Katharina Groth Beehive - Die Wahrheit

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(5)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beehive - Die Wahrheit“ von Katharina Groth

Inhalt: Liebe kann alles überwinden, selbst die größten Ängste Elysa befindet sich in Sicherheit und ist endlich bei ihrer Mutter. Dieser Zustand hält jedoch nicht lange an. Denn um Calypso steht es weiterhin schlecht, was für Elysa bedeutet, dass sie zurück nach Beehive muss. Niemand darf erfahren, was sie weiß. Als sich die Ereignisse überschlagen, muss sie eine Entscheidung treffen. Calypso scheint der Schlüssel zu den bevorstehenden Entwicklungen zu sein. Doch kann sie ihm trauen? Beehive – Die Wahrheit ist der 2. Band eines Mehrteilers, der die Reihe abschließt. Weitere Bücher der Autorin: Die Beehive-Dilogie: Beehive – Calypsos Herz Beehive – Die Wahrheit Die Mawuria-Saga: Schattensplitter – Prinzessin von Mawuria Die Centro-Trilogie: Centro – In der Tiefe (Band 1) Centro – Die Rückkehr (Band 2) Centro – Dunkle Erinnerungen (Kurzgeschichte) Centro – Das Ende (Band 3) Kurzgeschichten: Bloody Qindie präsentiert: Dunkle Seelen: Halloween-Special – Blutseuche Apokalyptische Weihnachten – 6 Kurzgeschichten Apokalyptisches Erwachen – 10 Kurzgeschichten

Gelungene Dystopie mit einer ungewöhnlichen Idee - bloß die Protagonistin ist auf Dauer ewas nervtötend.

— Tichiro

Gelungenes und spannendes Finale mit einer sehr überraschenden Wahrheit.

— ConnyKathsBooks

obwohl es der Abschlussband ist, braucht es lange, bis die erhofften Antworten auf offene Fragen kommen

— annlu

Stöbern in Jugendbücher

Wintersong

Eine wunderbar atmosphärische Grundstimmung, die mich begeisterte, die voraussehbare Liebesgeschichte tat dies allerdings nicht

Booknerdsbykerstin

Cassandra - Niemand wird dir glauben

Eine spannender, dystopischer Jugendroman, der einige Thrillerelemente entält.

Geschichtenentdecker

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Love this Book <3

22jasmin22

Starfall. So nah wie die Unendlichkeit

Ein wunderschönes und spannendes Buch mit einer Liebesgeschichte, die emotionaler und echter nicht sein könnte. Eins meiner Lesehighlights!

danceprincess

Nur noch ein einziges Mal

Als hätte die Autorin mein Herz in der Hand und mit jeder weiteren Seite, schließen sich die Hand immer mehr. Bis sie es am Ende zerdrückt.

weinlachgummi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beehive- Die Wahrheit

    Beehive - Die Wahrheit

    BeaSwissgirl

    15. December 2016 um 14:40

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Im Sommer diesen Jahres habe ich den ersten Band regelrecht verschlungen und da er recht fies endete war ich natürlich gespannt auf die Fortsetzung. Gewählt wurde wie schon im Vorgänger die personale Erzählweise, wobei wir die Geschichte vor allem aus der Sicht von Elysa erleben. Zusätzlich gibt es aber immer wieder kurze Abschnitte aus der Perspektive von Darian klar ersichtlich anhand der kursiven Schrift. Diese schürte die Spannung und führte zu einigen Spekulationen meinerseits ;) Der Schreibstil ist unkompliziert, flüssig und durchaus beschreibend, dennoch führte er bei mir diesmal nicht zu Bildern im Kopf und es fehlte mir auch ein bisschen an Atmosphäre. Elysa mochte ich im ersten Band auf Anhieb, da sie eben nicht der 08/15 Heldin entsprach und sich dennoch zu behaupten wusste. Hier hat sie bei mir nun aber doch Sympathiepunkte eingebüsst, da sie einfach zu oft für meinen Geschmack in Tränen ausgebrochen ist. Klar, sie leidet an Ängsten und Panikattacken, diesbezüglich hat sie doch aber einige Fortschritte gemacht, weshalb ich des Öfteren ihre Reaktionen nicht mehr so ganz nachvollziehen konnte. Mit Calypso bin ich schon im Vorgänger nicht warm geworden und dies hat sich nicht geändert. Ebenso wird sein ambivalentes Verhalten schlussendlich erklärt, trotzdem konnte er mich nicht mehr umstimmen ;) Entsprechend berührte mich der Love Interest leider nicht, was aber für mich nicht weiter schlimm war. Wen ich allerdings in mein Herz geschlossen habe war Darian, umso mehr freute ich mich natürlich, dass er mehr Raum eingenommen hat. Weitere Charaktere, die durchaus eine wichtige Rolle für den Handlungsverlauf hatten, hätten sogar noch umfassender ausgearbeitet werden können. Damit wäre die Geschichte aber um einiges länger geworden, was vielleicht nicht gewollt war...... Da es nur ein paar Monate her war, dass ich den ersten Band gelesen habe, fiel es mir eigentlich nicht schwer mich wieder zurechtzufinden. Dennoch hätte der ein oder andere Rückblick sicher nicht geschadet. Der ganze Aufbau der Geschichte hat mir wieder wahnsinnig gut gefallen. Diese vielen offenen Fragen, die Andeutungen, die Spekulationen liessen mich nur so durch die Seiten rasen! Erst in der Hälfte des Buches wurde dann endlich ein Teil davon aufgelöst. Die grosse Enthüllung hat mich nicht total überrascht, da meine Mutmassungen in eine ähnliche Richtung gingen, dennoch fand ich die Umsetzung äusserst originell. In den letzten drei bis vier Kapiteln gibt es dann übrigens nochmals einige Antworten und eine mutige Entscheidung, mit der ich schon ein wenig gerechnet hatte.... Dennoch mag ich das Ende, auch wenn es wahrscheinlich nicht alle Leser zufriedenstellen wird.....;) Alles in allem eine würdige, fesselnde Fortsetzung mit kleinen Schwächen, die aber nicht weiter ins Gewicht fallen. Ich vergebe hiermit sehr gute vier Sterne

    Mehr
  • Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen ...,

    Beehive - Die Wahrheit

    Wortspielerei

    30. November 2016 um 19:02

    ... nachdem ich erstmal angefangen hatte. Ich habe beide Teile innerhalb von wenigen Stunden verschlungen. Es hätte nicht viel gefehlt und ich hätte selbst während des Restaurantbesuchs mein Handy gezückt und über die Kindle App weitergelesen, was meiner Freundin sicherlich alles andere als gefallen hätte :DZur Geschichte will ich gar nicht zu viel erzählen, denn Elysa soll euch einfach selbst mit auf ihre Reise nehmen, die aufregender wohl kaum hätte sein können.Die Story ist rund, mitreißend, aufwühlend, traurig und doch liebevoll und schön. Katherina hat die Gefühlswelt von Elysa super beschrieben und ihre Ängste perfekt zum Vorschein gebracht. Selbst ich konnte mich in jemanden hineinversetzen, der mit der Angst vor Berührungen, zu kämpfen hat.Als es zu Ende war, hat es sich genauso angefühlt, als würde eine Reise zu Ende gehen, als sei der Urlaub, dem man so lange entgegen gefiebert hat, plötzlich einfach vorbei. Ich brauchte einige Minuten, bis ich überhaupt wieder klar denken konnte ... <3 <3 <3

    Mehr
  • Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen ...

    Beehive - Die Wahrheit

    VinyaMoore

    30. September 2016 um 22:55


  • Die Wahrheit überrascht

    Beehive - Die Wahrheit

    ConnyKathsBooks

    11. September 2016 um 15:03

    "Ihr ganzes bisheriges Leben war eine gewaltige Lüge." (Pos. 80) Wer wird die Erste Biene? Der Kampf um die Gunst von König Calypso geht in die entscheidende Runde. Elysa rechnet sich gute Chancen aus, aber das Misstrauen ihr gegenüber ist groß und auch die anderen Mädchen spielen nicht unbedingt fair. Schon bald weiß Elysa nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann. Denn hinter Beehive steckt eine unglaubliche Wahrheit. "Beehive - Die Wahrheit" ist der zweite und abschließende Band der dystopischen Reihe von Katharina Groth. Nach dem genialen Auftakt freute ich mich schon sehr auf die Fortsetzung und wurde nicht enttäuscht. Auch das Finale bietet durchweg gute Unterhaltung: mit Action, Romantik, einzigartigen Ideen, neuen Schauplätzen und überraschenden Entwicklungen. Es geht nahtlos weiter. In Beehive kämpfen die Mädchen immer noch mit allen Mitteln um Calypso und zudem hat sich hoher Besuch angekündigt. Denn die anstehende Wahl zur Ersten Biene zieht weite Kreise und Elysa fühlt sich von den vielen Halbwahrheiten und unvollständigen Informationen zunehmend überfordert. Was ich gut verstehen kann, denn wer hier tatsächlich die Guten und die Bösen sind und welche Seite die richtige ist, wusste ich selbst lange Zeit nicht. Elysas Charakter gewinnt hier aber auf alle Fälle an Reife, Selbstbewusstsein und Mut hinzu, was sie bei einigen brenzligen Situationen und folgenreichen Entscheidungen dann auch beweisen darf. Mit ihren Berührungsängsten kommt sie ebenfalls immer besser klar. Calypso dagegen bleibt undurchsichtig und einige seiner doch recht hartherzigen und mitleidlosen Ansichten kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Dennoch passen die beiden gut zusammen, man fiebert die ganze Zeit mit Calypso und Elysa mit und hofft, dass sie glücklich werden können. Auch Elysas interessanter Freund Darian bekommt mehr Raum zur Entfaltung und man erfährt Näheres über ihn. Sehr gespannt war ich natürlich auch auf die Enthüllung der titelgebenden "Wahrheit", welche sich dann als ein riesengroßer Überraschungsmoment entpuppt. Denn mit dieser verblüffenden Offenbarung hatte ich nun wirklich nicht gerechnet und Beehive erscheint damit gleich in einem völlig anderen Licht. Anfangs im Palast gibt es zwar ein paar Längen, doch umso weiter die Handlung voranschreitet, umso mehr wird man wieder von der Geschichte gefesselt; bis zum Showdown, bei dem sich die Ereignisse dramatisch zuspitzen. Denn hier wartet die Autorin mit einer schockierenden und eher untypischen Entwicklung auf, die nicht einfach zu verdauen ist. Zum Glück versöhnt dann der allerletzte Satz im Roman, der viel Hoffnung birgt. Der Schluss kommt allerdings auch etwas abrupt und lässt ein paar offene Fragen zurück. Insgesamt kann ich daher "Beehive - Die Wahrheit" trotz ein paar kleinerer Anmerkungen sehr empfehlen. Mir hat aber der Auftakt noch etwas besser gefallen, daher vergebe ich diesmal 4 Sterne.

    Mehr
  • Ich MUSSTE wissen, wie es endet!

    Beehive - Die Wahrheit

    inflagrantibooks

    07. September 2016 um 16:38

    MeinungACHTUNG! Diese Rezension könnte Spoiler zu Band 1 enthalten!  Ängstlich und zeitgleich aufgeregt hab ich auf den zweiten und abschließenden Band von Beehive gewartet. Ich hab jede kleine Info darüber eingesogen und so meine eigene Spannung ins unermessliche gesteigert. Tja, nun. Ihr kennt meine Meinung was Erwartungen und Bücher angeht. Hab ich mir hier nun selbst einen Stachel ins Fleisch gestochen oder konnte ich ihn rechtzeitig rausziehen um mich so vor groben Enttäuschungen zu schützen? Die Geschichte setzt fast genau da an, wo Band 1 endete. Elysa und Calypso sind mit Darian ins Exil geflüchtet, als der Palast angegriffen wurde. Leider ist nicht alles eitel Sonnenschein und Elysa muss nach einer kurzen, aber sehr schmerzhaften Zeit wieder zurück in den Bienenstock und ihre Rolle spielen. Sie muss Erste Biene werden.  Sie gibt alles, um ihrem vorgeschriebenen Weg gerecht zu werden nur leider ist das nicht immer einfach. Elysa möchte Informationen, erhält diese aber nur Bruchstückhaft bis gar nicht. Das alles macht es ihr nicht leicht … Elysa ist … anders. Anders als in Band 1 und ich glaube auch anders, als ich sie am Ende in Erinnerung hatte. Sie will stark sein, aber es scheint ihr immer und immer wieder alles über den Kopf zu wachsen. Manchmal wehte sie wie ein Blatt im Wind von einer Seite zur anderen, ohne zu wissen, wohin sie soll, wohin sie gehört und was sie tun soll? Sie möchte das richtige tun, aber was genau ist das richtige? Niemand, aber auch wirklich niemand, scheint es auf den ersten Blick gut mit ihr zu meinen. Es scheinen sie so ziemlich alle zu hassen und das einzig und allein aufgrund ihres Daseins! Elysa kommt dem Statuts „Erste Biene“ zwar näher, steigt aber bei ihren wenigen Freuden ab.  Ich weiß auch nicht. Ja, Elysa hat es nicht einfach, ganz und gar nicht und ich weiß nicht, ob ich so manche Situation gemeistert hätte. Sie ist stark, auf ihre eigene Weise. Sie macht das richtige, auch auf ihre Weise. Nur ist Elysa meiner Meinung nach ein paar Mal zu oft in Tränen ausgebrochen. Jedenfalls am Anfang. Vielleicht gehörte das zur Verdeutlichung ihrer Entwicklung dazu, aber manchmal fragte ich mich schon, warum zum Teufel sie schon wieder heult. :-D  Ganz anders war da Calypso. Seine Wandlung kam schleichend. Ich war am Anfang sehr unsicher, ob ich mich nicht in ihm täusche, denn die Autorin versteht es, verschiedene Signale von ihm an den Leser und auch an Elysa zu senden. Mal schlugen unsere Herzen schneller, mal weinte es vor Schmerz und Trauer. Mal hüpfte es vor Freude, dann zerbrach es. Und oftmals passierte das alles einfach hintereinander.  Calypso ist ein guter König, aber auch er, weiß nicht genau, was richtig und was falsch ist. Er steht hinter dem was er sagt, nur um es auf irgendeine Weise dann doch zu bereuen. Calypso ist ein derart zerrissener Charakter, dass ich oft das Bedürfnis hatte, in schützend an meine Brust zu ziehen um ihm ein paar Minuten Auszeit zu gönnen.  Ich muss sagen… ich weiß gar nicht, was ich euch sagen soll! So blöd das jetzt auch klingt. Es ist nicht so, dass ich nichts zu sagen hätte. Oh doch, Freunde! Ich könnte euch von Dingen erzählen, da würdet ihr weinend in der Ecke sitzen. Von Situationen, die euch sprachlos machen! Ich würde mit euch Verhaltensweisen auseinandernehmen und diskutieren, warum diese eine Figur dieses oder jenes getan hat. Warum Dinge nicht getan, Worte nicht gesagt worden sind. Warum, warum, warum?  Aber es geht nicht! Ich hab schon oft gesagt „Ein Wort könnte schon eins zu viel sein“, aber ich glaube, dass es noch nie so wahr war wie bei Beehive 2.  Der zweite und abschließende Band ist ein einziges Rätsel, was wirklich bis zum Ende braucht um gelöst zu werden! Katharina Groth schafft es mit ihrem einprägsamen Schreibstil Emotionen zu übermitteln und das Kopfkino auf Dauerschleife laufen zu lassen. Ich flog nur so durch die Seiten und selbst die heißeste Hitze konnte mich nicht vom Lesen abhalten. Ich MUSSTE wissen, wie die Geschichte endet … und nun …  wünschte ich, … ich hätte es nie erfahren…  FazitNie war ein Titel passender als „Beehive: Die Wahrheit“, denn es geht um die Wahrheit. Wahrheiten die man sich selbst und anderen zugestehen muss und solche Wahrheiten, die man lieber verschweigt. Die Wahrheit um die eigene Stärke und Schwäche, und das beides zusammen gehört. Beehive 2 ist ein krönender Abschlussband für Elysas und Calypsos Geschichte.Bewertung Auch wenn Elysa mir zu Anfang recht suspekt war, vergebe ich hier gerne und mit offenen Armen 5 von 5 Marken.

    Mehr
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Was steckt hinter Beehive?

    Beehive - Die Wahrheit

    annlu

    03. September 2016 um 09:18

    Sie war ein simples Bauernopfer. Vater interessierte sich nicht dafür, ob Elysa da wieder heil herauskam. Denn wenn sie erst mal alles über den Feind wüsste, dann... Beehive Band 2 - Abschlussband Kaum zwei Wochen wurden Elysa und Calypso von den Rebellen festgehalten. Da es dem König im Exil aber schlecht ergeht und er den Kämpfern damit keine Hilfe ist, werden die Beiden wieder in die Wabe 21 gebracht. Ohne nähere Informationen zu den Hintergründen soll Elysa sich wieder in der Nähe von Calypso aufhalten und so den Feinden von Beehive helfen. Ich hatte eigentlich erwartet, dass die Geschichte nahtlos an den ersten Band anschließen würde. Es sind aber zwei Wochen vergangen. Allerdings hat sich in diesen weder Calypsos Zustand verändert, noch gab es irgendwelche Antworten auf all die offenen Fragen. Als die Beiden wieder in den Palast geschickt werden, war ich eher enttäuscht, dass nun das normale Leben im Bienentrakt wieder losgehen soll, ohne dass Elysa oder der Leser Informationen bekommen. Weder ist klar, was denn nun die Bedrohung ist, die von Beehive ausgeht, noch, wer hinter all dem steckt. Elysa soll das zwar herausfinden, zuerst einmal wird ihr Leben allerdings wieder das einer Biene, die sich einerseits mit Banalem beschäftigt, andererseits immer wieder damit rechnen muss, für irgendwelche Vergehen getötet zu werden. Auch Calypso sieht sie nicht sofort wieder. Irgendwie war ich über die erneute Geheimniskrämerei enttäuscht. Ich fand es zwar immer noch spannend, nicht zu wissen, wer nun eigentlich die geheimnisvolle Sie ist, die Calypsos Abschnitte im ersten Band beherrschte und von der nun Darian – der hier den Part von Calypso übernimmt und die Kapitel mit kurzen Statements beendet - als Gefahr spricht. Aber ein paar grundsätzliche Informationen dazu, was denn nun das große Problem hinter Beehive ist, wegen dem sich die Rebellen gegen das System stellen, hätte ich mir schon erwartet. Dafür tauchen einige Mitglieder des Konsortiums auf, sodass ich mir wenigstens das etwas näher vorstellen konnte. Bis zum Ende hin kommt es doch noch zur Klärung aller Fragen. Das Ende selbst schließt die Reihe ab. Obwohl ich einige der Ereignisse vorhersagen konnte, haben mir ein paar der Entwicklungen nicht so gefallen. Von daher empfand ich das Ende eher als typisch und schon mal dagewesen. Fazit: Immer noch war die Idee mit den Bienenstöcken interessant. Ich hatte mir hier mehr Informationen und mehr von der Seite der Rebellen erwartet. Der Band ist der Abschlussband der Dilogie, sodass zum Schluss doch noch einige offene Fragen beantwortet werden. Insgesamt fand ich aber Band eins besser.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks