Katharina Fuchs

 4.8 Sterne bei 109 Bewertungen
Autorin von Zwei Handvoll Leben, Neuleben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katharina Fuchs (©Jürgen Bauer)

Lebenslauf von Katharina Fuchs

Katharina Fuchs, geboren 1963 in Wiesbaden, verbrachte einen Teil ihrer Kindheit am Genfer See. Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main und in Paris wurde sie Rechtsanwältin und Justiziarin für Arbeitsrecht eines Dax-notierten Unternehmens. Katharine Fuchs lebt mit ihrer Familie im Taunus. »Zwei Handvoll Leben« und »Neuleben« basieren auf ihrer eigenen Familiengeschichte.

Botschaft an meine Leser

 „Von klein auf habe ich nach unserer deutschen Vergangenheit gefragt. Ich hatte das Gefühl, die letzte Gelegenheit nutzen zu müssen, solange die letzten Zeitzeugen noch leben. Es ist das vergessene Leben der Frauen, in dieser ganz besonderen Zeit, das bis heute nachwirkt, das ich zu Papier bringen wollte. Ich möchte so gerne alle LeserInnen anregen, sich auch mit ihrer eigenen Familiengeschichte im letzten Jahrhundert zu beschäftigen. Und ich freue ich mich wirklich sehr über Zuschriften, Meinungen und Anregungen."

Katharina Fuchs 


Alle Bücher von Katharina Fuchs

Cover des Buches Zwei Handvoll Leben (ISBN: 9783426282106)

Zwei Handvoll Leben

 (66)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Neuleben (ISBN: 9783426282113)

Neuleben

 (41)
Erschienen am 01.04.2020
Cover des Buches Zwei Handvoll Leben (ISBN: B07PWY2R71)

Zwei Handvoll Leben

 (2)
Erschienen am 01.04.2019

Neue Rezensionen zu Katharina Fuchs

Neu

Rezension zu "Neuleben" von Katharina Fuchs

Ein neues Leben
Kristall86vor 5 Tagen

!ein Lesehighlight 2020!


Klappentext:

„Weil sie als Tochter eines Wehrmachtoffiziers und einer Großgrundbesitzerin in der DDR nicht studieren darf, zieht Therese Trotha Anfang der fünfziger Jahre nach West-Berlin. Dort muss sie erleben, wie die wachsenden Unterschiede zwischen Ost und West ihre Familie auseinander brechen lassen. Auch ihr Studium gestaltet sich schwierig: Konservative Professoren und Kommilitonen machen Therese und ihrer Mitstudentin das Leben schwer. Die zwei einzigen Frauen an der juristischen Fakultät sind für sie Fremdkörper. Doch sie unterschätzen Thereses Begabung und ihren Willen ...

Verständnis für ihre Träume scheint lediglich ihre Schwägerin Gisela zu haben, denn auch sie fällt aus der ihr zugedachten Rolle: Die Schneiderin aus einfachen Verhältnissen hat mit Thereses Bruder eine »gute Partie« gemacht und wehrt sich gegen die reine Hausfrauenehe. Wie Therese hat sie hochtrabende Pläne ...“


Katharina Fuchs hat mit „Neuleben“ einen wahren Pageturner geschrieben, den ich nicht aus der Hand legen konnte. Da man überall bei Buchpräsentationen damit konfrontiert wurde, das sie hier ihrer eigene Familiengeschichte niedergeschrieben hat, ist man natürlich neugierig und wird dabei auf keiner Seite enttäuscht! 

Fuchs nimmt uns mit auf Zeitreise und wir dürfen ihr in eine alte Welt folgen. Therese zu folgen, war ein wahres Leseabenteuer und man darf als Leser richtig mit ihr mitfiebern wie es mit ihr weiter geht. Bei Gisela war dies nicht anders. Heute wissen wir zum Teil nur aus Erzählungen oder auch von den älteren Lesern, wie die Zeit damals war aber hier dürfen wir noch einmal selbst ganz tief eintauchen. Fuchs schreibt präzise genau und unheimlich detailliert. Sie bleibt dabei aber immer bei einer klaren Satzstellung und verzettelt sich nie bzw. schafft keine Längen oder unnötige Erläuterungen. Als wir dann Gisela kennen lernen durften, ist das mitfiebern dafür gänzlich da. Man kann ihre Träume verstehen, hofft das sie es irgendwie schaffen sie zu erfüllen, auch wenn die Zeit mehr als hart und wechselhaft ist. Als Leser wissen wir genau wie die Geschichte zwischen DDR und BRD weiter geht, aber nicht die beiden Damen und das hat mich richtig gefesselt. 

Natürlich kommt die Liebe auch nicht zu kurz, aber das strickt Fuchs sehr gekonnt und zart ein. 

Thereses und Giselas Geschichte haben mich noch lange beschäftigt, mich zum nachdenken animiert, ich habe mit ihnen mitgelitten, mitgefühlt und mitgefiebert. Man vergleicht selbst mit der eigenen Familiengeschichte und stellt fest, wie tiefgründig und ehrlich hier Fuchs alles niedergeschrieben hat.

Dieses Buch hat mich nachhaltig sehr tief beeindruckt und erhält dafür 5 von 5 Sterne! Es war mein erstes Buch der Autorin aber definitiv nicht mein Letztes!

Kommentare: 2
4
Teilen

Rezension zu "Zwei Handvoll Leben" von Katharina Fuchs

Zwei Frauen, die man sich zum Vorbild nehmen kann.
buchstabenwaldvor 14 Tagen

Katharina Fuchs erzählt in diesem Buch die wahre Geschichte ihrer beiden Großmütter. Ein Buch über zwei beeindruckende Frauen, das mich auch nach dem Lesen noch tief bewegt hat ! 

Anna Tannenberg wächst mit ihren Geschwistern unter behüteten Verhältnissen in einem kleinen Ort im Spreewald auf. Auf der Suche nach Arbeit zieht es sie nach dem 1. Weltkrieg nach Berlin, weg von zu Hause. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten findet sie als Verkäuferin eine Stelle im KaDeWe, sie findet eine beste Freundin und sie findet die Liebe. Doch dann bricht der 2. Weltkrieg über sie herein. 

Charlotte Feltin hingegen wuchs als Einzelkind auf einem großen Gut in Sachsen auf. Während dem 1. Weltkrieg verbringen sie und ihre Cousine Edith dort eine besonnene Zeit. Ihre Cousine ist es auch, die ihr Leben auf viele Weisen prägt.. sie zum Beispiel mit nach Leipzig nimmt, in die gehobenere Gesellschaft einführt, wo Charlotte versucht, ihr eigenes Leben zu gestalten. Enttäuscht von der Liebe kehrt sie als Gutsherrin wieder heim nach Sachsen und erlebt den 2. Weltkrieg als fürsorgliche Mutter, Ehefrau und Dienstgeberin.

So unterschiedlich diese beiden Frauen erscheinen, so viel teilen die beiden auch. Beide haben einen starken Willen und lassen sich weder von den politischen Geschicken der Welt noch von vorherrschenden Männern unterkriegen. Beide werden von der Liebe ent- und getäuscht. Und beide haben einen bewundernswerten Überlebensinstinkt. 

Im Buch springt man kapitelweise zwischen Anna und Charlotte her. Ich fand beide Geschichten auf ihre Art überwältigend. Die mutige Anna, die ein eigenes Unternehmen aufbaut und sich auch nicht von männlicher Kleinkariertheit einschüchtern lässt. Und Charlotte, die ihrem Vater so nacheifert, dass sie irgendwie vergisst ihr eigenes Leben zu leben, das aber auch erkennt. 

Und für mich war es das erste Buch, durch das ich Einblick in das Leben während der Kriegszeit bekommen habe. Die Hoffnungen, Ängste und Träume der Frauen. Es hat mich wirklich tief bewegt und ich kann dieses Buch jedem wärmstens ans Herz legen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Zwei Handvoll Leben" von Katharina Fuchs

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen ...
engineerwifevor 19 Tagen

Dieser Roman könnte mein Monatshighlight werden! Genau zwei Tage habe ich gebraucht, um dieses wundervolle Werk der studierten Rechtswissenschaftlerin Katharina Fuchs zu inhalieren und ich muss sagen, ich bin restlos überzeugt und begeistert. 

Frau Fuchs erzählt mit „Zwei Handvoll Leben“ die Geschichte ihrer beiden Großmütter, die wie meine eigene Großmutter Erna Buchholz, im Jahr 1899 geboren wurden. Vielleicht fühlte ich deshalb gleich eine so starke Verbindung? Aber zurück zu Katharinas Familiengeschichte … sie beginnt im Jahr 1913, als die beiden so unterschiedlichen Mädchen langsam zu jungen Frauen heranwachsen. Ihr Leben hätte unterschiedlicher nicht sein können. Während Charlotte als einziges Kind in eine Gutshausfamilie in Sachsen geboren wird, wächst die junge Anna mit ihren Eltern und Geschwistern in ärmlichen Verhältnissen im Spreewald auf. Doch auch sie ist nicht unglücklich, wenn das Leben auch härter mit ihr umspringt. Was jedoch Charlotte an Wohlstand aufweisen kann, erfährt Anna an Liebe in ihrem Elternhaus. Ein Ereignis macht jedoch vor keiner von beiden halt, der schreckliche Erste Weltkrieg, der ihrer beider Leben verändert. Anna verschlägt es nach ihrer vollendeten Schneiderlehre nach Berlin und versucht ihr Glück im KaDeWe, während Charlotte zu ihrer Tante nach Leipzig geschickt wird … 

Geschickt springt die Autorin in kurzen Kapiteln von Anna zu Charlotte und zurück. Stets ist man als Leser im Bilde, wie es den Beiden ergeht. Man teilt mit Ihnen Freud und Leid zu gleichen Teilen und taucht immer tiefer ein in ihre Leben, die so unterschiedlich und oft so gleich sind. Am Ende, aber wirklich erst ganz am Ende führt das Schicksal sie schließlich zusammen und sorgt so für einen runden Abschluss und – jedenfalls bei mir – für zufriedene Leser. Katharina hat es geschafft eine Familienbiografie und gleichzeitig einen Roman hinzulegen, der begeistert. Von mir gibt es fünf von fünf Sternen und eine absolute Leseempfehlung. Nun bin ich gespannt, wie es im nächsten Teil mit ihren Katharinas Tanten weitergehen wird!

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

527 Beiträge
Cover des Buches NeulebenF

Herzlich willkommen zu unserer Leserunde zu "NEULEBEN" VON Katharina Fuchs!

Zusammen mit dem Droemer Knaur Verlag suchen wir 20 Leserinnen für die Fortsetzung von "ZWEI HANDVOLL LEBEN". Seid ihr neugierig, wie es mit der nächsten Frauengeneration nach Anna und Charlotte weitergeht?  

Bewerbt euch bis zum 10. März 2020 für eines der Bücher und beantwortet die Frage


Liebe LeserInnen von "Neuleben, 

Ihr seid nun bei den allerersten, die meinen neuen Roman in den Händen halten. Vielleicht kennt ihr schon "Zwei Handvoll Leben" und habt euch deshalb um ein Exemplar der Fortsetzung beworben. Ihr werdet jetzt erfahren, wie es mit meinen Großmüttern, Anna und Charlotte in der Nachkriegszeit weiterging. Die Hauptprotagonistinnen sind aber in meinem neuen Roman meine Mutter Gisela und meine Tante Therese. Ich wünsche euch viel Freude beim Eintauchen in das Berlin der fünfziger Jahre und freue mich schon sehr auf eure Beiträge.

420 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Zwei Handvoll Leben

Hinter Türchen Nummer 5 erwartet dich heute die bewegende Geschichte zweier Frauen, die das Schicksal immer wieder zusammenführt und die sich doch erst 40 Jahre und zwei Weltkriege später das erste Mal wirklich begegnen. Gewinne eines von 5 Exemplaren von "Zwei Handvoll Leben" von Katharina Fuchs gewinnen. 

Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? In unserem Stöberbereich findest du außerdem weitere Inspiration für tolle Buchgeschenke.

Der LovelyBooks Adventskalender beschert dir eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für dich und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!

Heute kannst du eines von 5 Exemplaren von "Zwei Handvoll Leben" von Katharina Fuchs gewinnen.


Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!

744 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks