Katerina Dimitriadis Käts Lunchbox

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Käts Lunchbox“ von Katerina Dimitriadis

Keine Lust auf den Kantineneinheitsbrei? Und die Pizza beim Italiener ums Eck ist zwar lecker, macht aber auf Dauer arm? Dann ist dieses neue, dritte Buch von Katerina Dimitriadis, alias Kät, genau das Richtige für Sie.

Selbermachen ist „in“ – das gilt auch für das Mittagessen in Büro, Praxis, Kanzlei oder Uni. Selber gemachtes Essen ist meist leichter und gesünder als gekauftes, man weiß genau, was drin ist, und zudem macht es richtig viel Spaß, sich tolle Leckereien zuzubereiten, die einen beschwingt durch einen arbeitsreichen Tag bringen. Wie leicht das geht, präsentiert Kät in über 100 absolut alltagstauglichen Gerichten, für die sich die Autorin von den Küchen der Welt hat inspirieren lassen.

Die Bandbreite reicht dabei von Frühstücksideen und Sandwiches über Salate und Eintöpfe bis hin zu Pasta, Teigwaren sowie köstlichen süßen Naschereien für unterwegs. Schnelle Lunch- und Dinnerideen für Freunde und Familie sowie Arbeits-Klassiker wie Einstiege, Geburtstage und Abschiede runden das Buch ab.

Besonders praktisch ist der integrierte Wochenplaner. Bei jedem Rezept verraten Symbole auf einen Blick, ob das Gericht am Abend vorbereitet werden kann, ob man es warm machen muss und, selbstverständlich auch, wie viel Zeit die Zubereitung in Anspruch nimmt.

Katerina Dimitriadis, alias Kät, hat über viele Jahre mit ihrer Mutter und Schwester gemeinsam ein griechisches Restaurant geführt. Neben dem Studium schrieb sie für eine Nürnberger Tageszeitung und veröffentlichte bereits zwei Kochbücher, die sich beide sehr erfolgreich verkauften: „Käts Studentenküche“ und „Käts Start-up Küche“.

Handliches Format, tolle Gestaltung und viele ansprechende Ideen - absolut empfehlenswertes Kochbuch!

— Danni89

Ein tolles Kochbuch, das mich sehr inspiriert!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Lass uns über Style reden

Die perfekte Verbindung von Nonchalance und Coolness!

RubyKairo

Meine Nachmittage mit Eva

zu wenig Erzählung von Eva

kidcat283

Unterwegs in Nordkorea

Es ist ein Reiseführer, das muss einem klar sein. Kritisches erfährt man hier nicht.

LillySj

„Die RAF hat euch lieb“

Spannend und sehr unterhaltsam...

Vielhaber_Juergen

Fire and Fury: Inside the Trump White House

Ich hätte mir leider etwas mehr erwartet.

reisendebuecher

Meinungsfreiheit!

Sollte an allen Schulen gelesen werden! Trotz Kürze sehr interessant!

Raven

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rundum gelungenes Themenkochbuch!

    Käts Lunchbox

    Danni89

    23. October 2017 um 18:24

    Klappentext: „Traubenbulgur mit Honigjoghurt und Walnüssen, Feurige Kokos-Bananen-Suppe, Griechisches Ciabatta-Sandwich mit Schafskäse und Pinienkernen, Süßkartoffel-Mango-Salat, Makkaroni mit Kürbiskern-Spinat-Pesto oder Blaubeer-Kokos-Waffeln... Wer genug hat vom langweiligen Einheitsbrei in der Kantine findet hier viele tolle Lunchbox-Ideen für den Brunch, die Mittagspause oder einen Snack zwischendurch. Käts Rezepte sind wie immer international inspiriert und überwiegend vegetarisch, dabei kostengünstig, schnell zubereitet und natürlich unglaublich lecker! Zusätzlich sorgen wertvolle Tipps für stressfreie Vorbereitung und garantiert kleckersicheren Transport.“ Das handlich gestaltete Kochbuch „Käts Lunchbox“ von Katerina Dimitriadis enthält auf insgesamt 191 Seiten neben vielen hilfreichen Tipps rund 100 tolle Rezeptideen fürs Büro und überhaupt! Aufgeteilt ist das Buch dabei in folgende sieben Kapitel: Müsli, Porridge & Co. , Sandwiches & Burger, Salate & Taboulés, Eintöpfe & Suppen, Pasta , Herzhaftes aus Teig, Süßes to go Mich hat dieses Kochbuch insgesamt sehr begeistert und vor allem inspiriert! Es ist super schön gestaltet, praktisch und übersichtlich, die meisten Rezepte werden mit ansprechenden Fotos präsentiert, es werden Abwandlungen aufgezeigt und viele nützliche Tipps geboten. Aber der Reihe nach: ehe man in den umfangreichen Rezeptteil startet, werden einem hier allerlei interessante Informationen zu Einkaufsplanung, Vorbereitung und Verpackung an die Hand gegeben. Das war mir persönlich jetzt zwar nicht ganz so wichtig, rundet das Gesamtpaket aber sehr passend ab und ist durchaus wissenswert. Die darauf folgenden Rezepte muss ich zunächst von der Gestaltung her sehr loben: auf jeder Seite erkennt man auf den ersten Blick neben der Zubereitungszeit auch, ob das jeweilige Gericht bereits am Vorabend zubereitet werden kann oder besser morgens frisch gemacht werden sollte und ob es eher für den warmen oder kalten Verzehr geeignet ist. Das finde ich sehr praktisch und gut durchdacht. Die Anleitungen selbst sind ebenfalls übersichtlich und leicht verständlich. Ausgelegt sind die angegebenen Zutatenmengen alle auf eine Portion, was ja auch Sinn macht. Allerdings muss ich gestehen, dass ich hier auch zahlreiche Ideen gefunden habe, die es sich für mich auch als „normales“ Essen hochzurechnen lohnt – aber das ist ein Luxusproblem! Abgerundet wird das Buch dann noch mit Vorschlägen für ganze Wochenpläne, Büropartys, einer Übersicht an Themenrezepten und natürlich einem Index, der es einem leicht macht, ein bestimmtes Rezept schnell wiederzufinden. Für mein Empfinden ist hier wirklich für jeden Geschmack und für jede Gelegenheit etwas Passendes dabei, zumal auch einiges vielseitig abwandelbar ist. Egal, wie viel Zeit einem für die tägliche Vor- bzw. Zubereitung zur Verfügung steht, Langeweile kommt mit diesem Buch sicher keine auf! Fazit: handliches Format, tolle Gestaltung und viele ansprechende Ideen - absolut empfehlenswertes Kochbuch! 

    Mehr
  • Käts Lunchbox

    Käts Lunchbox

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. May 2016 um 10:05

    Braucht man wirklich ein Kochbuch für Mittagssnacks? Wenn man es satt hat, immer wieder ein Käsebrötchen oder einen gemischten Salat zu essen, ja! Frühstück, Sandwiches, Salate, Nudelgerichte, Eintöpfe, süßes und herzhaftes Gebäck: Das Buch ist wirklich toll gemacht und bietet für jeden etwas. Die Rezepte sehen einfach, ausgewogen und lecker aus. Mein Exemplar ist nun voll mit Lesezeichen! Praktisch finde ich die zwei Einkaufslisten gleich am Anfang, die jeweils für 5 Gerichte ausreichen. Auch ein paar Seiten zur Grundausstattung und zur Verpackung sind darin zu finden, was ich ganz toll finde. Das einzige Manko ist, dass die Autorin wenig auf ökölogische Verpackungen eingeht. Alufolie, zum Beispiel, wird immer wieder empfohlen. Auch der Wochenplaner zum Schluss kann sehr praktisch sein. Allerdings habe ich mich noch nicht damit befasst.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks