Katharina Hagena

 3,8 Sterne bei 1.053 Bewertungen

Lebenslauf

Die Autorin und Literaturwissenschaftlerin Katharina Hagena wurde am 20.11.1967 in Karlsruhe geboren. 1992 beendete sie ihr Studium der Anglistik und Germanistik, welches sie nach Marburg, London und Freiburg führte. Zwei Jahre darauf erhielt sie ein Stipendium der Gottlieb Daimler- und Carl Benz-Stiftung, welches ihr einen Forschungsaufenthalt an der Zürcher James-Joyce-Stiftung ermöglichte. Mit Hilfe eines weiteren Stipendiums der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg promovierte sie an der Zürcher Stiftung über James Joyce' "Ulysses". Mit dem Doktortitel in der Hand trat sie daraufhin ein zweijähriges DAAD-Lektorat am Trinity College in Dublin an. Die Universitäten in Hamburg und Lüneburg konnten außerdem ebenfalls von ihren Lehrqualitäten profitieren. Heute lebt Katharina Hagena mit Ihrer Familie in Hamburg und arbeitet als freie Schriftstellerin.

Alle Bücher von Katharina Hagena

Cover des Buches Der Geschmack von Apfelkernen (ISBN: 9783462042702)

Der Geschmack von Apfelkernen

 (907)
Erschienen am 01.04.2011
Cover des Buches Vom Schlafen und Verschwinden (ISBN: 9783462046021)

Vom Schlafen und Verschwinden

 (45)
Erschienen am 10.04.2014
Cover des Buches Das Geräusch des Lichts (ISBN: 9783462051605)

Das Geräusch des Lichts

 (26)
Erschienen am 08.05.2018
Cover des Buches Herzkraft (ISBN: 9783716028063)

Herzkraft

 (14)
Erschienen am 16.02.2022
Cover des Buches Mein Spiekeroog (ISBN: 9783866486119)

Mein Spiekeroog

 (4)
Erschienen am 03.03.2020
Cover des Buches Albert Albatros albert (ISBN: 9783791508283)

Albert Albatros albert

 (3)
Erschienen am 01.01.2010
Cover des Buches Was die wilden Wellen sagen (ISBN: 9783596184583)

Was die wilden Wellen sagen

 (0)
Erschienen am 04.06.2009
Cover des Buches Der Geschmack von Apfelkernen (ISBN: 9783833727672)

Der Geschmack von Apfelkernen

 (41)
Erschienen am 31.03.2011

Neue Rezensionen zu Katharina Hagena

Cover des Buches Der Geschmack von Apfelkernen (ISBN: 9783462042702)
xshirleyxs avatar

Rezension zu "Der Geschmack von Apfelkernen" von Katharina Hagena

Familiengeheimnisse ohne Pepp
xshirleyxvor 2 Monaten

Bei diesem Buch dachte ich, dass mir seine lockere und verträumte Art Frühlingsgefühle bringt. Leider war dem jedoch nicht so, sondern ich bekam langatmige Textpassagen und rutschte in eine Leseflaute. 

"Der Geschmack von Apfelkernen" von Katharina Hagena ist mal wieder ein Buch, außerhalb meiner Komfortzone. Es konnte mich leider nur bis zur Mitte fesseln. Das Buch habe ich letztendlich abgebrochen.

Das Cover finde ich einfach, aber passend für die Geschichte. Ohne den Klappentext zu kennen, habe ich mir eine Farm oder ein kleines Grundstück mit einem See vorgestellt und viele Apfelbäume. Einen Teil davon habe ich im Buch bekommen, was mich gefreut hat. Der Schreibstil der Autorin ist etwas speziell zu lesen. Ich persönlich hatte Probleme mit ihrem Erzählstil, der für mich nicht flüssig zu lesen war. Die Szenen zu lesen, hat sich manchmal angefühlt, als würde ich ein Drehbuch lesen.

Die Charaktere sind mir bis zur Mitte des Buches leider noch zu blass und oberflächlich geblieben, um viele Aussagen treffen zu können. Iris ist mir nicht unsympathisch gewesen, aber besonders mitfühlen konnte ich mit ihr auch nicht. Die Nebencharaktere sind etwas skurril, aber liebenswert. Mir hat in der Geschichte ein bisschen der Pepp gefehlt und die vielfältigen Frühlingsgefühle, die ich mir gewünscht hatte. Potential ist da, aber wurde nicht vollständig ausgeschöpft.

Die Handlung hat mich nicht überzeugt. Das Buch beginnt langatmig und zieht sich. Der Klappentext fasst bereits alles zusammen, was das Buch beinhaltet. Vieles hätte man kürzen und manches verfeinern können, sodass das Buch im Gedächtnis bleibt. Mir ist es leider nicht lange im Gedächtnis geblieben... Beim Lesen habe ich mich immer wieder abgelenkt und nicht gut unterhalten gefühlt. Ich habe regelrecht die Leselust verloren. 

Ehrlich gesagt, kenne ich mich mehr im Romantasy-, Fantasy- und New Adult-Genre aus. Ob "Der Geschmack von Apfelkernen" nun gelesen werden muss oder ob man auch darauf verzichten kann, möchte ich nicht beurteilen. Jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden. Eine Chance verdient sowieso jedes Buch. 

Wenn du gerne Familiengeheimnisse herausfindest und der Klappentext dich überzeugen konnte, dann könnte das Buch vielleicht etwas für dich sein. Meinen Geschmack hat das Buch nicht getroffen, weshalb ich persönlich es auch nicht weiterempfehlen werde.

Cover des Buches Der Geschmack von Apfelkernen (ISBN: 9783462042702)
Gabriel_Scharazadehs avatar

Rezension zu "Der Geschmack von Apfelkernen" von Katharina Hagena

Rückblickende Erinnerungen.
Gabriel_Scharazadehvor 2 Monaten

Die Protagonistin erbt überraschend das alte Haus ihrer Großmutter, mit dem sie viele Erinnerungen aus ihrer Kindheit und Jugend verbindet. 

Die Protagonistin verspürt eine hochgradige Ambivalenz, wenn es um die Frage geht, ob sie diese Erbschaft wirklich antreten will. Das ist der Spannungsmoment dieser Geschichte: Nimmt sie dieses Erbe an? Um das herauszufinden, verbringt sie einige Tage alleine in diesem Haus. Ein weiterer Aspekt, der über der ganzen Geschichte schwebt, ist die Frage, unter welchen genauen Umständen ihre Cousine, mit der sie in diesem Haus viel Zeit verbracht hatte, mit sechzehn Jahren, ebenfalls in diesem Haus, umgekommen ist. 

Es handelt sich eigentlich um ein biederes und vollgerümpeltes Haus. Die Protagonistin erweckt dieses mit ihren Erinnerungen zum Leben. Mit Hilfe dieser Erinnerungen erzählt sie rückblickend unter anderem über ihre Großeltern, ihre Mutter und Tanten, ihre Kusine und vor allem: Sich selbst. Wenn sie einen Exkurs ins Hier und Jetzt unternimmt, verhält sie sich tollpatschig und ungeschickt, wie völlig durch den Wind. In diesem Zusammenhang darf natürlich die Liebesgeschichte nicht fehlen, die für den lesenden Mainstream obligatorisch ist, aber aus meiner Sicht hätte ausgespart werden können. 

Die Protagonistin arbeitet mehr oder weniger ihre gesamte Vergangenheit, die mit diesem Haus im Zusammenhang steht, auf. Diese Vergangenheit präsentiert sich aus meiner Sicht nicht etwa als idyllisch und glücklich, sondern primär als richtig traurig. Es scheint der Protagonistin aber zu gelingen, mit dieser Vergangenheit, die sie bis zu dieser Erbschaft offenbar über Jahre hinweg verdrängt hatte, Frieden zu schließen.

Das Buch erzählt quasi ausschließlich in weiblicher Perspektive, sei es in der Jugendzeit oder im Erwachsenenalter.

Fazit: Nicht eben kurzweilig, aber auch nicht das krasse Gegenteil davon. Irgendwas dazwischen.

   


Cover des Buches Der Geschmack von Apfelkernen (ISBN: 9783833727672)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Der Geschmack von Apfelkernen" von Katharina Hagena

mehlig, sauer, wurmstichig
Tilman_Schneidervor 2 Monaten

Also ich habe mich wirklich auf das Buch gefreut. Sieht super schön aus, klingt toll und durch die vielen tollen Besprechungen und Ankündigungen war ich schon sehr gespannt. Leider wurde ich bitter enttäuscht. Die Story wirkt wie ein zu lange im Keller gelagerter Apfel und an zu vielen Stellen wurde er schon vom Wurm angeknabert. Schade, da hätte viel mehr drin sein können.

Gespräche aus der Community

In allen Dingen schlafen Lieder. Für alle. 

Willkommen zur Leserunde “Herzkraft” von Katharina Hagena. Möchtet Ihr mehr über die Wirkmacht des Singens erfahren? Dann bewerbt Euch jetzt auf eines der 15 Rezensionsexemplare für diese Leserunde.

Wir freuen uns auf Euch!

102 BeiträgeVerlosung beendet
A
Letzter Beitrag von  Alexbuecherzaubervor 2 Jahren

Danke, dass ich das Buch lesen durfte!

Hier ist meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-Hagena/Herzkraft-3232041606-w/rezension/4677102909/


Da ich demnächst Geburtstag habe, habe ich mir gedacht ich beschenke alle meine Leser mit ein paar Büchern. 

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur ein klitzekleines Kommentar auf meiner Gewinnspielseite hinterlassen und schon landet ihr im Lostopf. http://bellezza-ribelle.blogspot.de/2015/01/geburtstagsgewinnspiel.html
6 BeiträgeVerlosung beendet
mrsapplejuiices avatar
Letzter Beitrag von  mrsapplejuiicevor 9 Jahren
Erst mal, herzlichen Glückwunsch nachträglich! :D Komisch, das war wohl ein Fehler bei Blogger, weil ich das eigentlich so eingestellt hatte, dass alle kommentieren können. Hab jetzt nochmal darauf umgestellt. :)
So, wie gewünscht hier nun das Wanderbuch "Der Geschmack von Apfelkernen"

Wie das Wanderbuch funtioniert wisst ihr alle ja, aber trotzdem noch mal eine kleine Memo-Stütze:
- jeder hat 2 Wochen Zeit zum lesen
- erfragt die Adressen des nächsten Teilnehmers per PN selbständig
- postet bitte, sobald das Buch bei euch eingetroffen ist oder wann ihr es wieder verschickt habt
- geht das buch verloren, teilen sich Versender und Empfänger die Kosten für den Ersatz
- einen pfleglichen Umgang mit dem Buch setzte ich mal voraus, ihr seid ja alle Buchliebhaber:-)
- sollte doch mal ein Riss oder Fleck entstehen, ist das kein Beinbruch. Was ich aber wirklich gar nicht mag, ist, wenn das Buch arg nach Zigarettenrauch riecht.
(das ist mir zweimal bei Tauschticket passiert und war echt schade um die Bücher)
- ich verschicke ohne Schutzumschlag
- erstmal peile ich 10 Teilnehmer an

Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim lesen!

Teilnehmer:
00. piubellas ---verschickt 30.01,
01. Patchouli___ ---fertig
02. rumble-bee ---fertig
03. Arista --- fertig
04. Fruehlingsgewitter ---fertig
05. the Iron butterfly --- fertig
06. mecedora ---fertig
07. Queenelyza --- fertig
08. chaosbaerchen ---fertig
09. AshleyVioletta --- hier seit 25.09.
zurück an piubella
Zum Thema
58 Beiträge
AshleyViolettas avatar
Letzter Beitrag von  AshleyViolettavor 12 Jahren
Ist das Buch jetzt schon bei dir, oder etwa immer noch nicht da? :o

Zusätzliche Informationen

Katharina Hagena wurde am 20. November 1967 in Karlsruhe (Deutschland) geboren.

Katharina Hagena im Netz:

Community-Statistik

in 1.610 Bibliotheken

auf 122 Merkzettel

von 32 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks