Katharina Hagena Das Geräusch des Lichts

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geräusch des Lichts“ von Katharina Hagena

Fünf Menschen im Wartezimmer. Eine der Wartenden beobachtet die anderen und erfindet ihre Lebensgeschichten. Da ist die Botanikerin Daphne Holt, so widerstandsfähig und zart wie das Moos, das sie erforscht. Da ist der Musiker auf seinem dottergelben Hausboot, der den letzten Willen seiner Frau erfüllt und auf dem zugefrorenen See das Nordlicht erwartet. Der zwölfjährige Richard vermutet seine Mutter und seine Schwester auf dem Planeten Tschu, weil sie ja irgendwo sein müssen, wenn sie nicht mehr da sind. Und da ist die verwirrte Dame, in deren Kopf sich die weiße Leere schon ganz ausgebreitet hat. Schließlich erfindet die Erzählerin ihre eigene Geschichte, einen Thriller über die Verbrechen einer skrupellosen Ölfirma, bei dem sie selbst in Lebensgefahr gerät. In magischen Bildern wird von der rettenden Macht der Fantasie erzählt.

Das gleichnamige Buch ist im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen.

Charaktere und Sprache sehr gut. Man ist nur in der Erwartungshaltung, dass die einzelnen Schicksale eine Verknüpfung aufweisen.

— bettina3642

Stöbern in Romane

Oder Florida

Puh ... das war so gar nicht mein Buch. Die Story ist flach und die "Witze" platt ....

19angelika63

Lied der Weite

Wundervolle und ruhige Geschichte von sieben Menschen die ihren Platz im Leben suchen ...

19angelika63

Ein wilder Schwan

Man muss sich auf diese Art der Märchenerzählung einlassen, aber dann ist es teils doch sehr witzig.

Buchperlenblog

Olga

Läßt mich ratlos zurück... Kein großer Wurf!

Himmelfarb

Die Hauptstadt

Ein flammendes Plädoyer für Europa - mit anrührend authentischen Figuren und einer witzigen Rahmenstory. Je suis Européenne!

alasca

Das Winterbuch

Kühl und düster.

EvyHeart

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Das Geräusch des Lichts" von Katharina Hagena

    Das Geräusch des Lichts

    LaLeser

    Gedankenkino im Schein der Polarlichter Jeden Tag kreuzen wir die Wege fremder Menschen. Wir sitzen mit ihnen in der Straßenbahn, stehen gemeinsam mit ihnen an der Ampel oder warten zusammen auf einen Termin beim Arzt. Seid ihr in einer solchen Situation schon einmal gedanklich abgeschweift und habt euch gefragt, was diese euch völlig unbekannten Menschen wohl für ein Leben führen?Katharina Hagena erzählt in ihrem Roman "Das Geräusch des Lichts" von der Begegnung einander fremder Menschen im Wartezimmer eines Neurologen. Dabei lotet sie gekonnt das Verhältnis von Realität und Fiktion aus und lässt die kunstvoll gestaltete Geschichte vom Realistischen ins Fantastische abgleiten. Habt ihr Lust, einen Roman zu lesen, der genauso magisch ist, wie der Ort, von dem er erzählt? Dann ist "Das Geräusch des Lichts" die perfekte Lektüre für euch!Mehr zum InhaltFünf Suchende unterwegs in der Weite Kanadas. Katharina Hagenas neuer Roman entführt uns zu den Polarlichtern der Northwest Territories und in die Ölstädte Albertas. Er erzählt von Menschen, die etwas verloren haben – die Liebe, eine Freundin, die Mutter oder sich selbst. Fünf Menschen im Wartezimmer. Wer könnten sie sein? Eine der Wartenden beobachtet die anderen und erfindet ihre Lebensgeschichten. Da ist die Botanikerin Daphne Holt, so widerstandsfähig und zart wie das Moos, das sie erforscht. Da ist der Musiker in seinem dottergelben Hausboot, der den letzten Willen seiner Frau erfüllt und auf dem zugefrorenen See das Nordlicht erwartet. Der zwölfjährige Richard sieht in jeder Öffnung, jedem Schacht, hinter jedem Gitter einen möglichen Weg zum Planeten Tschu. Und da ist die verwirrte Dame, in deren Kopf sich die weiße Leere schon ganz ausgebreitet hat. Schließlich erfindet die Erzählerin ihre eigene Geschichte, einen Thriller über die Verbrechen einer skrupellosen Ölfirma, bei dem sie selbst in Lebensgefahr gerät. Lust auf mehr? Hier findet ihr die Leseprobe und einen Auszug aus dem Roman, von der Autorin Katharina Hagena selbst gelesen:Mehr zur AutorinDie Autorin und Literaturwissenschaftlerin Katharina Hagena wurde am 20.11.1967 in Karlsruhe geboren. Im Jahr 1992 beendete sie ihr Studium der Anglistik und Germanistik. Als Stipendiatin der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg promovierte sie an der Zürcher Stiftung über James Joyces "Ulysses". Mit dem Doktortitel in der Hand trat sie daraufhin ein zweijähriges DAAD-Lektorat am Trinity College in Dublin an. Heute lebt Katharina Hagena mit Ihrer Familie in Hamburg und arbeitet als freie Schriftstellerin.Gemeinsam mit Kiepenheuer & Witsch vergeben wir 15 Exemplare von "Das Geräusch des Lichts". Wenn ihr diesen fantasievollen Roman lesen möchtet, beantwortet einfach die folgende Frage:Denkt ihr manchmal über das Leben von Menschen, die euch zufällig im Alltag begegnen, nach? Beschreibt eine Situation, in der ein Fremder euch zum Fantasieren angeregt hat!Ich drücke euch die Daumen und freue mich auf eure Antworten!*Bitte beachtet auch unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen

    Mehr
    • 275
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks