Hessens Highway Sixty-Six

von Katharina Lankers 
4,9 Sterne bei13 Bewertungen
Hessens Highway Sixty-Six
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Annika-giers avatar

Einfach nur herrlich

Vampir989s avatar

tolle Geschichte über das Fahren auf der Autobahn

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hessens Highway Sixty-Six"

Außer Markus sind an diesem Freitagnachmittag wieder mal nur Idioten auf der Autobahn unterwegs: Rentner, Weiber, Fahranfänger und ähnliches Gesocks, das ihm den Weg versperrt und seinen Arbeitstag vermiest. Ähnlich sehen das allerdings auch Helmut, Tom, Julia und die vielen anderen, die ebenfalls gute Gründe haben, die ersten auf der Strecke sein zu wollen. Doch mitten im ganz normalen Autofahrer-Wahnsinn passiert etwas Unvorhergesehenes ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746096117
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:96 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:14.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Annika-giers avatar
    Annika-giervor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach nur herrlich
    Ich liebe diese Geschichte

    Mein Auto mein Revier, könnte man in diesem Buch sagen.
    Schon bei den ersten Sätzen hatte ich ein lächeln im Gesicht, und dieses Lächeln zog sich mit lautem lachen, grinsen, Ohs und Ahs durchs ganze Buch.

    An machen stellen dachte ich mir echt ich würde live im Auto dabei sitzen, es war einfach nur eine herrliche fahrt, die ein so schönes Ende gefunden hat, wer hätte das am Anfang gedacht, bei den ganzen Dränglern, Misse Petern und Co.

    Am meisten könnte ich mich doch in den Vertreter rein versetzten, auch wenn ich am Anfang überhaupt nicht mochte, ich denke schon das er unter tierischen Arbeitsdruck herrscht. Aber finde es trotzdem kein Grund, zu drängeln den schneller gehts dann ja auch nicht.

    Ganz toll fand ich die Familie, über die ich gerne noch mehr lesen würde, mit ihre neuen Bekanntschaft auf der Autobahn.

    Aber ich möchte nicht zu viel verraten, am besten macht ihr euch selber auf den Highway von Hessen.

    Ich habe mich köstlich amüsiert und würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen.

    Von mir gibt es 5 von 5 Sternen den ich habe mich sehr gut Unterhalten

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    bettinahertzs avatar
    bettinahertzvor 6 Monaten
    Eine tolle Geschichte

    Hessens Highway Sixty-Six Autor: Katharina Lankers Auf Hessens Highway Sixty-Six sind an diesem Freitag völlig verschiedene Menschen unterwegs. Markus, der Vertreter im Außendienst, Helmut, ein Rentner, Julia, frische Fahranfängerin, Tom, Nele, Frank und und und. Alle haben sie etwas gemeinsam: Sie wollen schnellstmöglich an ihr Ziel gelangen, das gelingt ihnen aber nicht, da nur die anderen schlechten Fahrer/innen ihnen ständig im Weg stehen. Bis ein unvorhersehbares Ereignis ihr Handeln in ganz andere Bahnen lenkt… Katharina Lankers Kurzgeschichte „Hessens Highway Sixty-Six“ ist in der Tat ein Straßendrama zum Mitfiebern. Wie der Name Kurzgeschichte schon sagt, ist es die perfekte Lektüre für zwischendurch. Und die hat es richtig in sich. Der Schreibstil ist wunderbar lebendig, humorvoll und flüssig, man ist sofort drin im Getümmel der verstopften Autobahn und lernt anfangs die sehr unterschiedlichen Protagonisten kennen, entwickelt diesbezüglich Vorlieben und Ablehnungen der einzelnen Figuren. Doch jeder hat seine eigene Geschichte bzw. seine eigenen Probleme mit an Bord. Katharina Lankers ist es hervorragend gelungen, eine wilde Truppe Unbekannter durch eine tolle Geschichte zu einem eingeschworenen Team zusammenrücken zu lassen. Ich bin absolut begeistert durch die Seiten, vielmehr über die Autobahn geflogen und das mit einem Dauergrinsen im Gesicht. Eine tolle Geschichte, die nach einer Fortsetzung schreit. Ich habe mich richtig gut unterhalten und empfehle das Buch sehr gerne weiter. Dafür vergebe ich fünf Sterne.

    Kommentieren0
    49
    Teilen
    Vampir989s avatar
    Vampir989vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: tolle Geschichte über das Fahren auf der Autobahn
    tolle Geschichte über das Fahren auf der Autoban

    Klapptext:


    Außer Markus sind an diesem Freitagnachmittag wieder mal nur Idioten auf der Autobahn unterwegs: Rentner, Weiber, Fahranfänger und ähnliches Gesocks, das ihm den Weg versperrt und seinen Arbeitstag vermiest. Ähnlich sehen das allerdings auch Helmut, Tom, Julia und die vielen anderen, die ebenfalls gute Gründe haben, die ersten auf der Strecke sein zu wollen. Doch mitten im ganz normalen Autofahrer-Wahnsinn passiert etwas Unvorhergesehenes ..

    Ich hatte große Erwartungen an dieses Buch und wurde nicht enttäuscht.
    Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Ich bin mit dem Lesen sehr gut voran gekommen.Die Seiten flogen nur so dahin und ich wollte das Buch kaum noch aus den Händen legen.

    Ich wurde von der Autorin auf eine Reise auf die Autobahn entführt.Dort lernte ich die unterschiedlichsten Menschen kennen.
    Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche hervorragend ausgearbeitet wurden.Einige waren nett und liebreizend andere wiederum fand ich nicht so saympatisch.
    Ich habe Situationen auf der Autobahn erlebt die wohl jeder von uns schon selbst kennt.Das sind Staus,nervige Kinder,Fahrer die im Stress stehen,Handytelefonierer während der Fahrt.Jeder meckert nur über dan anderen .Aber selbst verhält er sich nicht besser.
    Die Autorin hat es geschafft diese Situationen geschickt in die Geschichte einzubauen.Durch die sehr fesselnde und beeindruckende Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich konnte mich richtig in die Menschen auf der Autobahn hinein versetzen.So habe ich mitgelitten,mitgemeckert und mitgefühlt.Fasziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze auf der Autobahn.Auch der Humor kommt keinesfalls zu kurz.So habe ich mich bei einigen Situationen köstlich amüsiert und geschmunzelt.Es einige Überraschungen und so wurde es mir nie langweilig.
    Das Ende fand ich schön und sehr gelungen.

    Das Cover finde einfach wunderschön und es passt perfekt zu dieser Geschichte und es  rundet das brilliante Werk ab.

    Ich habe mich sehr unterhalten gefühlt mit dieser Lektüre und vergebe glatte 5 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Katzenmichas avatar
    Katzenmichavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Lustige und doch ernste Geschehnisse auf Hessens Highway.....
    Geschichte einer Autobahn

    Außer Markus sind an diesem Freitagnachmittag wieder mal nur Idioten auf der Autobahn unterwegs: Rentner, Weiber, Fahranfänger und ähnliches Gesocks, das ihm den Weg versperrt und seinen Arbeitstag vermiest. Ähnlich sehen das allerdings auch Helmut, Tom, Julia und die vielen anderen, die ebenfalls gute Gründe haben, die ersten auf der Strecke sein zu wollen. Doch mitten im ganz normalen Autofahrer-Wahnsinn passiert etwas Unvorhergesehenes …

    Fazit zum Buch:

    Freitagnachmittag auf der Autobahn 66 bei Hattersheim,die Autobahn ist voll und Markus wollte eigendlich noch einen Termin schaffen.Aber das scheint nichts zu werden,auch Helmut ist mit seinem roten Transporter auch auf der Autobahn-er muß Werbeprospekte nach Wiesbaden bringen.Julia ist zum ersten mal alleine unterwegs zu ihrem Vater.Tom war bei einer Wohnungsauflösung und hat zu einem Schnäppchenpreis eine tolle Plattensammlung bekommen.Als sein Auto auf der Autobahn seinen Geist aufgibt.Nele ist mit ihrem Kater vom Tierarzt auf dem Weg nach Hause.Gundula will zu ihrem Mann auf dem Weg ins Krankenhaus-frische Wäsche bringen.Und Fank der mit seiner hochschwangeren Frau bei IKEA war-mit den beiden kleinen Kindern.Da passiert es dann…..Die Autorin Katharina Lankers erzählt eine Geschichte wie es sich auf der Autobahnüberall so abspielen könnte.Man erlebt was geschieht -als wäre  man dabei.Das Durcheinander nimmt seinen Lauf.Mit viel Humor und Wahrheit beschreibt die Autorin die Situation-ich gebe 5 Sterne und sage vielen Dank das ich das Buch lesen durft.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    J
    Justy11vor 7 Monaten
    Super Buch

    Das Cover

    Mich hat schon das Cover sehr angesprochen als ich es zum ersten Mal gesehen habe. Sehr witzig und auffallend wie ich es finde. Aufgrund dessen wollte ich das Buch auch lesen. Die Aufmachung des Buches finde ich auch sehr gelungen übersichtlich, die Kapitel nicht zu lang und immer abwechselnd werden die verschiedenen Geschichten von den Protagonisten vorgestellt.

    Das Buch

    Als Leser fand ich das Buch schon von Anfang an witzig, da ich aber selber Fahrer bin weiß, dass vorgestellte Situationen nicht immer witzig sind. Der Autorin ist gelungen viele verschiedene Charaktere und Situationen vorzustellen, die jeden auf der Autobahn treffen können. Ich war erstaunt dass es so viel während der Fahr passieren kann (habe nie darüber nachgedacht) und wie andere Fahrer während dem Stau und unten Stress reagieren können.
    Ich fand dass Buch sehr interessant - mal was anderes, lustig und empfehlenswert.
    Jetzt werde ich bestimmt öfters überlegen wenn ich im Stau fahre was der andere Fahrer wohl denkt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    lenikss avatar
    leniksvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte, die zum nachdenken anregt
    Eine lustige und nachdenkliche Geschichte

    Das ist mein zweites Buch der Autorin, welches ich gelesen habe. Und ich muss sagen, sie hat die Autofahrer und Autofahrerrinnen auf den Straßen und in deren Autos gut  beobachtet, um sie in diesem kleinen aber feinen Buch mit 94 Seiten zu verewigen. Ausgehend von Markus der noch zu einem Kundengespräch unterwegs ist, kommen in diesem Buch Menschen vor, die ängstlich, rasant und mit rücksicht Autofahren. Und was auf einer Autobahn nicht fehlen darf. Eine Baustelle, welche irgendwann einspurig wird. Die Autorin hat mit viel Einfühlungsvermögen die Geschichten rund um Markus geschrieben, und dieser hat am Ende sogar eine schöne Erkenntnis. Diese könnt ihr erfahren, wenn ihr das Buch lest. Von mir bekommt das Buch vier Sterne. Es hat mir super gefallen.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Kuhni77s avatar
    Kuhni77vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Humorvolle Geschichte, über den täglichen Wahnsinn auf der Autobahn.
    Der tägliche Wahnsinn auf der Autobahn

    INHALT:

    Freitagnachmittag und die Autobahn ist mal wieder voll. Das passt Markus so überhaupt nicht. Er muss dringend zu einem Termin und die ganzen Rentner, Fahranfänger und andere Idioten versperren ihm den Weg. Aber nicht nur Markus sieht das so, denn auch die anderen Fahrer, haben es eilig und wollen die Ersten sein.

    Alle sind einfach nur genervt von dem ganz normalen Autofahrer-Wahnsinn auf der Autobahn.
    Mitten in diesem Chaos passiert dann etwas Unvorhergesehenes und alle müssen einen Gang runter schalten.

    MEINUNG:

    Ich kenne die 66 und auch die anderen Autobahnen, die hier erwähnt werden. Solange ich es vermeiden kann, nehme ich lieber den Zug, auch wenn das nicht immer die bessere Alternative ist.

    Am Anfang waren mir die meisten Autofahrer sehr unsympathisch. Waren sie doch wie die Rowdys auf der Autobahn unterwegs. Da wurde gedrängelt, im Fußraum nach dem runter gefallenen Handy gesucht oder auch ganz hektisch die heiße Asche von der Hose gewischt.
    Über die anderen Autofahrer wurde natürlich nur geschimpft, waren doch wirklich nur Idioten unterwegs und man wohl der Einzige normale Fahrer weit und breit.
    Doch genau dieses Verhalten ist der ganz normale Alltag auf den Autobahnen, den wir doch alle kennen. Keiner hat mehr Zeit, keiner nimmt Rücksicht und jeder möchte so schnell wie möglich an sein Ziel.
    Als dann ein Unfall passiert und die Autobahn still steht, lernt man die Menschen hinter dem Lenkrad besser kennen. Sie wurden mir mit jeder Seite sympathischer und ich habe mich wirklich über die vielen Freundschaften, die dort geschlossen wurden, gefreut.

    Mir hat die Kurzgeschichte sehr gut gefallen und genauso könnte eine Alltagssituation auf der Autbahn auch einmal aussehen. Wir sollten wirklich alle gelassener im Auto werden, die Ruhe bewahren und nicht immer über die anderen Autofahrer schimpfen. Man hat sich in der Geschichte ja doch ab und zu wiedererkannt.

    FAZIT:

    Humorvolle Geschichte für Zwischendurch, die vielleicht auch etwas zum Nachdenken anregt.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    BeaSurbecks avatar
    BeaSurbeckvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Hessens Highway Sixty - Six ist eine humorvolle und bewegende Kurzgeschichte bei der ich mich oftmals selbst erkannte.
    Hessens Highway Sixty - Six ist eine der besten Kurzgeschichten die ich je gelesen habe


    Hessens Highway Sixty – Six

    Ein Straßendrama zum Mitfiebern von Katharina Lankers

    Zum Inhalt:

    Wir kennen es alle – wir haben es eilig und ausgerechnet dann geht es auf der Straße nur zäh vorwärts. Es ist zum aus der Haut fahren, wir regen uns auf und fluchen wegen dem Deppen der meint mal noch schnell ausscheren zu müssen, die lahme Ente vor uns die nicht vom Fleck kommt, dem Idioten der zu dicht auffährt, die Tussi die den Führerschein wohl bei Neckermann bestellt hat und natürlich dem Doofkopf  mit dem Audi der meint die Autobahn gehört ihm . Ja, es fallen böse Worte, wir sitzen im Auto und fluchen vor uns hin, alle alleine und natürlich ist jeder Schuld – nur wir nicht.


    In Katharina Lankers Kurzgeschichte „Hessens Highwigh Sixty – Six“ werden wir auf eine besondere Reise mitgenommen. Die verschiedensten Leute sind an diesem Tag auf der Autobahn, alle haben es eilig und irgendwie geht es heute aber auch gar nicht vorwärts. Die Autofahrer stehen mächtig unter Stress, wollen sie doch alle pünktlich ans Ziel gelangen aber das scheint dann doch nicht zu klappen. Die Autorin bringt die Gefühle der Autofahrer wirklich gut rüber und es ist zum Schmunzeln wie sie sich jeder über den anderen aufregt und was für Ausdrücke da fallen. Andererseits ist es aber auch beängstigend wenn man liest was die Autofahrer nebenher so alles machen und wie die Gedanken abschweifen weil man die Gedanken im zähen Verkehr abschweifen.  Es gibt Momente beim Lesen in denen man sich selbst erkennt.  Die Autorin hat die Gefühle der Autofahrer auf den Punkt gebracht und jeder von uns findet sich in dieser Geschichte wieder da wir alle, unter Zeitdruck,  anders reagieren. Dann der Super-GAU - der Verkehr kommt total zum Erliegen und ich ahne schon böses, aber es kommt alles ganz anders wie erwartet und die Geschichte nimmt eine unerwartete Wendung die uns alles aus anderen Augen sehen lässt. Ich will nicht mehr verraten, aber ich kann versprechen es lohnt sich das Buch zu lesen!!!!


    Katharina Lankers Kurzgeschichte hat mich von Anfang an in den Bann gezogen. Man kann sich mit den einzelnen Charakteren identifizieren, einfach weil man selbst schon mehrfach in der gleichen Situation steckte und es uns (wenn wir ehrlich sind) dann nicht anders geht. Wir meckern über die anderen Autofahrer, es geht dann zwar auch nicht schneller aber wir fühlen uns etwas besser. Ein humorvoller Schreibstil, Situationen bei denen ich vor mich hin schmunzelte und eine überraschende Wendung die aus der lustigen Geschichte eine spannende und fesselnde machte. Allerdings ist es auch eine Geschichte die zum Nachdenken anregt und mich auch nachhaltig beschäftigt.


    Bei „Hessens Highway Sixty-Six“ stimmt nicht nur die äußerliche Verpackung (das Cover ist wirklich total passend und sieht mega aus) sondern die Verpackung hält auch was sie verspricht.


    Die Kurzgeschichte hat meine Erwartungen übertroffen, deshalb gibt es von mir  eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Kaffeetasses avatar
    Kaffeetassevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: lustige Kurzgeschichte über das "Leben" auf einer deutschen Autobahn
    lustige Kurzgeschichte über das "Leben" auf einer deutschen Autobahn

    Jeder Autofahrer hat sich doch sicherlich schon mal über einen anderen aufgeregt: Der Raser, der Drängler, der Schleicher, der Riskante. Da fallen oft richtig böse Worte. Und dann auch noch die vielen Baustellen, Fahrbahnverengungen und Staus aus unerklärlichen Gründen. Auto fahren ist schon manchmal eine echte Geduldsprobe.

    Die Autorin Katharina Lankers nimmt uns mit auf eine Reise über die Autobahn. Hier lernen wir die verschiedensten Charaktere kennen, wie etwa den gestressten Vertriebler, die "Ökotante", die Fahranfängerin mit Unsicherheiten, die Familie in der Familienkutsche und noch mehr. Alle sind irgendwie gestresst und lassen den Leser an ihrer Autofahrt teilhaben, da wird geschimpft, provoziert und gebangt (komme ich denn noch pünktlich). Und dann passiert es: nichts geht mehr...
    An dieser Stelle nimmt die Geschichte eine überraschende Wende- Lob dafür!- denn hier treffen die Personen nun im Angesicht aufeinander. Wie das ausgeht, das verrate ich natürlich nicht.

    Die Geschichte ist recht kurz und daher ist das Buch auch rasch gelesen, aber dennoch konnte mich die Handlung überzeugen. Am Anfang fand ich es noch etwas fad, da ich als Leser alle Personen zunächst kennenlerne, aber dann wird es richtig spannend. Und lustig ist das Buch eh, ich musste extrem oft schmunzeln, habe ich mich oder andere Autofahrer doch immer mal wieder erkennen können. Das Buch ist wirklich aus dem Leben gegriffen. Zudem möchte ich noch erwähnen, dass der Schreibstil sehr angenehm ist und sich die Geschichte so auch sehr flüssig hat lesen lassen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Almeris avatar
    Almerivor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Supertolle Buchidee...
    Auf der Autobahn…..

    Ich hätte wirklich diese Kurzgeschichte als Beifahrerin auf Hessens Autobahn lesen sollen. Es war eine wirklich genau beschriebene Situation, die sie real geben und gegeben hat. Diese Protagonisten haben alle sehr genaue Eigenschaften als Autofahrer erhalten. Man kann nicht abstreiten, selbst sich in der einen oder anderen Person wiederzufinden. Ich habe wirklich an den verschiedensten Buchstellen lauthals loslachen müssen. Die verbale Ausdrucksweise war genau richtig, an den passensten Stellen jedem einzelnen Protagonisten gegeben worden. Wundervolle Kurzgeschichte. Und wirklich zu empfehlen zu lesen auf einer Autobahnfahrt!!!

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    KatharinaLankerss avatar

    Der Kurzroman für emotionale Autofahrer:


    Kennt ihr das? Hochbetrieb auf der Autobahn - ihr wollt nach Hause, aber die Autofahrer rundherum rauben euch den letzten Nerv. Raser, Drängler, Schleicher, Mittelspurfahrer: viele kleine Dramen spielen sich ab auf dem adrenalingetränkten Asphalt. Es wird später, es wird voller, ein Desaster scheint unausweichlich... Und dann passiert etwas, das alles verändert. Zumindest in meiner kleinen Geschichte, die euch zwei turbulente Stunden auf einer deutschen Autobahn erleben lässt.

    Wollt ihr mehr wissen? Dann macht mit bei meiner kurzen Leserunde, zu der ich sehr herzlich einlade!

    Zu gewinnen gibt es 10 Bücher, als Print oder wahlweise als eBook im Wunschformat.


    Wie landest du im Lostopf?

    Klicke den "Jetzt bewerben"-Button, und beantworte die beiden folgenden Fragen: 

    1. Was hat dich an dem Buch angesprochen?

    2. Für welches Buchformat bewirbst du dich?


    Bitte bewirb dich nur, wenn du bereit bist zur aktiven, zeitnahen Beteiligung an der Leserunde, sowie zu einer abschließenden Rezension hier auf Lovelybooks und amazon. (Gerne natürlich auch auf weiteren Portalen und/oder dem eigenen Blog, falls vorhanden).

    Ich freue mich auf eine spannende Leserunde!


    Mehr zum Buch: 

    Hessens Highway Sixty-Six – Ein Straßendrama zum Mitfiebern

    Außer Markus sind an diesem Freitagnachmittag wieder mal nur Idioten auf der Autobahn unterwegs: Rentner, Weiber, Fahranfänger und ähnliches Gesocks, das ihm den Weg versperrt und seinen Arbeitstag vermiest. Ähnlich sehen das allerdings auch Helmut, Tom, Julia und die vielen anderen, die ebenfalls gute Gründe haben, die ersten auf der Strecke sein zu wollen. Doch mitten im ganz normalen Autofahrer-Wahnsinn passiert etwas Unvorhergesehenes ...

    Zur Leseprobe geht es hier

    Über die Autorin: 

    Katharina Lankers ist eigentlich Mathematikerin von Beruf. Doch wenn sie nicht gerade mit Daten und Formeln jongliert oder komplexen Zusammenhängen in der Industriefertigung auf den Grund geht, schreibt sie leidenschaftlich gerne. Dabei faszinieren und inspirieren sie immer wieder gerade die kleinen Besonderheiten des Alltäglichen. Den vorliegenden Kurzroman hat sie sich während der vielen Stunden ausgedacht, die sie neben einem ausdauernd und inbrünstig fluchenden Autofahrer verbringen durfte.

    Der Debütroman der Autorin mit dem Titel "Der Himmel über München" erschien 2015 im FeuerWerke Verlag. Katharina Lankers lebt, arbeitet und schreibt in ihrer Wahlheimat Rheinhessen.

    Mehr Infos gibt es auf www.facebook.com/katharina.lankers und www.katharina-lankers.de

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks