Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

„In Bed With Art“ ist ein Reisehandbuch, das die Gastgeber in den Mittelpunkt stellt: Warum sollte man eine Unterkunft nicht mal nach dem aussuchen, der einen bewirtet? Selbstverständlich wird auch dessen Angebot – von Privatzimmer über Pension bis zum Hotel – ausführlich vorgestellt. Aber spannend(er) kann es doch werden, wenn man in engeren Kontakt zu Kunst und Kultur des Gastlandes tritt. Wie sollte das einfacher gehen als mit dem „richtigen“ Gastgeber?

„In Bed With Art“ stellt 100 Gastgeber weltweit mit ihren Interessen und Eigenarten vor, die eng mit Kunst zu tun haben – als Künstler, Galeristen, Kuratoren, Sammler. Was allerdings nicht heißt, dass man sich als Gast für das Thema interessieren oder mit den Gastgebern darüber sprechen muss. Ich verstehe das, ebenso wie die Gastgeber, als Angebot. Auf jeden Fall bieten solche Unterkünfte, ob schlicht und einfach oder extravagant und nobel, ein gewisses Charme-Plus.

Ich lade Euch dazu ein, mit mir über das Themengebiet „Mal anders reisen“, „Wer bewirtet mich da eigentlich?“ oder „Reisen mit Kunst und Kultur“ auszutauschen.

Ach übrigens: Jeder, der mir einen passenden Hinweis auf einen neuen Gastgeber geben kann, der in Band 2 veröffentlich wird – ja, der ist in Planung -, bekommt nach Erscheinen ein handsigniertes Dankeschön-Exemplar zugeschickt.

Autor: Katharina Knieß
Buch: IN BED WITH art

19angelika63

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo KunstErleben

Oh, da hätte ich gerade mal einen mega Tipp für Dich. Das "Lösch für Freunde" ist einmal ein ganz anderes Konzept. Wohnen und urlauben wie bei Freunden ist das Thema. 15 individuell gestaltete Themenzimmer, wie zum Beispiel das Literarium, Unsere Bude oder Mein Atelier. Wundervoll gestaltete Zimmer. Man kann alle Räume nutzen wie man will ... ach ich weiß gar nicht was ich alles aufzählen soll. Darf man wohl einen Link posten?

http://www.loesch-fuer-freunde.de/

Wir lieben es ... :-)

Da ich Neuem immer sehr aufgeschlossen bin, würde ich gerne an dieser Leserunde teilnehmen.

Liebe Grüße Angelika

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@19angelika63

Danke, was für ein schönes Haus! Bis in Bälde, Katharina

Beiträge danach
114 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

19angelika63

vor 5 Jahren

Teil 2 > Internationale Ziele – bis weit über Europas Grenzen hinaus
Beitrag einblenden

So, ich habe mir die Mühe gemacht und mir bei den Unterkünften, die mich im "grünen Teil" angesprochen haben, eine Übersetzung geholt, daher habe ich für diesen Teil etwas länger gebraucht.

Wie ich bereits erwähnt habe, finde ich es nicht so toll, dass die Beschreibungen auf englisch sind.

Beim Nachlesen der anderen Kommentare habe ich dann auch erfahren, dass die Texte teilweise von den HPs der Unterkünfte entnommen wurde. Dies ist schade, aber es stört mich jetzt nicht so sehr.

Ich bin kein Literaturkritiker oder dergleichen, sondern betrachte ein Buch aus Sicht des Lesers.

Das Konzept dieses Buches gefältt mir. Nur die Ausführung sollte heir und da ein wenig überarbeitet werden.

Meine Rezi erfolgt demnächst.

19angelika63

vor 5 Jahren

Teil 3 > Erfahrungen: Wer war schon mal unter diesem Aspekt unterwegs – vielleicht sogar bei einem der aufgeführten Gastgeber? Wer hat dazu gute Tipps?
Beitrag einblenden

Auf diese Art und Weise bin ich noch nicht gereist. Mich interessieren außergewöhnliche Hotels und schaue daher immer nach geeigneter Lektüre.

Wie bereits erwähnt führen Feunde von uns das "Lösch für Freunde". Ein Konzept, dass ein völlig "neues Konzept " hat und uns sehr gut gefällt.

19angelika63

vor 5 Jahren

Teil 6 > Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier meine Rezensionen

http://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-Knie%C3%9F/IN-BED-WITH-art-801366592-t/rezension/1045560862/

und

http://www.buchgesichter.de/buecher/6538743-in_bed_with_art/reviews/50810

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Teil 6 > Rezensionen
@19angelika63

Dank für @EURE ausführliche Beschäftigung mit "In Bed With Art". Davon werde ich einiges mitnehmen für die Zukunft ;-)

JessSoul

vor 5 Jahren

Teil 5 > Wie gefällt Euch die Aufmachung des Buches? Wie erschließt sich das Thema durch das Cover und den Titel?

Pageturner schreibt:
und konnte nicht bei allen Gastgebern den Bezug zur Kunst nachvollziehen.

Ja das muss ich auch noch loswerden: Mein Vorschlag art'otel Cologne kam ja scheinbar nicht so gut an, weil der Gastgeber/Inhaber keinen Bezug zur Kunst hat, aber wie du schon sagtest: Der hat bei vielen anderen auch gefehlt oder war nicht ersichtlich...und mal ehrlich: Das Buch heißt "In Bed with Art", mal angenommen das gesamte Konzept eines Hotels passt, dann ist es mir doch absolut egal, ob der Inhaber Kunstliebhaber oder Maler oder einfach nur Geschäftsmann mit goldenem Näschen ist!
Katharina, nimm es nicht persönlich, aber ich finde du verbeißt dich da zu sehr in die Gastgeber, das ist sooo schade, zumal du mit diesem Buch wirklich scheinbar Neuland betrittst, das wirklich gefragt ist. Man könnte noch so mehr daraus machen, wenn man bei ein paar Hotels einfach mal den Kunstbezug der Gastgeber außer Acht lässt! Ich als Kunstfan erwarte da mehr, und meinetwegen auch mit 4 Seiten pro Gastgeber/Unterkunft...lieber so, als zusammengekürzte Texte und fehlende Infos...dafür ein paar mehr beschriftete Photos, das wär echt toll! Die Grundidee ist wirklich gut und du solltest auf jeden Fall viele Gastgeber in den Mittelpunkt stellen, weil sie interessant sind, aber manchmal eben auch das Hotel...

TochterAlice

vor 5 Jahren

Teil 6 > Rezensionen

Hier nun auch meine Rezension! Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte!
http://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-Knie%C3%9F/IN-BED-WITH-art-1045816596-w/rezension/1045851960/

Bücherwurm

vor 5 Jahren

Teil 2 > Internationale Ziele – bis weit über Europas Grenzen hinaus
@Pageturner

Ahhh, alles klar, gut, dass ich den Beitrag gelesen habe ;-))) Ich habe mich sehr gewundert, dass oft steht Srache: deutsch, der Text aber eben doch in englisch stand. Vielen Dank!

So, vor einigen Tagen habe ich den Teil auch beendet und bin damit durch.
Ich wollte mir jetzt noch ienige Web seiten der Anlagen ansehen und schreibe übers Wochenende dann die Rezi.
Für mich persönlich nehme ich mit, dass ich tatsächlich nicht der Künstler- Mensch bin, was ja auch schon eine Erfahrung reicher macht ;-))))
Einen Favoriten habe ich trotzdem!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks