Katharina Afflerbach

 5 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Bergsommer.

Alle Bücher von Katharina Afflerbach

Cover des Buches Bergsommer (ISBN:9783959102100)

Bergsommer

 (14)
Erschienen am 04.07.2019

Neue Rezensionen zu Katharina Afflerbach

Neu

Rezension zu "Bergsommer" von Katharina Afflerbach

Das einfache Leben hat viel zu bieten - Sommer auf der Alp
Mupfinvor 4 Tagen

Katharina Afflerbach flüchtet, ausgebrannt von ihrem Bürojob in der hektischen Großstadt, auf die Alp. Und das nicht nur, um dort ein paar Wochen Urlaub zu machen: sie will eine ganze Sommersaison dort erleben. Nicht als Feriengast, sondern als vollwertige Arbeitskraft und Mitglied ihrer "Familie auf Zeit". Sie tauscht das Leben zwischen Schreibtisch und Aktenordnern gegen ein Leben in und mit der Natur: melkt Kühe, hütet Ziegen, hilft in der Käserei, erlernt den Umgang mit der Motorsäge, und und und. 


Durch den lockeren Schreibstil der Autorin fühlt man sich mitten im Geschehen: man kann die Kuhglocken förmlich hören und die klare Bergluft riechen und hat das Gefühl, das Tagebuch einer Freundin zu lesen. Man erlebt als Leser den Alltag auf der Alp mit alle Höhen und Tiefen mit und darf auch daran teilhaben, wie Katharina Afflerbach den Verlust ihres geliebten Bruders verarbeitet. Man kann ihre Gefühle sehr gut nachempfinden und sich gut in ihre Situation hineinversetzen. Sie findet in dieser schweren  Zeit ihr Heil in einem weiteren Alpsommer und vermittelt das tröstliche Gefühl, dass das Leben weitergeht.

Ein wirklich besonderes Buch, das es schafft, den Leser auch ohne großen Spannungsbogen mitzureißen. Ich werde es sicher noch weitere Male zur Hand nehmen, um zwischen den Seiten in die Schweizer Alpen zu reisen.

Kommentare: 2
1
Teilen

Rezension zu "Bergsommer" von Katharina Afflerbach

Bergsommer
bettinahertzvor 6 Tagen

Bergsommer
Autor: Katharina Afflerbach

Eine junge, erfolgreiche Frau steigt aus – raus aus dem Großstadtleben, rauf auf eine Alp in den Schweizer Bergen. In drei Sommern erfährt Katharina Afflerbach, was es heißt, ein Leben zu führen, das von Tieren, körperlicher Arbeit und von Wind und Wetter bestimmt wird: morgens um halb sechs Ziegen melken, Rinder auf die Weiden führen, Käse machen, Heu mähen und Bäume fällen. Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang gibt es zu tun, alle müssen sich dafür aufeinander verlassen können, und Arbeit und Leben gehen Hand in Hand. Kurz vor dem dritten Sommer in den Bergen überschattet ein tragischer Unfall Katharinas Leben. Zwischen Berg und Tal sucht und findet sie Trost in der Natur, bei den Tieren und der engen, herzlichen Alpgemeinschaft. Wird es ihr gelingen, ihre Stärke wiederzufinden?

Dieses tolle Buch hat sich direkt in mein Herz geschlichen, es ist ein wahrer Schatz, eine sehr, sehr persönliche, intime Geschichte von Katharina Afflerbach. Wir bekommen Einblicke bis tief in ihre Seele.

Der Schreibstil ist absolut packend. Nach einer kurzen „Einführung“ schildert uns Katharina zunächst ihren ersten Bergsommer. Sie versprüht eine wunderbar lebendige und bildgewaltige Erzählweise und nach wenigen Seiten hatte ich immer das Gefühl, in bin mitten auf der Alp.

Die Arbeit wird nicht beschönigt, im Gegenteil. Es ist tatsächlich eine Plackerei, von früh bis spät, den Launen von Wind und Wetter ausgesetzt und doch spürt man bei Katharina trotz schmerzender Glieder pure Glückseeligkeit, etwas Sinnvolles geschafft zu haben, ein absolut befreiendes Gefühl. Ich war richtig beeindruckt, wie Katharina ohne Scheu mit den Tieren - Ziegen, Schweine, Rinder – umzugehen wusste.

Alle arbeiten Hand in Hand, jeder kann sich auf den anderen verlassen, das hat mir sehr imponiert. Die Familie und Katharina sind eine Einheit, ohne Vorbehalte wird sie dort aufgenommen. Wir erleben Katharina in einem zweiten Alpsommer, der sich doch so von dem ersten unterscheidet.

Schließlich entschließt sich Katharina für einen dritten Sommer hoch auf der Alp. Kurz vor Antritt wird die Vorfreude durch einen schlimmen Unfall in Katharinas Leben überschattet. Freude, Trauer, tiefer Schmerz und Glück begleiten Katharina in diesem dritten Alpsommer. Die kleinen und großen Momente, die tägliche Arbeit helfen ihr, ihren Schmerz zu verarbeiten.

Hervorheben möchte ich auch das Buch an sich, vom Cover angefangen, die Vorder- und Rückseite lässt sich aufklappen und es erscheint je eine Karte, wo die Alp bzw. was sich auf der Alp befindet. Eine Personenübersicht am Anfang und wunderbare private Fotos im Mittelteil machen dieses Buch zu einem wahren Augenschmaus.

Bergsommer kann ich uneingeschränkt empfehlen, es ist ein kleiner Geheimtipp am Lesehimmel. Dafür gibt es von mir fünf Sterne.

Kommentare: 2
28
Teilen

Rezension zu "Bergsommer" von Katharina Afflerbach

Leben pur
brenda_wolfvor 6 Tagen

Inhalt:
Katharina Afflerbach ist ausgebrannt. Sie möchte sich endlich einmal wieder lebendig fühlen. Entschlossen gibt sie Job und Wohnung in Köln auf, verfrachtet ihr Hab und Gut in ihr altes Kinderzimmer und zieht mit ihrem Wanderrucksack für vier Monate auf die Alp Salzmatt in der Schweiz.
In drei Bergsommern erfährt Katharina Afflerbach, was es heißt, ein Leben zu führen, das von Tieren, körperlicher Arbeit und von Wind und Wetter bestimmt wird: morgens um halb sechs Ziegen melken, Rinder auf die Weide treiben, Käse machen, Zäune reparieren, Heu mähen und Bäume fällen. Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang gibt es zu tun, ständig geht es den Berg hinauf und hinab. Jeden Tag entdeckt Katharina neue Stärken und von Woche zu Woche wird ihr Körper kräftiger und ihr Kopf freier. Als kurz vor ihrem dritten Bergsommer ihr kleiner Bruder ums Leben kommt, sind es die Natur und die Tiere, die Katharina durch ihre Trauer helfen: Die Bewegung in den Bergen trägt sie jeden Tag ein Stückchen weiter und die enge Alpgemeinschaft erweist sich mit ihrer Herzlichkeit als große Stütze.
In »Bergsommer« erzählt Katharina Afflerbach von der Kostbarkeit des einfachen Lebens und dem besonderen Zauber der Berge. Ein Buch, das Mut macht, neue Wege zu gehen und dabei besondere, aufregende Seiten an sich zu entdecken.

Meine Meinung:

Es hat tatsächlich Spaß gemacht die Autorin Katharina Afflerbach bei ihren drei Alpsommern zu begleiten. Super, dass es jemand es schafft, einfach aus dem grauen Büroalltag auszubrechen und auf Smartphone und das ganze Schickimicki zu verzichten. Die Alp ist eine ganz andere Welt. Hier wird erledigt was ansteht, getan was getan werden muss. Da gibt es kein ausweichen, kein verschieben auf später, die Tiere wollen und müssen versorgt werden. Es gibt viel Arbeit aber auch viele schöne Momente, wie das gemeinsame Alphornblasen. Darum habe ich die Autorin fast beneidet. Nicht um das schwere Misten, wenn einem der Rücken und der ganze Körper schmerzen, und auch nicht um die vielen Bremsen im Stall, die um die Kühe herumschwirren. Es ist ein Leben pur. Die Autorin spürt nach einem harten Arbeitstag die Mattigkeit in den Gliedern. Sie genießt den Anblick der Natur. Sie erlebt auf der Alp Harmonie und ein Gefühl von innerer Zufriedenheit und Ausgeglichenheit, um die sie manchmal beneidete.

Nein, romantisch verklärt schreibt die Autorin nicht, aber manchmal poetisch schön.

 

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Existo" von Ludwig Demar (ebook, Bewerbung bis 16. Juni)
- Leserunde zu "Zwei Welten" von Kristina Tiedemann (ebook, Bewerbung bis 19. Juni)
Leserunde zu "Zweimal Sommer" von Andreas Pohl (Bewerbung bis 27. Juni)
- Leserunde zu "Evas Spiel" von Verena Schindler (ebook, Bewerbung bis 29. Juni)
- Leserunde zu "Fleischmaler" von Jo Machedanz (Bewerbung bis 01. Juli) 

( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
Zur Leserunde
"Jeden Tag draußen sein, bei Wind und Wetter, Sonne und Schnee, meine geliebten Berge mit Haut und Haaren erleben, mich im Nebel verlieren, an Kuhbäuchen seufzen und im Duft von Heu einschlafen, das kann ich nur auf der Alp." Katharina Afflerbach

Zum Inhalt:
Katharina Afflerbach ist ausgebrannt. Sie möchte sich endlich einmal wieder lebendig fühlen. Entschlossen gibt sie Job und Wohnung in Köln auf, verfrachtet ihr Hab und Gut in ihr altes Kinderzimmer und zieht mit ihrem Wanderrucksack für vier Monate auf die Alp Salzmatt in der Schweiz.
In drei Bergsommern erfährt Katharina Afflerbach, was es heißt, ein Leben zu führen, das von Tieren, körperlicher Arbeit und von Wind und Wetter bestimmt wird: morgens um halb sechs Ziegen melken, Rinder auf die Weide treiben, Käse machen, Zäune reparieren, Heu mähen und Bäume fällen. Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang gibt es zu tun, ständig geht es den Berg hinauf und hinab. Jeden Tag entdeckt Katharina neue Stärken und von Woche zu Woche wird ihr Körper kräftiger und ihr Kopf freier. Als kurz vor ihrem dritten Bergsommer ihr kleiner Bruder ums Leben kommt, sind es die Natur und die Tiere, die Katharina durch ihre Trauer helfen: Die Bewegung in den Bergen trägt sie jeden Tag ein Stückchen weiter und die enge Alpgemeinschaft erweist sich mit ihrer Herzlichkeit als große Stütze.
In »Bergsommer« erzählt Katharina Afflerbach von der Kostbarkeit des einfachen Lebens und dem besonderen Zauber der Berge. Ein Buch, das Mut macht, neue Wege zu gehen und dabei besondere, aufregende Seiten an sich zu entdecken.

Wir verlosen 20 Exemplare des Titels unter allen, die uns verraten, warum ihr euch für dieses Buch interessiert und an welchem Ort ihr am ehesten Kraft schöpft?

Bitte beachtet auch unsere https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks