Kate Wiseman

 4.4 Sterne bei 34 Bewertungen

Lebenslauf von Kate Wiseman

Kate Wiseman entdeckte ihre Leidenschaft fürs Schreiben spät, aber rechtzeitig genug. Nachdem sie sich jahrelang mit unterschiedlichsten Jobs über Wasser gehalten hatte, begann sie, humorvolle Gedichte und Geschichten zu verfassen. Als die Texte länger und länger wurden und ihr dennoch die Ideen nicht ausgingen, wusste sie, dass es Zeit war, einen Roman zu schreiben – mit großem Erfolg: »Gangster School« wurde bereits vor Erscheinen für bedeutende Kinderbuchpreise nominiert. Kate Wiseman lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn und drei Katzen in England.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kate Wiseman

Cover des Buches Gangster School9783492704489

Gangster School

 (21)
Erschienen am 02.10.2017
Cover des Buches Gangster School9783492704540

Gangster School

 (2)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Gangster School9783492705295

Gangster School

 (2)
Erschienen am 04.11.2019

Neue Rezensionen zu Kate Wiseman

Neu

Rezension zu "Gangster School" von Kate Wiseman

Schräg lustig, aber diesmal nicht ganz so überzeugend wie die anderen Bücher
Buchraettinvor 6 Monaten

Weiter geht es in dieser lustigen Kinderbuchreihe rund um eine ganz besondere Schule.

Eine Schuluniform, die aus einem schwarz -weiß gestreiften Pullover besteht- erinnert euch da an etwas? Klingt nach einer Art Sträflingskleidung oder?
Fragt ihr euch auch, was ist das für eine Schule?
Eine Schule, in der Kindern von Verbrechern beigebracht wird, der perfekte Verbrecher zu werden.
 Eine Schule für angehende Gangster- die „Gangsterschool“.

Es ist keine „Friede -Freude-Eierkuchen-Schule“, sondern eine Schule für Gangster. Hier werden Verbrecher herangezogen – das verspricht für den Leser eine Menge an Spaß und Abenteuer beim Lesen.
 Ein Junge und ein Mädchen stehen im Mittelpunkt der Geschichte. Mir gefällt das immer besonders, weil so Jungen und Mädchen als Leser angesprochen werden.

Die schrägen Unterrichtsfächer ließen mich beim Lesen immer wieder schmunzeln. Lügen, Verschwörungen usw. Das finde ich eine sehr originelle neue Idee, das hat mir auch in der Umsetzung als Geschichte sehr gut gefallen. Auch dieses Zwiegespaltene.
 Kein Verbrecher werden zu wollen, aber dennoch die Eltern nicht enttäuschen zu wollen, das wurde sehr gut dargestellt.

Auch in diesem Band gibt es wieder neue Mitschüler, die ein Geheimnis mit sich tragen. Ein spannendes Abenteuer rund um bekannte Superschurken und Superschurkinnen. Mir hat das Buch wieder sehr gut gefallen, auch wenn ich diesmal ein wenig den besonderen Esprit der vorherigen Bücher vermisst habe.

Ich mag es auch sehr, wenn im Text so Kleinigkeiten auftauchen, die die Figuren individuell darstellen. Die Autorin erschafft hier einzigartige Figuren bezüglich der Darstellung von Kleidung, Verhaltensweisen und es gelingt ihr, die Figuren lebendig werden zu lassen.
 Es begeistert auch mich als erwachsenen Leser- für mich sind genau das Kinderbücher, die absolut gelungen sind, wenn Leser jeden Alters die Geschichte gespannt lesen und eintauchen können in ihre Welt.

Kommentare: 1
4
Teilen

Rezension zu "Gangster School" von Kate Wiseman

Die Badpennys schlagen zurück!
Tanzmausvor 6 Monaten

Milly und Charly besuchen zusammen mit Charlys Hund Gruffel und dem Robotorhund Wolfie die Schule für Gangsternachwuchs. Beide lernen, wie man Einbrecher, Kunstfälscher oder Betrüger wird. Doch eigentlich wollen die beiden das gar nicht und tendieren mehr zur Rechtschaffenheit. Eine gefährliche Gradwanderung, bei der sie sich schon viele Feinde gemacht haben. Immerhin konnten sie zum Beispiel Pläne der Superschurkin Pecunia Badpenny vereiteln und diese hat in diesem Band jetzt Rache geschworen.

Pecunia möchte ihren Ruf als Superschurkin wieder restaurieren und aufwerten. Gemeinsam mit ihren eher langsamen Zwillingsbrüdern und ihrer Mutter Esme ersinnt sie einen teuflischen Plan, um sich an der Schuldirektorin und an Milly und Charly zu rächen. Doch wird ihr Plan wirklich gelingen oder könnten Milly und Charly Pecunia rechtzeitig stoppen?

Die ersten drei Bände hatte ich förmlich verschlungen und freute mich daher schon sehr auf den vierten. Pecunia Badpenny ist wieder da und ersinnt einen teuflischen Plan, um sich an verschiedenen Personen zu rächen und die Schule gleich mit auszulöschen. Hilfe soll dabei von einem entführten Lehrer kommen.

Milly und Charly dagegen dürfen sich um einen neuen Mitschüler kümmern. Jake wird als Sohn eines bekannten Superschurken in der Schule vorgestellt, doch in einer ruhigen Minute erklärt er den beiden, dass es sich um ein großes Missverständnis handelt.

Schnell war ich wieder mitten in Blaggard's, sah vertraute Gesichter und bewegte mich zielsicher durch die verschlungenen Gänge der Schule. Die Autorin hat von ihrer Erzählkraft nichts eingebüßt und so ist die Geschichte nicht nur spannend, sondern auch teilweise sehr witzig und emotional. Nur bei der Verwechslungsgeschichte mit Jake sind einige Fragen offen, die ich gerne genauer erklärt bekommen hätte. An dieser Stelle fand ich die Geschichte nicht ganz rund.

Fazit:
Dennoch ist es wieder ein spannendes Abenteuer mit Milly, Charly, Gruffel und Wolfie und ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen, wobei ich zudem noch gespannt bin, ob auch Jake wieder dabei sein wird.



Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Gangster School" von Kate Wiseman

Originell, aber dieser Band etwas zu kurz!
Lissvor einem Jahr

Ich fand diese Reihe durch ihre Originalität immer echt klasse. Eine Schule, in der man zu Gangstern ausgebildet wird. Leider ist in diesem Band irgendwie ziemlich wenig passiert, was ich schade fand. Es geht nach Crumbleys, in geheimer Mission, die Schule die schon immer mal erwähnt wurde und jetzt doch irgendwie gefährlich wird.

Der Schreibstil ist nach wie vor super. Es liest sich weg wie nichts und die Seiten fliegen nur so dahin. Und auch Charlie und seine Freunde können sich in den Situationen immer unangemessen angemessen verhalten. Ich finde es super, dass niemand so richtig böse ist. Auch die Bösen haben irgendwie immer ein Körnchen schwarzen Humor in sich und wirken nicht wirklich bedrohlich. Man weiß immer, dass doch irgendwie alles gut ausgehen wird. Das ist für Kinder klasse, da sie trotzdem voller Spannung mitfiebern.

Die Sache mit den Schafen fand ich persönlich am besten. Ich meine, es sind Schafe. :D Gruffel ist und bleibt das beste Gangster-Mitglied der gesamten Bande! Nur leider kommt die Schule ein bisschen zu kurz. Es fehlt irgendwie an Unterricht und kaum hat man zu lesen begonnen, ist das Buch auch schon wieder vorbei. Ich hätte gerne mehr vom Gangster-Leben mitbekommen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks