Katharina Gansch Licht & Schatten: Das Vermächtnis (Trilogie Licht & Schatten - Band 2)

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Licht & Schatten: Das Vermächtnis (Trilogie Licht & Schatten - Band 2)“ von Katharina Gansch

Endlich weiß Kara, wer sie wirklich ist: das Licht. Doch es bleibt keine Zeit, das verborgene Wissen des Lichts zu entdecken. Richard und Kara werden vom Schatten in die Flucht getrieben und ahnen nicht, welch große Gefahr im hohen Norden auf sie lauert. Verzweifelt wehrt sich Kara gegen die lähmende Angst, dem Schatten entgegenzutreten, doch ihre Bestimmung scheint sie schneller einzuholen, als ihr lieb ist. Um mit den Menschen zusammen zu sein, die sie liebt, muss sich Kara in die Tiefen zwischen Licht und Schatten begeben. Licht + Schatten - Die Entscheidung (Teil 1) Licht + Schatten - Das Vermächtnis (Teil 2) Erscheinungsdatum Teil 2: Herbst 2015

Stöbern in Jugendbücher

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Warmherzige Familiengeschichte um das Tabuthema „Samenspenderkinder“. Es hat mein Herz erwärmt & mir Lachfältchen ins Gesicht gezaubert! <3

Tini_S

The Sun is also a Star.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt hat mir um einen Tick besser gefallen. Warum, erfährt ihr in meiner ausführlichen Rezension!

BeautyBooks

Was andere Menschen Liebe nennen

Konnte mich leider nicht begeistern, fand es richtig langweillig. Schade

Evebi

Aquila

Ein psychologisch spannender Krimi, der zum Miträtseln einlädt und mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte!

Smilla507

Verlorene Welt

Der finale Band hat mir richtig richtig gut gefallen!

Shellan

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Futuristes Teenie-Schul-Spektakel, das man lesen muss!

diebuchrezension

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungene Fortsetzung von Teil1

    Licht & Schatten: Das Vermächtnis (Trilogie Licht & Schatten - Band 2)
    inbr13

    inbr13

    02. March 2017 um 15:29

    Achtung! Hierbei handelt es sich um den zweiten Teil einer Trilogie. Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat könnte gespoilert werden. Außerdem wäre es für das Verständnis der Geschichte gut diesen vorher zu lesen. Der zweite Teil schließt nahtlos an den ersten an. Kara weiß nun dass sie die Macht des Lichts in sich trägt.  Nun müsste sie eigentlich das Wissen um ihre Macht entschlüsseln und lernen mit ihr umzugehen, doch der Schatten ist ihnen schon wieder auf den Fersen. Doch sie steht nicht alleine da! Richard kämpft auf ihrer Seite gemeinsam mit ihr gegen seinen Vater. Wird sich ihre Bestimmung erfüllen?   Meine Meinung: Wie beim ersten Teil fällt einem als Leser zuallererst wieder das tolle Cover auf, das schon auf das Buch neugierig macht. Im Gegensatz zum ersten Teil hat Kara nun ihre Macht, muss diese aber vor allen Anderen geheim halten, was ihr das Leben in der Schule nicht unbedingt leichter macht. Es stellt sich die Frage des Machtverhältnisses zwischen Licht und Schatten und ob das Eine ohne das Andere überhaupt existieren kann. Weiterhin im Mittelpunkt steht ihre Beziehung zu Richard, die an Intensität immer mehr zunimmt. Der Schreibstil ist wie im  ersten Teil locker und leicht und ermöglicht es dem Leser sofort in das Geschehen einzusteigen. Allerdings hat sich auch der Fehlerteufel eingeschlichen und es kommt dadurch zu einigen Tippfehlern, die das Lesevergnügen aber nicht schmälern.   Fazit: Die Geschichte ist wieder mal gelungen, jedoch hinterlässt sie eine positive Zerrissenheit beim Leser, der momentan zwischen allen Stühlen sitzt und wissen will wie es endet und sich auf das nächste Buch freut.

    Mehr
  • Magisch und gefühlvoll!

    Licht & Schatten: Das Vermächtnis (Trilogie Licht & Schatten - Band 2)
    Books-have-a-soul

    Books-have-a-soul

    27. June 2016 um 12:08

    Das Cover ist wie auch schon beim ersten Band sehr düster und wird von der Geschichte weit übertroffen! Meiner Meinung nach müsste diese Reihe viel mehr Aufmerksamkeit bekommen, denn der fesselnde Schreibstil der Autorin überzeugt ab der ersten Seite! Kara, ihre Freundinnen und vor allem natürlich Richard sind mir bereits im ersten Teil ans Herz gewachsen, sodass es mehr wie ein Wiedersehen mit alten Freunden war. Allgemein sind die Charaktere sehr gut ausgearbeitet und alles ist glaubhaft dargestellt. Ich konnte richtig mitfühlen, bangen und hoffen, als wäre ich selbst dabei gewesen. Es war so spannend, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte und mein Puls hat sich in vielen Situationen beschleunigt. Ich konnte nie sagen was als nächstes passiert und war von einigen Wendungen sehr überrascht. Ich bin wirklich froh, dass das offene Ende einigermaßen erträglich ist, kann den nächsten Band nämlich kaum erwarten. Es macht mich allerdings etwas traurig, weil es dann schon zu Ende ist. Für alle Fantasy-Romance Fans ist die Reihe ein absolutes Muss und kriegt von mir volle verdiente 5 Sterne!

    Mehr
  • rasant, aufregend und voller Gefühle - ein spannender Roman voller Action

    Licht & Schatten: Das Vermächtnis (Trilogie Licht & Schatten - Band 2)
    Buechereulenparadies

    Buechereulenparadies

    15. June 2015 um 18:02

    Licht & Schatten - Das Vermächtnis von Katharina Gansch  Es ist immer wieder aufregend, AutorInnen auf ihrem Weg zu begleiten. Vor allem finde ich es spannend, wenn ich eine Trilogie oder Reihe von Anfang an begleiten kann und sehe, wie die Charaktere wachsen und wie sich auch die Geschichte entwickelt. So geht es mir auch mit der „Licht & Schatten“- Trilogie von Katharina Gansch. Dank ihrer Großzügigkeit konnte ich den zweiten Band „Licht & Schatten – Das Vermächtnis“ lesen, weshalb ich ihr hier danken möchte. Endlich hatte ich die Möglichkeit zu erfahren, wie es mit Kara und Richard weitergeht und wie sich die Fähigkeiten der beiden entwickeln. Nach dem Angriff von Richards Vater haben sich Kara und Richard einen kleinen erholsamen Urlaub in dem Haus von Karas verstorbenen Großvater gegönnt. Beide mussten wieder zu Kräften kommen, da beide wissen, dass es nicht der letzte Angriff gewesen ist. Denn Kara ist der Essenz des Lichtes mächtig, welche für alle Gebieter der Elemente den Ursprung widerspiegelt. Ihr Valar Richard vereint alle Elemente in sich, womit er auch gleichzeitig der Beschützer von Kara ist. Richard hat sich entgegen dem Wunsch seines Vaters für das Licht und Kara entschieden. Wohingegen Richards Vater seinen Valar der Schatten verloren hat, als Richard sich dem Licht verschrieben hat. Leider sind seit Jahrhunderten keine Fälle von Trägern des Lichtes bekannt, sodass Kara ihre Fähigkeiten alleine entdecken muss. Denn die einzige offizielle Quelle wurde von Richards Vater entwendet. Als wäre das nicht genug, wird sie in der Schule von allen, außer ihren Freunden gemieden. Da alle denken, dass sie sich auf keines der bekannten Elemente spezialisiert hat, wird sie als Außenseiterin abgestempelt. Es wurde sogar eine Petition für ihren Rausschmiss veranstaltet, allerdings ohne Erfolg. Aber Kara wird von allen Seiten angegriffen und so beschließt sie für einige Tage nach Hause zurückzukehren. Allerdings kann sie sich auch da nicht ausruhen. Denn eines Nachts bricht ein unbekannter in ihr Elternhaus ein. Nur ihrem schwachen Schlafes und ihrem Freund Richard ist es zu verdanken, dass sie unbeschadet das Haus verlassen kann. Und plötzlich befindet sich Kara mit Richard auf der Flucht, bei der sie beide eine Entdeckung machen, die ihr ganzes Weltbild auf den Kopf stellt. Werden beide die Organisation rund um Richards Vater stoppen können oder bezahlen sie ihren Mut mit dem Leben? Ich hatte mich sehr über die Anfrage von Katharina Gansch gefreut, ob ich ihren 2. Band lesen und rezensieren möchte. Für mich stand es eh schon fest, dass ich das Buch lesen würde. Die Story fand ich schon im ersten Band wirklich großartig und daran hat sich in „Licht & Schatten – Das Vermächtnis“ nicht viel geändert. Mir gefällt die Idee, dass über den Elementen noch etwas Größeres steht. Natürlich ist die Tatsache, dass eine Außenseiterin zur Heldin des Romans wird, nicht neu. Aber die Art und Weise wie es Katharina Gansch den LeserInnen vermittelt, ist angenehm flüssig, aufregend und spannend. Der Schreibstil ist sehr niveauvoll. Allerdings ist es nicht schwer verständlich. Was mir an den Dialogen auffiel, dass sie zwischen den Jugendlichen, vor allem zwischen Kara und Richard, hochtrabend ist und ich nicht glaube, dass Jugendliche sich so unterhalten. Ob sie nun Träger des Lichts, ein Valar oder Träger eines Elements sind. Dadurch ging etwas Authentizität verloren, trotzdem kaufte ich Katharina Gansch die Geschichte ab. Dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, merkte man an manchen Rechtschreibfehlern (wenn ein Buchstabe gefehlt hat) oder an fehlenden Wörtern. Das dämpfte am Anfang den Lesefluss, allerdings kam dieser schnell wieder zurück, sodass ich in das Buch wieder voll und ganz eintauchen konnte.  Dabei haben mir die Charaktere geholfen, die wirklich mehr als sympathisch sind. Kara ist eine sehr starke Person, die nichts auf Beliebtheit gibt. Für sie zählen Freundschaft, Liebe und Loyalität. Was mich an Kara sehr fasziniert hat, war ihre unbegrenzte Gutmütigkeit und Vernunft. Sie denkt erst und handelt dann, was vor allem auf Richard positiv wirkt. Vor allem in einer Situation ist sie sehr besonnen (Ich möchte nicht zu viel verraten, aber ihr werdet sofort wissen welche Situation ich meine, wenn ihr das Buch lest), was mich sehr beeindruckt hat. Richard ist der Fels in der Brandung, der aber in unbekannten Situationen auch mal aufbrausend werden kann. Er ist ein regelrechter Planer, was beiden schon oft aus der Klemme geholfen hat. Auch die anderen Charaktere wirkten auf mich sehr lebendig. Von den eher negativen Personen in dem Buch, weiß man immer was man halten soll. Das Cover von „Licht & Schatten – Das Vermächtnis“ ist dem vom ersten Band sehr ähnlich. Allerdings passt es gut zu meinem Vergleich mit dem Fels in der Brandung. Ich finde es harmonisch und gut gewählt. „Licht & Schatten – Das Vermächtnis“ von Katharina Gansch war rasant, aufregend und voller Gefühle. Daher möchte ich es allen empfehlen, die auf der Suche nach einem stetig spannend Roman sind, der viele Gefühle in einem weckt.

    Mehr
  • tolle Fortsetzung

    Licht & Schatten: Das Vermächtnis (Trilogie Licht & Schatten - Band 2)
    Flatter

    Flatter

    03. January 2015 um 21:45

    Über die Autorin: Katharina Gansch, wurde 1984 in Niederösterreich geboren und lebt mit ihrem Lebensgefährten im Land der Berge, Tirol. Ihre Verbundenheit zur Natur brachte sie 2009 dazu, ihren ersten Roman Licht & Schatten zu verfassen.   Zum Inhalt: Kara weiß endlich was sie wirklich ist: das Licht. Doch um das verborgene Wissen des Lichts zu entdecken, bleibt keine Zeit. Denn Kara und Richard werden vom Schatten in die Flucht getrieben und ahnen nicht, welche große Gefahr auf sie lauert. Kara wehrt sich gegen ihre große Angst, dem Schatten entgegenzutreten, doch ihre Bestimmung scheint sie schneller einzuholen, als ihr lieb ist. Um mit den Menschen zusammen zu sein, die sie liebt, muss sich Kara in die Tiefen zwischen Licht und Schatten begeben. Meine Meinung: Es handelt sich hier im Teil 2 der Reihe und man ist als Leser wieder sofort in der Geschichte drin. Ich war super gespannt wie es mit Kara und Richard weitergeht und wurde nicht enttäuscht. Auf Kara und Richard lauert hier eine große Gefahr und sie kommen nicht dazu, in Ruhe die Geheimnisse um das Licht genauer zu studieren und zu verstehen. Die Geschichte ist sehr turbulent und die Ereignisse überschlagen sich. Beide sind reifer und verantwortungsbewußter geworden und wissen sehr wohl, welches Erbe auf ihren jeweiligen Schultern lastet. Ich fand es sehr bewundernswert mit welcher Entschlossenheit sie ihr Schicksal annehmen. Der Schreibstil ist fesselnd und flüssig und es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Die Spannung wird sehr hoch gehalten. Andere Szenen wiederum waren sehr gefühlsbetont und herzzerreißend schön. Man leidet, liebt und fiebert mit den Charakteren mit, die sehr authentisch und glaubwürdig gestaltet sind. Die Autorin hat es geschafft, dass ich beim Lesen vollkommen in ihrer Welt versunken bin. Cover: Auch dieses Cover finde ich wieder sehr gelungen und es trifft mit seiner schwarz/weiß Gestaltung genau meinen Geschmack und den Kern der Geschichte. Fazit:Spannend, turbulent und einfach nur schön mit großartigen Charakteren, die einem richtig ans Herz wachsen. Ich kann Teil 3 kaum erwarten.

    Mehr
  • es geht spannend weiter

    Licht & Schatten: Das Vermächtnis (Trilogie Licht & Schatten - Band 2)
    Letanna

    Letanna

    01. January 2015 um 16:08

    Kara ist wirklich froh, dass Richard sich auf ihre Seiten gegen seinen Vater gestellt hat. Nur so konnten sie ihm entkommen. Auch weiß Kara jetzt endlich welche Gabe sie hat, in ihr wohnt die Kraft des Lichts inne, was sie zu etwas Besonderem macht. Sie muss sich auch weiterhin vor Richards Vater verbergen, denn dieser ist immer noch hinter ihnen her. Kara muss lernen ihre Macht einzusetzen, sonst hat sie keine Chance gegen ihn. Die Handlung schließt nahtlos an den 1. Teil an und es geht spannend weiter. Auch der 2. Teil hat mir wieder sehr gut gefallen. Nachdem wir im 1. Teil erfahren haben, was es mit Karas Gabe auf sich hat, muss Kara in diesem Teil lernen, diese auch zu beherrschen. Im zweiten Teil spielt die Romantik eine wichtige Rolle und Richard und Kara vertiefen ihre Beziehung und kommen sich näher. Natürlich droht auch dieses Mal wieder Gefahr durch Richards Vater und fast sieht es so aus, als wenn er die Oberhand bekommt. Zwischendurch überrascht die Autorin mit unerwarteten Enthüllungen und am Ende wird es noch einmal richtig dramatisch. Der 3. Teil erscheint bereits in 2015, den ich auf jeden Fall auch lesen werde. Von mir bekommt dieser Teil 8 von 10 Punkte. 

    Mehr