Katharina Bachman

 3.4 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von SOS Schlank ohne Sport -, Der Zeitzug und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Katharina Bachman

Sortieren:
Buchformat:
Katharina BachmanSOS Schlank ohne Sport -
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SOS Schlank ohne Sport -
SOS Schlank ohne Sport -
 (5)
Erschienen am 16.03.2015
Katharina BachmanSOS Schlank ohne Sport - Das Kochbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SOS Schlank ohne Sport - Das Kochbuch
SOS Schlank ohne Sport - Das Kochbuch
 (1)
Erschienen am 18.01.2016
Katharina BachmanSOS – Schön ohne Schummeln
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SOS – Schön ohne Schummeln
SOS – Schön ohne Schummeln
 (1)
Erschienen am 19.12.2016
Katharina BachmanDer Zeitzug
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Zeitzug
Der Zeitzug
 (2)
Erschienen am 29.06.2011
Katharina BachmanDeadline
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Deadline
Deadline
 (0)
Erschienen am 01.10.2007
Katharina BachmanDie Kamelreiterin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Kamelreiterin
Die Kamelreiterin
 (0)
Erschienen am 06.07.2009
Katharina BachmanNix wie weg ...
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nix wie weg ...
Nix wie weg ...
 (0)
Erschienen am 14.04.2009
Katharina BachmanSOS Schlank ohne Sport -
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SOS Schlank ohne Sport -
SOS Schlank ohne Sport -
 (0)
Erschienen am 01.12.2015

Neue Rezensionen zu Katharina Bachman

Neu
Y

Rezension zu "SOS Schlank ohne Sport -" von Katharina Bachman

Schlank ohne Sport
Yogamamavor einem Jahr

Aus dem Ex-Libris-Fundus, hörte sich gut an. Ist aber leider nicht so, daß man jemals ohne Sport schlank werden könnte?!? Interessant finde ich, daß viele Lebensmittel besprochen werden, die man (noch) nicht kennt hierzulande. 312 Seiten, deutsche Ausgabe, 2-3 Stunden gelesen

Kommentieren0
0
Teilen
gsimaks avatar

Rezension zu "SOS – Schön ohne Schummeln" von Katharina Bachman

Von einem, der auszog, um das Verstoffwechseln zu lernen.
gsimakvor 2 Jahren

Dieses Büchlein habe ich sehr gerne gelesen. Wie die Autorin selbst schon erwähnt hat, sind viele Dinge nicht neu. Eine selbst hergestellte Avocadomaske habe ich schon des öfteren hergestellt.
Besonders die Beschreibungen von der Wirksamkeit der verschiedenen Obst und Gemüsesorten, haben mich interessiert.  Auch sie bergen nicht viel Neues.
Unser Gene spielen eine sehr große Rolle. Telomere sind entscheidend, wie lange wir leben und wie schnell wir altern.
Diesen Abschnitt finde ich sehr interessant.
Wie positiv sich Blaubeeren- und viele andere Obstsorten, auf unseren Körper auswirken, wird von der Autorin genau beschrieben.

Der Herstellung von Kosmetik stehe ich etwas skeptisch gegenüber. Das eine oder andere kann man bestimmt übernehmen. Bei Gesichtspuder wäre ich jedoch vorsichtig. Auch bei einigen Gesichtsmasken. Gerade die Naturprodukte haben bei mir gerne mal Hautreizungen ausgelöst.
Bei Nahrungsergänzungsmittel sollte man, meiner Meinung nach, auch sehr vorsichtig sein. Wie die Autorin selbst erwähnt hat, am besten nach einer Absprache mit dem Arzt einnehmen.
Gerstengraspulver und einige andere Produkte,  haben mich neugierig gemacht, da ich davon schön öfter gelesen habe.

Fazit

Die 240 Seiten sind schnell durchgelesen. Die Herstellung eigener Kosmetik teils mit wenig- manche mit viel Aufwand.
Für die Autorin ist es viel leichter, an die wirklich frischen Produkte heranzukommen, da sie mit ihrem Mann in Kuala Lumpur lebt. Ich finde es nicht so prickelnd, dass wir uns nun mit Pülverchen und Co befassen müssen. Nur Bioqualität und reine Naturprodukte, lassen einen da ganz schön tief in die Geldbörse greifen. Sämtliche Wurzeln, Obst und Gemüse sind auch bei uns in Deutschland erhältlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Ware wirklich frisch ist.
Manches in diesem Ratgeber konnte mich überzeugen. Ein selbst hergestelltes Gesichtstonicum werde ich mit Sicherheit ausprobieren. Verschiedene andere Kosmetika, die länger haltbar sind, auch. Ekelerregend finde ich, Schnecken über das Gesicht laufen zu lassen. Der Schleim, den diese absondern, soll verjüngend wirken. Danke ... aber nein Danke!!!
Gemüse und Obst ist auf meinem Speiseplan reichlich enthalten. Auch Kurkuma hat in unserer Küche schon seit Jahren seinen festen Platz. Matcha- und andere grüne Teesorten, trinke ich des öfteren.

Insgesamt konnte mich dieser Ratgeber überzeugen. Gesunde Ernährung ist das Wichtigste, um unsere Organe fit zu halten. Besonders die Passagen mit dem Stoffwechsel. Er ist das A & O für gesunde Organe und Aussehen.
Bei Gesichtscremes werde ich weiterhin meiner Marke treu bleiben und schummeln.

Die Rezepte für sämtliche Cremes und Masken sind sehr gut beschrieben und bebildert.
Der Schreibstil der Autorin ist mitreißend.

Diesen Ratgeber empfehle ich gerne. Danke Katharina Bachmann

Kommentieren0
37
Teilen
Klene123s avatar

Rezension zu "SOS Schlank ohne Sport -" von Katharina Bachman

Viel Wissen, aber nichts Konkretes
Klene123vor 3 Jahren

Meine Meinung:

Ihr werdet merken ich bin ein bisschen unentschieden bei diesem Buch, manche Sachen finde ich super, manches ist eben bekannt und manches lehne ich total ab...

Schlank ohne Sport ist die Geschichte der Autorin Katharina Bachmann und ihres Ehemanns, sowie des Arztes Dr. K.S., der sie bei ihrem Weg begleitet.

Zu Beginn erfährt man erst einmal "Ja ich will mit diese Buch Geld machen" so weit so gut, da startet man ja richtig positiv in diese Lektüre hinein. Dann der nächste Punkt: Doktor K.S. rät zu allerlei Tabletten, also Nahrungsergänzungsmitteln, deren Wirkstoff jedoch wiederum schön deutlich erklärt werden. Fr.Bachmann macht sich dann auf ganz neue Obstsorten zu entdecken und sich mehr an den tropischen Regionen und ihrer Ernährung zu orientieren.

Tja sehr schwierig, wenn man hier in Deutschland wohnt und vor allem kostspielig. Denn gegen Cellulite hilft angeblich Papaya und die kostet hier nun mal 1,99 €. Ich weiß nicht ob man da so jeden Tag mal 2 essen kann. 

Aber dennoch sind die Informationen gut recherchiert, ausführlich und interessant über die einzelnen "neuen" Produkte in ihrem Leben. Vor allem der Chia-Samen-Hype ist ja hier auch bei uns angekommen.

Irgendwann im letzten Drittel des Buches, wird einem dann auch mal der Beginn des neuen Lebens aufgezeigt mit einem 7-Tage-Entgiftungsprogramm, das bei Katharina Bachmann schnell Wirkung zeigte und über 4 Kilos purzeln ließ. Es ist ein „Reinigungsprogramm für Magen und Verdauungssystem“ ähnlich wie Heilfasten und wird ausführlich beschrieben sowie erklärt. 

Ich habe mich da durchgequält, ja schon gequält und habe ein Kilo verloren! Also bin ich nicht so hin und weg von diesem Programm. Zusätzlich muss ich auch sagen, ich habe einen neuen Kraft-Trainingsplan angefangen also kann das auch davon kommen. Übrigens bitte nicht wirklich vom Titel in die Irre führen lasse, Dr.K.S empfiehlt nämlich eigentlich Sport, Fr. Bachmann macht ihn nur einfach nicht ;) Ihr Mann Norbert Bau aber schon!


Die darauf folgenden Ernährungsumstellung basiert auf der sogenannten Blutgruppen-Ernährung. „Forscher der Blutgruppen-Ernährung sind davon überzeugt, dass der Schlüssel zu unserem gesamten Immunsystem die Blutgruppe ist. Bestimmte Lebensmittel verträgt die eine Blutgruppe besonders gut – die andere dagegen nicht“, so die Autorin. Bei Ihnen hat es wohl funktioniert, ich kann da leider nicht mit weitermachen, denn ich habe Blutgruppe 0, da soll man viel Fleisch essen und ja ich bin Vegetarierin ;) Es werden hier kleine Beispiele für die zwei Blutgruppen genannt, aber wirklich nur sehr kurz.

Am Ende des Buches gibt es nochmal ein paar Rezepte mit Quinoa und Chia-Samen, etc. die ich ganz interessant und anregend finde. Die sind auch dazu da die Ernährungsumstellung für Leser vielleicht zu erleichtern, weil sie dann etwas Konkretes haben mit dem sie weitermachen können. Oft fehlt es ja an Kreativität und Anregungen beim Kochen um eine Ernährungsumstellung durchzusetzen. Denn das Schnitzel in die Pfanne hauen, ist immer leichter als viel Obst+Gemüse zu schneiden.
 

Mein Fazit: 

Das Buch bringt einem mal neue Nahrungsmittel näher und wenn man sich für die persönliche Lebensgeschichte von Frau Bachmann interessiert dann rate ich zum Kauf.

Um sich aber wirklich umzustellen, sind es nur ein wenig Anregungen und kein konkreter Plan. Da rate ich eher den direkten Gang zum Arzt oder gleich einen konkreten Ratgeber zur Blutgruppendiät bzw. Gesund ernähren oder sowas. Mein Rating wäre daher 2,5 von 5 Sternchen.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks