Katharina Klimt Sommer im Kopf: Liebe besiegt jede Krankheit

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sommer im Kopf: Liebe besiegt jede Krankheit“ von Katharina Klimt

Ein bezaubernder Liebesroman, dramatisch bis zum Happy End. Schwer erkrankt auf der Intensivstation - für Mika ist der Sommer gelaufen. Zu allem Unglück regnet es seit Wochen. Doch als sich ein junger Mann in ihr Zimmer verirrt, wird sie aus ihrer traurigen Realität gerissen. Janus ist ein Superhirn, mit eigener Start-up-Firma und dickem Sportwagen. Eigentlich das Letzte, was Mika jetzt ertragen kann. Aber der Junge lässt nicht locker und beeindruckt sie immer wieder mit seinen durchgeknallten Einfällen. Komplett verrückt, dieser Typ! Oder einfach nur liebenswert? Für Mika beginnt ein Abenteuer, das sie an den Rand des Wahnsinns bringt und in Wolken des Glücks katapultiert! Doch im Hintergrund lauert die Krankheit, und gerade als Mika ihre Sorgen in den Wind schreibt, schlägt diese unbarmherzig zurück. Ein dramatischer Wettlauf beginnt. Ist Liebe stärker als der Tod? Mika sehnt sich noch ein letztes Mal nach dem Sommer. Dem Sommer im Kopf. Der Roman enthält sinnliche Erotikszenen. temporeich, witzig und zu Tränen rührend Leserstimmen: "Meine Phantasie schlägt Purzelbäume ..." "Ich finde die Dialoge herzerfrischend, frech, spannend ..." "... eine Geschichte, die Hoffnung macht ..." Über die Autorin: Lachen, Tränen und Happy End - das sind für Katharina Klimt die idealen Zutaten für eine Romance. Sie mixt ihre Liebescocktails mit kitzelnder Erotik und frechem Humor. Besonders wichtig sind ihr ehrliche Gefühle und authentische Charaktere.  

Sehr süß

— Agata2709

Wunderschön!

— Nicolerubi

Dieses Buch hat viele Gesichter. Traurig, glücklich, sinnlich, Gefühl, Krankheit, Gesundheit sehr gelungen

— Katzyja

Wunderschöne Liebesgeschichte die einen in ihren Bann gezogen hat...

— Kerstin3607

Einfach nur Wunderbar!

— Jungenmama

Stöbern in Liebesromane

Ivy und Abe

Flüssiger Schreibstil und toller Aufbau des Buches, in dem jedes Kapitel eine andere Was-wäre-wenn-Version darstellt.

sabzz

Wie das Feuer zwischen uns

Was für ein wundervolles Buch! Tränen, lachen und ganz viel Liebe!

Ms_Epiphany

Heute fängt der Himmel an

Wieder ein tolles Buch der Autorin, absolute Leseempfehlung!!!

lenisvea

Venezianische Liebe

Satz mit X - das war nix

katikatharinenhof

Der Duft von Pinienkernen

Ein sehr schönes Buch

buecherGott

Wir. Für immer.

Ein toller Roman der in Erinnerung bleibt.

Simona1277

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eine ganz süße Geschichte

    Sommer im Kopf: Liebe besiegt jede Krankheit

    Agata2709

    10. July 2017 um 22:24

    Sommer im Kopf ist ein Liebesroman der nicht wie die meisten ist. Hier wird steht ein junges Paar im Mittelpunkt das sich unter besonderen Umständen kennen lernt. Was die beiden alles durchmachen und ob ihre liebe dass alles durchsteht sollte man am besten selbst lesen. Katharina Klimt hat mir mit ihrem Roman eine tolle Reise geschenkt, eine Reise mit Sonne, Regen und starkem Gegenwind. Ich glaube das sind die passenden Beschreibungen für meine Gefühle die ich beim Lesen hatte. Mika und Janus lernen sich im Krankenhaus kennen. Mika liegt den ganzen Sommer im Krankenhaus und die Sonne zeigt sich einfach nicht. Als Janus unerwartet in ihrem Zimmer auftaucht und dann auch noch Mika als hübsch bezeichnet wird ihr es zu bunt. Aber was dann passiert wird für Mika anfangs nur absurder. Doch Janus hat sich in ihr Herz geschlichen und sie kann ihn nicht vergessen. Bei einem spät abendlichen Ausflug bricht Mika zusammen und ihre Mutter verbietet ihr Janus wieder zu sehen. Doch wie kann ihre Mutter ihr Janus verbieten? Keine Medizin der Welt hilft besser wie die Liebe. Katharina Klimt schreibt spannend und immer wieder mit kleinen Wendungen die man so nicht erwartet hätte. Der Spannungsbogen wird hier gut aufgebaut und bis zum Ende hin gut gehalten. Der fliesende Schreibstil rundet die Geschichte um gut dargestellte Charaktere schön ab. Beim Lesen kamen alle Emotionen zum Einsatz. Wut, Trauer, Lachen und das Gefühl hier richtig zu sein sind gut propozoniert.   Eine klare Leseempfehlung für alle die gerne eine Liebesgeschichte lesen möchten die zwar mit jungen Hauptcharaktern spielt, aber dennoch anders ist als die meisten andern Liebesromane.

    Mehr
  • Etwas für's Herz...

    Sommer im Kopf: Liebe besiegt jede Krankheit

    Buecherheike

    20. April 2017 um 22:08

    Verlag: BookRix Seiten: 212ASIN: B01MYX3XLI*Tusch, Applaus, Konfetti* Ich habe ein Buch von meinem Sub gelesen. Ja, wundert euch ruhig, sowas kann ich auch. Manchmal brauche ich einfach etwas für's Herz. Katharina Klimt hat darum mal was für mich *und mein Herz* geschrieben.  😉Ich habe es mir heute nachmittag mit dem Buch und einem Tee auf der Couch gemütlich gemacht. Und was ist passiert? Klar, der Tee ist kalt geworden. Mal wieder... Aber "Sommer im Kopf"  ist wirklich was für's Herz. Eine Geschichte über die 1. Liebe, über Vertrauen, über das Leben, das einem manchmal wirklich die A... Karte zeigt und über die Hoffnung, die alles ändert. Sehr fesselnd geschrieben, die 1. Liebe *seufzte*. Ich war hin und weg, konnte nicht aufhören zu lesen, hab alles drumherum vergessen. Aber mal ehrlich, Tee schmeckt doch auch kalt.

    Mehr
  • "Ich habe dich bei mir einprogrammiert."❤

    Sommer im Kopf: Liebe besiegt jede Krankheit

    Nicolerubi

    19. April 2017 um 20:21

    Eine wunderschöne, herzallerliebste Liebesgeschichte!Janus und Mika, sie sind süss chaotisch, sympathisch und sehr liebevoll!Allein Janus Versuche, Mika abzulenken und ihr die Sonne vom Himmel holen zu wollen, hat mein Herz sehr berührt.Hartnäckig ist er ja . ;-)"Er ist mein Leuchtturm in diesem blanken, grausam glatten Meer...""...du bist wie eine Meerjungfrau, verstörend und eigensinnig, aber auch voller Wärme."Fesselnd, frech, dramatisch und voller Liebe!Ein purer Lesegenuß!Sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Liebe besiegt jede Krankheit

    Sommer im Kopf: Liebe besiegt jede Krankheit

    Katzyja

    23. March 2017 um 10:11

    Meine Zusammenfassung Mika liegt im Krankenhaus, denn sie ist schwer Krank. Jetzt merkt sie auch das sie eigentlich keine echten Freunde hat, denn es besucht sie keiner. Ihr Mutter fängt auch an sie mit ihrer betüdelung zu nerven. Krank sein ist doof.Dann landet plötzlich ein Junge verwirrt in ihrem Krankanhaus Zimmer und sucht nach seiner Mutter. Genervt will Mika ihn loswerden und versucht ihm zickig begreiflich zu machen das er bei ihr falsch ist. Doch der Junge verlässt das Zimmer nicht. Im Gegenteil, er wird sehr anhänglich und Mika hat ihre Last damit sich den Typ vom Leib zu halten. Doch irgendwann denkt sie sich "Warum nicht" und er zeigt ihr trotz Krankenhaus, die Sonne. Er nimmt sie mit auf Fantasiereisen und überrascht sie mit vielen Kleinigkeiten, der Typ kann echt nicht normal sein.Gerade als sie anfängt sich wieder wie ein normales Mädchen zu fühlen, meldet sich wieder ihre Krankheit, und auch das Leben von Janus ist nicht ohne Tücken. Bewertung Schon wenn man den Klappentext liest, weiß man das einem hier kein locker leichter Sommer Flirt Roman erwartet, auch wenn man bei dem Cover vielleicht den Eindruck davon bekommen mag. Mika ist schwer Krank, und das schon mit ihrem 15 Jahren. Sie war noch nie verliebt und von Sex hat sie auch keine Ahnung. Ihr Leben ist alles andere als perfekt. Als dann der seltsame Junge bei ihr auftaucht und sie glaubt wieder glücklich sein zu können, macht ihr sowohl ihre Mutter als auch ihre erkrankung das Leben noch schwerer. Dieses Buch gibt einem viele Empfindungen. Es ist ein dauerndes auf und ab. Erst denkt man es wird alles wieder, doch dann steht man doch wieder bei Null. Schicksalsschläge, Tod, verlust, Angst, Krankheit, Liebe, Gefühle, Leidenschaft, Humor...all das ist hier zu finden.Zu den ProtagonistenMika ist 15 Jahre alt und schwer Krank. Sie ist sehr launisch und stur, doch wer wäre das in ihrer Situation nicht? Ich kann sie nicht richtig einschätzen, mal ist sie schüchtern, aber dann wieder total selbstbewusst. Mal ist sie egoistisch und dann wieder nicht. Ein sehr vielseitiger und sympathischer Charakter.Janus ist 18 Jahre alt und Beruflich bereits sehr erfolgreich. Er hat eine Menge Geld, sieht aber nicht danach aus. Er ist eher der schlunsige Typ. Dafür hat er ein sehr großes Herz und ist stets ein Gentleman. Charlotte ist Mikas Bettnachbarin. Die beiden haben ein seltsames verhältnis. Auf der einen Seite Zicken sie sich unendlich an und sind Grundverschieden, aber auf der anderen Seite mögen sie sich doch, das würde wohl aber keiner der beiden zugeben. Ich mag ihre Art. Sie ist zwar eine zicke, aber ihr kann man nicht lange böse dafür sein. Mikas Mutter war für mich nicht so ansprechend. Sie hat unnötige verbote aufgestellt und somit das Vertrauen von Mika in den Sand gesetzt. In dieser schweren Zeit sollte sie offener für die Gedanken und Handlungen ihrer Tochter sein.Im Ganzen hat mich das Buch überzeugt. Die Geschichte ist schön und auch traurig, sie macht Mut und zeigt die Wahrheit, das Leben ist eben nicht immer nur rosarot sondern hsat auch seine Schattenseiten. Ps. Bevor ich es vergesse, es gibt auch ein paar kribbelnde Erotische Szenchen ;)

    Mehr
  • ... mit Verlangen nach MEHR !!!

    Sommer im Kopf: Liebe besiegt jede Krankheit

    Bibilotta

    18. February 2017 um 19:34

    Durch Zufall bin ich über dieses Buch gestolpert … und ich muss sagen, ich bin froh, dass ich es gekauft und gelesen habe. Man darf sich von dem tollen, traumhaften Cover nicht  täuschen lassen … denn dahinter vermutet man eher einen typischen Roman. Aber es handelt sich meiner Meinung nach um ein Jugendbuch … was man sich in der Geschichte immer wieder vor Augen halten muss… zumindest ging es mir so. Sehr schnell war ich in der Geschichte drin und hab sie innerhalb eines Tages auch durchgesuchtet, da ich wissen wollte, wie die Sache mit den beiden ausgeht. Happy End war absehbar  – wird ja auch in der Kurzbeschreibung angekündigt .. aber es gibt einige Hürden hier für die beiden Liebenden .. die mich und mein Leserherz berührten. Mika liegt schwer erkrankt auf der Intensivstation – sie hat Probleme am Herzen. Dementsprechend trostlos und langweilig gestaltet sich ihr dasein dort. Doch eines Tages steht Janus bei ihr in der Tür und reißt Mika aus ihrem trostlosen traurigen Alltag heraus. Man muss hier gleich mal anmerken, dass Mika 15 Jahre alt ist … und Janus 18 J. alt. Dementsprechend kann man dann mit der stellenweise naiven und zickigen Mika auch umgehen und sie verstehen. Doch mit all den Problemen, der Krankheit und den Hindernissen, die sich zwischen ihrer Liebe hier entwickeln, ist es meiner Meinung nach absolut nachvollziehbar. Mika weiß eigentlich genau was sie will .. und das setzt sie soweit möglich auch durch. Dabei verdrängt sie aber leider die Gefahren, die sich durch ihre Krankheit geben, oftmals und setzt es leichtsinnig aufs Spiel. Auch Janus geht da sehr leichtsinnig an die Sache ran …. aber wenn man frisch und jung verliebt ist, hat man nun mal die rosarote Brille auf… und so kommt, was kommen muss. Es gibt immer wieder einige gefährliche und lebensbedrohliche Rückschläge … und auch die Mutter von Mika lässt die Verbindung der beiden nicht zu. Doch was wäre eine Liebesgeschichte ohne Hindernisse … und Mika und Janus finden gemeinsam ihren Weg.   Ich finde es teilweise so knuffig und einfach nur süß, wie es zwischen den beiden prickelt. Was mir besonders gut gefällt ist, dass Janus hier nun kein übertriebener Schönling ist, sondern ein intelligenter, aber absolut normaler (wenn auch was stämmiger) junger Kerl ist .. mit einem ganz großen Herzen und eigenen dramatischen Problemen, die man erst im Laufe der Geschichte erahnt und erfährt. Mika ist wie sie ist … jung, naiv, zickig, dickköpfig und ja … ein Mädchen eben mitten in der Pubertät mit nicht gerade immer reifen Interessen und Einsichten. Der erste Kuss … die erste große Liebe … und das erste Mal sind hier Themen … allerdings mit einigen Einschränkungen durch Mika´s Herzkrankheit, denn da verläuft alles nicht so rosig wie es sein sollte. Man wird hier sehr spannend, lockerleicht, aber auch sehr abenteuerlich, herzergreifend und mit einer großen Packung Gefühl durch die Geschichte geführt … so bekam ich des Öfteren Herzrasen und musste schwer schlucken- so traurig gestaltete sich doch auch alles  … vor allem kurz vor Ende. Aber das schönste … Träume können durchaus auch wahr werden … und die Liebe lässt sich auch durch Krankheiten nicht bremsen. Das Ende kam alles was überstürzt , dabei hätte ich noch ewig weiterlesen können und ja … es war auch fast schon zu glatt. Auch war es mir zu offen … so offen, dass ich hoffe, es gibt eine Fortsetzung. Sehr gerne würde ich die beiden auf ihrem weiteren Weg noch ein bisschen begleiten dürfen. Gerne würde ich noch ein bisschen mehr Einblick in die Familienverhältnisse der beiden erhalten wollen, besser verstehen wollen, warum die Eltern so sind wie sie sind … und ob die Liebe der beiden wirklich eine Chance auf längere Zeit hat? All dies lässt mich hier noch hoffen ….   Mein Fazit „Sommer im Kopf: Eine Liebe besiegt jede Krankheit“ von Katharina Klimt ist ein jugendlicher, abenteuerlicher aber auch sehr gefühlvoller und trauriger Jugendroman, der mich sehr berührte. Die Protagonisten sind sehr jung, naiv und auch total süß. Ich mochte beide sehr, gerade weil sie ihre Ecken und Kanten haben und keine Superhelden darstellen. Die Sache mit der Krankheit um Mika nimmt hier viel Platz ein, doch Janus sprengt den trostlosen Alltag und lässt das Leserherz gleich höher schlagen. Eine fiese Krankheit, zwei junge Menschen … und die große Liebe- und erste Erfahrungen damit …. einfach nur wunderschön zu lesen. Ich hoffe auf eine Fortsetzung … denn ich würde Mika und Janus gerne noch weiter begleiten und mehr über ihre Geschichte erfahren. Absolute Leseempfehlung … mit Verlangen nach MEHR !!!

    Mehr
  • Nett für zwischendurch

    Sommer im Kopf: Liebe besiegt jede Krankheit

    amacky

    17. February 2017 um 20:07

    Zu Beginn möchte ich sagen, dass ich das Cover an sich zwar ganz schön finde, es mir aber eher eine "reifere Story" suggeriert hat. In dieser Geschichte geht es um Mika und Janus. Mika ist herzkrank und gerade im Krankenhaus. Auch Janus Mutter liegt auf der Station und so laufen sich die beiden irgendwann über den Weg. Da ich solche Geschichten sehr mag und mir der Klappentext gut gefiel, wollte ich das Buch unbedingt lesen.  Der Schreibstil war auch sehr gut und flüssig zu lesen. Trotzdem kamen bei mir nie wirklich Gefühel rüber. Normalerweise bin ich sehr schnell ergriffen bei solchen Storys. Hier war das leider nicht der Fall. Woran das lag, kann ich aber gar nicht genau sagen.  Mika war mir mal mehr, mal weniger sympathisch. Einerseits mochte ich ihre Art. Sie hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und weiß sich somit immer zur Wehr zu setzen. Andererseits war sie mir oft zu zickig und zu schnell beleidigt.  Janus fand ich eigentlich ziemlich süß. Vor allem weil er wirklich als "Normalo" durchgeht. (was durch den Klappentext gar nicht so rüber kommt)  Man muss Bedenken, dass Mika erst 15 ist, dementsprechend ist eben auch die Handlung. Ich muss zugeben, dass es mir teilweise zu kindlich war. Auch das Verhalten der beiden Protagonisten war mir oft zu naiv und undurchdacht. Und manche Dinge waren mir dann einfach zu übertrieben, wie zb die Szene im Schwimmbad. Das war mir dann einfach zu gestellt und zu erzwungen. Als ob man die Handlung eben in eine bestimmte Richtung drücken wollte.  Ansonsten ist es aber eine wirklich süße Geschichte, die wahrscheinlich besonders jüngere Leser sehr anspricht. Ich fühlte mich trotz allem gut unterhalten und musste auch manchmal über die jugendliche Verliebtheit schmunzeln. Für zwischendurch ganz bestimmt lesenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks