Katharina Franzen

 5 Sterne bei 4 Bewertungen
Katharina Franzen

Lebenslauf von Katharina Franzen

Katharina Franzen liebt Geschichten. Schon als kleines Mädchen verweigerte sie das Essen, bis ihr nicht eine Geschichte dazu erzählt wurde. Früh begann sie viel und exzessiv zu lesen. Es gab nichts Schöneres, als sich in den zwischen zwei Buchdeckeln erschaffene Welten zu verlieren und bald waren sämtliche Bücherregale und Bibliotheken in erreichbarer Umgebung geplündert. Und so war es natürlich ihr Kindheitstraum, Autorin zu werden und all die eigenen Geschichten zu erzählen, die in ihrer Phantasie spukten. Doch wie das Leben so spielt, verließ sie das Land ihrer Kindheit, wurde erwachsen und vernünftig, und ergriff einen „geregelten“ Beruf. Das Schreiben und Geschichten erzählen geriet in den Hintergrund und wurde zu einem stillen, privaten Vergnügen. Bis sich Katharinas Lebensumstände änderten und sie ihre alten Träume neu überdachte. Mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans, erfüllte sie sich 2018 diesen Traum. Elisha – Die Bestimmung, ist der erste Teil einer dreiteiligen Serie. Es ist nicht die einzige Geschichte die in Katharinas Phantasie lebt – aber es ist die, die am dringendsten danach verlangte aufgeschrieben zu werden. Katharina Franzen lebt im Süden Deutschlands, in einer idyllisch-ländlichen Gegend, zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern sowie einem Hund, einer Katze, zwei Hasen und drei Schildkröten.

Alle Bücher von Katharina Franzen

ELISHA: Die Bestimmung (Band 1)

ELISHA: Die Bestimmung (Band 1)

 (4)
Erschienen am 21.05.2018

Neue Rezensionen zu Katharina Franzen

Neu

Rezension zu "ELISHA: Die Bestimmung (Band 1)" von Katharina Franzen

Ein spannender Auftakt über eine persische Prinzessin
Nadyvor 10 Tagen

Klappentext:
Sie glaubt nicht an den Fluch, der auf ihrer Familie lastet – bis sie ihm begegnet. Er glaubt nicht an die Liebe – bis er sie trifft. Elisha und Erik – zwei Menschen wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch füreinander bestimmt. 1867: Prinzessin Elisha, jüngste Tochter des Schahs von Persien, ist klug, schön und eigensinnig. In einem goldenen Käfig geboren, kann sie die gesellschaftlichen Beschränkungen die ihr als Frau auferlegt sind, nicht akzeptieren. Ausgestattet mit der Gabe des Heilens, ist es ihr sehnlichster Wunsch Medizin zu studieren und Ärztin zu werden. Kann sie sich ihren Traum erfüllen? Erik, ein geheimnisvoller Zauberer mit der Stimme eines Engels, der sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt. Nacht für Nacht führt er auf einem Jahrmarkt seine Kunst vor und nimmt sein begeistertes Publikum mit in eine magische, entrückte Welt. Er selbst hat keine Illusionen und keine Träume mehr. Er kennt weder Güte noch Freundschaft und schon gar nicht Liebe. Nichts davon ist ihm je zuteil geworden. Sein Gesicht macht ihn zu einem Ausgestoßenen außerhalb jeglicher menschlichen Ordnung. Die halbe Welt hat er bereits bereist, ohne einen Platz darin zu finden. Als der Abgesandte des Schahs ihm das Angebot unterbreitet, am persischen Hof seine Kunst vorzuführen und ihm im Gegenzug Reichtum und Macht verspricht, stimmt Erik zu. Wenn die Menschen überall gleich sind, ist es schließlich gleichgültig wohin man geht… Als sich Elisha und Erik begegnen, ändert sich ihr beider Schicksal.


Mein Fazit:
Das Cover hat mir vom ersten Moment an, sehr gut gefallen. Dieses Model ist unheimlich hübsch und Lilatöne liebe ich sowieso.
Wie ich in meiner Videorezension schon erwähnte, hat mir der Anfang dieses historischen Fantasyromans sehr gut gefallen. Elisha ist mir während des Buches sehr ans Herz gewachsen und gerade ihre Widerspenstigkeit hat mir gut gefallen.
Auch die anderen Charaktere hat Franziska Franzen sehr detailgetreu beschrieben, so dass man sich auch in die Nebencharaktere sehr gut hineinversetzen konnte und man sie bildlich vor sich sah.
Die Geschichte an sich war wunderbar durchdacht und ich habe immer wieder gehofft, dass Elisha und Eric endlich zu ihren Gefühlen stehen. Dieses hin und her war allerdings auch sehr nervenaufreibend. Erics Leiden, möchte nicht zu viel verraten, hat mich einfach nur traurig gemacht, aber zu der damaligen Zeit, gab es für diese Erkrankung noch keinen Namen und schon gar keine operative Heilung.
Dieser tiefere Sinn, den die Autorin übermitteln wollte, hat mir sehr gut gefallen. Einfach, dass man sich auch in einen Menschen verlieben kann, der durch eine Behinderung entstellt ist.
Was mir am Anfang noch sehr gut gefallen hat, hat sich dann aber im Laufe des Buches geändert. Auf der sehr langen Reise nach Persien, wurden mir die ständigen Streitereien zwischen Eric und Elisha, doch zu viel. Es wiederholte sich ständig und ich hätte beide sehr gerne wachgerüttelt. Andererseits waren ihre Gefühle für mich als Leser so klar und offensichtlich, dass ich einfach jedes Mal hoffte, dass sie sich endlich ihre Liebe eingestehen.
Aber da muss ich wohl erst einmal auf den 2. Teil hoffen.

Was mich am Taschenbuch sehr störte, ist die sehr kleine Schrift, die mir das Lesen zusätzlich erschwerte und mir den Spaß an der Story nahm. Dies habe ich auch mit Katharina Franzen besprochen und hätte aus diesem 1. Teil mit 675 Seiten (wirklich klein gedruckten Seiten) lieber 2 Teile gemacht. Das wäre auf jeden Fall weniger anstrengend.
Dann kam ich auf die Idee, es mir als E-Book zuzulegen. Von da an, kam ich viel besser in die Geschichte rein und letztendlich kann ich sagen, dass sie mir sehr gut gefallen hat und dass ich schon sehr gespannt auf den 2. Teil bin.

5 von 5 Sternen

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "ELISHA: Die Bestimmung (Band 1)" von Katharina Franzen

Bemerkenswertes Debüt
MarliesLuervor 2 Monaten

Selten nur bekommt man so ausgefeilte, magische, spannende Liebesgeschichten zu lesen, wie diese hier.

Elisha und Erik sind außergewöhnliche Protagonisten. Sie sind wie Tag und Nacht, Yin und Yang, Feuer und Wasser - und gehören doch untrennbar zusammen.
Es ist manchmal herzzerreißend gewesen, mitzuerleben, wie sie sich mühen, ihre Gefühle zu zeigen und doch zu verbergen, sich dem Anderen zu offenbaren im Schweigen oder Ausweichen. Manches Mal hatte ich das Bedürfnis, sie oder ihn zu packen und zu rütteln ... und zu fragen: Ja, worauf um Himmels willen wartest du denn noch? SAG ES! Oder: WAS MACHST DU NUR??

Mir gefällt es, wenn man als Leser intensiv an den Gedanken und Gefühlen der Protagonisten teilhaben kann, wenn man miterlebt, wie sie sich entwickeln, verändern, wachsen und vor allem - reifen.

Die Nebenfiguren sind authentische Charaktere, die sehr lebendig rüberkommen und immer stimmig innerhalb ihres angelegten Charakters agieren. Ich denke, mein Liebling von ihnen ist Ragnar, der "Wikinger". Eine bestimmte Szene mit ihm hat mich zu Tränen gerührt.

Ich mochte auch sehr die eingestreuten Geschichten, Legenden, Gedichte. Poesie pur. Die sorgfältigen Schilderungen der Umgebung, des Königshofes, der Häuser und Städte versetzen den Leser in die Lage, einen inneren Film zu schauen. Die Autorin hat sehr gründlich recherchiert.

Nun werde ich mit Vorfreude auf den zweiten Band warten.

100%ige Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "ELISHA: Die Bestimmung (Band 1)" von Katharina Franzen

Ein absolut gelungenes und tiefgründiges Debüt.
Susi_Smoothyvor 5 Monaten

Wahnsinn. Was für starke Protagonisten. Man setzt sich ja immer mit den Protagonisten auseinander, aber Elisha und Erik haben mich einfach nicht losgelassen. Wenn ich gelesen habe, bin ich oft mit den Gedanken abgeschweift, weil ich viel über ihre Gedanken oder Handlungen nachgedacht habe.

Am Anfang erfährt man viel über die Vergangenheit und lernt Jewa kennen. Jewa ist in der Zwischenzeit eine alte Frau und wird den Fluch, der auf Elishas Familie liegt, zum dritten Mal miterleben. Man liest regelmäßig aus ihren Memoiren und schnell lernt man die sturköpfige Elisha kennen.

Elisha ist eine junge Frau, die trotz der vielen Regeln und Schwierigkeiten versucht ihren Weg zu finden und zu gehen. Sie hat den Traum Ärztin zu werden und dafür habe ich sie die ganze Zeit bewundert. Sie versucht mehr zu sein als nur eine Prinzessin. Für Schwache und Notleidende setzt sie sich sehr ein und so kommt es, dass sie auf Ragnar und die Zwillinge trifft, die später ihre Leibwache werden. Denen macht sie es aber nicht immer leicht. Durch ihre Neugierde und den Dang nach Freiheit, ist es manchmal wirklich zum Haare raufen mit ihr. Allerdings ist sie durch und durch liebenswürdig und ergründet die Menschen. Auch das habe ich ihr hoch angerechnet. Während andere jemanden voreilig verurteilten, wollte sie den Menschen dahinter kennen lernen.

Erik ist ein vom Leben gezeichneter Mann. Er versteckt sein Gesicht hinter einer Maske, da dieses den Leuten Angst einjagt. Er ist für sie ein Dämon mit der Stimme eines Engels und deshalb fürchten sie ihn. Sein ganzes Leben lang trifft er auf Unverständnis, Hass, Demütigung und so kommt es, dass er eine eiserne Mauer um sich herum erbaut, damit er sich schützen kann. Erik ist ein sehr gebildeter Mann und sein Wesen ist so fassettenreich, dass es sich in wenigen Worten gar nicht zusammenfassen lässt. Doch obwohl er an seiner Mauer festhält, erschüttert Elisha diese und dringt langsam aber sicher zu ihm durch. Sie tänzeln mehr umeinander als alles andere, da manchmal ein Schritt nach vorn zwei zurück bedeuteten. Allerdings gibt Elisha nie auf. Sie ist stätig um Erik bemüht, was der von der Welt verstoßener Mann gar nicht begreifen kann. Oft missverstehen sie sich einfach nur. In solchen Momenten hätte ich sie so gern geschüttelt oder laut gerufen „Seht ihr nicht, dass ihr völlig verrückt nacheinander seid?!“

Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und wird nie langweilig. Ständig passiert irgendetwas Neues, ob nun dank Elishas und Eriks Sturköpfigkeit oder durch verschiedenste Schicksalsschläge. Katharina beschreibt alles genau und den Schreibstil mochte ich sehr. Man hat direkt gemerkt, dass man sich in einem historischen Roman befindet. Wer hier also eine sich schnell entwickelnde Liebesgeschichte erwartet, wird sich täuschen. Durch die Zerrissenheit von Erik und weil Elisha das komplette Gegenteil von ihm ist, entwickelt sich die Beziehung der beiden langsam, aber äußerst realistisch.

Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, zusammen mit den Charakteren das Abenteuer zu bestreiten und daran zu wachsen. Da mir die Geschichte besonders wegen ihrer Tiefgründig gefallen hat, vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor einem Tag
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Katharina Franzen wurde am 24. Juni 1976 geboren.

Katharina Franzen im Netz:

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 22 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks