevoll und authentisch beschrieben. Mit Hannah habe ich von Anfang an mitgezittert. Sie ist warmherzig und unheimlich liebevoll, trotz ihrer Ängste.
Auch Tayanita ist mir ans Herz gewachsen.
Sam war für mich von Anfang an ein richtig lecker Bübchen, wenn ich das mal so ausdrücken darf. Ich hab mich sofort in ihn verliebt und fand auch das ewige Hin und Her zwischen ihm und Hannah sehr amüsant.
Das Ende des Buch war sehr dramatisch. Ich habe damit nicht wirklich gerechnet und so muss es auch sein. Spannung bis zum Ende. Genau das hat Kate Sunday mir beschert.

Mein Fazit: 
Wow, eine spannende und romantische Geschichte, wie ich es mir gewünscht habe. Das Buch hatte alles was ich gewollt habe. Humor, Spannung und Liebe, alles vereint.
Ich hab die Zeit in Willow Greek genossen und kann diese Liebesgeschichte wirklich empfehlen.

Dank des zweiten Bandes, dass ich auch lesen darf, geht es natürlich direkt weiter.

Meine Bewertung: 5/5 

Autor: Kate Sunday
Buch: Im Schatten der Appalachen - Hannahs Entscheidung
Neuer Beitrag