Fesselnde Liebe

von Katelyn Faith 
4,3 Sterne bei161 Bewertungen
Fesselnde Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

T

Super schöne Geschichte, freue mich schon darauf den 2. Teil zu lesen.

lady-chichis avatar

Hab etwas gebraucht um in die Geschichte zu kommen. Wurde gut, und hat mich an ein paar Stellen überrascht.

Alle 161 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fesselnde Liebe"

Gwendolyn Hamlin liebt Literatur und verabscheut Schund. Als sie auf der Buchmesse über das Lieblingsbuch ihrer besten Freundin lästert, wird sie dabei von keinem Geringeren als Adrian Moore, dem Autor des Bestsellers, belauscht. Zu ihrem Entsetzen unterbreitet er ihr später ein Angebot, das die vernünftige Gwen unmöglich ablehnen kann. Doch schon bald stellt sie fest, dass sich hinter der attraktiven Fassade des Künstlers Geheimnisse verbergen, die sie erschauern lassen ...wird sie seiner charismatischen Anziehungskraft widerstehen können? Ein humorvoller, erotischer Liebesroman von Katelyn Faith, der Autorin des Bestsellers „Gefährliche Verlockung“.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781490388472
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:252 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:16.07.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne90
  • 4 Sterne45
  • 3 Sterne17
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    lady-chichis avatar
    lady-chichivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Hab etwas gebraucht um in die Geschichte zu kommen. Wurde gut, und hat mich an ein paar Stellen überrascht.
    Fesselnde Liebe von Katelyn Faith

    Inhalt:

    Gwendolyn Hamlin liebt Literatur und verabscheut Schund. Als sie auf der Buchmesse über das Lieblingsbuch ihrer besten Freundin lästert, wird sie dabei von keinem Geringeren als Adrian Moore, dem Autor des Bestsellers, belauscht. Zu ihrem Entsetzen unterbreitet er ihr später ein Angebot, das die vernünftige Gwen unmöglich ablehnen kann.
    Doch schon bald stellt sie fest, dass sich hinter der attraktiven Fassade des Künstlers Geheimnisse verbergen, die sie erschauern lassen ... wird sie seiner charismatischen Anziehungskraft widerstehen können?

    Reicher Mann trifft auf junge, unerfahrene Frau. Es ist, wie meistens in diesem Genre, dasselbe. Denkt man / Frau ;)

    Denn auch wenn die Grundcharaktere meistens gleich sind, sind es die kleinen Dinge, die die Geschichte anders machen.

    Ich habe anfänglich nicht so recht in die Story gefunden, für mich war Gwen etwas engstirnig im Ihrem Umgang mit Ihren Mitmenschen. Aber im Laufe der Geschichte lernt man sie besser kennen und versteht wieso sie so ist.
    Adrian, ist der reiche, dominante Mann, der bekommt was er will. Er ist trotzdem einfühlsam und geht auf sie ein. (Ich will nicht spoilern, daher halte ich mich vage ;) möchte den Damen nicht Spass am lesen nehmen)

    Die Story hat mich überrascht, denn ich habe den Verlauf doch anders erwartet.

    Mein Fazit:

    Es lässt sich toll lesen, ist gut und flüssig geschrieben. Ich hatte es, mal wieder an einem Tag durch.
    Es ist für alle Fans dieses Genres ein Muss. Ich lege gleich mal mit Band 2 los.

    In diesem Sinne, viel Spass beim Lesen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    starrains avatar
    starrainvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Spannender und "runder" als '50 shades of grey'. Gwendolyn & Adrian sorgen für einige Überraschungen. :)
    Eine "brave" Literaturstudentin trifft auf einen "fesselnden" Autor.


    Gwendolyn & Adrian waren für mich das spannendere Paar, im Vergleich zu Ana & Christian {50 shades of grey}.

    Beide Teile lesen sich spannend & flüssig, so dass man sie kaum aus der Hand legen kann.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Buffy2108s avatar
    Buffy2108vor 4 Jahren
    Einfach klasse und absolut empfehlenswert

    Fesselnde Liebe 1 von Katelyn Faith Bei den ersten Seiten hatte ich die Befürchtung, dass es ein Abklatsch von vielen Büchern dieses Genre ist. Aber dem ist nicht so. Mit jeder Seite hat mich das Buch mehr gefesselt. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Es ist einfach toll geschrieben und die Handlung ist nachvollziehbar und nicht übertrieben. Die Protagonisten Gwen und Adrian sind sehr sympathisch. Und der Weg, den sie gemeinsam gehen ist gut durchdacht. Und auch wenn Adrian anfangs als sehr dominant dargestellt wird, lernen wir ihn zusätzlich von einer anderen, sehr menschlichen Seiten kennen. Ebenso ist Gwen alles andere als ein willenloses und hilfloses Frauchen. Sie ist zwar nich immun gegen Adrians Charme, aber sie weiß was sie will und geht ihren Weg. Einziges Manko ist in meinen Augen das sehr abrupte Ende, so dass man Teil 2 besser parat haben sollte.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    YviMoys avatar
    YviMoyvor 4 Jahren
    Es gibt keine Liebe ohne Risiko...

    "Leben bedeutet, unterwegs zu sein, nicht möglichst schnell anzukommen."

    Katelyn Faith - Ich danke dir für dieses Buch!!!

    Ein wunderschön geschriebenes Buch, bei dem ich froh bin, dass ich es erst entdeckt habe, als beide Teile erschienen waren. Eine gute Mischung aus Erotik und Humor. An einigen Stellen kamen mir die Tränen vor lachen und ich konnte kaum mehr weiter lesen. Schöne Vergleiche, und sehr Deteilverliebt.

    Was ich persönlich gelernt habe? Meinungen müssen nicht per Facebook mitgeteilt werden :D

    Ich will gar nicht viel mehr über das Buch sagen, aber ich kann nur jedem empfehlen es selber zu lesen. Es macht einfach so eine Freude.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Svartas avatar
    Svartavor 5 Jahren
    Fesselnde Liebe

    Inhalt: 
    "Gwendolyn Hamlin liebt Literatur und verabscheut Schund. Als sie auf der Buchmesse über das Lieblingsbuch ihrer besten Freundin lästert, wird sie dabei von keinem Geringeren als Adrian Moore, dem Autor des Bestsellers, belauscht. Zu ihrem Entsetzen unterbreitet er ihr später ein Angebot, das die vernünftige Gwen unmöglich ablehnen kann. 
    Doch schon bald stellt sie fest, dass sich hinter der attraktiven Fassade des Künstlers Geheimnisse verbergen, die sie erschauern lassen ...wird sie seiner charismatischen Anziehungskraft widerstehen können?"


    Es passiert selten, aber wenn es passiert dann Richtig: Das Buch hat mich dermaßen umgehauen und begeistert, es gehört ab sofort zu meinen Favoriten! 
    Von der ersten Seite wurde ich von der Geschichte und den Charakteren in den Bann gezogen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach so angenehm und flüssig zu lesen dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Buch bleibt durchweg interessant und spannend, es gibt keine Längen oder Passagen die man am Liebsten überspringen würde.
    Die Geschichte zeichnet sich durch einen hohen Unterhaltungswert aus und es ist locker, leicht zu lesen, aber deswegen sollte man es auf keinen Fall “unter den Teppich kehren” denn es hat meiner Meinung nach auch viele geistreiche Dialoge die unheimlichen Spaß machen und keinesfalls “Schund”, wie Gwen Anfangs so schön über Erotikromane gesagt hat. ;)

    Gwen habe ich sofort in mein Herz geschlossen und konnte mich, wie viele andere wahrscheinlich auch, gut mir ihr identifizieren. Sie ist eine kleine, graue (Lese)Maus die sich im Laufe der Geschichte sehr weiterentwickelt. Am Anfang war sie mir etwas zu verbohrt mit ihrer Meinung von bestimmten Genres und ihre Diskussionen mit ihrer Besten Freundin Cat fand ich auch etwas “too much”. Gut das sich das nach und nach ändert... ;)
    Adrian konnte ich Anfangs nicht so gut einschätzen, er hat etwas geheimnisvolles und mysteriöses, man will unbedingt mehr von ihm und auch von seiner Vergangenheit wissen. Seine Humorvolle Seite und hat mich total begeistert, seine andere Seite die er erst zu Ende des Buchs zeigt, lässt den Leser mit vielen offenen Fragen zurück und noch gespannter auf den nächsten Teil werden.
    Die Beziehung zwischen Adrian und Gwen entwickelt sich sehr interessant und hat mir sehr gut gefallen, es geht nicht zu schnell und passiert nicht von jetzt auf gleich. Das bemängle ich oft bei Erotik-/ Liebesromanen. Hier war es sehr stimmig. Das Spiel, die Auseinandersetzungen, das Hin und Her zwischen den beiden ist einfach herrlich!

    Die Erotikszenen sind meiner Meinung nach sehr ansprechend und schön geschrieben, sie kommen zwar erst später aber davor knistert es gewaltig und die Spannung ist spürbar. Das hat es umso besser gemacht!
    Auch andere Nebencharaktere wie Cat, Kilian oder auch Gwens Kollege Greg haben mir sehr zugesagt. Ich hoffe das man im nächsten Teil noch mehr über sie erfährt.

    Was soll ich noch zum Ende sagen?
    Es lässt einen sehnsüchtig auf den nächsten Teil warten, der zum Glück schon im Oktober diesen Jahres erscheinen wird. 

    Fazit:
    Ein Hammer Buch! Absolute Leseempfehlung von mir für alle Fans dieses Genres und auch für die, die gerne mal reinschnuppern würden. Ich vergebe 5 Punkten und vergebe Favoritenstatus.

    Vielen Dank an Katelyn Faith, die mir dieses Ebook zur Verfügung gestellt hat!

    http://natzes-leseecke.blogspot.de/2013/07/rezension-fesselnde-liebe.html

    Kommentare: 2
    28
    Teilen
    buchverliebts avatar
    buchverliebtvor 5 Jahren
    Eine wirklich positive Überraschung (4,5 Sterne)

    Ich werde jetzt mit einem Vergleich beginnen, der sich lediglich auf die Qualität des Buches hinweisen soll. Ansonsten haben die beiden Bücher nicht viel gemein, außer, dass sie dem Erotik-Genre zugeordnet werden, und zwar verhält es sich so: Wer Shades of Grey mag, wird Fesselnde Liebe lieben!
    Erotische Begegnungen sind hier zwar sehr wichtig um Verlauf der Geschichte, der Akt selbst stehen aber nicht im Vordergrund. Ich war sehr positiv überrascht darüber, dass mir der Sex nicht gleich ins Gesicht springt. Fesselnde Liebe bietet vielmehr Substanz, als es manch anderer Roman dieser Klasse würde. Es steckt mehr Geschichte dahin, ein richtiger Plot mit Sinn und Verstand. 
    Die junge Studentin Gwen steht auf Literatur und vergräbt sich gerne in ihren Büchern. Sie verabscheut den Modernen Schund, der den Buchmarkt überflutet und lässt sich bei einem Buchmesse Besuch über das Lieblingsbuch ihrer besten Freundin Cat aus. Dass eben jener Bestsellerautor hinter ihr steht und gebannt ihrer unverfälschten und niederschmetternden Meinung lauscht, macht diese erste Begegnung mit dem unglaublich gut aussehenden Mann für Gwen zu einer Tortur, so dass sie am liebsten im Boden versinken würden. Als besagter Autor, Adrian Moore, dann auch noch Kontakt zu ihr aufnimmt und ihr einen recht seriösen Job anbietet, bedenkt sie scheinbar die Folgen nicht genug. Kann sie sich auf einen Job nah bei diesem unglaublich sexy Exemplar der Männlichen Rasse einlassen? Und was will er wirklich?
    Während Adrian Moore der übliche Dominanzklotz der Geschichte ist, bietet er zugleich noch eine zweite, sehr menschliche Seite. Hier ist er weniger perfekt und legt zwar ein verständliches Verhalten an den Tag, umgibt sich aber dennoch weiterhin mit Geheimnissen und lässt den Leser nicht in seinen Kopf gucken. Ebenso wenig weiß Gwen über ihn und wird von ihrer Neugierde geleitet um immer mehr von diesem Mann zu erfahren. Diese Verschlossenheit und unnahbarkeit, so ärgerlich sie auch sein mag, ist dennoch der Geschichte förderlich. Denn es wird gewährleistet, dass die Spannung aufrecht gehalten wird und der Leser das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag. Es könnte ja immerhin gleich mehr über Adrian Moore enthüllt werden. Dem entgegen steht Gwendolyn, die zwar kein langweiliger Charakter ist, aber dennoch offener und bodenständiger daher kommt. Sie verstrickt sich nicht in Wunschvorstellungen und sieht die Dinge sogar recht nüchtern, doch auch sie ist nie gefeit gegen das was Adrian noch aus dem Hut zaubert.

    Von einem wirklichen Kennenlernen der beiden kann hier kaum die Rede sein. Gwen packt zwar ihre Geschichten aus, doch Adrian bleibt in seinem Schneckenhaus um sich ja nicht zu öffnen zu müssen. Zum verrückt werden. Doch eben das garantiert, dass der Leser zu Band zwei greift. Um zu erfahren was noch geschieht. Um Adrian Moore besser kennen zu lernen. Um mehr heiße Begegnungen der beiden zu erleben.

    Ein ehrlich gutes Buch, auch ohne überzogenes Marketing.


    4,5/5 Sternen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Tigerbaers avatar
    Tigerbaervor 5 Jahren
    Fesselnde Liebe, Teil 1

    Beim Stöbern nach Lesefutter bin ich auf das Ebook "Fesselnde Liebe" gestossen und irgendwie hat mich das Ganze angesprochen, also war es flugs auf den Reader geladen und los ging es mit dem Lesevergnügen...

    Und die 250 Seiten waren für mein Empfinden viel zu schnell gelesen.

    Gwen und Adrian sind sehr sympathische Charaktere und besonders mit Gwen habe ich mich schnell verbunden gefühlt. Mit ihrer vorlauten Art und ihrem tollen Humor hat sie mich oft und viel zum Lachen gebracht.
    Die Erotik in der Geschichte ist frech und prickelnd beschrieben, steht aber nicht zu sehr im Vordergrund.

    "Fesselnde Liebe" bietet eine kurzweilige humorvolle und erotische Liebesgeschichte, die ich sehr gerne gelesen habe.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    YvetteHs avatar
    YvetteHvor 5 Jahren
    Tolle Liebesgeschichte

    Gwen und Adrian sind ein tolles Paar. Nicht 0815, sondern richtige Charaktere. Er muss sie erorbern und sie muss lernen zu ihren Gefühlen zu stehen. Ein Buch mit absolutem Suchtpotential (musste mich zwingen es wegzulegen um zu schlafen). Bitte mehr davon!!!

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    D
    dianchenvor 5 Jahren
    hatte mehr erwartet

    Da alle so über dieses Buch geschwärmt haben lt. den Rezensionen habe ich das Buch ebenfalls gekauft. Klar geht es auch in diesem Erotikroman wieder um die selbe Geschichte, junges Mädchen aus normalen Verhältnissen trifft auf einen reichen attraktiven Mann der Vorlieben zur SM Szene hat und sie ahnt wieder einmal nichts davon wie attraktiv sie eigentlich ist weil sie kein Selbstvertrauen hat.
    Aber das hat nichts damit zu tun dass mir der erste Teil nicht gefallen hat. Denn die Geschichte an sich ist schon gut und da hätte man bestimmt einiges draus machen können aber es ist meiner Meinung nach nicht gut rübergekommen. Mich hat der erste Teil echt ein bisschen eingeschläfert. Es war überhaupt keine Spannung dabei alles verlief glatt sogar bis zum Schluss da passierte zwar kurz was aber nichts was einem fesselt.
    Der Charakter von Gwen gefällt mir auch überhaupt nicht. Die Gedankengängen die sie hat haben mich oft die Augen verdrehen lassen und sie wird als so naiv dagestellt ohne ein bisschen Willenskraft dass es langweilig wird wie gesagt alles zu glatt.
    Hoffentlich ist der zweite Teil besser ich werde ihn trotzdem lesen weil ich es Hasse etwas nicht zuende gelesen zu haben, und in der Hoffnung dass er tatsächlich besser ist als der erste.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Assis avatar
    Assivor 5 Jahren
    tolles Buch

    Das Buch ist toll. Man kann gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Ich kann es kaum erwarten zu erfahren wie es mit Gwen und Adrian weitergeht. Ich kann das Buch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Inka_Loreen_Mindens avatar
    Ihr Lieben,

    5 Autorinnen haben sich zusammengetan und eine Aktion gestartet:

    Eine Handvoll Liebe

    Eine Woche lang gibt es 5 Bestseller für nur 99 Cent, dazu verlosen wir auch ein Taschenbuchpaket mit allen Büchern.

    Mehr Infos findet ihr auf der Aktionshomepage

    http://bit.ly/1kb5xz9

    oder auf Facebook

    https://www.facebook.com/handvollliebe?fref=ts

    Alles Liebe,

    Eure Inka
    LadySamira091062s avatar
    Letzter Beitrag von  LadySamira091062vor 4 Jahren
    ich hatte mir schon 2 davon gekauft bevor ich den threat hier gefunden habe
    Zum Thema
    Katelyns avatar
    Liebe LeserInnen,

    ich möchte Euch herzlich zu einer Leserunde meines neuen Romans "Fesselnde Liebe" einladen!
    Vom 16. bis 30.7. möchte ich mit Euch lesen, diskutieren, plaudern und lachen, dafür stelle ich zehn ebooks (je nach Wunsch im Format epub, mobipocket oder pdf) zur Verfügung. Die ebooks verschicke ich dann am 16.7., und dann darf es auch schon losgehen.

    Da ich ab dem 30.7. im Urlaub bin wäre es prima, wenn die Leserunde (zumindest mit meiner Beteiligung) bis dahin beendet wäre. 

    Worum geht es in "Fesselnde Liebe" (Teil 1)?

    Gwendolyn Hamlin liebt Literatur und verabscheut Schund. Als sie auf der Buchmesse über das Lieblingsbuch ihrer besten Freundin lästert, wird sie dabei von keinem Geringeren als Adrian Moore, dem Autor des Bestsellers, belauscht. Zu ihrem Entsetzen unterbreitet er ihr später ein Angebot, das die vernünftige Gwen unmöglich ablehnen kann. 
    Doch schon bald stellt sie fest, dass sich hinter der attraktiven Fassade des Künstlers Geheimnisse verbergen, die sie erschauern lassen ...wird sie seiner charismatischen Anziehungskraft widerstehen können? 

    Ein erotischer Liebesroman von Katelyn Faith, der Autorin des Bestsellers „Gefährliche Verlockung“.



    Ich freue mich auf Eure Bewerbung!


    Alles Liebe


    Katelyn
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks