Katharina Armour Mach sie sprachlos

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mach sie sprachlos“ von Katharina Armour

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mach sie sprachlos" von Katharina Armour

    Mach sie sprachlos
    Jetztkochtsie

    Jetztkochtsie

    07. November 2008 um 09:40

    as hab ich auch gelesen heute, bin rasch durchgewesen und muß sagen ZUM GLÜCK! Leider war ich mit dem Buch und ohne weitere Lektüre 8 Stunden in einem Bulli gefangen, so daß mir wenig anderes übrigblieb, als es zu lesen, aber mal ehrlich so einen Stumpfsinn hab ich schon lange nicht mehr lesen müssen. Mal davon abgesehen, daß die Beispiele alte Räuberpistolen sind, die sich Internatsschülerinnen vermutlich schon vor 20 Jahren kichernd unter der Bettdecke erzählten, ist das Buch so belanglos, daß man bei der Lektüre wirklich fast einschläft. Was Ole, Lili und Silke alles falsch machen in ihren Kommunikationen mit ihren Mitmenschen interessiert mich wenig, ich wollte bei der Lektüre des Buches an meinen rhethorischen Fähigkeiten arbeiten und mir nicht durchlesen müssen, wie schlagfertig die Autorinnen sind und warum sie mit ihrer Schlagfertigkeit ihren Freundeskreis vergraulen. Außerdem hatte ich allzuoft das Gefühl, daß die Autorinnen Schlagfertigkeit mit Unverschämtheit verwechseln und wirklicher Wortwitz war da auch nicht vorhanden. Schade, wieder ein Ratgeberbuch, das die Welt nicht braucht!

    Mehr