Katharina Herzog

 4,2 Sterne bei 997 Bewertungen
Autorin von Zwischen dir und mir das Meer, Immer wieder im Sommer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katharina Herzog (©Fotostudio Göbel / Quelle: Rowohlt)

Lebenslauf von Katharina Herzog

Liebesromanautorin und Lehrerin mit doppelter Identität: Sowohl als Katharina Herzog, als auch unter dem Namen Katrin Koppold veröffentlicht die 1976 geborene ehemalige Journalistin Romane über Menschen wie du und ich und deren Suche nach dem großen Glück. „Immer wieder Sommer“ ist der erste Roman, den sie als Katharina Herzog veröffentlichte. Bevor sie sich ausschließlich der Belletristik und dem Unterrichten ihrer Realschüler in den Fächern Deutsch und Sport widmete, arbeitete die Lehrerin, die in die Fußstapfen ihrer Eltern trat, als Fitnesstrainerin, TV-Darstellerin und Pferdepflegerin auf einem Gestüt in Irland. Heute lebt sie mit ihrer Familie und ihren beiden Katzen in der Nähe von München und arbeitet mit Talent und Leidenschaft, aber auch viel Durchhaltevermögen und Selbstdisziplin an weiteren Werken.

Neue Bücher

Cover des Buches Wo die Sterne tanzen (ISBN: 9783499275302)

Wo die Sterne tanzen

 (145)
Erscheint am 18.05.2021 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch. Es ist der 4. Band der Reihe "Farben des Sommers".
Cover des Buches Wie Träume im Sommerwind (ISBN: 9783499275258)

Wie Träume im Sommerwind

 (1)
Erscheint am 18.05.2021 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.
Cover des Buches Wie Träume im Sommerwind (ISBN: 9783732418589)

Wie Träume im Sommerwind

 (5)
Erscheint am 18.05.2021 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Katharina Herzog

Cover des Buches Zwischen dir und mir das Meer (ISBN: 9783499274213)

Zwischen dir und mir das Meer

 (211)
Erschienen am 16.04.2019
Cover des Buches Immer wieder im Sommer (ISBN: 9783499290176)

Immer wieder im Sommer

 (195)
Erschienen am 24.04.2018
Cover des Buches Faye - Herz aus Licht und Lava (ISBN: 9783743201910)

Faye - Herz aus Licht und Lava

 (178)
Erschienen am 24.07.2019
Cover des Buches Wo die Sterne tanzen (ISBN: 9783499275302)

Wo die Sterne tanzen

 (145)
Erscheint am 18.05.2021
Cover des Buches Der Wind nimmt uns mit (ISBN: 9783499275289)

Der Wind nimmt uns mit

 (150)
Erschienen am 21.07.2020
Cover des Buches Die Nebel von Skye (ISBN: 9783743206205)

Die Nebel von Skye

 (61)
Erschienen am 08.10.2020
Cover des Buches Marie (ISBN: 9783000439742)

Marie

 (7)
Erschienen am 03.12.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Katharina Herzog

Cover des Buches Die Nebel von Skye (ISBN: 9783743206205)R

Rezension zu "Die Nebel von Skye" von Katharina Herzog

🥰
RilliBlackvor 6 Stunden

Ich liebe dieses Buch, definitiv ein Jahresheiglight von mir. Die Geschichte handelt von der 16-jährigen Enya. Sie und ihre Familie wurden von ihrer schwerreichen Tante Mathilda eingeladen die Winterferien auf der Insel of Sky zu verbringen. Von Dunvegan Castle ist sie gleich verzaubert. Ihre Tante scheint vor fünfzig Jahren schon mal hier gewesen zu sein, in der Magischen Nacht von Hogmanay, die sich nun wiederholen könnte. (Zum Teil vom Klappentext übernommen.)

🧚🏿‍♂️🧚🏻‍♀️🧚🏾‍♂️🧚🏼‍♀️🧚🏿‍♀️🧚🏽‍♂️🧚🏾‍♀️🧚🏼‍♂️🧚🏽‍♀️🧚🏻‍♂️

Mich hat dieser Roman sehr begeistert, Katharina Herzogs schreibstiel ist wirklich schön und angenehm zu lesen, ich konnte mich wunderbar in Enya hineinversetzen. Auch die anderen Charaktere wurden greifbar dargestellt, so das ich mich wie ein Teil der Geschichte fühlen konnte. Das ein oder andere Geheimnis war mir, zwar meist schon vor der Protagonistin klar, aber dann gab es wieder Wendungen die ich so nicht erwartet habe. 

Rundum kann ich sagen "Die Nebel von Sky" ist für mich eine rundum gelungene  Geschichte die ich nur weiterempfehlen kann. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Nebel von Skye (ISBN: 9783743206205)Skyline-Of-Bookss avatar

Rezension zu "Die Nebel von Skye" von Katharina Herzog

Ein Roman zum Entspannen und Abschalten
Skyline-Of-Booksvor 12 Stunden

 

Klappentext

„Ferien in den schottischen Highlands könnten so romantisch sein. Aber mitten im Winter?

Egal, wenn Tante Mathilda die ganze Familie auf die Isle of Skye einlädt, müssen alle mit. Schließlich ist die Tante schwerreich und hat keine Erben. Enya ist auch gleich ganz verzaubert von Dunvegan Castle, seiner bewegten Vergangenheit und den skurrilen Bewohnern. Vor allem Jona, der Junge aus dem Dorf mit seinem zahmen Bären, geht ihr nicht aus dem Kopf. Tante Mathilda aber scheint ein dunkles Geheimnis zu haben. Denn sie war schon einmal hier. Vor genau 50 Jahren, in der magischen Nacht von Hogmanay, die sich nun wiederholen könnte …“

 

Gestaltung

Der Nebel und die darin verborgenen Blätter, welche das Mädchengesicht umgeben, deuten schon auf die entsprechende Portion Mystik hin, die sich in dem Buch verbirgt. Mir gefällt vor allem der Detailreichtum des Covers, denn man kann so viel entdecken wie beispielsweise die kleinen Regentropfen, in denen in manchen Diamanten liegen. Besonders schön finde ich auch die schottische Landschaft, die man am unteren Bildrand entdecken kann, da dies schon einen Eindruck des Flairs des Buches vermittelt.

 

Meine Meinung

Nachdem mich „Faye“ von Katharina Herzog so überzeugen konnte, konnte ich nicht an ihrem neuen Buch vorbeigehen. In „Die Nebel von Skye“ geht es um Enya, die ihre Tante in den schottischen Highlands besucht. Auf der Isle of Skye trifft Enya auch auf Jona, einen Jungen aus dem Dorf, der einen zahmen Bären besitzt. Seltsame Dinge scheinen auf der Insel vor sich zu gehen und auch Enyas Tante Mathilda scheint ein Geheimnis vor ihnen zu verbergen…

 

Hach, was für ein schönes Setting. Ich würde mich nicht als riesigen Schottland-Fan bezeichnen, aber trotzdem hat Katharina Herzog es geschafft mich mit ihrem Roman an diesen mystischen Ort zu versetzen. Ich habe es genossen, die malerische Landschaft durch die Beschreibungen der Autorin zu erkunden und mir vorzustellen wie ich in mitten der Wiesen und der Highlands stehe. Bei mir wurde hier auf jeden Fall große Sehnsucht geweckt, die Orte selber einmal mit eigenen Augen zu sehen.

 

Besonders die Beschreibungen und der Schreibstil von Katharina Herzog haben mich wieder mehr als verzückt. Ich habe schon in „Faye“ die Art zu schreiben bewundert und genossen, aber jetzt habe ich die Worte einfach nur in mich aufgesogen. Ich konnte beim Lesen richtig gut entspannen und abschalten, weil die Worte sich runterlasen wie Butter. So angenehm, melodisch und watte-weich waren die Worte und der Satzbau! Ich komme richtig ins Schwärmen, wenn ich daran zurückdenke.

 

Zusammen mit Protagonistin Enya erkundete ich nicht nur die Highlands, sondern auch das Schloss ihrer Tante und hier passierten einige unheimliche Dinge! Ich fand es spannend, den Geheimnissen mit der Protagonistin auf den Grund zu gehen und mich hier mitnehmen zu lassen in eine Geschichte, die Spannung und Romantik gleichermaßen beinhaltet und gekonnt miteinander verbindet. Ich flog geradezu durch die Handlung, da die Rätsel meine Neugierde weckten und auch die Familiengeschichte sowie Enyas Verbindung mit all dem für eine große Portion Spannung sorgte! Ich fand aber auch, dass der Spannungsbogen im Mittelteil zeitweise recht gleichbleibend blieb. Hier hätte ich mir kleine Ausschläge nach oben gewünscht. Das letzte Drittel hat dafür einen riesigen Sprung nach oben gemacht und für Hochspannung gesorgt!

 

Aber nicht nur die Mischung aus spannenden, mysteriösen und romantischen Szenen hat mit gut gefallen. Auch das Gefühl, dass ich geradezu durch die Seiten rase ohne dabei gehetzt zu werden, fand ich grandios. Ich habe mich beim Lesen einfach wohlgefühlt, was auch an Enya und Jona lag. Die beiden fand ich zum einen interessant, zum anderen auch ungemein sympathisch. Jona war auch etwas geheimnisvoll, da ich seine Intentionen nicht sofort durchblicken konnte. Das hat einen großen Reiz auf mich ausgeübt, weil ich bei ihm immer etwas unsicher war und daher gerne mehr über ihn wissen wollte.

 

Fazit

Mit ihrem neuen Jugendromantasy-Roman „Die Nebel von Skye“ hat Katharina Herzog mit ihrem Schreibstil dafür gesorgt, dass ich mich beim Lesen total entspannt habe. Die schönen schottischen Landschaften und die anschaulichen Beschreibungen haben für malerische Bilder in meinem Kopf gesorgt. Im Mittelteil war mir die Handlung etwas zu gleichbleibend, aber das Ende und die wundervolle Mischung aus Romantik, Spannung und Mystik haben mich total gefangen genommen.

4 von 5 Sterne!

 

Reihen-Infos

Einzelband

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wie Träume im Sommerwind (ISBN: 9783499275258)Buchliebe4s avatar

Rezension zu "Wie Träume im Sommerwind" von Katharina Herzog

Nicht alle Träume erfüllen sich, geben aber Raum für neue...
Buchliebe4vor 12 Stunden

Wie Träume im Sommerwind von Katharine Herzog

 

 

Roman


384  Seiten

 

Rowohlt

 

 

Handlung:

Und plötzlich bekommt man einen Anruf und nichts ist mehr so, wie es erscheint. Wichtiges wird auf einmal unwichtig und verdrängtes nimmt auf einmal wieder einen großen Platz ein.

So ergeht es Emilia, deren Schwester einen Autounfall hatte und sie daraufhin in ihre alte Heimat Usedom reist um bei ihrer Schwester und ihrer Familie vor Ort zu sein.

Dort angekommen muss sie erkennen, das ihre Schwester in ihr viel mehr sieht, als sie selbst es eigentlich tut und muss sich damit auseinandersetzen, das ihre Familie das eine oder andere bewusst verschweigt. Aber auch sie selber ist davon nicht befreit….


Meinung:

 

Schon alleine das Cover ist ein echter Hingucker, welches sofort meine Aufmerksamkeit gewonnen hatte. So schön elegant mit den Rosen verziert, dass man sofort in Träumen gerät, zusammen mit dem Titel des Buches.

Ich bin  seit über 2 Jahren ein Fan von der Autorin und lese gerne ihre Bücher. Dieses Buch hat mich aber besonders von ihr angesprochen. Zum einen wegen dem Thema Rosen und zum anderen, da Usedom einen großen Teil Ort der Handlungen ist. 

Mecklenburg- Vorpommern ist meine zweite Heimat geworden und auch auf Usedom hat es uns schon verschlagen gehabt und zu der damaligen Zeit, konnte man sich den Rosenhof noch anschauen und sich inspirieren lassen. Die Orte erschienen sofort wie von alleine vor meinen Augen und ich tauchte ganz schnell tief ab.

 

Dafür sorgte aber auch der tolle einfühlsame Schreibstil der Autorin, die es immer wieder versteht, die Charaktere mit Ecken und Kanten so authentisch zu beschreiben, das man dessen Namen nicht nur liest, sondern das Gefühl bekommt, selber ein Teil dieser wunderbaren Geschichte zu sein und alles live und ganz nahe mit zu erleben.

 

Emilia möchte ich sehr gerne. Sie war mir sehr nahe und dadurch dass sie Ecken und Kanten hatte wirkte sie auf mich mega authentisch und liebenswert.

Ja, sie hatte Fehler gemacht- aber sind Fehler und die ein oder andere Niederlage nicht auch eine Chance auf einen Neuanfang?

 

Aber auch ihre Familie war so liebevoll und detailliert beschrieben, dass sie alle sofort für mich greifbar geworden waren.

  

Was ich ganz toll fand, dass die Geschichte von Claire zeitgleich in der Vergangenheit erzählt wurde und der Leser somit immer tiefer und tiefer in die Geschichte eintauchen konnte.

 

Ob es um die eine große Liebe geht, um Fehler, (Familien)Geheimnisse, Hoffnung, Angst, Verbundenheit, Zusammenhalt, Besinnung oder um seine Wurzeln geht, alles zusammen spiegelt sich in diesem Buch wieder, umgeben von vielen unzähligen Rosen und die Faszination von Düften.

Ein ganz tolles Gesamtpaket! Ich bin begeistert!

 

Was ich auch sehr bemerkenswert finde, ist das die Autorin mit ihrem Buch aber den Fokus auf viele Rosenhöfe richtet, die mit viel Liebe Rosen züchten und pflegen. Sie macht darauf aufmerksam das diese dennoch leider in Vergessenheit geraten, da sehr viele ihre Rosen nur noch aus dem Baumarkt kaufen und die historischen wunderbaren Rosen immer weniger in den Gärten zu finden sind und nicht nur das, auch viele Rosenzüchter um ihre Existenz fürchten müssen.

 

Ich wurde so sehr durch dieses Buch inspiriert und tauchte ganz tief ab in die Geschichte der Rosen und vor allem, der historischen Rosen. In mir reift nun immer mehr der Wunsch, viele der genannten Rosen zu erwerben und unseren Garten zu einem Rosenpark um zu gestalten. Und ich freue mich schon jetzt auf den Duft der Rosen und werde dann an dieses wundervolle Buch denken.

 

Mit diesem Roman hat die Autorin wieder einmal gezeigt, dass sie nicht nur eine Geschichte schreibt, sondern dass sie es mit einer Leichtigkeit schafft, den Leser zu erreichen und diesen an den Ort der Handlungen wegzubeamen

 


Fazit:

Was für ein Roman! Ein Roman, der mich beschwingt und wie im Trance weit fortgetragen hat und ich beim Lesen immer den berauschenden Duft von Rosen in den Nase hatte. Inspiration Pur!

5 Sterne für diesen zauberhaften Roman

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Elfen gibt es doch nicht wirklich, oder?

Seit der Ankunft auf Island geschehen merkwürdige Dinge. Gleich am ersten Abend führt ein Schwarm Glühwürmchen Faye zu einer Lichtung, auf der ein uralter Baum steht. Der Sage nach soll hier der Eingang zur Elfenwelt sein. Aber vor Jahren wurde das Herz des Baumes gestohlen. Und jetzt stirbt er. Faye beschließt, den Baum zu retten. Keine leichte Aufgabe. Vor allem seitdem ihr der impulsive und jähzornige Aron über den Weg gelaufen ist. Wenn Faye wüsste, auf was für ein Abenteuer sie sich da einlässt … 

Begib dich mit mir zusammen auf ein zauberhaft-romantisches Abenteuer in das einzige Land der Erde, in der eine Elfenbeauftragte dafür sorgt, dass der Mensch die Magie nicht vergisst.

Was musst du tun, um eines der 30 wunderschön veredelten Hardcovers mit Lesebändchen zu bekommen, und Faye auf ihren Abenteuern begleiten zu können? 

Lies die Leseprobe und erzähle mir, wieso du glaubst, dass es die Geschichte schafft, dich zu verzaubern!

Falls du noch mehr über meine Bücher und mich erfahren möchtet: Besuch mich doch auf Facebook, Instagram, Pinterest oder meiner Homepage! Vor allem auf Pinterest findest du viele Fotos. Dort habe ich nämlich neben einem Moodboard mit Inspirationen zu "Faye - Herz aus Licht und Lava" auch Fotos von meiner Recherchereise veröffentlicht. 

Ich freue mich auf euch und gerne könnt ihr mir auch in der Bewerbungsphase in der Plauderecke schon Fragen zu meinem Romantasydebüt stellen! 

Eure Katharina Herzog



1672 BeiträgeVerlosung beendet

Gemeinsam öffnen wir das erste Türchen unseres Adventskalenders! Lass dich von Glühwürmchen ins magische Island entführen! Heute kannst du 5 Exemplare von "Faye – Herz aus Licht und Lava" von Katharina Herzog gewinnen!

Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? In unserem Stöberbereich findest du außerdem weitere Inspiration für tolle Buchgeschenke.

Der LovelyBooks Adventskalender beschert dir eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für dich und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!

Heute kannst du eines von 5 Exemplaren von „Faye - Herz aus Licht und Lava“ von Katharina Herzog gewinnen!


Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!

1774 BeiträgeVerlosung beendet

Lesereise


Bei unserer LovelyBooks Lesereise geht es heute nach Föhr mit "Faye"  – und ihr könnt eines von  5 Exemplaren     des Buches gewinnen!   

Bewerbt euch heute am 19.06.2019 direkt über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und verratet uns, welchen Postkartengruß ihr aus Island schicken würdet?  

Die LovelyBooks Lesereise nimmt euch mit zu einer literarischen Reise um die Welt. Begleitet uns in den nächsten Wochen zu sehenswerten Urlaubsorten und verpasst nicht die täglichen Gewinnchancen und eure Gelegenheit auf den Hauptgewinn. Alle Infos hierzu findet ihr auf unserer Aktionsseite   

Mehr zum Buch:  
Seit der Ankunft auf Island geschehen merkwürdige Dinge. Faye kann das Wetter beeinflussen und das Licht. Und nachts führt sie ein Schwarm Glühwürmchen zu einer Lichtung, auf der ein uralter Baum steht. Der Sage nach soll er der Eingang zur Elfenwelt sein. Aber vor Jahren wurde das Herz des Baumes gestohlen. Und seitdem stirbt er. Faye konnte noch nie mitansehen, wenn eine Pflanze leidet, deshalb beschließt sie, den Baum zu retten – und ahnt gar nicht, auf was für ein Abenteuer sie sich da einlässt.
Katharina Herzog hat für ihren ersten Jugendroman einen Schauplatz gewählt, bei dem die Fantasy inklusive ist: Island, das einzige Land der Welt, in dem eine Elfenbeauftragte für das reibungslose Zusammenleben von Menschen und den Angehörigen des kleinen Volkes sorgt.


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen  
300 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Katharina Herzog im Netz:

Community-Statistik

in 1.367 Bibliotheken

auf 522 Wunschzettel

von 566 Lesern aktuell gelesen

von 53 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks