Kate Thompson Das silberne Pferd

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das silberne Pferd“ von Kate Thompson

Der ganz besondere Pferderoman Als Michael den verlassenen Pfad entlang reitet, trifft er am Flussufer Annie. Annie, die so anders ist als er selbst. Eine Leidenschaft teilen sie – beide lieben Pferde. Michael erklärt sich bereit, Annie Reitunterricht zu geben und mit der Zeit verlieben sich die beiden Jugendlichen ineinander. Doch Annie birgt ein düsteres Geheimnis, welches sie trotz ihrer Liebe zu Michael nicht preisgeben kann. Die Ereignisse überschlagen sich und Michael hat das Gefühl unentrinnbar auf ein Unglück zuzusteuern … • Brillant und poetisch erzählt • Erfolgsautorin Kate Thompson schildert die Gefühlslage Jugendlicher mit viel Einfühlungsvermögen

Auch wenn im Titel "Pferd" steht, geht es eher um die Liebe zwischen zwei fast völlig unterschiedlichen Menschen

— MissFoxxy
MissFoxxy

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diese Reihe macht richtig viel Spaß! Leseempfehlung!

Larii-Mausi

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Lustig und leicht naiv wie eh und jeh

Engelmel

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das silberne Pferd" von Kate Thompson

    Das silberne Pferd
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    Michael ist noch ganz neu in dem kleinen schottischen Ort, wo seine Familie hingezogen ist. Er kommt eigentlich aus Yorkshire, wo sich die ehemalige Pferdefarm seiner Eltern befindet. Doch nachdem seine schwester tödlich beim Springreiten verunglückt beschließt die Familie wegzuziehen. Auf der neuen Pferdefarm gibt es einiges zu tun. Michael muss Ställe ausmisten, die Pferde putzen und sie trainieren. Da bleibt natürlich nicht viel Zeit für die Schule. Eines Tages reitet er mit dem Fuchs Bandit und seiner silbernen Stute durch das Land und entdeckt einen alten, zugewachsenen Pfad. Dort trifft er am Fluss Annan Water auf Annie, ein Mädchen das ihm merkwürdig erscheint aber dennoch faszinierend. Beide sind totale Pferdenarren und Michael stimmt zu ihr Reitstunden zu geben. Immer mehr Zeit verbringen sie miteinander und Annie fährt auch auf seine Tuniere mit. Als ihre Mutter aus der Stadt muss und sie nicht mit will bleibt Annie bei Michaels Familie und langsam entwickelt sich Liebe zwischen den beiden. Doch Annie hat ein dunkles Geheimnis. Sie hat heftige Probleme und ritzt sich. Als sie Michael erzählt, dass sie von zu Hause abhauen will ist ihm sofort klar, dass er mitkommt. Doch dann geraten er und Bandit in tödliche Gefahr. _______________________________ Dieses Buch fand ich sehr seltsam. Ich kann nicht genau beschreiben wieso. Nur 3 Sterne gebe ich aus folgenden Gründen. 1) Die Geschichte war mir etwas zu emotionslos. 2) Das Ende ist komisch und sehr abrupt. Ansonsten hat mir die Geschichte aber gut gefallen. Kate Thompson schreibt sehr schön und es war mal interessant ein Pferdebuch aus der Sicht eines Jungen zu lesen. Das Buch hätte aber eindeutig den Orginaltitel "Annan Water" behalten sollen. Der passt viel besser.

    Mehr
    • 2