Katerina Jacob

 3.5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Oh (weia) Kanada, Oh (weia) Kanada und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Katerina Jacob

Katerina Jacob, geboren 1958 in München, stammt aus einer Schauspielerdynastie. Vom Großvater, über Onkel, Tanten und Nichten bis hin zu ihrer berühmten Mutter Ellen Schwiers, die 1980 das Tourneeunternehmen „Das Ensemble“ gründete. Katerina Jacob wurde dem breiten Publikum vor allem durch TV-Serien wie Alle meine Töchter, Samt und Seide, Polizeiruf 110 und Der Bulle von Tölz bekannt. 2015 erschien ihr erstes Buch Oh(weia) Kanada, das den Sprung auf die Spiegel-Bestellerliste schaffte. Katerina Jacob ist verheiratet, hat eine Tochter und zwei Enkelkinder. Sie lebt und schreibt abwechselnd in Kanada, auf Antigua und den Rest der Zeit verbringt sie am Starnberger See mit ihren fünf Hunden.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Katerina Jacob

Cover des Buches Oh (weia) Kanada (ISBN:9783868825596)

Oh (weia) Kanada

 (3)
Erschienen am 09.03.2015
Cover des Buches Alles nur Theater (ISBN:9783868826869)

Alles nur Theater

 (0)
Erschienen am 12.09.2016
Cover des Buches Oh (weia) Kanada (ISBN:9783868826029)

Oh (weia) Kanada

 (1)
Erschienen am 13.04.2015

Neue Rezensionen zu Katerina Jacob

Neu

Rezension zu "Oh (weia) Kanada" von Katerina Jacob

Oh (weia) Kanada - Jacob, Katerina (Hörbuch)
Eggi1972vor einem Jahr

Mein Abenteuer vom Auswandern. Gelesen von der Autorin. 260 Min.
Audio CD
1997 erfüllte sich Katerina Jacob ihren Kindheitstraum, ausgelöst von den Romanen Jack Londons, und reiste in das Land der Bisons, Bären und Indianer. Dort fand sie nicht nur die Liebe ihres Lebens, sondern verliebte sich auch so sehr in dieses großartige Land, dass sie beschloss, das Abenteuer einer Auswanderung auf sich zu nehmen. Sie lässt uns teilhaben an ihrem Neustart in diesem wilden, weiten Land und zeigt uns mit gut beobachteten, witzigen, ungewöhnlichen und manchmal auch sehr berührenden Geschichten ein völlig neues Kanada. Sie erzählt von Indianern, Einheimischen, die ihr Leben in der einsamen Wildnis fristen, und Auswanderern aller Herren Länder, die den Absprung mal mehr, mal weniger erfolgreich geschafft haben, ebenso wie von ihren ganz privaten Abenteuern, ob im Boot, auf dem Pferderücken oder im Flugzeug.

Lassen Sie sich von Katerina Jacob in dieses großartige Land entführen und machen Sie sich bereit für eine Reise, die garantiert Lust auf mehr weckt.


Rezension: 

Mein Abenteuer vom Auswandern von Katharina Jacob gelesen von der Autorin

Die kleine Peinlichkeit vorneweg. Der Name der Autorin sagte mir gar nichts, als ich das Hörbuch aussuchte. Ich dachte einfach, ein Bericht über das Auswandern in dieses Land könnte interessant sein. Und er ist es!
Bei den ersten Sätzen dachte ich, die Stimme kenne ich doch. Ein kurzer Blick auf das Cover bestätigte meine Vermutung. Ich kannte sie in der Rolle einer Polizistin, die ich in der Serie bereits sehr spritzig fand. Man soll ja Rolle und Person nicht miteinander vergleichen, aber sie schreibt und liest genauso spritzig. Daher empfehle ich eher das Hörbuch, als die gedruckte Ausgabe. Die Sprache unterstreicht das geschriebene ungemein.
Jetzt aber zurück zum Hörbuch. Bei autobiographischen Büchern finde ich es besonders gut, wenn der Autor selbst liest. Es wirkt einfach echter. In diesem Fall auch ein echter Gewinn! Frau Jacob erzählt mit viel Witz und auch Selbstironie von ihren Erlebnissen in Kanada. Da ich Berufspendler bin und somit Hörbücher meist im Auto höre, muss es auf die anderen Fahrer heute im Stau sehr befremdlich gewirkt haben, wie ich mich schallend lachend über dem Lenkrad krümmte. Seien es die Stech-Attacken kanadischer Moskitos, oder die besonderen Verhältnisse der dortigen Otter zu norddeutschen Strandkörben, die Bilder waren einfach greifbar und zum Brüllen komisch.
Auch die Beschreibung der Landschaft kommt natürlich nicht zu kurz. Ich hatte das Gefühl, die Weite zu spüren.
Erlebnisse mit anderen Menschen haben mich auch gefesselt. Insbesondere eine Begebenheit hat mich tief bewegt – die Pannenhilfe des Truckers. Er hat große Umwege und Umstände auf sich genommen und mehr geholfen als man es erwarten würde. Als Dank bittet er nur darum ein anderes Mal jemandem so zu helfen, wie er geholfen hat. Das hat mich wirklich sprachlos gemacht. Im schnelllebigen Europa, wo jeder ständig auf dem Sprung ist, kann ich mir das nicht vorstellen. Sehr Schade eigentlich, aber man kann sein Verhalten ja glücklicherweise auch verändern. Von der Ruhe und Hilfsbereitschaft kann man sich eine dicke Scheibe abschneiden.
Die Natur hat mich schon vorher fasziniert. Ich hatte den Eindruck, eine tolle und auch realistische Beschreibung von Kanada zu bekommen, und meine Neugier auf dieses Land ist noch mehr gewachsen. Somit ist einer der abschließenden Wünsche der Autorin erfüllt worden. Ich denke über einen Urlaub in der Weite Kanadas nach.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks