Kate Sunday Whispering Love: Frühling in Maine

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 1 Leser
  • 37 Rezensionen
(32)
(4)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Whispering Love: Frühling in Maine“ von Kate Sunday

Bittersüße Contemporary Romance vor der malerischen Kulisse der Küste Maines! Enttäuscht von dem gleichgültigen Verhalten ihres Ehemanns Ethan nimmt sich die 23-jährige Samantha nach einer Fehlgeburt im malerischen Küstenort Angel's Cove eine Auszeit. Sie lernt den charmanten Architekten Cole kennen, der sie trotz seiner leichtlebigen Art sogleich in seinen Bann zieht. Obwohl ihr Instinkt sie vor Cole warnt, lässt sie sich auf ein aufregendes, sexuelles Abenteuer mit ihm ein. Die leidenschaftliche Nacht bleibt nicht ohne Folgen. Sam verliert ihr Herz an Cole, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als ihre Ehe...

Gefühlvolle Lovestory mit teilweise spannenden Elementen

— Areti
Areti

Wie immer eine schöne Liebesgeschichte von der Autorin. Angenehm zu lesen und empfehlenswert.

— gretchen2808
gretchen2808

Ich wär so gern in Angel´s Cove!

— SusanFlorya
SusanFlorya

gefühlvoll, dramatisch, Leidenschaft und eine Prise Erotik machen diesen Roman zu einem tollen Leseerlebnis

— Freija
Freija

Leider nicht besonders spannend, trotzdem nette Geschichte für zwischendurch. Mehr aber auch nicht.

— MCM
MCM

traumhaft schön geschrieben

— Sternlein
Sternlein

So ein tolles Buch *.* ich habs in einem Rutsch gelesen und bin begeistert :)

— Silvermoonnight
Silvermoonnight

Stöbern in Liebesromane

Feel Again

Mein Lieblingsteil! Ich brauche mehr...

merlification

Trust Again

Ein gelungener zweiter Teil

vanystef

True North - Wo auch immer du bist

berührend und prickelnd

Sanny

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Einen schönes leichtes Buch.

HanniinnaH

Und jetzt lass uns tanzen

Schöner französischer Roman über die Liebe im Alter, der leider etwas holperig erzählt ist. Besseres Hörbuch als Lesestoff.

chochi_rain

Crazy, Sexy, Love

So lustig und so schön! Ein wirklich warmherziger Liebesroman!

Finchen411

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie aus dem wahren Leben.

    Whispering Love: Frühling in Maine
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    31. January 2017 um 20:58

    Die Geschichte wird aus der Sicht von Sam und Cole erzählt und man erhält so wunderbar Einblicke in das Gefühlsleben der Beiden. Die Autorin schildert wunderbar wie eine Fehlgeburt, eine Belastungsprobe für eine Beziehung sein kann. Manche werdende Eltern verbindet, eine so traurige Erfahrung, noch mehr. Doch Sam und ihren Ehemann Ethan entfernen sich voneinander. Genau in dieser so verletzlichen Situation lernt Sam Cole kennen und diese Bekanntschaft, hilft ihr, sich über ihre Zukunft klar zu werden. Sie genießt die kleine Flirterei, sie fühlt sich endlich wieder sexy und begehrt. Doch Cole will keine Beziehung, da er ein gebranntes Kind ist, und so ist Beiden klar, dass der One-Night-Stand eine einmalige Sache bleibt. Womit keiner der Beiden jedoch rechnet, ist das der One-Night-Stand nicht ohne Folgen geblieben ist und dann auch noch Gefühle mit ins Spiel kommen. Was die ganze Sache natürlich kompliziert werden lässt. Die Geschichte selbst ist sehr gefühlvoll, doch sie lässt sich etwas langatmig lesen. Durch mehr Absätze, wäre das vielleicht etwas angenehmer zu lesen gewesen.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Whispering Love: Frühling in Maine von Kate Sunday

    Whispering Love: Frühling in Maine
    Marie

    Marie

    08. November 2016 um 22:01 via eBook 'Whispering Love: Frühling in Maine'

    Das war mit einer der emotionalsten Bücher die ich je gelesen habe .Kate ist so eine wunderbare Schriftstellerin und ich habe schon so gut wie alle ihre Meisterwerke gelesen weil sie die mit Abstand beste Autorin ist :) liebe grüße Marie (großer Fan)

  • Gefühlvolle Lovestory mit teilweise spannenden Elementen

    Whispering Love: Frühling in Maine
    Areti

    Areti

    02. November 2016 um 23:12

    Inhalt:Enttäuscht von dem gleichgültigen Verhalten ihres Ehemanns Ethan nimmt sich die 23-jährige Samantha nach einer Fehlgeburt im malerischen Küstenort Angel's Cove eine Auszeit. Sie lernt den charmanten Architekten Cole kennen, der sie trotz seiner leichtlebigen Art sogleich in seinen Bann zieht. Obwohl ihr Instinkt sie vor Cole warnt, lässt sie sich auf ein aufregendes, sexuelles Abenteuer mit ihm ein. Die leidenschaftliche Nacht bleibt nicht ohne Folgen. Sam verliert ihr Herz an Cole, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als ihre Ehe...Meine Meinung:"Whispering Love: Frühling in Maine" ist ein Liebesroman von Kate Sunday, der in einer malerischen und traumhaften Kulisse spielt, bei der man direkt Fernweh bekommt.Das Buch lässt sich flüssig, leicht und angenehm lesen.Es wird aus den Perspektiven von Cole und Samantha erzählt, sodass man sich gut in die beiden hineinversetzen kann, einen guten Überblick über alle Geschehnisse hat und sich die Protagonisten sowohl charakterlich als auch äußerlich gut vorstellen kann.Die Liebesgeschichte ist teilweise mit Humor, aber auch mit spannenden Elementen ausgeschmückt.Auch wenn man schon weiß, wie es ausgehen wird, mindert das nicht den Lesegenuss.Mich persönlich haben die Liebesszenen in diesem Buch leider nicht ganz abholen können, aber das ist sicherlich Geschmackssache.Fazit:Dies ist eine gefühlvolle Liebesgeschichte, die besonders durch die Kulisse und die Erzählperspektiven glänzt, durch die man mitten in das Geschehen versetzt wird.

    Mehr
  • Zerplatzter Traum und happy End

    Whispering Love: Frühling in Maine
    gretchen2808

    gretchen2808

    17. October 2016 um 19:13

    Liebesromane sind eigentlich nicht mein Lieblingsgenre, dennoch bin ich von der Autorin sehr angetan. "Whispering Love" ist mein viertes Buch von ihr und auch diesmal kann ich mich nur positiv darüber äußern.Wie immer ein sich Schreibstil, der sich sehr leicht lesen lässt und den ich sehr mag.Gut beschriebene Charaktere und Gefühle in die "frau" sich sehr gut hereinversetzen kann. Ich zumindest kenne keine Frau, die nicht irgendwann mal einen sehnlichen Wunsch nach einem Kind und  dazugehöriger Familie hat. Mit einer Fehlgeburt platzt der erste Traum, und wenn "frau" sich dann auch noch vom Ehemann nicht verstanden fühlt, stürzt eine Welt zusammen.Sehr gut konnte ich das Gefühls-Chaos von Samantha nachempfinden, Ethan kam bei mir als Ekelpaket rüber und Cole ..... tja, wenn ich nicht selber glücklich in einer Beziehung wäre, er hätte es mir sicher auch angetan :-) Für ein angenehmes Lesevergnügen vergebe ich gern 5 Sterne..

    Mehr
  • Wechselbad der Gefühle im zauberhaften Maine

    Whispering Love: Frühling in Maine
    SusanFlorya

    SusanFlorya

    12. October 2016 um 19:23

    Welch eine wunderschöne Geschichte! Nach einer Fehlgeburt ist für Sam nichts mehr, wie es wahr. Ihre Ehe klebt am Abgrund, ihr Mann kann ihren Verlust nicht mit ihr teilen, alles scheint aus den Fugen zu geraten. Wenigstens die alte Freundschaft zu Mel erwacht zu neuem Leben. Allerdings hat Mel einen überaus attraktiven Bruder. Dieser ist jedoch nur an schnellem Sex ohne jegliches Gefühl interessiert. Aber Sam ist ja auch verheiratet, also alles im grünen Bereich. Oder??? Die Autorin erzählt die Geschichte abwechselnd aus der Perspektive der beiden Hauptdarsteller. Eine gelungene Idee, denn so ist man als Leser stets mittendrin in der agierenden Person und leidet, liebt und lacht mit ihm/ihr. Als Frau natürlich interessant, in die Gedanken des Mannes zu schlüpfen. Keine Ahnung, wie ein Mann denkt (wer weiß das schon?!?), aber ich bilde mir jetzt einfach mal ein, dass Kate Sunday dieser Switch gelungen ist. Da ich auch bereits andere Bücher von ihr kenne, weiß ich, wie wunderbar sie die Atmosphäre ihrer Handlungsorte darstellen kann. Man liest nicht ÜBER Maine, sondern IST in Maine! Man läuft mit ihr durch den Sand von Angel´s Cove, isst mit ihr gemeinsam Blaubeerpfannkuchen und hört die Möwen schreien. Fazit: Wieder ein Volltreffer von Kate Sunday. Mögen ihr die Ideen nie ausgehen, damit wir auch weiterhin romantisch gelungene Storys wie diese von ihr lesen dürfen!

    Mehr
  • gefühlvoll, dramatisch und leicht erotisch

    Whispering Love: Frühling in Maine
    Freija

    Freija

    10. October 2016 um 18:40

    Inhalt: Als Ehepaar muss man doch zusammen halten?! Das denkt sich auch Samantha und fühlt sich mehr als allein gelassen, als ihr Ehemann sich eine Auszeit nach ihrer Fehlgeburt nimmt. Daraufhin flieht sie nach Angel`s Cove zu einer Freundin. Sie lernt den charmanten und gut aussehenden Cole kennen, der sie direkt in ihren Bann zieht. Obwohl alle Alarmglocken läuten und Sam weiß, sie sollte sich von ihm fernhalten lässt sie sich auf eine leidenschaftliche Nacht mit ihm ein. Doch diese Nacht bleibt nicht ohne Folgen und nun steht Sam vor der vielleicht schwersten Entscheidung ihres Lebens? Cover: Das Cover verspricht Romantik, Erholung und viel Gefühl. All dies was sich im Inhalt wiederspiegelt. Gepaart mit einer wundervollen Farbgestaltung ergibt sich ein wunderschönes Gesamtbild.   Meinung: Kate Sunday hat einen schönen und vor allem locker leichten Schreibstil, der es einem ermöglicht sich schnell in ihrer Geschichte zu verlieren und diese zu genießen. Wir durchleben gemeinsam mit Sam eine gefühlsmäßige Achterbahnfahrt, die sie nach einem schweren Schicksalsschlag durchleben muss. Kate Sunday hat es mit ihren Worten geschafft mich direkt emotional zu berühren. Durch die perfekt gewählten Perspektivwechsel ermöglicht es uns Kate Sunday auch einen tieferen Einblick in die Gefühle und Gedanken von Cole zu erhalten. Hier trifft eine junge emotionale Frau, die sich nach Nähe und Halt sehnt, auf einen verletzten abenteuerlustigen Mann, der keine feste Bindung möchte. Dies alleine verspricht schon einige interessante Begegnungen. Doch die Geschichte um Sam und Cole lebt nicht nur von ihren Emotionen. Es ist der Autorin gelungen an den richtigen Stellen die perfekte Portion Dramatik, Sarkasmus und Humor einzubauen. Sie bedient sich dem einen oder anderen Klischee, doch dies unterstreicht den Unterhaltungswert der Geschichte nur, da es dazu dient, sich noch besser mit der Geschichte identifizieren zu können. Das Ganze hat Kate Sunday mit einer Prise Leidenschaft und Erotik gemischt und so ist eine herrliche Kombination aus den unterschiedlichen Elementen entstanden. Mein Fazit: Whispering Love ist ein wunderschöner kurzweiliger Liebesroman, der super dafür geeignet ist ihn bei einem heißen Bad oder einer Tasse Tee zu genießen. Während man in die Geschichte abtaucht, kann man super entspannen und ein schönes gefühlsbetontes Leseabenteuer erleben. Daher gibt es von mir 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung, für all diejenigen die Liebesromane mit leichten Erotikelemente mögen.

    Mehr
    • 2
  • ein wundervoller Roman, vor traumhaft beschriebener Kulisse

    Whispering Love: Frühling in Maine
    Manja82

    Manja82

    20. September 2016 um 15:33

    KurzbeschreibungBittersüße Contemporary Romance vor der malerischen Kulisse der Küste Maines!Enttäuscht von dem gleichgültigen Verhalten ihres Ehemanns Ethan nimmt sich die 23-jährige Samantha nach einer Fehlgeburt im malerischen Küstenort Angel’s Cove eine Auszeit. Sie lernt den charmanten Architekten Cole kennen, der sie trotz seiner leichtlebigen Art sogleich in seinen Bann zieht. Obwohl ihr Instinkt sie vor Cole warnt, lässt sie sich auf ein aufregendes, sexuelles Abenteuer mit ihm ein. Die leidenschaftliche Nacht bleibt nicht ohne Folgen. Sam verliert ihr Herz an Cole, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als ihre Ehe…(Quelle: Feelings)Meine MeinungKate Sunday ist eine Autorin, die mir vor diesem Roman bereits sehr gut bekannt war. Bisher konnte sie mich immer mit ihren Geschichten begeistern. Umso neugieriger war ich nun auf „Whispering Love: Frühling in Maine“. Der Klappentext versprach bereits sehr viel, also begann ich gespannt mit dem Lesen.Die beiden Protagonisten Cole und Samantha haben es mir sehr angetan. Kate Sunday hat bei authentisch und glaubhaft gestaltet.Samantha musste gerade erst den Verlust ihres ungeborenen Kindes erlitten. Wirklich klar kommt sie damit nicht. Und auch ihre Beziehung leidet extrem darunter. Daher zieht Sam die Notbremse, sie nimmt sich eine Auszeit bei ihrer Freundin in Angel’s Cove. Ich konnte mir Samantha sehr gut vorstellen, sie hat die nötige Tiefe und so ihre ganz eigenen Ecken und Kanten. Doch gerade diese machen sie menschlich, wie aus dem Leben gegriffen. Besonders gefallen hat mir das Sam sich nicht unterkriegen lässt.Cole läuft Samantha in Angel’s Cover über den Weg. Er ist der Bruder von Mel, Samanthas Freundin, sieht sehr gut aus und irgendwie wirkte er unnahbar. Das ist aber nur der äußere Schein, denn auch Cole hat bereits einiges durchgemacht. Sein Dickkopf könnte man als sein Markenzeichen bezeichnen. Ich mochte Cole und Samantha ist auch nicht abgeneigt, denn es knistert gewaltig zwischen den beiden.Auch die anderen Charaktere, wie Mel oder auch Ethan, Samanthas Mann, sind Kate Sunday ganz wunderbar gelungen. Auch sie konnte ich mir sehr gut vorstellen.Der Schreibstil der Autorin ist klasse. Ich wurde von Beginn an abgeholt, war vollkommen gefangen in der Geschichte. Kate Sunday schreibt flüssig und leicht lesbar, man fühlt sich einfach total wohl und kann mühelos folgen.Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Samantha und Cole. Ich empfand diese Sichtweisen hier mehr als passend, so kann man beiden noch näher sein und ihre Handlungen mitverfolgen.Das Geschehen selbst ist zum einen sehr gefühlvoll und emotional, es geht aber auch dramatisch zu. Die Liebesgeschichte zwischen Sam und Cole steht klar im Mittelpunkt, es gibt viel Romantik, Dramatik und auch große Gefühle.Aber auch die von Kate Sunday gewählte Kulisse hatte es mir sehr angetan. Angel’s Cove ist so ein schönes Fleckchen Erde, hier lässt es sich verweilen. Alles ist anschaulich beschrieben, man kann sich perfekt hinträumen.Das Ende hat mir persönlich mehr als gefallen. Es passt einfach ganz perfekt zur Gesamtgeschichte, macht sie rund und schließt sie schön ab. Es bedeutet aber leider auch, dass ich Angel’s Cover wieder verlassen musste, auch wenn es mir schwer fiel.FazitInsgesamt gesagt ist „Whispering Love: Frühling in Maine“ von Kate Sunday ein wundervoller Roman, vor traumhaft beschriebener Kulisse.Glaubhaft gestaltete Charaktere, ein flüssig lesbarer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die emotional gehalten ist und große Gefühle beinhaltet aber auch mit Dramatik aufwarten kann, haben mich begeistert und rundum überzeugt.Unbedingt lesen!

    Mehr
  • Oh mein Gott es war so schön

    Whispering Love: Frühling in Maine
    jesslie261

    jesslie261

    13. September 2016 um 11:39

    Inhalt:Bittersüße Contemporary Romance vor der malerischen Kulisse der Küste Maines! Enttäuscht von dem gleichgültigen Verhalten ihres Ehemanns Ethan nimmt sich die 23-jährige Samantha nach einer Fehlgeburt im malerischen Küstenort Angel's Cove eine Auszeit. Sie lernt den charmanten Architekten Cole kennen, der sie trotz seiner leichtlebigen Art sogleich in seinen Bann zieht. Obwohl ihr Instinkt sie vor Cole warnt, lässt sie sich auf ein aufregendes, sexuelles Abenteuer mit ihm ein. Die leidenschaftliche Nacht bleibt nicht ohne Folgen. Sam verliert ihr Herz an Cole, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als ihre Ehe..Meine Meinung:Kate Sunday schafft es immer wieder mich mit ihren Büchern zu überzeugen.Auch mit diesem Buch ist es ihr wieder gelungen. Mit ihrem sehr emotionalen Schreibstil war ich schon auf den ersten Seiten gefangen. Auch wie sie die Orte im Buch beschreibt machen es einem sehr leicht sich alles bildlich vorstellen zu können und es läd zum Träumen ein und man möchte die Orte sehr gern besuchen. Auch die Protas Sam und Cole wachsen einem sehr ans Herz. Auch Sams Freundin Melissa überzeugt mit ihrer tollen Art. Einzig allein Ethan will man an die wand klatschen 😂😂 . Alles in allem ein wieder sehr überzeugendes Buch und sehr zu empfehlen

    Mehr
  • Bezaubernd schöner Liebesroman

    Whispering Love: Frühling in Maine
    Sternlein

    Sternlein

    11. July 2016 um 09:48

    Jeder der mich etwas kennt weiß es. Lilly und Liebesromane? Echt jetzt? Liest sie doch nie!. Stimmt schon, aber ab und zu mache ich eine Ausnahme und lese dann doch einen. Vor allem wenn es einer von Kate Sunday ist. Ihr werdet auf meinem Blog auch noch andere von ihr finden. Warum?Na dann liest mal mit. Ich mag es nämlich wie Kate es immer wieder schafft Charaktere zu erschaffen die einem so wahnsinnig nahe sind. Fangen wir doch gleich mal mit dem Kerl an den ich gar nicht mochte; Ethan. Oh dieser...wie konnte er nur. Er hat sich gleich auf den ersten paar Seiten bei mir unbeliebt gemacht. Ja, und das obwohl ich ihn am Ende auch verstehen konnte. Aber ich weiß auch nicht. Ich hatte mich da bereits auf Sams Seite geschlagen.Sie tat mir leid, was ich super fand war das sie wieder aufsteht, ihr Leben wieder in den Griff bekommt und sich insgesamt verändert. Nicht das ihr nun glaubt das Sam ein langweiliges Mäuschen ist, im Gegenteil, da macht Cole ganz schön große Augen. Sie ist auch noch ziemlich humorvoll und kommt ganz langsam wieder aus sich heraus. Für mich war sie über die Seiten hinweg eine tolle und liebenswerte Person.Cole, rawr. Den will ich auch. Sofort! Da können so einige Sofatiger ( Männer) einpacken. An ihm stimmt einfach alles. Ok, fast alles. Das mit den Frauengeschichten muss er sein lassen, sonst...Aber sonst ist er auch echt super. Ich mochte es wie er immer mit sich im Zwiespalt war. Ab und zu hat er sich verhalten wie ein Idiot, aber das hat er auch wieder gut gemacht *grins*Ein echt wunderschöner Liebesroman, der mir den Tag versüßt hat. Ich habe ihn wie immer in einem Rutsch durchgelesen und kann ihn jedem Leser weiterempfehlen der Liebe, tolle und sympatische Charaktere mag, die auch mit Humor gesegnet sind. Die Handlung war klasse, ich will gar nicht mehr verraten. Holt es euch einfach und genießt ein paar schöne entspannende Stunden in Angels Cove.

    Mehr
  • Liebesroman mit Tiefe, viel Gefühl und der richtigen Menge knisternder Erotik

    Whispering Love: Frühling in Maine
    Silvermoonnight

    Silvermoonnight

    26. June 2016 um 09:46

    Meine Meinung:  Ich hatte dieses Buch mir geholt, weil ich einfach das Cover mochte, da ich generell eigentlich nicht der Fan von Liebesromanen bin. Anfangs hatte ich immer mal wieder einen gelesen um etwas Abstand zu meinem Genre zu bekommen, aber seit dem New Adult Hype bin ich wirklich sehr skeptisch geworden. Aber gut soviel nur zum Vorwort, kommen wir lieber zum Buch :P  Das Cover war für mich ein echter Hingucker, ich fand die Farbkombination und die Gestaltung mit der Küste, dem Meer und dem Sonnenuntergang einfach eine traumhafte Kulisse. Das Pärchen rundete das Ganze natürlich ab. Nach Beenden des Romans kann ich nun sagen, dass das Cover auf jeden Fall zum Inhalt der Geschichte gewählt wurde. Es könnte einen Ort aus dem Buch aufgreifen und das Paar könnte natürlich aus Cole und Sam bestehen. Hier sind der Fantasie freien Lauf gelassen.    Der Schreibstil ist einfach gehalten, aber zu keinem Zeitpunkt langweilig. Die Autorin versteht es ihre Texte mit humorvollen Passagen und Emotionen so zu füllen, dass ich als Leserin das Gefühl hatte direkt dabei zu sein. Dies verdankte ich natürlich auch der Wahl des Schreibens aus der wechselnden Perspektive der beiden Hauptprotagonisten Sam und Cole. Man kann von Anfang an in die Gedanken und Gefühle der Charakter eintauchen und diese auf ihren Wegen begleiten und ihre Handlungen und Reaktionen perfekt nachempfinden und verstehen. Es wirkte zu keinem Zeitpunkt auf mich unrealistisch oder übertrieben, sondern immer sehr authentisch. Kate lies micin die Tiefen der Charaktere blicken um dort all ihre Sorgen und Ängste miterleben zu können, was mir dann auch des öfteren mal eine kleine Gänsehaut und andere kleinere emotionale Momente bescheren konnte.  Die Geschichte hat durchaus ihre dramatischen Momente, die aber durch gut platzierte humorvolle und sarkastische Bemerkungen sehr unterhaltsam dargestellt wurden. So wurde der Leser nicht durch eine melodramatische Stimmung begleitet, sondern konnte mit einer harmonischen Stimmung auch die „Katastrophen“ zusammen mit den Protagonisten überstehen. Die Grundgeschichte ist eine Situation, wie sie in unserem Leben durchaus auch passieren könnte. Wir begleiten zwei Menschen, die auf unterschiedliche Art und Weise versuchen mit einer Niederlage in der Liebe zurecht zu kommen. Während ein Part versucht Gefühle zu übertragen, versucht der zweite Part Gefühle zu kontrollieren und einen Schutzwall aufzubauen. Suche nach inniglicher Liebe und Harmonie trifft auf Abenteuerlust und Unabhänigkeit und das auch noch auf eine sehr berührende, spannende und realitätsnahe Art. Eine gehörige Portion knisternder Erotik, darf hier natürlich nicht fehlen, dabei ist wirklich positiv anzumerken, dass es der Autorin gelungen ist, diese ohne viel Details aufkommen zu lassen. Es waren sinnliche und prickelnde Momente, die ich sehr genossen habe und danach meiner Fantasie frei überlassen war wie viel ich mir noch vorstellen wollte und konnte. Ich bin kein Fan von zu detaillierten Erotikszenen, da ich meine Fantasie gerne selbst arbeiten lasse, daher hat mir hier diese Mischung wahnsinnig gut gefallen. Natürlich gab es in dieser Geschichte auch das ein oder andere Klischee in der Mann und Frau Situation, gewisse Defizite brachten aber hier die richtige Würze erst in die Sache. Ich empfand es als sehr angenehm und würde es mir nicht anders wünschen.  Fazit:  Ein Liebesroman mit Tiefe, Schicksalsschläge und der ausreichenden Menge knisternder Erotik ohne detailliert beschriebene Bettszenen. Sehr gefühlvoll beschriebene Situationen, die jeden von uns treffen könnte oder schon getroffen hat und daher gut vorstellbar sind. Wer gerne New Adult Romane liest oder Liebesromane generell, der sollte hier auf jeden Fall mal einen Blick riskieren. Ich habe mich in dieses Buch verliebt und kann es nur weiter empfehlen, um Cole und Sam auf ihren Weg, aus der Dunkelheit von gescheiterten Beziehungen, zu begleiten.  

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 7. August in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln – bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Auf unserer Übersichtsseite findet ihr außerdem jede Woche neue Buchtipps und könnt sommerliche Buchpakete gewinnen!Wer bis zum Ende des Lesesommers am 7. August die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Verona (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück)! Dort könnt ihr auf den literarischen Spuren von Romeo und Julia wandeln!Außerdem gibt es für die Plätze 2 - 5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir noch unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete unabhängig von der erreichten Punktezahl.Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema "Ich bin dabei!" an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen!Wenn ihr über Twitter, Instagram oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet!Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden – egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon – und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher!P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 4591
  • Leserunde zu "Whispering Love: Frühling in Maine: Roman" von Kate Sunday

    Whispering Love: Frühling in Maine
    Kate_Sunday

    Kate_Sunday

    Ich lade euch herzlich ein, mit mir an die wild- romantische Küste von Maine zu reisen. Lasst euch von Samanthas und Coles berührender Liebesgeschichte verzaubern ... Herzlich willkommen zur Leserunde "Whispering Love: Frühling in Maine"! Bittersüße Contemporary Romance vor der malerischen Kulisse der Küste Maines Enttäuscht von dem gleichgültigen Verhalten ihres Ehemanns Ethan nimmt sich die 23-jährige Samantha nach einer Fehlgeburt im malerischen Küstenort Angel's Cove eine Auszeit. Sie lernt den charmanten Architekten Cole kennen, der sie trotz seiner leichtlebigen Art sogleich in seinen Bann zieht. Obwohl ihr Instinkt sie vor Cole warnt, lässt sie sich auf ein aufregendes, sexuelles Abenteuer mit ihm ein. Die leidenschaftliche Nacht bleibt nicht ohne Folgen. Sam verliert ihr Herz an Cole, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als ihre Ehe... ©feelings/Droemer Knaur Zur Autorin: Kate Sunday ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die mit Leidenschaft romantische, berührende Geschichten für Erwachsene entwirft. Gelegentlich unternimmt sie aber auch mal einen Ausflug ins Genre Young Adult. Unter dem Pseudonym Kate Lynn Mason schreibt sie prickelnd-erotische, sexy Romance.Die Autorin ist Mitglied bei DeLiA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren. Sie lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort an der Bergstraße und träumt von einem rosenumrankten Cottage an einer wildromantischen Meeresküste.Kate freut sich über Besucher auf Facebook oder ihrer Homepage.♡❀♡❀♡❀♡❀♡❀♡❀ Bei dieser Leserunde gibt es bis zu 15 eBooks von "Whispering Love: Frühling in Maine" im Wunschformat (ePub/ mobi) zu gewinnen. Unter allen Rezensenten, die eine Rezension bis zum 15.05.16 eingestellt haben, verlose ich eine kleine Überraschung als Dankeschön! Bitte beachtet: Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet euch zur Teilnahme in der Leserunde (Kommentieren in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches z. B. auf eurem Blog, eurer FB Bücherseite, bei Amazon, Thalia, Lovelybooks etc. Leitfaden für Rezensionen: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf Ich freue mich auf eure Bewerbungen!Bitte gebt in eurer Bewerbung, die ihr bitte im Unterthema "Bewerbungen" einstellt, auch gleich euer Wunschformat für das eBook mit an. ♡❀♡❀♡❀ Lasst uns nach Maine reisen! ♡❀♡❀♡❀ P.S. Ich sehe gerade, ich habe zwei Kategorien mit "Bewerbung". Keine Sorge, ich werde alle Bewerbungen berücksichtigen, egal, wo ihr kommentiert habt! :-*

    Mehr
    • 514
  • Romantischer Ausflug nach Maine

    Whispering Love: Frühling in Maine
    Idefix040410

    Idefix040410

    29. May 2016 um 17:54

    „Whispering Love“ ist ein romantisches Lesevergnügen, der den Leser in die malerische Kulisse von Maine entführt und aus der Feder von Kate Sunday stammt. Samantha ist 23 Jahre jung und hat schon einen herben Schicksalsschlag hinnehmen müssen, an dem gerade ihre junge Ehe mit Ethan zu zerbrechen droht.Sie verlor ihr ungeborenes Kind. Für Ethan dreht sich die Welt weiter, doch Sam kommt mit diesem Verlust nicht zurecht und flüchtet nach Angel´s Cove an die Küste von Maine zu ihrer Freundin Mel, die sie ewig nicht gesehen hat. Mel quartiert Sam kurzerhand bei ihrem Bruder Cole ein, der als Architekt gerade außerhalb unterwegs ist. Doch berufliche Umstände lassen Cole eher zurück nach Hause kommen als geplant und so trifft er in seinem Haus überraschenderweise auf Sam. Cole ist ein gebranntes Kind, was die Liebe angeht und auch Sam ist ja noch mit Ethan verheiratet und so steht beiden gerade bestimmt nicht der Sinn nach Flirt und Romanze. Doch Armor scheint da anderer Meinung zu sein und ein Wirrwarr aus Gefühlen beginnt……Kate Sunday ist mit „Whispering Live“ ein romantischer Liebesroman gelungen, der mich von Beginn an gefesselt hat, obwohl dies nicht mein bevorzugtes Genre ist. Leicht und flüssig zu lesen, bescherte mir das Buch unterhaltsame Stunden, in denen ich mit Sam und Cole mit fiebern musste, ob aus dem Flirt sich denn nun eine zarte Romanze entwickelt. Obwohl der Plot schon an einigen Stellen vorhersehbar ist, konnte ich dennoch nur schlecht mit lesen aufhören.Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, Sam und Cole sind absolut identisch dargestellt und auch Ethan konnte ich in seiner Handlungsweise durchaus verstehen. Mit Mel als beste Freundin hat es Sam richtig gut getroffen, so eine Freundschaft findet man nicht an jeder Straßenecke und obwohl sie so lange keinen Kontakt miteinander hatten , war die Vertrautheit sofort wieder da. Schade, dass dies im realen Leben wohl nur selten der Fall ist.Das Buch ist in nicht zu lange Kapitel eingeteilt und wird immer abwechselnd aus der Sicht von Sam und Cole erzählt. So bekommt man gut jeweils die Sicht des anderen geschildert, da die Kapitel jeweils kurz an das vorangegangene anschließen. Natürlich gibt es auch die ein oder andere Liebesszene in dem Buch. Gekonnt werden diese beschrieben, ohne es blumig oder gar kitschig wirken zu lassen.Auch die Beschreibungen von der Landschaft und der Küste Maines fand ich sehr gelungen und war gekonnt in die Handlung eingeflochten, ohne dass diese unterbrochen wurde. Für mich war „Whispering Love“ ein gelungener Ausflug in das Genre Liebesroman und das Buch bekommt von mir daher verdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • ein wundervoller Roman und eine schöne Reise nach Maine

    Whispering Love: Frühling in Maine
    BeatesLovelyBooks

    BeatesLovelyBooks

    24. May 2016 um 07:49

    Meine Meinung:Sam hatte immer nur einen Wunsch verspürt. Heiraten und Kinder kriegen. Ihr Mann Ethan war zu Anfang begeistert von ihren Plänen, doch schon nach kurzer Zeit, wurde ihre Ehe auf eine Zerreißprobe gestellt.Sie hat Probleme schwanger zu werden und als sie es dann endlich wird, verloiert sie es nach kurzer Zeit. Dieser Verlust begleitet sie nun täglich und das Eheleben befindet sich am Ende.Nach ihrer Trennung verbringt Sam einige Zeit in Angel’s Cove, bei ihrer Freundin Mel. Dort lernt sie Cole kennen, bei dem sie wohnen darf. Sam fühlt sich sehr angezogen von ihm, weiß aber auch, dass es falsch ist, eine Beziehung zu einem anderen Mann einzugehen.Cole ist ein gebranntes Kind. Er wurde vom Altar sitzen gelassen und hat seitdem nur flüchtige Bekanntschaften. One Night Stand stehen auf seiner Liste ganz oben. Doch dann kommt Sam und überwältigt ihn. Es war kaum zu glauben, dass es nochmal eine Frau gibt, die ihn aus der Bahn wirft.Nach einer sehr leidenschaftlichen Nacht, ändert sich die Beziehung der Beiden von Grund auf. Das führt am Ende dazu, dass Sam wieder nach Hause zurückkehrt und Caleb alleine zurück bleibt.Vergessen, können sich Beide nicht, aber Cole zweifelt immer noch, ob es so gut ist, sich doch wieder ernsthaft auf eine Frau einzulassen.Doch dann ändert sich alles schlagartig und Sam steht vor einer großen Entscheidung.Ich hatte eine schöne Reise nach Maine und würde gerne mal dort hinreisen und mir am Atlantik den Wind um die Nase wehen lassen.Kate Sunday hat wirklich einen ganz tollen Roman geschrieben. Ich habe gefühlte 2 Stunden meine Zeit in Maine verbracht und sehr genossen.Der Schreibstil, der Autorin ist sehr angenehm und flüssig. Sie hat mir die Möglichkeit gegeben, aus Sicht Beider, ihre Gefühle kennen zulernenIch habe mich sehr wohl gefühlt fand die schöne Kulisse Maine`s ansprechend und bildlich beschrieben.Mein Fazit: Eine Romanze, wie man sie sich wünscht und zwei tolle Charaktere, die ich sehr lieb gewonnen habe.Meine Bewertung: 5/5 

    Mehr
  • ein wundervoller Roman und eine schöne Reise nach Maine

    Whispering Love: Frühling in Maine
    BeatesLovelyBooks

    BeatesLovelyBooks

    24. May 2016 um 07:49

    Meine Meinung:Sam hatte immer nur einen Wunsch verspürt. Heiraten und Kinder kriegen. Ihr Mann Ethan war zu Anfang begeistert von ihren Plänen, doch schon nach kurzer Zeit, wurde ihre Ehe auf eine Zerreißprobe gestellt.Sie hat Probleme schwanger zu werden und als sie es dann endlich wird, verloiert sie es nach kurzer Zeit. Dieser Verlust begleitet sie nun täglich und das Eheleben befindet sich am Ende.Nach ihrer Trennung verbringt Sam einige Zeit in Angel’s Cove, bei ihrer Freundin Mel. Dort lernt sie Cole kennen, bei dem sie wohnen darf. Sam fühlt sich sehr angezogen von ihm, weiß aber auch, dass es falsch ist, eine Beziehung zu einem anderen Mann einzugehen.Cole ist ein gebranntes Kind. Er wurde vom Altar sitzen gelassen und hat seitdem nur flüchtige Bekanntschaften. One Night Stand stehen auf seiner Liste ganz oben. Doch dann kommt Sam und überwältigt ihn. Es war kaum zu glauben, dass es nochmal eine Frau gibt, die ihn aus der Bahn wirft.Nach einer sehr leidenschaftlichen Nacht, ändert sich die Beziehung der Beiden von Grund auf. Das führt am Ende dazu, dass Sam wieder nach Hause zurückkehrt und Caleb alleine zurück bleibt.Vergessen, können sich Beide nicht, aber Cole zweifelt immer noch, ob es so gut ist, sich doch wieder ernsthaft auf eine Frau einzulassen.Doch dann ändert sich alles schlagartig und Sam steht vor einer großen Entscheidung.Ich hatte eine schöne Reise nach Maine und würde gerne mal dort hinreisen und mir am Atlantik den Wind um die Nase wehen lassen.Kate Sunday hat wirklich einen ganz tollen Roman geschrieben. Ich habe gefühlte 2 Stunden meine Zeit in Maine verbracht und sehr genossen.Der Schreibstil, der Autorin ist sehr angenehm und flüssig. Sie hat mir die Möglichkeit gegeben, aus Sicht Beider, ihre Gefühle kennen zulernenIch habe mich sehr wohl gefühlt fand die schöne Kulisse Maine`s ansprechend und bildlich beschrieben.Mein Fazit: Eine Romanze, wie man sie sich wünscht und zwei tolle Charaktere, die ich sehr lieb gewonnen habe.Meine Bewertung: 5/5 

    Mehr