Katharina Beta Nichts ist wirklich zu Ende

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nichts ist wirklich zu Ende“ von Katharina Beta

Zwei junge Menschen lernen sich kennen und lieben und heiraten nach kurzer Zeit. Sie sind glücklich bis zwei Töchter geboren werden. In ihrem natürlichen Reifeprozess gehen bald beide in unterschiedliche Richtungen. Johannes, der sich als Architekt profiliert, spürt nicht, dass er seine geliebte Frau und seine beiden Töchter für die Karriere aufgibt. Eine Scheidung wird unvermeidlich.
Nach sechs Jahren schlägt das Schicksal zu und übernimmt die Regie. Susanne, inzwischen eine begnadete Malerin, unterwegs zu ihrem Lesezirkel, verunglückt mit ihrem Auto und fällt ins Koma.
Johannes wird bewusst, dass er nie aufgehört hat Susanne zu lieben. Mit seinen Töchtern und ihrem Freundeskreis erinnert er sich an die schönsten Ereignisse ihres gemeinsamen Lebens; er gewinnt Kraft in dem Bemühen, die Liebe wieder aufleben zu lassen und das Sterben zu besiegen.

Stöbern in Romane

Olga

Großartige, berührende, überraschende und stilistisch ausgereifte Lebensgeschichte einer emanzipierten Frau.

krimielse

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Ein Buch voller Liebe!!! Liebe zur Musik, Liebe zu einer Frau, Liebe zu einer Gemeinschaft!!!

Jeco01

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend und einfach nur zum Hinschmelzen! Eine Bekanntschaft, die sich zur Liebe entwickelt

linesandrhymesuniverse

Der kleine Teeladen zum Glück

Schöner 1. Teil einer neuen Reihe über Freundschaft und Liebe

Julina2101

Sieh mich an

So stelle ich mir moderne Frauenliteratur vor. Aktuelle Themen, ernst, aber nie larmoyant, humnorvoll und letztendlich positiv

Magicsunset

Im siebten Sommer

das erste drittel fand ich klasse, das zweite drittel wurde ziemlich laaaaaang und dann wars mir zuviel drama.....

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nichts ist wirklich zu Ende oder alles wiederholt sich.

    Nichts ist wirklich zu Ende

    dr-storch

    11. January 2014 um 16:58

                     http://katharina-book.blogspot.de/ Jetzt werde ich das Buch noch einmal lesen.  Den Blog stellte ich im vergangenen Jahr zusammen. Das Buch begleite mich durch das Jahr 2013. Ob in den partnerschaftlichen Beziehungen oder  bei meinen Recherchen zum Zeitgeschehen: Nichts ist wirklich zu Ende und alles wiederholt sich. Nicht auf einer Ebene, sondern spiralförmig nach oben zeigend. Ich lernte nach dem Lesen des Buches mehr Dankbarkeit gegenüber dem Wasser zu zeigen. ( Ich befasse mich seit ca. 20 Jahren mit dem Wasser um uns und in mir).  Ich bin meinem Wasser jeden Tag dankbar. Es offenbart mir jetzt immer mehr Geheimnisse. Das Buch endet mit eine Nitzsche Zitat : " Es gibt in der Welt einen einzigen Weg, auf dem niemand gehen kann, außer dir: Wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn." Aus dem Buch lernte ich:  Bete die macht der Liebe an!   Das tat ich, das tue ich. Ich gehe den Weg der Nächstenliebe und der Liebe zum Leben, der Liebe zur Natur. Nun bin ich neugierig auf die Botschaften, die ich beim 2.Lesen empfange. Danke, Katharina Beta!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks