Neuer Beitrag

KatharinaFerner

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen


Liebe LiteraturFreundInnen und InteressentInnen,

ich lade euch hiermit zur Leserunde meines vor Kurzem im Verlag Wortreich erschienenen Romans "Wie Anatolij Petrowitsch Moskau den Rücken kehrte und beinahe eine Revolution auslöste" ein.

Unter allen BewerberInnen werden 7 Bücher verlost -
die LeserInnen  (und auch andere InteressentInnen) haben außerdem die Möglichkeit sich während des Lesens mit mir auszutauschen.

Darum geht es:
Wenn Anatolij Petrowitsch gewusst hätte, welche Schwierigkeiten ihm ein kleiner Urlaub beschert, wäre er wohl einfach in Moskau geblieben. So bringt ihn ein fälschlicherweise als Dienstreise ausgewiesener Auslandsaufenthalt ins Visier der russischen Ermittler. Aber da ist ja auch noch Tatjana, die in Ungnade geratene ukrainische Journalistin, die sein Leben nachhaltig verändert, seine Tochter, die einen Nichtsnutz ehelichen will, und Michail, der auch ganz andere Probleme hat. Ein Schulterklopfen von Präsident Putin hilft da nicht viel. Anatolij Petrowitsch, der am liebsten seine Ruhe hätte, sieht sich plötzlich zwischen den Fronten, wird vom Geheimdienst verfolgt, und ist gezwungen, seine eigene Position zwischen Nationalstolz und Regimekritik neu zu definieren.


Hier geht's zur Leseprobe: 
http://verlag-wortreich.at/wp-content/uploads/2015/06/Anatolij-Petrowitsch_Leseprobe_ISBN_978-3-9503991-6-5.pdf

Autor: Katharina Johanna Ferner
Buch: Wie Anatolij Petrowitsch Moskau den Rücken kehrte und beinahe eine Revolution auslöste

dirk67

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

klingt sehr interessant da hüpfe ich mal in den Lostopf

Aspasia

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Der Titel und die Leseprobe haben mich neugierig gemacht, die Sprache gefällt mir... Ich würde mich also gerne für die Leserunde bewerben.

Beiträge danach
127 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TochterAlice

vor 2 Jahren

Lieblingsstellen?
Beitrag einblenden

Mir hat auch die Stelle auf S. 91 gefallen, wie Anatolij Michail zurück ins Büro holt - diese Argumentation, einfach köstlich!

TochterAlice

vor 2 Jahren

Auf der Krim
Beitrag einblenden

Mich stört es auch in vielen Büchern, wenn die Dinge nicht bis ins Detail geklärt werden. Hier - finde ich - passt es sehr gut zur Dynamik und zu den Figuren, vor allem zu Tolja.

KatharinaFerner

vor 2 Jahren

Die Olympiade
@TochterAlice

Haha, das nehme ich mal als Kompliment.

TochterAlice

vor 2 Jahren

Die Olympiade

KatharinaFerner schreibt:
Haha, das nehme ich mal als Kompliment.

Das war durchaus auch so gemeint, Du hast das perfekt getroffen.

TochterAlice

vor 2 Jahren

Revolution

Hier nun auch meine Rezension - ich entschuldige mich nochmal dafür, dass ich so spät dran bin, aber als ich dann das Buch hatte, ging es doch eigentlich ganz schnell. Mir hat es insgesamt gut gefallen! Mich hat zwar einiges irritiert, aber so ist es ja auch manchmal im wahren Leben!

Der Link: http://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-Johanna-Ferner/Wie-Anatolij-Petrowitsch-Moskau-den-R%C3%BCcken-kehrte-und-beinahe-eine-Revolution-ausl%C3%B6ste-1180556567-w/rezension/1208798524/1208799670/

KatharinaFerner

vor 2 Jahren

Vielen Dank für die Rezension - ich sehe du bist auch ein Fan von slawischer Literatur und es freut mich, dass es mir gelungen ist diesen Duktus erkennbar einzufangen und dir sowohl Verwirrung als auch Vergnügen zu bereiten.

TochterAlice

vor 2 Jahren

@KatharinaFerner

Naja, ich bin quasi vorbelastet. ich habe Osteuropäische Geschichte studiert (allerdings vor 30 Jahren) und habe mir das Interesse in die Richtung erhalten, obwohl ich nicht mehr in dem Bereich arbeite

Neuer Beitrag