Katharina Adams Vertikal gärtnern

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vertikal gärtnern“ von Katharina Adams

In der Stadt wohnen und trotzdem nicht auf Grün verzichten? Wände zu begrünen bietet eine tolle Möglichkeit, selbst auf kleinster Fläche Blumen zu ziehen, sogar Gemüse anzubauen oder einen Kräutergarten für die Küche zu pflanzen. Ob im Garten, an der Hauswand oder auf Balkon und Terrasse, ob begrünte Paletten, eine Blumenwand für Bienen, Kräuter in Filzwandtaschen, Salat in der Regenrinne, Kletterpflanzen an Seilen – vertikales Gärtnern ist unglaublich vielfältig und ausprobieren lohnt sich!

Viel über kommerzielle Systeme - schade! Die kreativen Ideen für Bastler dagegen sind top! Davon hätte ich mehr finden wollen.

— MissStrawberry
MissStrawberry

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gestaltungsideen für grüne Wände

    Vertikal gärtnern
    MissStrawberry

    MissStrawberry

    31. May 2015 um 17:25

    Die KOSMOS-Bücher sind immer eine tolle Sache. Doch diesmal bin ich ein klein wenig enttäuscht. Zwar werden viele Projekte und Tipps vorgestellt, aber mich stört gewaltig, dass sehr viele Beschreibungen im Grunde Aufbauanleitungen für gekaufte Systeme sind. Das war nicht das, was ich wollte. Ich wollte Ideen und Vorschläge für kreative Lösungen aus Materialien, die man quasi zweckentfremdet. Die Sache mit den Kunststoffrohren hätte mir so sehr gefallen, dafür gibt es aber keine Anleitung, nur das Foto. Das ärgert mich doch sehr! Sehr gut dagegen finde ich, dass auf alle wichtigen Komponenten eingegangen wird: Material, Substrat, geeignete Zier- und Nutzpflanzen für drinnen und draußen, Bewässerung, Schädlingsbekämpfung und Lichtverhältnisse. Hier wird gut und klar erklärt, was möglich und sinnvoll ist. Daumen hoch! Das Buch selbst ist groß und stabil. Die Seiten sind schön fest und die Bilder großformatig, sodass man gut sehen kann, was alles möglich ist und wie es werden soll. Auch die einzelnen Pflanzen sind gut erklärt und bebildert. Besonders die Ideen mit den Paletten sind genial. Ob nun Wandbild oder Schallschutzwand, Sichtschutz oder Dekoelement – die Ergebnisse sehen einfach umwerfend aus und machen Lust, sie nachzubauen. Hiervon hätte ich mir eben mehr gewünscht, denn so macht selbst gestalten doch am meisten Spaß. Deshalb einen Stern Abzug und damit vier von fünf möglichen Sternen für dieses kreative Buch. Zur Orientierung, welche Fertigsysteme es gibt, finden sich ebenso Lösungen wie für die eigene Umsetzung mit vorhandenem Material bzw. Baumaterial, das man günstig erwerben kann. Und so ganz nebenbei entstehen eigene Ideen aus dem, was man hier findet. Das ist doch auch genial!

    Mehr