Katharina Fuchs

 4,7 Sterne bei 257 Bewertungen
Autorin von Lebenssekunden, Zwei Handvoll Leben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katharina Fuchs (©Jürgen Bauer)

Lebenslauf von Katharina Fuchs

Katharina Fuchs, geboren 1963 in Wiesbaden, verbrachte einen Teil ihrer Kindheit am Genfer See. Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main und in Paris wurde sie Rechtsanwältin und Justiziarin für Arbeitsrecht eines Dax-notierten Unternehmens. Katharine Fuchs lebt mit ihrer Familie im Taunus. »Zwei Handvoll Leben« und »Neuleben« basieren auf ihrer eigenen Familiengeschichte.

Botschaft an meine Leser

 „Von klein auf habe ich nach unserer deutschen Vergangenheit gefragt. Ich hatte das Gefühl, die letzte Gelegenheit nutzen zu müssen, solange die letzten Zeitzeugen noch leben. Es ist das vergessene Leben der Frauen, in dieser ganz besonderen Zeit, das bis heute nachwirkt, das ich zu Papier bringen wollte. Ich möchte so gerne alle LeserInnen anregen, sich auch mit ihrer eigenen Familiengeschichte im letzten Jahrhundert zu beschäftigen. Und ich freue ich mich wirklich sehr über Zuschriften, Meinungen und Anregungen."

Katharina Fuchs 


Alle Bücher von Katharina Fuchs

Cover des Buches Lebenssekunden (ISBN: 9783426282649)

Lebenssekunden

 (104)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Zwei Handvoll Leben (ISBN: 9783426282106)

Zwei Handvoll Leben

 (89)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Neuleben (ISBN: 9783426306864)

Neuleben

 (62)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Zwei Handvoll Leben (ISBN: B07PWY2R71)

Zwei Handvoll Leben

 (2)
Erschienen am 01.04.2019

Neue Rezensionen zu Katharina Fuchs

Cover des Buches Lebenssekunden (ISBN: 9783426282649)HEIDIZs avatar

Rezension zu "Lebenssekunden" von Katharina Fuchs

Tolle Frauengeschichte aus Ost und West
HEIDIZvor 3 Stunden

Katharina Fuchs als Autorin hat mich momentan in Beschlag genommen kann man sagen, ich habe neulich "Lebenssekunden" von ihr gelesen und lese momentan "Zwei Handvoll Leben" - beide Bücher sind super gelungen. Außerdem gibt es das Buch "Neuleben" - welches auf meinem Stapel der noch zu lesenden Bücher liegt.

 

Heute möchte ich euch "Lebenssekunden" vorstellen und meine Meinung dazu äußern.

 

Die Autorin schreibt immer in abwechselnden Kapiteln, die mit den Namen der Charaktere übertitelt sind, von denen das jeweilige Kapitel erzählt. In diesem Fall sind dies Angelika und Christine.

 

Wir steigen im Jahr 1956 in Kassel in die Handlung ein. Angelika Stein interessiert sich für Fotografie, kauft sich einen ganz bestimmten Fotoapparat, der ihr durch ein Missgeschick leider ins Wasser fällt .... Ihre beste Freundin kommt während einer Detonation eines Blindgängers ums Leben, als sie gerade über den Schulhof geht - genau dort, wo die Detonation passierte. In der Zeitung sieht sie daraufhin einen Artikel mit einem Bild, genau mit einem Kleidungsstück ihrer Freundin, wie kann man so die Gefühle der Hinterbliebenen verletzen? Sie möchte das einmal anders machen. Sie geht nach Berlin, kommt bei einer Zeitung unter .... das Leben nimmt seinen Lauf und Angelika macht Karriere.

 

Dann ist da noch in Ostberlin Christine Magold, sie ist eine talentierte Kunstturnerin - und wird gedrillt, für die DDR Medaillen zu gewinnen. Ihre Persönlichkeit bleibt auf der Strecke laut DDR-Ideen - aber sie verliebt sich in einen jungen Sportler aus dem Westen.

 

Dann kommt das Jahr 1961 und die Wege beider Frauen streifen sich ...

 

Ich möchte mehr garnicht verraten - das Buch liest sich einfach nur genial, zwei Biografien, die sich nach und nach einander annähern, die so unterschiedlich sind - im Westen und im Osten, jede der Frauen hat ihre positiven Lebensabschnitte- ihre Höhen, aber auch ihre Tiefen.

 

Diese spannenden Lebensgeschichten sind eingebettet in real passierte deutsch-deutsche Geschichte - hervorragend gemacht, man nimmt der Autorin ihre Idee zu 100 Prozent ab. Dieses Buch ist von der Geschichte erfunden - also fiktiv, der historische Hintergrund ist allerdings tatsächlich so passiert.

 

Die anderen beiden Bücher, das nur so nebenbei basieren auf der Geschichte ihrer Familie.

Ich bin begeistert, das Buch las sich flüssig, fesselnd und kurzweilig unterhaltsam - ist genau nach meinem Geschmack !!!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Lebenssekunden (ISBN: 9783426282649)lynas_lesezeits avatar

Rezension zu "Lebenssekunden" von Katharina Fuchs

Gelungener Roman
lynas_lesezeitvor 3 Tagen

"Lebenssekunden" von Katharina Fuchs ist ein Roman, der auszugsweise das Leben in den verschiedenen Teilen Deutschlands in den letzten Jahren vor dem Mauerbau beschreibt. Zeithistorische Fakten und Begebenheiten fließen dabei geschickt in die Handlung rund um die zwei Protagonistinnen Angelika Stein und Christine Magold ein.

Angelika lebt zunächst ein schönes Leben, mit liebevollen Eltern, die ihre Kinder unterstützen. Dann geschieht jedoch eine große Tragödie, bei der sie nicht nur ihre beste Freundin verliert, sondern auch noch ihre Geschwister verletzt werden. "Als sie geglaubt hatte, ihr Schulverweis hätte das Ende ihrer Kindheit bedeutet, hatte sie sich getäuscht. Der entscheidende Einschnitt war der Moment, als sie Irmgard blauen Schuh und roten Ranzen in der Zeitung gesehen hatte." Angelika muss sich neu finden und beginnt sich intensiv mit Fotographie zu beschäftigen.

Christine findet ihre große Leidenschaft hingegen im Leistungssport. Ist sie anfangs noch voller Freude und Ehrgeiz dabei, wird ihr bald alles abverlangt, fast mehr als sie leisten kann. " In den letzten Jahren ihres DDR-Lebens hatten Anpassung und die Unterdrückung jeglicher Individualität ihren Alltag zunehmend bestimmt. Jedes Aufbegehren wurde hart geahndet, und die Unerbittlichkeit des Systems hatte sie selbst immer wieder zu spüren bekommen."

Erzählt wird die Handlung in einzelnen Kapiteln wechselseitig jeweils aus Sicht einer der jungen Frauen. Scheint es zwischen ihnen zunächst keine Verknüpfung zu geben, erkennt man zum Ende hin, dass beide doch einen Berührungspunkt haben. Die Geschichte ist damit rund und schlüssig.


Mir hat "Lebenssekunden" von Katharina Fuchs gut gefallen. Gern kann ich diesen Roman allen empfehlen, die es schätzen, wenn die Handlung reale zeithistorische Bezüge hat. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Lebenssekunden (ISBN: 9783426282649)Kleine8310s avatar

Rezension zu "Lebenssekunden" von Katharina Fuchs

Lebenssekunden
Kleine8310vor 12 Tagen

Lesegrund: 

Ich mochte die bisherigen Bücher von Katharina Fuchs echt gerne und daher ist auch ihr aktuelles Buch direkt auf meine Leseliste gewandert. 

Handlung: 

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Angelika Stein. Angelika fliegt mit 15 von der Schule und daher will ihr kein Fotograf in Kassel eine Lehrstelle geben. Doch Angelika gibt nicht auf und bekommt schließlich eine Chance von einem Fotografen, der vor kurzem aus der DDR gekommen ist. Zur selben Zeit wird in Ostberlin die junge Leistungsturnerin Christine Magold darauf gedrillt die DDR bei dem Olympischen Spielen zu vertreten. Aber ist das wirklich ihr Traum? Die beiden Frauen treffen unter dramatischen Umständen aufeinander, als im Jahr 1961 die Berliner Mauer gebaut wird …

Schreibstil: 

Der Schreibstil von Katharina Fuchs hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich mag den bildhaften und einfühlsamen Schreibstil der Autorin gerne und habe das lesen der Geschichte genossen. 

Charaktere: 

Die Charaktere hat Frau Fuchs gut ausgearbeitet. Ich fand, dass beide Protagonistinnen authentisch und facettenreich gestalten wurden und das hat mir sehr gut gefallen. Was ich auch mochte war die Entwicklung der beiden jungen Frauen. 

Spannung: 

Die Geschichte hat einen recht gut gehaltenen Spannungsbogen. Durch die zwei verschiedenen Protagonistinnen gibt es viel Abwechslung und ich habe das Buch nur ungern aus der Hand gelegt, weil ich wissen wollte wie es weitergeht. 

Emotionen: 

Die Emotionen wurden besonders durch die Zeit, in der die Geschichte spielt, und die persönlichen Lebenssituationen der Charaktere rübergebracht. Ich habe mit den jungen Frauen mitgefiebert und mitgefühlt. 

“Lebenssekunden” ist ein einfühlsam geschriebener Roman, der mir besonders durch die tollen Charaktere und die abwechslungsreiche Handlung tolle Lesestunden beschert hat!

Meine Bewertung: 4 von 5

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Zwei Frauen, zwei Leben, eine Fotografie

Willkommen zur Leserunde "Lebenssekunden". Bewerbt Euch jetzt zur Leserunde und erfahrt  mehr darüber, wie sich die Lebenswege einer der ersten Pressefotografinnen in West-Deutschland und einer Leistungsturnerin in Ost-Berlin verbinden.  

Wir vergeben für die Leserunde 20 Rezensionsexemplare in Print.Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Liebe Bücherfreunde,  

starke Frauenfiguren in der Nachkriegszeit stehen in meinen Romanen im Mittelpunkt. Mich faszinieren diese Frauen, weil sie sich nicht in ihre Rolle gefügt haben. Natürlich war es in den Fünfziger Jahren nicht leicht einen eigenen Traum zu verfolgen, wenn er nicht mit dem Ideal der Hausfrau und Mutter übereinstimmte. Eine berufstätige Frau war von der Gesellschaft nicht gewollt. Um sich als einzige Frau in der rauen Domäne der Pressefotografen zu behaupten brauchte man Ellbogen - im wahrsten Sinne des Wortes. Und wieviel Mut gehörte dazu, aus dem gnadenlosen Leistungssportsystem der DDR auszusteigen. Folgt meinem beiden neuen Frauenfiguren durch die brisante politische Zeit vor dem Mauerbau und findet heraus, was die beiden verbindet. 

450 BeiträgeVerlosung beendet

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

502 Beiträge

Herzlich willkommen zu unserer Leserunde zu "NEULEBEN" VON Katharina Fuchs!

Zusammen mit dem Droemer Knaur Verlag suchen wir 20 Leserinnen für die Fortsetzung von "ZWEI HANDVOLL LEBEN". Seid ihr neugierig, wie es mit der nächsten Frauengeneration nach Anna und Charlotte weitergeht?  

Bewerbt euch bis zum 10. März 2020 für eines der Bücher und beantwortet die Frage


Liebe LeserInnen von "Neuleben, 

Ihr seid nun bei den allerersten, die meinen neuen Roman in den Händen halten. Vielleicht kennt ihr schon "Zwei Handvoll Leben" und habt euch deshalb um ein Exemplar der Fortsetzung beworben. Ihr werdet jetzt erfahren, wie es mit meinen Großmüttern, Anna und Charlotte in der Nachkriegszeit weiterging. Die Hauptprotagonistinnen sind aber in meinem neuen Roman meine Mutter Gisela und meine Tante Therese. Ich wünsche euch viel Freude beim Eintauchen in das Berlin der fünfziger Jahre und freue mich schon sehr auf eure Beiträge.

417 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks