Katharina Münk

 3,4 Sterne bei 230 Bewertungen
Autorin von Die Insassen, Die Eisläuferin und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katharina Münk (© GEIGER Images, Manuel Geiger)

Lebenslauf von Katharina Münk

Katharina Münk wurde 1893 in der Nähe von Münster geboren und ist Großmutter und Namensgeberin der Autorin, die im so genannten "richtigen" Leben Petra Balzer heißt und mit ihrem Mann in Hamburg lebt. Ihr Pseudonym ist bewußt gewählt, da sie 2006 mit "Und morgen bringe ich ihn um" einen Bestseller landete - ein Buch über ihre eigene berufliche Vergangenheit. Damals arbeitete sie noch im Job, über den sie schrieb. Die Themen "Management", Wirtschaft und Politik lassen sie nicht ganz los - es folgten "Die Insassen", eine Wirtschaftssatire und "Die Eisläuferin", eine Politsatire mit Angela Merkel als Protagonistin. Beide Bücher wurden verfilmt und waren in 2015 auf Arte, ARD und ZDF zu sehen. Petra Balzer ist nebenberuflich Personal Coach für Fach- und Führungskräfte (www.kmesc.de). Was ihr wichtig ist beim Schreiben und überhaupt: Themen der Zeit aufgreifen, den Dingen und den Menschen auf den Grund gehen - mit viel Sanftmut, Schärfe und Humor. Genau in dieser Mischung. Denn der Humor nimmt der Wahrheit den Stachel. Auf dass es gelinge. Learning ongoing!

Alle Bücher von Katharina Münk

Cover des Buches Die Insassen (ISBN: 9783423253833)

Die Insassen

 (81)
Erschienen am 07.04.2017
Cover des Buches Die Eisläuferin (ISBN: 9783423214155)

Die Eisläuferin

 (49)
Erschienen am 01.01.2013
Cover des Buches Und morgen bringe ich ihn um! (ISBN: 9783492250214)

Und morgen bringe ich ihn um!

 (37)
Erschienen am 01.03.2014
Cover des Buches Glänzende Geschäfte (ISBN: 9783423215725)

Glänzende Geschäfte

 (29)
Erschienen am 01.02.2015
Cover des Buches Westermann und Fräulein Gabriele (ISBN: 9783423216906)

Westermann und Fräulein Gabriele

 (15)
Erschienen am 04.08.2017
Cover des Buches Höhenflüge und Höllenfahrten (ISBN: 9783492252348)

Höhenflüge und Höllenfahrten

 (3)
Erschienen am 12.03.2009
Cover des Buches Denn sie wissen nicht, was wir tun (ISBN: 9783423346979)

Denn sie wissen nicht, was wir tun

 (2)
Erschienen am 01.04.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Katharina Münk

Cover des Buches Westermann und Fräulein Gabriele (ISBN: 9783423216906)Lilli33s avatar

Rezension zu "Westermann und Fräulein Gabriele" von Katharina Münk

Super Idee - langweilig umgesetzt
Lilli33vor 4 Monaten

Broschiert: 352 Seiten

Verlag: dtv (23. Oktober 2015)

ISBN-13: 978-3423260824

als Taschenbuch, als E-Book und als Hörbuch erhältich


Super Idee - langweilig umgesetzt


Inhalt:

Richard Westermann, IT-Vorstand des Weltkonzerns IBT, hat ein Faible für Beerdigungen und entwickelt auf einer solchen ein Faible für Schreibmaschinen. Denn er verguckt sich Hals über Kopf in die „Olympia“ des verstorbenen Schriftstellers Höfer. Diese Maschine zu besitzen, ist fortan sein größter Wunsch. Doch bis es so weit ist, begnügt er sich mit einer „Gabriele“, die ihn nun überallhin begleitet. Von den Kollegen belächelt, macht Westermann die Gabriele zu seiner Waffe gegen eine Datenleck in der Firma und stellt damit alles auf den Kopf.


Meine Meinung:

Die Idee zu diesem Buch fand ich wirklich großartig. Es hörte sich tiefgründig, interessant und witzig an. Leider fand ich aber die Umsetzung dermaßen langweilig und bemüht, dass ich mich von Seite zu Seite weiterquälen musste. Sicher, es gibt einiges zu grinsen und auch nachzudenken, aber der Schreibstil war einfach nicht nach meinem Geschmack. Ich hoffe, andere Lesende werden dies anders empfinden, denn die Idee verdient auf jeden Fall, gelesen zu werden. 


★★★☆☆

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Frau Böhning will weg. Eine Reisegeschichte der anderen Art (ISBN: 9783833743764)wiechmann8052s avatar

Rezension zu "Frau Böhning will weg. Eine Reisegeschichte der anderen Art" von Katharina Münk

Herrlich
wiechmann8052vor einem Jahr

Es sind Pandemiezeiten, Das Ehepaar Böhning verhält sich regelkonform, Masken, Einmalhandschuhe, Abstand, Hygiene und vor allem "Wir bleiben zuhause". Das volle Programm also aber die Langeweile lässt die skurrilsten

Ideen sprießen. Alles ist geputzt, alles renoviert, der Garten ist umgestaltet, es bleibt nichts mehr zu tun. Da kommt der Wunsch wenigstens innerhalb Deutschlands zu verreisen. Akribisch wird geplant und organisiert. 

Ich konnte das Paar vollkommen verstehen, wir sind in der gleichen Situation, die Kinder aus dem Haus, Rentner im eigenen Heim und Corona Langeweile. Wir kennen jeden Baum und Grashalm in 10 km Umkreis. Mit Nachbarn wird sich lautstark über die Straße hinweg unterhalten, früher stand man zusammen am Gartenzaun.

Vielleicht habe ich deshalb immer wieder lautstark gelacht, weil die Erinnerungen noch so frisch waren. Das Buch ist mir von der Seele geschrieben, ich war nicht mehr allein mit meinem Frust. Wir waren nicht so kreativ und sind immer noch vorsichtig und verzichten auch eher auf Urlaub, Kino und Theater, trotzdem habe ich das Paar beneidet um seinen Urlaub.

Der trockene Humor in dem Schreibstil ist einfach unbezahlbar, er war aus dem Alltags Geschehen heraus entwickelt, keine Witze oder Slapstick sondern die Versuche den Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Das penible Verhalten der Eheleute, die dann in unvorhersehbare Situationen gelangen bringen dann die unvorhergesehenen komischen Aktionen.

Das Buch ist wie eine Reportage geschrieben, dadurch wirkt es intensiv. Ein Buch das sagt: ihr seid nicht allein.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Frau Böhning will weg. Eine Reisegeschichte der anderen Art (ISBN: 9783833743764)L

Rezension zu "Frau Böhning will weg. Eine Reisegeschichte der anderen Art" von Katharina Münk

Herrliche Lektüre!
Lysan73vor einem Jahr

Ich habe herzhaft gelacht bei der Lektüre dieses Buches. Das fiel mir leicht, denn der Lockdown liegt weit hinter uns und ich befinde mich gerade auf Reisen... Trotz allem Humor und den vielen kleinen Spitzfindigkeiten innerhalb der Lektüre gibt es jede Menge nahezu philosophische Anspielungen - wie eigentlich immer bei Katharina Münk. Die Eheleute nutzen "das Verbotene", weil sie es einfach nicht mehr aushalten in ihrer Komfortzone, dem permanenten Angepasstsein. Sie planen einfallsreich und akribisch ihre vermeintlich illegalen Aktivitäten  und werden dann gnadenlos vom Leben überrollt. Die daraus resultierenden Erfahrungen und persönlichen Erkenntnisse verändern sie nachhaltig, denn sie erleben Dinge, die sie nie für möglich gehalten hätten und fühlen sich wohl dabei. Das ihrem Lebensbuch, das auch "herausgerissene" Seiten enthält, nun Seiten zugefügt werden, die prall gefüllt sind, zählt für beide zu den schönsten Ergebnissen ihrer Reise Wie so oft ist nicht das Ziel entscheidend, sondern der Weg... Denn auch das wird ausgedrückt: Viel zu oft überladen wir ein Ziel, einen Wunsch mit derart hohen Erwartungen, dass wir unweigerlich enttäuscht werden müssen. Lernen wir also von Familie Böhning!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Lovelybooks-Gemeinde, nun stelle ich nachträglich als Autorin meine "Westermann-Leserunde" ein. Die Bücher wurden ja bereits vor einigen Wochen über dtv verlost.

Leserunden-Start am Freitag, den 11. Dezember 15. Das kommt vielleicht den meisten von Euch am ehesten entgegen? Und ich bin gespannt auf Eure Eindrücke!

Da ich immer mal wieder so ganz analog auf Lesereise bin und auch sonst gerne mal "offline", wundert Euch bitte nicht, wenn ich vielleicht nur zwei oder drei Mal die Woche vorbei schaue! Aber ich freue mich sehr darauf, mit Euch direkt das Buch zu diskutieren. Völlig neu für mich.... Also auf ins Netz bzw. in die Buchseiten.

67 Beiträge
JoJansens avatar
Letzter Beitrag von  JoJansenvor 7 Jahren
Liebe Katharina Münk, ich weiß, ich bin sehr spät dran, aber hier kommt sie, meine Rezension. Vielen herzlichen Dank für das Buch. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, mich an manchen Stellen laut lachen, an anderen nachdenklich werden lassen und insgesamt bestens unterhalten. Sehr gern wäre ich zeitnah bei der Leserunde dabei gewesen, aber das hat aus verschiedenen Gründen nicht geklappt. Meine Rezension ist hier zu finden: http://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-Münk/Westermann-und-Fräulein-Gabriele-1201074243-w/rezension/1223892096/ und hier: http://liselotteratur.blogspot.de/2016/02/westermann-und-fraulein-gabriele-von.html und auch hier: https://www.amazon.de/review/RU3NTH78VCE70/ref
Ein Mann und seine Schreibmaschine

Richard Westermann, IT-Vorstand mit einer Schwäche für Friedhöfe, verguckt sich bei der Beisetzung des Schriftstellers Höfer in dessen Schreibmaschine. Kurz darauf zieht das Modell »Gabriele« ein in sein Leben. Als man Westermann dann einen jungen Kollegen als Vorstand »Data« vor die Nase setzt, holt er zum Gegenschlag aus und tauscht seinen Rechner gegen »Gabriele«. Sein betriebliches Umfeld hält das für ein geniales Ablenkungsmanöver von seinem eigentlichen Auftrag: der Entwicklung einer ausspähsicheren Krypto-Box. Im Nu stellen Westermann und »Gabriele« den Konzernalltag auf den Kopf. Während Westermann in die entschleunigte analoge Welt eintaucht, geht seine 80-jährige Mutter den umgekehrten Weg: online.

Uns interessiert, an welchem analogen Gerät ihr noch besonders hängt – ob Walkman, Schreibmaschine oder Kamera. Erzählt es uns und/oder zeigt es uns in Bildern!

150 BeiträgeVerlosung beendet
uli123s avatar
Letzter Beitrag von  uli123vor 7 Jahren
Jetzt endlich habe ich dieses schöne Buch lesen können. Hier ist meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-M%C3%BCnk/Westermann-und-Fr%C3%A4ulein-Gabriele-1201074243-w/rezension/1222364791/
Liebe Buch-Gewinner,
es macht sehr viel Spaß, mich mit den Leserinnen meines Buches auszutauschen in der Leserunde. Es sind bisher so um die 4. Vielleicht haben die restlichen Gewinner ja auch Lust und Zeit für ein paar kurze Stimmen? Vielleicht mutig von mir so kurz vor Weihnachten. Aber guckt mal rein - ich würde mich freuen!
Katharina Münk
1 Beiträge
hasirasi2s avatar
Letzter Beitrag von  hasirasi2vor 7 Jahren
Ich weiß, dass ich hinterher hinke *schäm*. Ich hoffe, dass ich am WE einsteigen kann ...
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Katharina Münk wurde am 30. September 1963 in Rheda-Wiedenbrück (Deutschland) geboren.

Katharina Münk im Netz:

Community-Statistik

in 317 Bibliotheken

von 42 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks