Katharina Fuchs

 4,3 Sterne bei 625 Bewertungen
Autorin von Unser kostbares Leben, Zwei Handvoll Leben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katharina Fuchs (©Jürgen Bauer)

Lebenslauf

Katharina Fuchs, geboren 1963 in Wiesbaden, verbrachte ihre Kindheit am Genfer See, bevor sie zurück nach Deutschland zog Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main und in Paris wurde sie Rechtsanwältin und Justiziarin eines daxnotierten Unternehmens. Katharina Fuchs lebt mit ihrer Familie im Taunus. "Zwei Handvoll Leben" und "Neuleben" basieren auf ihrer eigenen Familiengeschichte. "Das Flüstern des Lebens“ ist nach „Unser kostbares Leben“, "Lebenssekunden" und "Der Traum vom Leben“ ihr jüngster Roman.
Quelle: Droemer Knaur

Botschaft an meine Leser

 „Von klein auf habe ich nach unserer deutschen Vergangenheit gefragt. Ich hatte das Gefühl, die letzte Gelegenheit nutzen zu müssen, solange die letzten Zeitzeugen noch leben. Es ist das vergessene Leben der Frauen, in dieser ganz besonderen Zeit, das bis heute nachwirkt, das ich zu Papier bringen wollte. Ich möchte so gerne alle LeserInnen anregen, sich auch mit ihrer eigenen Familiengeschichte im letzten Jahrhundert zu beschäftigen. Und ich freue ich mich wirklich sehr über Zuschriften, Meinungen und Anregungen."

Katharina Fuchs 


Neue Bücher

Cover des Buches Der Traum vom Leben (ISBN: 9783426308967)

Der Traum vom Leben

 (56)
Erscheint am 31.07.2024 als Taschenbuch bei Droemer Taschenbuch.
Cover des Buches Das Flüstern des Lebens (ISBN: 9783426283950)

Das Flüstern des Lebens

 (57)
Neu erschienen am 01.04.2024 als Gebundenes Buch bei Droemer.

Alle Bücher von Katharina Fuchs

Cover des Buches Unser kostbares Leben (ISBN: 9783426308387)

Unser kostbares Leben

 (159)
Erschienen am 01.02.2023
Cover des Buches Zwei Handvoll Leben (ISBN: 9783426306857)

Zwei Handvoll Leben

 (141)
Erschienen am 02.03.2020
Cover des Buches Lebenssekunden (ISBN: 9783426308370)

Lebenssekunden

 (128)
Erschienen am 01.04.2022
Cover des Buches Neuleben (ISBN: 9783426306864)

Neuleben

 (77)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Der Traum vom Leben (ISBN: 9783426308967)

Der Traum vom Leben

 (56)
Erscheint am 31.07.2024
Cover des Buches Das Flüstern des Lebens (ISBN: 9783426283950)

Das Flüstern des Lebens

 (57)
Erschienen am 01.04.2024
Cover des Buches Zwei Handvoll Leben (ISBN: B07PWY2R71)

Zwei Handvoll Leben

 (4)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Der Traum vom Leben (ISBN: 9783732420445)

Der Traum vom Leben

 (3)
Erschienen am 29.03.2023

Videos

Neue Rezensionen zu Katharina Fuchs

Cover des Buches Das Flüstern des Lebens (ISBN: 9783426283950)
Minzeminzes avatar

Rezension zu "Das Flüstern des Lebens" von Katharina Fuchs

Afrika , Familie und den eigenen Weg gehen.
Minzeminzevor 14 Tagen

Die Autorin Katharina Fuchs nimmt uns mit nach München und Tansania . Wir lernen Isabelle , Corinna , Hanna und Doris kennen. Die 4 sind eine Familie , aber Familien -  Geheimnisse fordern sie alle heraus. 

Das Buch hat 2 Haupthandlungsorte und spielt in München und auf der Kaffeeplantage in Tansania. Nach dem Tod von Corinna , taucht ihre bis dahin unbekannte Tochter auf. Alle werden vor neue Herausforderungen gestellt. Und so nach und nach löst sich das Geheimnis und jede von ihnen 3 geht ihren Weg. 

Mir gefällt der Schreibstil,  detailreich ist Tansania und die Kaffeeplantage beschrieben , so das ich mir alles gut vorstellen konnte. Man erfährt viel über Kaffee Anbau und das Leben der Menschen . Locker, leicht fliegen die Seiten nur so dahin. 

Mir gefallen die 3 Hauptprotagonistinnen. Jede von ihnen macht eine Entwicklung durch und bereichert die Geschichte durch ihre ganz eigene Art.

Während des lesen kommen Fragen auf ,die sich so nach und nach klären. Nicht immer ganz schlüssig. 

Ich fand das Buch unterhaltsam und spannend und ich mag Familiengeheimnisse . Den fast jede Familie hat das. Ich hatte schöne Lesestunden mit dem Buch. 

Cover des Buches Das Flüstern des Lebens (ISBN: 9783426283950)
vronika22s avatar

Rezension zu "Das Flüstern des Lebens" von Katharina Fuchs

Familiengeheimnis, Spannung und Gefühl, sowie Tiefgang
vronika22vor 17 Tagen

„Ein Zebra lässt seine Streifen nicht zurück“ (Zitat S. 433)

Corinna ist vor langer Zeit nach Tansania ausgewandert und besitzt dort eine große Kaffeeplantage. Als sie überraschend bei einem Unfall ums Leben kommt, stellt sich heraus, dass sie eine vierzehnjährige Tochter hat, von der bisher niemand wusste. Diese ist nun auf dem Weg nach Deutschland zu Corinnas Zwillingsschwester. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten.

Der Schreibstil von Katharina Fuchs ist angenehm zu lesen. Er ist sehr bildhaft und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Beim Lesen hatte ich wunderbare Bilder der Landschaft und der Tiere Afrikas vor Augen. Hier ein schönes Zitat von S. 301: „ Die Farbübergänge dieses frühen Abends zu dem satten Grün der exotischen Pflanzen schienen uns gefangen zu nehmen.“ Es gibt sehr viele wunderschöne Naturbeschreibungen. Allerdings gab es für mich zwischendurch, insbesondere in der ersten Hälfte auch immer mal wieder kleine Längen. Man hätte die 478 Seiten etwas schrumpfen können.

Sehr gelungen fand ich den Aufbau des Buches mit kurzen Kapiteln und ständigem Protagonistenwechseln. So konnte ich mich in alle Charaktere gut hineinversetzen. Auch wechselt man immer zwischen Deutschland und Afrika. Katharina Fuchs hat interessante und sehr gegensätzliche Charaktere geschaffen und ich kann euch verraten, dass nicht alle Sympathieträger sind.

Sehr schön wird aufgezeigt, dass es nie zu spät ist für einen Neubeginn. Ein Buch welches durchaus auch zum Nachdenken anregt. Es ist auch jede Menge Tiefgang enthalten. Sehr gut werden die Probleme Afrikas eingebunden, wie beispielsweise Ausbeutung, Kinderarbeit und einiges andere mehr.

Fazit: Mich konnte dieses Buch richtig fesseln. Die Mischung aus Familiengeheimnis, etwas Spannung und Gefühl hat mir gut gefallen. Auch wurde das Reisefieber ein wenig geweckt!

Zum Abschluss noch ein Zitat von S. 396: „Manchmal denken wir, dass wir das Richtige tun, auch wenn es das nicht ist. Und manchmal bereuen wir unsere Entscheidungen erst, wenn es zu spät ist.“ 

Cover des Buches Das Flüstern des Lebens (ISBN: 9783426283950)
_Dark_Rose_s avatar

Rezension zu "Das Flüstern des Lebens" von Katharina Fuchs

Leider war das Buch absolut und überhaupt nicht meins
_Dark_Rose_vor 23 Tagen

Der überraschende Tod ihrer Tante wirft nicht nur Isabelles Leben durcheinander, auch das ihrer Mutter, ihres Bruders und ihrer bis dato ihr unbekannten Nichte. Warum hat Corinna ihnen allen die Existenz ihrer Tochter verschwiegen? Egal, Isabelle und ihre Mutter nehmen das Mädchen auf und geben ihr Bestes, um Hannah beizustehen.

Als dann jedoch das Testament verlesen wird, gibt es einige Überraschungen, so geht zum Beispiel ihr Bruder entgegen dessen Erwartungen komplett leer aus, bis auf einen Umschlag mit etwas Geld. Und Isabelle erbt ihre Plantage in Tansania. Was hat sich Corinna bloß bei all dem gedacht?

 

 

Das Buch wird aus vier Perspektiven erzählt: Isabelles, Hannahs, Doris (Isabelles Mutter) und Moritz (Isabelles Bruder). Das erlaubt einem zwar Einblicke in ihrer aller Gedanken und Gefühle, aber mir entstand dadurch ein zu großes Kuddelmuddel. Ich empfand die verschiedenen Perspektiven oft als recht befremdlich – ebenso wie die Tatsache, dass Isabelle ihre Mutter beim Vornamen nennt. 

Auch der Schreibstil war im Großteil des Buches für mich zu geschwollen und „alt“ bezüglich der Wortwahl. Ich empfand ihn als nicht ganz rund, ab und an sogar als richtig störend. Er war insgesamt nicht meins.

 

Ich hatte mit den Charakteren von Anfang an meine Probleme. Ich kam keinem von ihnen wirklich nahe, sondern fühlte mich andauernd auf Distanz gehalten. Vielleicht lag das am Schreibstil, vielleicht auch an den vielen Perspektiven oder es war eine Kombination aus beidem. Jedenfalls fand ich alle Charaktere irgendwie „komisch“. Vielleicht lag es auch an mir.

Ich empfand sie alle als sehr blass und unecht. Es fehlten die Ecken und Kanten und viele Gedanken und Taten konnte ich nicht nachvollziehen. 

 

Ich fand den Afrika-Teil etwas besser, aber zu glatt. Irgendwie war die ganze Zeit immer direkt klar, was passieren würde. Auch wenn neue Nebencharaktere einführt wurden oder Probleme auftauchten. Ruckzuck war alles geklärt. Gerade Isabelle macht da eine Entwicklung durch, der für mich irgendwie die Basis fehlt. Als würde ein Schluck afrikanisches Wasser reichen, um sie um 180 Grad zu verändern.

 

Viele historische Themen werden angerissen und erwähnt, aber es folgt darauf einfach nie etwas. Mir kam es immer wieder so vor, als habe die Autorin einfach Stichpunkte abgehakt, die ihrer Meinung nach in einem Afrika-Roman vorkommen müssten. Das klingt jetzt etwas fies, ich weiß, aber so kam es mir beim Lesen vor.

 

 

Fazit: Mir fehlte bei diesem Buch leider ganz, ganz viel. Wo er an Umfang hätte gekürzt werden könnte, fehlte es an Gefühl, an echten Charakteren mit Tiefgang, zu denen man Nähe aufbauen und mit denen man mitfühlen kann. Mir war vieles zu losgelöst.

 

Der Schreibstil war leider überhaupt nicht meins. Das war mir alles in der Leseprobe nicht so krass aufgefallen, aber im Roman selbst dann relativ bald nach Ende der Leseprobe. Ich empfand ihn als zu geschwollen und zu „alt“. Es gab einiges, was mich sehr irritierte und die vielen Perspektiven waren auch keine Hilfe. Einiges empfand ich auch als befremdlich.

 

Es tut mir leid, aber ich kann diesem Buch leider nicht mehr als 1 Stern geben. Ich wünschte rückblickend, ich hätte es abgebrochen.

Gespräche aus der Community

Das Abenteuer ihres Lebens: Als Isabelle unerwartet die Kaffeeplantage ihrer Tante in Tansania erbt, ahnt sie nicht, dass sie dadurch eine neue Chance auf ein glückliches und erfülltes Leben erhält. 

Bestsellerautorin Katharina Fuchs erzählt in ihrem neuen Roman "Das Flüstern des Lebens" von Mutterschaft, Familiengeheimnissen und der atemberaubenden Schönheit Tansanias.

937 BeiträgeVerlosung beendet
P
Letzter Beitrag von  Philotinevor einem Monat

Dass Isabelle mit ihrem Mann nicht besonders glücklich ist, habe ich mir schon gedacht. Aber dass sie sich als sonst so kopfgesteuerter Mensch gleich in eine Liebesnacht mit Frank stürzt, fand ich merkwürdig. Aber vielleicht ist es das, was es braucht, um in der Geschichte weiterzukommen.

Der bewegende neue Roman von Bestsellerautorin Katharina Fuchs erzählt die Geschichte von Luise, die Anfang der 90er Jahre von der norddeutschen Provinz ins glamouröse Paris geht. Aus dem schüchternen Mädchen soll ein Topmodel auf den Laufstegen dieser Welt werden. Doch welchen Preis muss Luise zahlen, um in der schillernden Modewelt ganz oben anzukommen?

721 BeiträgeVerlosung beendet
Lea_Wis avatar
Letzter Beitrag von  Lea_Wivor einem Jahr

Es war spannend, so exklusive Einblicke in die Fashionwelt in Paris zu bekommen und auch die Verknüpfungen zu den bekannten Supermodels haben mir gefallen, wenn es auch manchmal etwas zu „einfach“ klang. Ich denke mal es hat sich diesbezüglich nicht viel zu der Zeit von den 90er Jahren verändert, kann das jedoch nicht beurteilen.
Das Leben in Paris wurde authentisch geschrieben und ich konnte mich gut in ein Leben dort reinversetzten.
Generell fand ich das Buch etwas zu langatmig, ich habe ewig gebraucht, um es zu Ende zu lesen.

Ob Bücher zum Träumen, Lachen, Entdecken, Inspirieren, Erleben oder Mitfühlen: Frauen haben viele Seiten! Gemeinsam mit Droemer Knaur stellen wir euch unter diesem Motto jeden Monat ein ganz besonderes Buch-Highlight vor.

Bestsellerautorin Katharina Fuchs erzählt in ihrem neuen Buch die ganz persönliche Geschichte ihrer Kindheit in den 70er Jahren. Intensiv und authentisch begleitet
das Buch drei junge Frauen, die gegen gesellschaftliche Missstände und ihre
Eltern rebellieren.

1.283 BeiträgeVerlosung beendet
camilla1303s avatar
Letzter Beitrag von  camilla1303vor 2 Jahren

Für mich sind die Protagonistinnen bisher auch älter. Stelle mir die Mädchen auch als Teenagerinnen vor und nicht als Grundschülerinnen.

Zusätzliche Informationen

Katharina Fuchs wurde am 06. Juni 1963 in Wiesbaden (Deutschland) geboren.

Katharina Fuchs im Netz:

Community-Statistik

in 617 Bibliotheken

auf 141 Merkzettel

von 9 Leser*innen aktuell gelesen

von 26 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks