Gefährliche Verlockung

von Katelyn Faith 
4,1 Sterne bei310 Bewertungen
Gefährliche Verlockung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (232):
A

ausbaufähig aber schön

Kritisch (20):
MonikaWick2809s avatar

Puh, nicht mein Fall.

Alle 310 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gefährliche Verlockung"

Reich, unverschämt und unverschämt gut aussehend - dieser Mann ist Gift

Emmas Herz bleibt beinahe stehen, als sie auf einer Auktion das lange verschollene Halsband ihrer Urgroßmutter sieht. Sie muss es haben! Doch frecherweise wird sie von jemandem überboten, dem Geld völlig egal zu sein scheint. Und wer hat ihr das Andenken vor der Nase weggeschnappt? Ausgerechnet Jason Hall, ihr ehemaliger Highschool-Schwarm. Leider sieht Jason noch immer so gut aus wie damals, und zu Emmas Entsetzen macht er ihr ein unmoralisches Angebot, wie sie das Schmuckstück zurückerobern kann. Emma weiß: Wenn sie bei Verstand bleiben will, sollte sie sich besser von Jason fernhalten. Aber kann sie etwas gegen seine Anziehungskraft ausrichten?

Sexy, quirlig, unwiderstehlich: der berauschende E-Book-Erfolg von Katelyn Faith.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499234477
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.07.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne146
  • 4 Sterne86
  • 3 Sterne58
  • 2 Sterne16
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    A
    Anna_Vo_Mirlevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: ausbaufähig aber schön
    ein schönes Buch

    Eine nette Story für Zwischendurch. Man fiebert mit, ob Emma ihre Halskette wieder bekommt. Die Geschichte an sich ist doch etwas emotional, was aber nicht schlecht ist ein schöner Schreibstil vereinfachen das Lesen. Allerdings wäre alles etwas ausbaufähig und zum Überarbeiten, da doch noch einige Schreibfehler enthalten sind

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    YaBiaLinas avatar
    YaBiaLinavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Erotischer Roman mit einem Hauch Gefühl und Romantik
    Erotischer Roman mit einem Hauch Gefühl und Romantik


    Inhalt:
    Nach mehreren Jahren trifft Emma zufällig,bei einer Auktionsrunde,Jason wieder. Jason hat ihr das Leben in der Schule nicht einfach gemacht und sie hat noch danach ewig daran zu knabbern gehabt.Und nun ist es komplett anders...es herrscht eine ganz besondere Anziehungskraft zwischen den beiden und ehe sich die zwei versehen,landen sie im Bett.Doch da sind Jason bestimmten Wünsche und dann kommt auch noch raus,dass das Treffen gar nicht so zufällig war,wie es scheint...

    Am Anfang hatte ich etwas Angst,das mich das Buch zu sehr an Shades of Grey erinnert,jedoch war das ganz und gar nicht der Fall.Klar gab es einzelne Übereinstimmungen,wie zb das die Kerle reich sind und einen Fahrer haben,aber da hört es auch schon wieder im Großen und Ganzen auf.

    Wir lernen hier Emma,die Hauptprotagonistin kennen.Sie ist eine sympathische junge Frau,die durch ihre Vergangenheit,noch nie jemanden nah an sich heran gelassen hat,außer ihre beste Freundin Sylvia.Mit ihr teilt sie sich eine kleine 2 Zimmer Wohnung in London.Sie arbeitet als Journalistin bei einem Gemeindeblatt und ist oberflächlich gesehen,ganz glücklich mit ihrem Leben.

    Jason ist ein netter,charmanter aber auch ein dominanter Mann,der einsam ist.Er ist selbstständig und hat somit viel Geld.Er lebt alleine in einem riesen Haus und hat ab und an seine Liebschaften.Auch wenn er versucht seine Gefühle größtenteils zu verstecken oder gar abzustreiten,sieht man doch,das er welche hat.Gerade im Zusammenhang mit Orlando.Er hat auch eine ziemlich harte Vergangenheit,mit der aber gelernt hat zu leben.

    Ja,Jason hat eine dominante Art an sich,jedoch nicht so wie C. bei SOG.Ja,er mag es das Sagen zu haben,aber hier geht es nicht so weit,das er übers Essen bestimmt,über Sport oder Bestrafungen.Es geht hier nur um die Lust,die er Emma bereiten will,ohne Schmerzen.

    Die erotischen Szenen waren sehr ansprechend und erotisch,sie waren keinesfalls abstoßend oder übertrieben.

    Der Schreibstil hat mir sehr gefallen.Ich mag es,wenn ich ein Buch schnell und flüssig lesen kann,ohne Stolpersteine oder sonstiges.Das war hier der Fall.Die Autorin hat es auch permanent geschafft,mich an das Buch zu fesseln,weiterer Pluspunkt ;)

    Fazit:

    Gelungener,erotischer Roman,mit einem Hauch Gefühl und Romantik.Hier braucht man keine Angst haben eine SOG Abklatsch vorzufinden,dieser Roman ist ganz Eigen.Der Schreibstil und auch die Charaktere waren sehr positiv,die erotischen Szenen waren auch sehr ansprechend.
    Hier gibt es nichts zu meckern,alles positiv.


    Klare Leseempfehlung von mir :)



    Kommentieren0
    119
    Teilen
    lady-chichis avatar
    lady-chichivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Mal was für zwischendurch
    Was nettes für zwischendurch

    Zum Buch:

    Reich, unverschämt und unverschämt gut aussehend - dieser Mann ist Gift Emmas Herz bleibt beinahe stehen, als sie auf einer Auktion das lange verschollene Halsband ihrer Urgroßmutter sieht. Sie muss es haben! Doch frecherweise wird sie von jemandem überboten, dem Geld völlig egal zu sein scheint. Und wer hat ihr das Andenken vor der Nase weggeschnappt? Ausgerechnet Jason Hall, ihr ehemaliger Highschool-Schwarm. Leider sieht Jason noch immer so gut aus wie damals, und zu Emmas Entsetzen macht er ihr ein unmoralisches Angebot, wie sie das Schmuckstück zurückerobern kann. Emma weiß: Wenn sie bei Verstand bleiben will, sollte sie sich besser von Jason fernhalten. Aber kann sie etwas gegen seine Anziehungskraft ausrichten? Sexy, quirlig, unwiderstehlich: der berauschende E-Book-Erfolg von Katelyn Faith

    Meine Meinung:
    Es liest sich leicht und schnell. Man kommt gut in die Geschichte. Es ist sehr vorhersehbar. Hier und da gibt es kleinere Überraschungen. Auch ein Happy End ist für alle Romantikerinnen dabei. Kurzum, ein tolles Buch für zwischendurch.

    Wegen der fehlenden Charaktertiefe und der etwas vorhersehbaren Geschichte gibt es von mir Gute 3 Sterne.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Carry1008s avatar
    Carry1008vor 3 Jahren
    Gefährliche Verlockung

    Diese Geschichte habe ich zufällig auf meinem Kindle entdeckt, auf dem ich eigentlich eher selten lese.  Da es aber nur 4euro gekostet hat habe ich es mal runtergeladen

    In der Geschichte geht es um die beiden Personen Emma und Jason. Beide sind 28 und kennen sich noch von der High School
    Emma ist eine Frau die selber noch unsicher ist und sich nicht auf Beziuehungen einlässt. Sie ist Journalistin doch schreibt für die Kirche das Gemeindeblatt, womit sie aber nicht zufrieden ist. Sie hatte keine leichte Kindheit und trägt diese Spuren noch mit sich herum.
    Jason war der Playboy schlechthin in der High School und alle Mädchen waren in ihn Verschossen, auch Emma. Doch inzwischen ist er ein erfolgreicher Geschäftsführer.

    Beide treffen sich in einem Auktionshaus wieder, wo Emma eine Halskette ihrer Oma zurückhaben will. Doch Jason überbietet sie. Auf diese Weise bekommt er Kontakt zu Emma und schlägt ihr vor sich mit ihm zu treffen, sodass sie später ihre Halskette bekommt. Emma lässt sich darauf ein doch schnell wird die Halskette zur Nebensache und es entwickeln sich stärkere Gefühle bei beiden. Doch Jason ist sehr schweigsam den er hat Geheimnisse die aber immer mehr aufgedeckt werden. Als er Emma alles gebeichtet hat merkt sie ,dass sie einen Anteil an seinem Unbglück hat und verlässt ihn. Doch obwohl sie denkt Jason würde sie hassen kommt er zu ihr zurück doch das Ende war eher etwas undurchsichtig und ich schließe darauf zurück, dass es noch einen zweiten Teil oder so etwas geben wird. Das Buch hat mich nicht wirklich umgehauen aber es war gut und schnell zu lesen und für zwischendurch perfekt geeignet :)

    Kommentieren0
    103
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Uiuiui...teils schon sehr wie SoG...aber doch ganz anders...diese Sache mit Jason hat mich schon fertig gemacht...gespannt auf Teil 2.
    Alles SoG oder etwa doch nicht ?

    Bin positiv überrascht.....wesentlich besser als SoG ;)

    Klappentext:

    Reich, unverschämt und unverschämt gut aussehend - dieser Mann ist Gift. Emmas Herz bleibt beinahe stehen, als sie auf einer Auktion das lange verschollene Halsband ihrer Urgroßmutter sieht. Sie muss es haben! Doch frecherweise wird sie von jemandem überboten, dem Geld völlig egal zu sein scheint. Und wer hat ihr das Andenken vor der Nase weggeschnappt? Ausgerechnet Jason Hall, ihr ehemaliger Highschool-Schwarm. Leider sieht Jason noch immer so gut aus wie damals, und zu Emmas Entsetzen macht er ihr ein unmoralisches Angebot, wie sie das Schmuckstück zurückerobern kann. Emma weiß: Wenn sie bei Verstand bleiben will, sollte sie sich besser von Jason fernhalten. Aber kann sie etwas gegen seine Anziehungskraft ausrichten? Sexy, quirlig, unwiderstehlich: der berauschende E-Book-Erfolg von Katelyn Faith.

    Meine Meinung:

    Sobald ich las, dass Jason besondere Vorlieben hat, schrillten bei mir die Alarmglocken...ich hatte echt die Befürchtung genau den gleichen Mist wie bei SoG zu lesen...Ernsthaft...ich hasse SoG...ich kann Anastasia bis heute nicht verstehen...
    Aber ich habe weitergelesen und wurde nicht enttäuscht...

    Zum Positiven...
    Ich finde es nur zu Teilen wie SoG..klar...der geheimnisvolle, begehrte Junggeselle, der dunkle Triebe hat...wie immer SM & die recht naive junge Frau, die seiner dunklen Seite verfällt...
    Allerdings finde ich es hier wesentlich besser gelungen.
    Zu einem sind es die Charaktere...
    Mir waren Jason & Emma sehr sympatisch...irgendwie michte ich sie.
    Besonders Emma fand ich später glaubwürdiger als zum Anfang...Sie war zu Anfang recht skeptisch, wurde dann aber doch in Jasons Bann gesogen.
    Durch die Beschreibungen konnte ich mir ein ganz gutes Bild von ihr machen...
    Sie ist eine junge Frau, die ganz schön nostalgisch und sentimental werden kann....also haben wir etwas gemein...
    Genauso die Spinnen und Flugzeugangst...uiuiui...
    Und auch ihre Freundin/Mitbewohnerin Sylvia mochte ich...sie war nie zu präsent, aber dennoch immer in den richtigen Momenten da...und diese Sache mit einem gewissen Angestellten fand ich einfach zu süß....auch wenn es schon irgendwie vorhersehbar war.... ;)
    Und auch Jason fand ich ganz gut...klar, er hatte sein dunkles Geheimnis, konnte teils echt abweisend sein...aber irgendwie hat er es mir doch angetan...er war so schön dominant...GRRRR

    Zu den Sexszenen....ich hatte anfangs ja die Befürchtung, dass sie sehr plumb ausfallen würden, aber auch hier wurde ich überrascht...
    Ich fand die Erotikszenen sehr prickelnd....ich dachte ja, ich würde SM überhaupt nicht abkönnen (SoG geschädigt....), aber ich fand sie echt gut beschrieben und eben sehr prickelnd....
    Der Unterschied zwischen diesem Buch und dem anderen....es wird endlich mal was zum Thema SM geschildert...hier passiert mal endlcih etwas.... ;)

    Zum Negativen....
    Leider hat mir das Geheimnis von Jason echt auf den Magen geschlagen....ich mag es nicht so gerne, über sowas zu lesen, weil ich eben dann mit dem Opfer so mitfühle...Zum Glück wurde bei dieser Sache nicht zu tief in Detail gegangen,

    Und auch konnte die Geschichte allgemein mich jetzt nicht sooo sehr packen, aber insgesamt war es doch ganz gut.

    Bewertung:

    Es war schon überraschend...und die Erotikszenen sind heiß...Ich fand es ganz gut, würde es jetzt aber nicht unbedingt empfehlen...daher von mir

    3 von 5 Sternen

    Kommentare: 3
    120
    Teilen
    E
    Euromausvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Schöne Geschichte, ich war sehr angetan, hat durchaus "fesselnden" Charakter
    Sehr schön!

    Hat mir sehr gut gefallen!
    Das Happy End hätte meiner Meinung nach noch etwas hinausgezögert werden können, schon komisch, dass beide so wenig sauer aufeinander sind. Ansonsten konnte ich kaum aufhören zu lesen und fand auch die Sprache sehr ansprechend. Kann das Buch empfehlen!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    CatrionaMacLeans avatar
    CatrionaMacLeanvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ich weiß nicht, was ich von diesem Buch halten soll.
    Emma, naiv?

    Ich weiß nicht, was ich von diesem Buch halten soll. 
    Das Thema Dominanz und devotes Verhalten, Macht und Kontrolle, fallen lassen und beherrscht werden, ist schon oft behandelt worden. 
    Aber noch nie hatte ich das Gefühl, dass man nur einen bestimmten Höchst-IQ haben darf/muss, um devot zu handeln. 

    Genau so kommt mit Emma vor. Obwohl studierte Journalistin, macht sie auf mich eher den Eindruck einer hängen gebliebenen 14-jährigen. Das kann man weder mit verklemmt, noch mit schüchtern oder vermindertem Selbstwertgefühl erklären. Eben so wenig, wie mit ihrer schweren Kindheit. So, wie Emma dargestellt wird, kommt sie mir eher wie das naive Dummchen vor.
    Ihre inneren Konflikte sind nicht wirklich nachvollziehbar und erinnern eher an Blütenzupfen in der Grundschule, wenn man sich nicht entscheiden kann. "Willst Du mit mir gehen? Bitte kreuze an: Ja, nein, vielleicht"
    "Will ich ihn, will ich ihn nicht?"
    "Will ich mich wehren / will ich nicht?"
    "Gefällt mir das, was er mit mir macht / Gefällt mir das nicht?" 


    Auch Jason ist nicht wirklich sympatisch. Auch ihn verfolgt eine schwere Kindheit, aber sein Selbstbewusstsein hat sich völlig in die andere Richtung entwickelt. Er hat Geheimnisse und will die mit aller Macht verteidigen, lässt aber auf den letzten fünf Seiten die sprichwörtlichen Hosen fallen. 
    Unglaubwürdig ist auch die Story von Jason, der in seiner Jugend der absolute Obermacker war und angeblich ja schon immer auf Emma stand, sich aber nie getraut hat, sie anzusprechen, weil sie mit ihrem Verhalten eher einer Eisprinzessin glich.

    Unklar ist meiner Meinung auch: Haben die beiden sich denn nun verliebt oder versuchen sie einfach nur mal auszuprobieren, wie sie zusammen zurecht kommen? Och ja, probieren wir's mal, mal sehen, wo wir landen...

    Schade, denn das Buch hätte wirklich Potential gehabt, wenn Emma ein bisschen mehr Pfiff und Selbstbewusstsein mitbekommen hätte, was man bei einer Journalistin (auch einer, die nur beim "Gemeindeblatt" arbeitet) erwarten dürfte.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Erotische Literatur ist leider nicht jeder Manns Sache.
    erotisch, prickelnd aber leider nichts für mich.

    LIEBLINGSZITAT:"Wir wissen nicht, ob wir das Ziel erreichen", murmelte er und streichte mit der Hand über meine Wange. Sein Gesicht ist so nah, dass ich seinen Atem spüren kann. "Aber wenn der Weg schön genug ist, welche Rolle spielt es dann, wohin er uns führt? Wir müssen nur das Risiko eingehen, auf die Reise zu gehen" (Gefährliche Verlockung, Seite 344)

    INHALT:Reich, unverschämt und unverschämt gut aussehend – dieser Mann ist Gift. Emmas Herz bleibt beinahe stehen, als sie auf einer Auktion das lange verschollene Halsband ihrer Urgroßmutter sieht. Sie muss es haben! Doch frecherweise wird sie von jemandem überboten, dem Geld völlig egal zu sein scheint. Und wer hat ihr das Andenken vor der Nase weggeschnappt? Ausgerechnet Jason Hall, ihr ehemaliger Highschool-Schwarm. Leider sieht Jason noch immer so gut aus wie damals, und zu Emmas Entsetzen macht er ihr ein unmoralisches Angebot, wie sie das Schmuckstück zurückerobern kann. Emma weiß: Wenn sie bei Verstand bleiben will, sollte sie sich besser von Jason fernhalten. Aber kann sie etwas gegen seine Anziehungskraft ausrichten

    MEINE MEINUNG: Das Genre hab ich schon lang nicht gelesen und fand es erfrischend was Abwechslung reinzu bringen vor allem, weil ich mich null an das Buch erinnert habe. Ich hatte es einer Freundin ausgeliehen und hab mich gefragt was ich da damals gelesen habe und noch mal reingeguckt.
    Emma ist das perfekte Mauernblümchen. Männergeschichten kennt sie nur in Maßen und freizügig anziehen würde sie sich niemals. Noch dazu arbeitet sie bei einem Gemeindeblatt der Kirche. Als sie das Halsband ihrer Uroma findet muss sie es ersteigern. Leider macht Jason ihr ein Strich durch die Rechnung und ersteigert es. Jason Hall hat eine Bedingung, damit sie das Halsband zurück bekommt und das ist alles andere als unschuldig.
    Naja, jeder wird wohl Shades of Grey mittlerweile gelesen haben, zu Mindestens die Meisten. Genau wie bei Shades of Grey ist hier der Fall, dass die Geschichte super ist nur leider zerstören die Sexstellen das ganze Buch und lassen es wie einen Schundroman wirken, den er gar nicht sein sollte. Das ist nicht der erste Roman den ich von der Autorin in der Hand hab, da die Autorin wirklich ein faszinierenden Schreibstil hat und er mir mehr als gut gefällt. Die Charaktere sind auch so wie man sie sich vorstellt und wie sie beschrieben werden. Emma ist unschuldig und fühlt sich allein, Jason ist ein klarer Badboy, er war früher der Traum aller Mädchen in der Schule und bei seinem guten Aussehen ist es auch geblieben, so sagt Emma. Das Buch endet mit einem Treffen bei Emmas Mutter, daher glaube ich , dass es noch einen zweiten Teil geben wird oder eine Kurzgeschichte, denn er würde mich schon interessieren wie es weiter geht. Das Cover bringt direkt ein Bauchkirbbeln mit sich und der Titel sagt direkt darüber aus, dass es ein Roman aus der Abteilung erotische Literatur ist.
    Alles in einem eine gute Geschichte und ein super Schreibstil. Die Autorin bringt sympathische Charaktere mit sich, die sich auch realistisch verhalten für die Situation. Trotzdem finde ich dass ihre Beziehung auf Sex basiert und nicht wirklich standfest ist. Leider wird dann so ein Buch schnell als Schundroman oder ähnliches abgestempelt. Von mir gibt es :
    2 liebgemeinte Punkte!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Herbstapfels avatar
    Herbstapfelvor 4 Jahren
    Emma & Jason

    Klappentext:
    Reich, unverschämt und unverschämt gut aussehend – dieser Mann ist Gift. Emmas Herz bleibt beinahe stehen, als sie auf einer Auktion das lange verschollene Halsband ihrer Urgroßmutter sieht. Sie muss es haben! Doch frecherweise wird sie von jemandem überboten, dem Geld völlig egal zu sein scheint. Und wer hat ihr das Andenken vor der Nase weggeschnappt? Ausgerechnet Jason Hall, ihr ehemaliger Highschool-Schwarm. Leider sieht Jason noch immer so gut aus wie damals, und zu Emmas Entsetzen macht er ihr ein unmoralisches Angebot, wie sie das Schmuckstück zurückerobern kann. Emma weiß: Wenn sie bei Verstand bleiben will, sollte sie sich besser von Jason fernhalten. Aber kann sie etwas gegen seine Anziehungskraft ausrichten? Sexy, quirlig, unwiderstehlich: der berauschende E-Book-Erfolg von Katelyn Faith.

    Die Autorin:
    Geboren in den bunten 70ern, bevorzugt Katelyn Faith seit Jahren die Farbe Schwarz. Sie liebt London - für sie die schönste, aufregendste und erotischste Stadt der Welt - und kann auch mal einen ganzen Tag träumend ihren Fantasien nachhängen. Wenn sie nicht gerade schreibt, liest sie gern oder versucht, ihre Kochkünste zu verbessern (allerdings mit mäßigem Erfolg). Unter anderen Namen sind bereits mehrere Romane und Kurzgeschichtensammlungen von ihr erschienen. Als Katelyn Faith schreibt sie moderne Liebesromane mit kribbelnder Erotik, atemloser Spannung und aufregenden Protagonisten.

    Meine Meinung:

    Mittlerweile gibt es viele derartige erotische Geschichten. Ehemals graue Maus trifft ihren Jugendschwarm wieder, verliebt sich erneut in diesen immer noch attraktiven, unnahbaren und reichen Mann und prallt an seiner Männlichkeit durch seine Geheimnisse und undurchsichtige Aura ab.
    Dieses Buch möchte ich gern von den gängigen Romanen absplitten, denn es ist einfach nur toll erzählt, hocherotisch, undurchsichtig bis zum Schluss und wartet mit zwei Figuren, Emma und Jason auf, die man einfach liebenswert finden muss.
    Ich musste oft lachen, weil Emma so herrlich verpeilt war, aber nicht auf diese Tour, von der man denkt: Na ja, jetzt übertreibt sie es aber! Nein, sie ist einfach nur süß.
    Jason ist nicht der Obermacho, auch wenn er anfangs so wirkt, sondern ein Mann, der eine gewisse Vergangenheit hinter sich hat. Er ist herrlich anders, man verliebt sich selbst in ihn, weil er einfach eine tolle Art an sich hat.

    Emma denkt, dass sie nicht schön ist, dass sie zu viele Rundungen hat, aber genau das liebt Jason an ihr. Das ist ein Plädoyer an die Frauen, dass man kein verhungerter Kleiderständer sein muss, um sich a) besser zu fühlen und b) der Männerwelt zu gefallen. Denn Frauen mit Rundungen sind wunderschön, das Innere macht genau so viel aus, und deswegen ist es wichtig, Selbstbewusstsein zu haben, und so zu leben, wie man mag. Niemand sollte einem das vorschreiben.

    Die erotischen Szenen fand ich sehr angenehm und sinnlich beschrieben.
    Die Rezension ist längst überfällig, denn ich habe das "Gefährliche Verlockung" bereits vor langer Zeit gelesen. Zuerst als E-Book und später musste ich das Buch einfach auch als Print haben.

    Sinnlich, witzig, mit einem Hauch Krimi. Lesen!

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Silence24s avatar
    Silence24vor 5 Jahren
    Rezension zu "Gefährliche Verlockung" von Katelyn Faith

    Dieses Buch war zwar nicht schlecht, es hat mich jetzt aber nicht vom Hocker gehaun. An manchen Stellen hätte ich Emma gerne eine runter gehaun. Diese Geheimniskrämerei die sich dann knapp vor dem Ende des Buches auflöst, fand ich jetzt nicht so berauschend. Ich hatte das Gefühl, die Autorin wollte noch schnell was rein quetschen. Von mir gibt es dafür 3 Sterne.
    Emma will bei einer Auktion die Halskette ihrer Urgroßmutter ersteigern. Doch leider wird sie überboten. Der Schock über die verlorene Halskette ist groß. So groß, dass sie sich an der Bar ein Glas Champagner genehmigt. Sie ist gerade sehr versunken, da spricht sie ein Mann an. Als sie sich umdreht, schwirrt ihr der Kopf. Das kann doch nicht war sein!! Vor ihr steht Jason Hall - ihr Jugendschwarm. Der, sie ihre grauenhafte Pubertät zu verdanken hat, da er sich immer über sie lustig gemacht hat. Doch es kommt noch schlimmer. Ausgerechnet er ist es, der die Halskette ersteigert hat. Und er hat ein Angebot für sie. Er will, dass sie sich eine Woche in seine Hände begibt und dafür bekommt sie dann die Halskette. Emma ist wie vor den Kopf geschlagen. Was will Jason damit bezwecken???

    Kommentieren0
    29
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Daniliesings avatar

    Das Jahr 2012 stand bei LovelyBooks ganz im Zeichen der deutschsprachigen Debütautoren. Mehr als 200 Leser haben bei unserer Debütautoren-Aktion die Bücher von über 140 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2013 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestseller-Autoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestseller-Autoren von morgen.

    Aktuelle oder demnächst startende Aktionen:












    Laufende und beendete Aktionen:


    Ablauf der Debütautoren Aktion:

    Es geht darum im Jahr 2013 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig im Jahr 2013 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt.

    Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.

    Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2014 zu lesen und zu rezensieren.
    Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken!

    'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2013 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2013 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint!

    Außerdem könnt ihr hier für eure liebsten deutschsprachigen Debütautoren nominieren und für sie abstimmen.

    Wie kann man mitmachen?


    Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet und ich nehme euch in die Teilnehmerliste auf. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Wenn ihr ein passendes Buch gelesen und rezensiert habt, postet ihr hier den Link zur Rezension und ich passe immer euren aktuellen Lesestand an.

    Weitere Informationen

    • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich!
    • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim!
    • Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen.
    • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude!


    Für Autoren:

    Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautoren Aktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen.


    Logos zum Einbau auf Blogs oder Webseiten findet ihr hier:

    http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_blogs.png
    http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_allgemein.png

    Teilnehmer- und Statusliste:

    Die Liste der Teilnehmer und der Anzahl ihrer gelesenen Bücher (Stand: 17.01.2014) kannst du dir hier herunterladen!
    --

    PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-)

    Es zählen alle Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind, für die Aktion
    :

    dieFlos avatar
    Letzter Beitrag von  dieFlovor 4 Jahren
    Jetzt habe ich es gelesen : letztes Jahr ... Ach Gott
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks