Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Was würdest du alles für deine erste, große Liebe tun?

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde mit Katharina B. Gross . Ihr neuer Titel »Herzflüstern: Julian & Markus« erscheint in Kürze bei Forever und wir suchen Leser, die gerne wissen möchten, ob Julian & Markus dem Kampf um ihre Liebe gewachsen sind.

Autoren oder Titel-Cover Julian weiß, er ist ein Spätzünder was Mädchen angeht. Bisher hat ihn aber auch noch Keine so richtig interessiert. Umso mehr überrascht es ihn, als er Markus trifft, der ihm von jetzt auf gleich den Kopf verdreht. Obendrein ist Markus der neue Praktikant an seiner Schule und damit eigentlich tabu. Aber Julian ist nicht schwul, nicht mal bi, so wie sein bester Kumpel Tim. Oder? Immer öfter sucht er Markus‘ Nähe und zwischen den beiden entwickelt sich ein zartes Gefühlsband. Aber es scheint, als dürfte das leise Flüstern ihrer Herzen nicht lauter werden. Denn nicht nur Julians Mutter ist von der Idee, ihr Sohn könnte schwul sein, ganz und gar nicht begeistert. Auch Markus‘ schwierige Vergangenheit holt die beiden ein...


Autoren oder Titel-Cover
Katharina B. Gross , Jahrgang 1988, lebt mit ihrem Mann in einer Kleinstadt in Niedersachsen. Wenn sie nicht gerade schreibt, arbeitet sie hauptberuflich als Bilanzbuchhalterin in einer Steuerberatungskanzlei.
Weitere Informationen zu ihren Büchern findet ihr auf ihrer Facebook Autorenseite.


Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, diesen Roman »Herzflüstern: Julian & Markus« zu lesen. Wir vergeben dafür 10 Bücher als digitales Rezensionsexemplar.

Aufgabe: Lies den Klappentext und beschreibe uns, warum du gerne mitlesen möchtest

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks

Autor: Katharina B. Gross
Buch: Herzflüstern

Odena

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Klingt schon mal nicht schlecht, bin sehr gerne mit dabei und freu mich schon aufs lesen. ;)

Buchleben

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich mag Bücher im Gay-Romance Genre sehr gerne. Das hier noch die Problematik der "Lehrer-Schüler" (oder auch Praktikant und Schüler ;)) Beziehung hinzu kommt ist ein weiterer ansprechender Aspekt. Ich bin gespannt, wie Julian mit der Situation um geht und ob er sich ihr letztendlich stellt.

Beiträge danach
46 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ann-Kathrin1604

vor 3 Tagen

Kapitel 6 - 10

Diese Kapitel haben mich besonders mitfühlen lassen, denn Markus war auf einmal spurlos verschwunden, nachdem Julian ihm zu verstehen gegeben hat, er wolle ihn nicht küssen.
Die Gefühle von Julian während dieser Zeit und der Liebeskummer, der immer stärker wurde, haben mir total das Herz zerbrochen.
Ich denke jeder, der schon verliebt war, weiss, wie sich so etwas anfühlt.
Als sich die beiden dann in Köln so plötzlich wieder gesehen haben habe ich richtig gemerkt, wie mein Herz ganz schnell geklopft hat, als wäre ich in dem Moment Julian. Was ich etwas unglaubwürdig fand war, dass Markus` Freundin ausgerechnet gegenüber von Bernds Haus wohnt. Das ist ein ziemlich komischer Zufall, aber zum Rest der Handlung passt es gut, weil die beiden sich ja von Anfang an eher per Zufall begegnet sind.
Als die 2 sich dann ausgesprochen haben und letztendlich zusammen gekommen sind habe ich mich total gefreut! Ich bin gespannt wie es mit Julian's Mutter weiter geht und natürlich ob Lukas auch schwul ist.
Diese Vermutung hatte ich schon von Anfang an.
Ich kann immer noch sagen, es ist ein toller Schreibstil und sehr verständlich!

Bleistiftmine

vor 3 Tagen

Kapitel 16 - Ende
Beitrag einblenden

So, ich bin gestern noch fertig geworden, nur nicht dazu gekommen, was zu schreiben :D (Mal sehen, was ich noch zusammenbekomme....)

Die Reaktion von Julians Mutter und Bernd ging einfach mal gar nicht, sowas wünscht man niemanden als Eltern.

Das mit dem Unfall war natürlich ein Schock, aber ich bin froh, dass Markus den einigermaßen gut überstanden hat. Dass seine Mutter sich dann so zusammengerissen hat, fand ich auch klasse.

Ich finde auch Lukas und Tim zusammen echt süß und freue mich, dass er sich aufraffen konnte, wenigstens etwas zu seinen Gefühlen zu stehen.

Hoffentlich haben die beiden jetzt noch ein schönes, aber etwas ruhigeres Leben. <3 :)

Bleistiftmine

vor 3 Tagen

Fazit/Eure Rezensionslinks

Hier meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-B.-Gross/Herzfl%C3%BCstern-1564126806-w/rezension/1566958788/

Die Geschichte hat mir gut gefallen, danke, dass ich mitlesen durfte :)

Ann-Kathrin1604

vor 2 Tagen

Kapitel 11 - 15

Dieser Abschnitt hat aber ordentlich Stoff geliefert.
Die Situation auf der Party als Lukas versucht hat Stress zu machen fand ich extrem spannend. Man hat gemerkt, dass etwas zwischen Lukas und Tim war. Zuerst habe ich gedacht, sie könnten sich schon einmal in der Schwulenbar getroffen haben, weil ihre Reaktion so überrascht war.
Dass Lukas trinkt, um seinen Schmerz zu ertränken, klingt für mich plausibel und das hat mir direkt vermittelt, dass er wahrscheinlich doch schwul ist und versucht hat, dieses Gefühl dadurch zu vergessen.
Als sich Lukas dann in der Bücherei offensichtlich einen coming out Ratgeber ausleihen wollte, ist Julian endlich mal aus sich heraus gekommen und hat ihm die Stirn geboten.
Vermutlich weil er selbst weiss wie es ist, seine Sexualität verleugnen zu müssen, geht er immer noch so respektvoll mit Lukas um.

Dass Markus einfach spontan als Überraschung am dem regnerischen Abend zu Julian gefahren ist fand ich total süß. Als die 2 dann gemeinsam duschen waren und Julian immer mehr Nähe wollte habe ich mitgefiebert, dass die beiden endlich miteinander schlafen.
Als sie sich dann doch näher kommen geht die Autorin nicht zu detailliert darauf ein, das gefällt mir. Die Liebesgeschichte steht im Vordergrund und nicht die sexuellen Seiten davon.

Dieses Versteckspiel vor Julian's Mutter bricht mir das Herz. Ich kann verstehen, dass er ihr nichts erzählt.
Bin aber umso mehr gespannt, wie sie reagiert, wenn sie es heraus bekommt.

Es hat mich gewundert, dass Julian Markus direkt auf die Gerüchte über ihn angesprochen hat. Er scheint mutiger geworden zu sein.
Als sich Markus dann geöffnet und ihm seine Vergangenheit erzählt hat, hab ich mit den Tränen gekämpft, weil es eine so berührende Geschichte ist.
Da kann man verstehen, weshalb er das mit Julian so langsam angehen möchte.

Auch die Geschichte zwischen Tim und Lukas scheint spannend zu werden, nachdem sie nun schon ein Date hatten. Ich bin gespannt, ob Lukas noch " geknackt " werden kann und sich eingesteht, dass er Gefühle für Tim hat.

Ann-Kathrin1604

vor 2 Tagen

Kapitel 16 - Ende

Nun ist Julian keine Jungfrau mehr, er konnte endlich mit Markus schlafen. Mir gefällt es sehr, dass die Autorin auf diese Stelle nicht so detailliert eingegangen ist. Man merkt, dass die Liebesgeschichte im Vordergrund steht.
Die Auseinandersetzung mit seiner Mutter, nachdem sie die Fotos gesehen hat, hat mich ziemlich schockiert. Eigentlich hätte ich erwartet, dass Julian aus Wut einfach gerade heraus sagt, dass er mit Markus zusammen ist.

Die Auseinandersetzung zwischen Tim und Lukas am Kino fand ich total aufregend. Als er Tim weh getan hat, hat er offenbar gemerkt, dass er ihn liebt und ihm nicht schaden möchte. Ich fand es schön, dass er plötzlich seine Gefühle offenbart hat. Harte Schale, weicher Kern!
Die Situation, als Julian die beiden im Bett erwischt hat, war echt lustig. Ich musste schon ein bisschen schmunzeln.

Als Julian's Mutter schließlich auch Julian und Markus erwischt hat und Bernd Markus geschlagen hat, musste ich total mit den Tränen kämpfen. Ich hab mich da total in Markus hinein gefühlt.
Ich hätte ausserdem nie erwartet, dass Julian's Mutter wirklich so homophob ist und nicht einmal die Sexualität ihres Sohnes akzeptieren kann. Dass sie ihn schließlich eingesperrt hat, war wirklich krass!
Den Kummer, den Julian ab diesem Moment erleidet, kann ich selbst spüren. Jeder, der schon einmal unglücklich verliebt war, kann das sicher nachvollziehen.

Als Julian nachts den Anruf bekam, dass Markus einen Unfall hatte.. da ist in mir eine kleine Welt zusammen gebrochen. Ich habe so mitgefühlt!
Als diese schlimme Zeit endlich vorbei war und Markus aus dem Koma aufgewacht ist, sind mir tatsächlich ein paar Tränen die Wange hinunter gerollt.

Der Epilog hat mir super gefallen, die beiden sind von nun an offiziell zusammen und bauen sich eine Zukunft auf.
Vielleicht darf man ja auf einen 2. Teil hoffen, in dem man erfährt, wie es mit den beiden weiter geht?!
Tolle Geschichte!!

Ann-Kathrin1604

vor 2 Tagen

Fazit/Eure Rezensionslinks

Noch einmal vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! Hier ist meine Rezension :-)

https://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-B.-Gross/Herzfl%C3%BCstern-1564126806-w/rezension/1567043736/

Fuchskind

vor 8 Stunden

Kapitel 6 - 10
Beitrag einblenden

Der zweite Leseabschnitt war spannend und sehr emotional.
Man konnte sehr gut mit Julian mitfühlen. Sein erster Liebeskummer.
Er tat mir Leid , weil Markus so plötzlich verschwunden ist. Markus hätte Juli einfach zuhören sollen, dann wäre dieses Problem nicht entstanden. Aber so ist das Leben.
Die Szene wo sie sich ausgesprochen haben, gefiel mir sehr gut. Vor allem da sie schön kitschig war. Endlich ist das Missverständnis aus dem Weg geräumt und sie können mit ihrer Beziehung starten.
Neues Problem Julians Mutter. Und Lukas. Beide sind absolut gegen schwule. So was verstehe ich nicht und kann nur hoffen, dass das im Verlaufe der nächsten Kapitel etwas ruhiger wird.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks