Katharina Münz Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 26 Rezensionen
(20)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1“ von Katharina Münz

Temporeich, lebensnah, aus der Zeit gefallen Reenactment. Charlotte bekommt Herpes, wenn sie nur an das Wort denkt. Auf matschigen Äckern Wickie spielen entspricht nicht gerade ihrer Vorstellung von einem gelungenen Wochenende, aber was tut sie nicht alles ihrem Freund zuliebe. Doch dann erwischt sie Aleks mit ihrer – ehemals! - besten Freundin auf dem Mittsommerfest. Zutiefst verletzt flieht sie vom Museumsdorf, als ein lecker aussehender Fremder in A+-Gewandung ihr vors Auto und ins Leben fällt. Mit »Aus der Zeit gefallen« wagt die ›Edition Wikinger im Herzen‹ einen Genreausflug in Richtung New Adult/Urban Fantasy/Contemporary Romance-Mix. Achtung! Bei diesem E-Book handelt es sich um eine Art Vorab-›Single-Auskopplung‹ mit Cliffhanger-Ende! Wer »Aus der Zeit gefallen« komplett lesen möchte, möge bitte die vollständige Print-Veröffentlichung in ein paar Monaten abwarten! Das Getriebe des Minis ächzt, als ich am Ende der langgestreckten Geraden herunterschalte und scharf nach rechts abbiege, nur um dem weiten Radius der sich anschließenden Linkskrümmung zu folgen. »Aber natürlich!« Aleks‘ Erleichterung ist durch die Freisprecheinrichtung förmlich zu greifen. »Natürlich?«, schreie ich und zucke selbst zusammen, weil sich meine Stimme überschlägt. »Nein! Natürlich nicht! Ich hasse dich du, verkacktes Arschloch! Dich und deine verfickte …« Meine Augen richten sich auf die regennasse Fahrbahn, die über den Damm zur Lindaunisbrücke führt. Verdammt! Was ist das? Im Licht meiner Scheinwerfer taucht eine Gestalt auf, taumelt, stolpert, fängt sich. »Ach du grüne Scheiße!« Ich umklammere das Lenkrad und trete das Bremspedal bis zum Anschlag durch. Was macht der mitten auf der Straße? Das ABS ruckt und bockt, die Scheibenwischer fahren wie in Zeitlupe über die Frontscheibe, die Gestalt kommt näher. Noch näher. Scheiße! Ich werde den totfahren! Millisekunden dehnen sich zu Ewigkeiten. Das Auto verzögert, immer noch bockend, ich hänge im Gurt und das beschissene Schwert drückt gegen meinen linken Hüftknochen. Endlich - es erscheint mir als sei eine Ewigkeit vergangen, seit ich zu bremsen begonnen habe - kommt der Wagen mit abgewürgtem Motor zum Stehen. Vorsichtig hebe ich den Blick. Die Gestalt - ein Mann, das klatschnasse, schulterlange Haar vom Wind zerzaust - steht immer noch. Gottseidank! Also habe ich ihn doch nicht totgefahren! Ich seufze erleichtert auf – nur um im nächsten Moment Zeuge zu werden, wie er hintenüberkippt.

Tatsächlich ergeben nur beide Teile eine Geschichte. Diese endet einfach mittendrin.

— Tanja_Radi

Ein sehr witziges Buch mit schnell voranschreitender Handlung, sympathischen Protagonisten & tollen geschichtlichen Details. Einfach klasse!

— stepko

Zeitreise mit viel Lovestory ;-)

— anke3006

Einfach witzig und super zu lesen!

— Lilith-die-Buecherhexe

Siehe Klappentext :-)

— Susie-luna

Charlotte ist alles zuviel als sie ihren Freund mit ihrer besten Freundin erwischt. Deshalb haut sie ab. Doch dann trifft sie den sexy fremd

— Deella

tauch ab in die Welt der Wikinger

— Sonnenbluemchen67

Wikinger im Heute Tolles Lese erlebnis

— hexegila

Spannend und lustige Zeitreisegeschichte besonders für Wikingerliebhaber eine Traumgeschichte

— susanneschatz

Spannend, leidenschaftlich und humorvoll

— further_books
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöner fremder Mann Du bist lieb zu mir

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Keksisbaby

    23. April 2018 um 11:23

    Noch in ihren Wikingerklamotten flieht Charlotte vom Reenactment Schauplatz. Nie hätte sie sich vorgestellt ihren Freund auf ihrer besten Freundin zu erwischen. Zu allem Überfluss regnet es auch noch und Charlotte überfährt aus Versehen einen großen gutaussehenden Unbekannten mit Klamotten die jeden Fan von Wiederbelebungsspielen der Wikingerzeit neidisch machen würden. Unglücklicherweise wird sie für seine Freundin gehalten, da hilft es auch nicht gerade bei der Richtigstellung der Tatsachen, dass jedes Mal wenn sie seine Hand hält, sein Herzschlag ruhiger wird. Als dann aber die Polizei auftaucht, schnappt Charlotte sich den etwas begriffsstutzigen Fremden, der kein Wort Deutsch zu verstehen scheint und nimmt ihn erst mal mit in ihre Wohnung. Wenn sie auch nur im Entferntesten geahnt hätte wer ihr da vor das Auto gelaufen ist. Ich habe dieses Buch von der Autorin als Leseexemplar zur Verfügung gestellt bekommen und möchte mich noch einmal bedanken, denn es war wirklich ein Vergnügen Charlotte dabei zu beobachten, wie sie mit dem Zeitreisenden fertig wird. Damit der Leser jedoch Einblick in beide Welten bekommt, wird die Story einmal aus Charlottes Sicht erzählt und einmal aus Thórsteinns und beide sind sehr unterhaltsam. Insbesondere da Thórsteinn sich im Jenseits wähnt und Charlotte für eine Walküre hält. Der Schreibstil ist kurzweilig und die historischen Fakten sind sehr gut recherchiert. Auch bei dem erotischen Part habe ich mich nicht gelangweilt, auch wenn ich es doch eher unwahrscheinlich finde, dass ein Wikinger den G-Punkt bei einer Frau findet, aber da der Roman Zeitreisen beinhaltet, ist das wohl doch nicht so weit hergeholt. Am liebsten waren mir die Abschnitte aus Thórsteinns Sicht, denn man bekam Einsicht in die Kultur und die Denkart der Wikinger. Auf diesem Gebiet bin ich nämlich richtiger Laie und es war schön auch in einem Liebesroman etwas Lehrreiches zu finden. Auch die Reenactment Szene ist mir bisher doch eher fremd, besonders die Einteilung der historischen Genauigkeit der Klamotten oh pardon Gewandungen war mir so nicht bewusst. Von daher wurde ich gut unterhalten und habe etwas gelernt. Alles in allem war ich überrascht, denn so viel Tiefgang hätte ich hinter der Story nicht vermutet und ich glaube nicht, dass ich dieses Buch aus eigenem Antrieb gekauft hätte. Da sieht man mal wieder wie man sich täuschen kann. Auf alle Fälle bin ich jetzt ein Charlotte/Thórsteinn Fan.

    Mehr
  • Ein halbes Buch

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Tanja_Radi

    22. April 2018 um 13:39

    Vom Klappentext und der Leseprobe von "Aus der Zeit gefallen" war ich sofort begeistert und freute mich sehr, als die Autorin mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte. Auf meine Meinung hat das keinen Einfluss genommen.Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Es liest sich leicht und flüssig. Der Humor ist pointiert und richtig klasse. Ich habe schon viele Zeitreisebücher gelesen. Was mir an diesem besonders gefällt, nicht die Protagonistin fällt in die Vergangenheit, sondern jemand aus der Vergangenheit kommt in unsere Zeit. Auf so eine Geschichte habe ich gewartet! Der Wickinger ist dabei gut erzählt und kommt mir realistisch vor.Tatsächlich führt die Geschichte allerdings dann in Richtung Sex und verwandelt sich in einen Erotikroman. Das ist leider überhaupt nicht mein Fall. Für mich kamen diese Gefühle auch zu schnell und nicht nachvollziehbar auf. Ich war von den Gefühlen des Liebespaares nicht überzeugt. Und einen Großteil dieses Buches geht es eben um Erotik.Man wird ja darauf hingewiesen, dass das Buch in einem Cliffhanger endet. Allerdings ist für mich ein Cliffhanger schon ein Ende, wenn auch ein offenes. Hier war für mich gar kein Ende, sondern einfach ein Cut mitten in der Geschichte. Für mich müssen auch Cliffhanger-enden irgendwie abgeschlossen sein, deshalb hat mir das hier nicht gefallen.Wer allerdings gerne erotische Zeitreisegeschichten liest, sollte unbedingt auf die Veröffentlichung der Gesamtausgabe warten und sich das Buch zulegen.

    Mehr
  • ein Wikinger in Hamburg - humorvolle, interessante und unterhaltsame Zeitreisegeschichte

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    stepko

    07. April 2018 um 22:22

    In dem ersten Buch der „Aus der Zeit gefallen“-Reihe um Charlotte und Thórsteinn fährt Charlotte, die gerade ihren Freund gemeinsam mit ihrer besten Freundin in flagranti erwischt hat, fast Thórsteinn über den Haufen. Dieser steht in einer verregneten Nacht mitten auf einer Brücke in Norddeutschland. Ehe sich Charlotte versieht, wird sie in einen ereignisreichen Strudel gerissen und stolpert von einer Verwirrung in die nächste.  Die Geschichte um Charlotte und Thórsteinn ist eine Zeitreisegeschichte der besonderen Art, die ich so noch nicht gelesen habe. Denn hier begegnet man der nordeuropäischen Vergangenheit und nordischen Mythologie, was mal etwas ganz anderes ist, als die üblichen schottischen Geschichten. Ich selbst habe leider kein großes Wissen über diese Zeit und mich daher sehr gefreut, mehr darüber und das Leben der Leute damals zu erfahren. Denn auf mich wirken die geschichtlichen Details alle sehr authentisch, was durch die altertümliche Sprache in Thórsteinns Kapiteln unterstrichen wird. Trotz all der kleinen geschichtlichen Details hat man allerdings nicht das Gefühl, dass man eine Geschichtsstunde erteilt bekommt. Das Gegenteil ist der Fall. Diese Details sind so geschickt in die Geschichte eingeflochten, dass sie die Geschichte unterstützen, aber nicht dominieren. Denn vordergründig geht es allein um Charlotte und Thórsteinn, die sich im hier und jetzt in Deutschland befinden und versuchen, miteinander auszukommen, sowie Licht in das Chaos um sie herum zu bringen. Charlotte und Thórsteinn erzählen die Geschichte abwechselnd aus der Ich-Perspektive, wobei Thórsteinn auch eine gedankliche Reise in seine Vergangenheit macht, sodass man mehr von seinen Hintergründen erfährt, was ich sehr spannend und auch traurig fand. Der Schreibstil ist flüssig, humorvoll und mitreißend, sodass ich bereits mit der ersten Zeile in die Geschichte gesogen wurde und das Buch in einem Rutsch verschlungen habe. Beschreibungen alltäglicher Dinge, die für Thórsteinn unbekannt sind, sind so gut gelungen und kreativ, dass ich mein Schmunzeln gar nicht mehr aus dem Gesicht bekam. Auch die Dialoge zwischen Charlotte und ihren Mitmenschen, sowie ihre Gedanken dazu sind einfach nur herrlich. Wie bereits im Klappentext angedeutet wird, gibt es einen fiesen Cliffhanger und ich werde mir jetzt gleich den zweiten Band vornehmen, da ich unbedingt wissen möchte, wie es mit den beiden weitergeht. Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und mich mit seinem lockeren Humor und den zahlreichen, authentischen Details nicht nur gut unterhalten, sondern auch noch neues Wissen vermittelt. Positiv hervorheben möchte ich auch noch die Erklärungen der nordischen Mythologie und alten Wörter, die dem Buch angehängt sind und zusätzliches Wissen vermitteln. Wer gerne humorvolle Bücher mit einer schnell voranschreitenden Handlung, sympathischen Charakteren und einem Schuss Liebe und Erotik, sowie Zeitreise-Elementen liest, der ist mit diesem Buch mehr als gut beraten. Mir hat das Buch jedenfalls sehr viel Spaß gemacht!

    Mehr
  • Einfach fantastisch - selten so viel gelacht

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Lilith-die-Buecherhexe

    31. March 2018 um 18:56

    Charlotte wird von ihrem Freund betrogen und will sich zu ihrer Freundin flüchten und sich ausweinen - doch dann läuft ihr ein Fremder vors Auto und der Abend verläuft anders als geplant! Immerhin hat sie ihn nicht überfahren, oder doch? Der Fremde hat das Bewusstsein verloren und komischerweise scheint sein Kreislauf komplett verrückt zu spielen - es sei denn, Charlotte hält seine Hand. So verbringt sie den Abend im Krankenhaus, am Bett eines Fremden und hält Händchen. Als der Fremde am nächsten Tag doch endlich wieder zu Bewusstsein kommt, wartet jedoch schon das nächste Problem - Charlotte hat keine Ahnung was er sagt. Allerdings scheint auch er sie nicht zu verstehen und so nehmen die Missverständnisse ihren Lauf. Ich war von der ersten Seite an von diesem Buch begeistert. Der Schreibstil von Katharina ist einfach wunderbar, flüssig und leicht verständlich - okay, außer das finnische Gemurmel von Thorsteinn, aber das gehört zum Buch natürlich dazu ;)  Charlotte ist mir sofort ans Herz gewachsen und ich habe mich einfach wahnsinnig gefreut, die Kapitel aus ihrer Sicht zu lesen. Wobei auch der Einblick in Thorsteinns Vergangenheit und vor allem auch sein Empfinden von der Gegenwart einfach grandios waren. Ich habe wirklich selten so viel gelacht. Mein Mann dachte schon, ich hätte eine klatsche *lach* Meine Liebelingsszene ist natürlich die im Bad *lach* Gott, ich lag am Boden, es war wirklich himmlisch.  Auch die dramatischen Szenen von Thorsteinn sind mir wirklich an die Nieren gegangen. Ich hatte echt Tränen in den Augen, wurden doch die tiefen Gefühle sehr gut rüber gebracht. Ansonsten bin ich natürlich mehr als gespannt, wie es mit den beiden jetzt weiter geht - das ist wirklich ein gemeiner "Abschluss" gewesen. Ich bin so gespannt und freue mich wirklich wahnsinnig auf den nächsten Teil.  Eure Lilith-die-Buecherhexe

    Mehr
  • Großartige Zeitreise Geschichte

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Susie-luna

    28. March 2018 um 18:04

    Der Klappentext und die Leseprobe haben mich angesprochen und dann restlos überzeugt.Was mir sehr gut gefallen und geholfen hat ist das am Anfang des Buches Hinweise zur Aussprache der Namen gab.Und auch am Ende die Dinge die ich nicht vorher wusste was genau gemeint ist eine Erklärung gab.Charlotte war mir sehr sympathisch.Ich könnte mich genau in sie rein versetzen.Nach dem sie ihren Freund beim Fremd gehen erwischt hat will sie nur noch weg.Dann trifft sie Tho'rsteinn der genau so aussieht wie jemand der vom Mittsommerfest kommt. Ich möchte nicht zu viel verraten was die Geschichte an geht.Eine wundervolle Geschichte die zum Teil in der Vergangenheit spielt aber dann in unserer Zeit.Es gab so viele Stellen im Buch wo ich gar nicht mehr aufhören könnte zu lachen.Auch die Romantik kommt nicht zu kurz.Was ich toll fand war das Charlotte ecken und kanten hat und nicht so perfekt da gestellt würde.Sehr gut fand ich auch das man beide Sichten lesen könnte.Auch wie sie versucht haben mit einander zu reden und einen weg gefunden haben sich zu verständigen.Ich kann es nur weiter Empfehlen so toll fand ich den Anfang der Geschichte.Ich werde den zweiten und dritten auf jeden Fall auch noch lesen.Das Cover ist verspielt und sexy,ein Hingucker im Regal.Danke das ich es als Leseexemplar lesen dürfte.

    Mehr
  • Super Auftakt einer super tollen Reihe

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Deella

    16. March 2018 um 22:02

    Das Cover:Ich finde das Cover toll, es hat von allem etwas, ich finde es passt Perfekt zu der Geschichte und es macht 'neugierig. Es zeigt einen sexy fremden Mann dann zeigt es eine junge Frau die etwas schüchtern, aber auch verspielt wirkt und eine Uhr und die Farben sich auch toll.. Mit »Aus der Zeit gefallen« wagt die ›Edition Wikinger im Herzen‹ einen Genreausflug in Richtung New Adult/Urban Fantasy/Contemporary Romance-Mix. Achtung! Bei diesem Taschenbuch handelt es sich um eine ArtVorab-›Single-Auskopplung‹ mit Cliffhanger-Ende!Temporeich, lebensnah, aus der Zeit gefallen. Der erste Teil der temporeichen Zeitreise-Romanze.Zum Inhalt: Charlotte bekommt Herbes, wenn sie nur Reenactment hört. Das bedeutet wieder auf matschigen Äckern Wicki spielen, und das entspricht nicht gerade Ihrer Vorstellung von einem gelungenen Wochenende. Aber was macht man nicht alle für seine Liebe Ihren Freund Aleks.Doch dann erwischt sie Ihren Freund Aleks mit ihrer nun ehemals besten Freundin auf dem Mittsommerfest in eindeutiger Pose. Zutiefst verletzt flieht Sie vom Museumdorf und möchte zu Ihrer Freundin, als ein lecker aussehender Fremder in A+ Gewand vor Ihr Auto und in Ihr Leben fällt.Für den ersten Moment denkt Sie, sie hat ihn angefahren, aber das ist zum Glück nicht passiert, nur wird der fremde nur ruhig, wenn Sie in seiner nähe ist und seine Hand hält.Meine Meinung:Also ich finde die Autorin hat echt gut recherchiert und man bekommt soviel Infos über das 9 Jahrhundert. So wie unser Wikinger alles aus unserer Zeit erfährt und kennenlernt, lernen wir seine Welt kennen. Ich finde es sehr interessant und ich habe es in einem rutsch durchgelesen.Die Charaktere fande ich alle sehr Sympathisch, außer Aleks, der war bei mir unten durch, als er fremd gegangen ist, also gleich am Anfang, ich hasse arrogante und untreue Menschen.Es ist sehr spannend, locker, humorvoll und flüssig geschrieben, genau so wie ich den Schreibstil in Bücher mag. Ich freu mich auf jedenfalls schon auf den nächsten Teil und bin gespannt wie es weiter geht.Es ist der erste Teil der Reihe und wenn Ihr die Reihe lesen wollt das fangt bitte mit diesem band an. Es lohnt sich, glaubt mir.

    Mehr
  • Charlotte und ihr Wikinger

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Sonnenbluemchen67

    07. March 2018 um 11:00

    Das nächste Buch im Zuge der #Lesewinter2018-Challenge habe ich nun auch durch. Auch dieses ist das erste Buch der Autorin Katharina Münz.   …zum Cover…ein Cover, dass sehr harmonisch daher kommt. Sowohl die Motiv-, als auch die Farbwahl finde ich sehr ansprechend.   …zur Geschichte…das gelesene Buch ist von der Autorin Katharina Münz wundervoll umgesetzt. Man merkt ihre Liebe zur Wikingerzeit und wie ich finde, ist es auch sehr gut recherchiert worden. So wurde ich gut unterhalten und wie schon im Buchtitel zu lesen, ist es Band 1 dieser Reihe.   Die Geschichte um Charlotte und wie sie mit (ihrem) Wikinger zusammen kam, wird hier wundervoll und sehr gut geschildert. Ich habe mich sofort in die Geschichte einfinden können und danke der Autorin für dieses wundervolle Kopf Kino. Katharina Münz hat sehr einfühlsam ihre Charaktere aufgebaut und dabei wurde es zu keiner Zeit irgendwie kitschig oder gar schwülstig.

    Mehr
  • ein schöner new adult roman

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Boockaholic_Ane

    19. February 2018 um 16:52

    Inhalt: Temporeich, lebensnah, aus der Zeit gefallen. Der erste Teil der temporeichen Zeitreise-Romanze. Reenactment. Charlotte bekommt Herpes, wenn sie nur an das Wort denkt. Auf matschigen Äckern Wickie spielen entspricht nicht gerade ihrer Vorstellung von einem gelungenen Wochenende, aber was tut sie nicht alles ihrem Freund zuliebe. Doch dann erwischt sie Aleks mit ihrer – ehemals! - besten Freundin auf dem Mittsommerfest. Zutiefst verletzt flieht sie vom Museumsdorf, als ein lecker aussehender Fremder in A+-Gewandung ihr vors Auto und ins Leben fällt. "Die Tattoos, die sich unter dem dichten Flaum heller Haare über die Haut ziehen." Heute kommen wir zu einem weiteren Buch das ich mir für den Lesewinter 2018 ausgesucht habe. Da es "Aus der zeit gefallen" von Katharina Münz ist , möchte ich mich noch mal bei ihr dafür bedanken, dass ich am Lesewinter 2018 Teil nehmen durfte. "Aus der Zeit gefallen" ist ein etwas anderer New Adult Roman. Charlotte wurde von ihrem Freund betrogen, daraufhin fährt sie enttäuscht und verletzt zu ihrer Freundin. Doch leider kommt sie nie dort an, denn auf dem Weg fährt sie einen Mann an. Woher kam der Fremde plötzlich ? Und wer ist er? Für mich war es das erste mal, das ich  ein Buch von Katharina Münz gelesen habe. Und ich bin froh es ausgesucht zu haben, den ihr Schreibstiel ist fließend und Leidenschaft geschrieben. Von mir bekommt heute " Aus der Zeit gefallen " 4 von 5 Sterne. " Mit einem lauten Schrei komme ich, keinen Bruchteil einer Sekunde Später auch er."

    Mehr
  • Aus der Wikingerzeit ins hier und jetzt

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Kallisto92

    14. February 2018 um 16:43

    Katharina Münz ihr Buch ,"Aus der Zeit gefallen Teil 1, Thorsteinn und Charlotte", ist der Auftakt einer Trilogie. Es beginnt damit, dass Charlotte bei einem Mittsommernachtsfest von ihrem Freund Aleks betrogen wird. Enttäuscht und verweint hat sie das Fest verlassen und ist mit ihrem Mini unterwegs.  Auf dem Weg zu einer Freundin ,läuft ihr ein Fremder vors Auto. So geschah es, dass sie Thorsteinn trifft. Die Rettungskräfte sehen ihn als ihren Freund an, so ergibt es sich,  dass sie ihn näher kennenlernt. Thorsteinn kommt aus der Vergangenheit und ist mit der Gegenwart überfordert. Ebenso ist ihm die Sprache fremd. Daher haben Charlotte und er einige Verständnisschwierigkeiten, die mich zum schmunzeln brachten. In dem Teil erfährt man auch mehr über Thorsteinn seinen schweren Schicksalsschlag in der Vergangenheit. Die neuen Sachen in der heutigen Zeit wecken seine Experimentierfreude und seine Beschreibungen zu bestimmten Alltagsgegenständen sind sehr lustig.  Das Ende des erstens Teils ist offen, das erwähnt die Autorin Katharina Münz jedoch im Vorwort. Der Schreibstil des Buches ist in der Ich-Perspektive geschrieben und handelt abwechselnd aus der Sicht von Charlotte und Thorsteinn. Es gibt sehr humorvolle Stellen, jedoch auch explizierte erotische Momente im Buch. Zum Cover muss ich leider sagen, dass die Personen den Beschreibungen im Buch nicht ähneln. Zum Beispiel wird Charlotte im Buch mit einen Bubi Haarschnitt beschrieben. Sie hat schwarze Haare mit Lila Strähnen. Die Frau auf dem Cover hat lange dunkle Haare.  Thorsteinn hat einen Six Pack laut Buch und ist an die 26 Jahre alt. Der Jüngling auf dem Cover ist vielleicht 18-20 Jahre alt  und vom Six Pack ist nichts zu sehen. Mein Fazit zum Auftakt der Fantasiereihe: Sehr gut war es , dass es auf der ersten Seite eine Aufklärungstabelle zu den vorkommenden Namen im Buch gab. Trotzdem nannte ich viele Leute während des Lesens anders^^ Aber in Fantasieromanen gibt es ja häufig unbekannte und kuriose Namen.  Positiv finde ich auch, dass ich eine Zeitreisengeschichte aus der Wikingerzeit so noch nirgends entdeckt habe, daher war es eine völlig neue Erfahrung voller Informationen zur damaligen Zeit.  Leider brauchte ich etwas um in die Story hineinzukommen. Auch die Sprache mit Dialekt in einigen Passagen erschwerte mir das lesen.  Abgerundet wird der erste Teil mit Auszügen aus der nordischen Mythologie und einen tollen Rezept, welches ich auf alle Fälle nachkochen möchte. Wer sich für die Wikingerzeit interessiert, für dem ist das Buch meiner Meinung nach auf jeden Fall zu empfehlen, ebenso für diejenigen ,die sich auf was unbekanntes einlassen wollen. Ich lasse mich jetzt vom zweiten Teil der Reihe überraschen.

    Mehr
  • Wikinger im Heute

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    hexegila

    04. February 2018 um 21:33

    Auf das Buch bin ich aufgrund einer Releasparty aufmerksam geworden. Ich hab es mir als EBook gekauft,  aber nicht gelesen.Durch eine Challenges hab ich es jetzt gelesen und muss gestehen,  das ich es bereue so lange gewartet zu haben.Ein tolles Leseerlebnis,  bei dem auch wichtiges Hintergrund wissen eingebaut wurde ohne langweilig zu werden. Der Schreibstil ist echt toll, fliessend und auch spannend.Teil 2 hab ich schon und werde ihn auf jeden Fall Zeitnah lesen.Danke für dieses tolle Werk5☆☆☆☆☆

    Mehr
  • mit Humor aus der Zeit gefallen

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    susanneschatz

    01. February 2018 um 14:16

    Aus der Zeitgefallen Teil 1 habe ich mir als zweites Buch im Rahmen der Facebook-Challenge "Romantischer, fantastischer, spannender Lesewinter 2018" gewählt und es hat mir sehr gut gefallen.Charlotte erwischt auf einem Reenactment ihren Freund mit ihrer besten Freundin, obwohl sie sich einzig und allein wegen ihm auf diesem Wikingerfest war. Hals über Kopf und im originalen Kostüm flüchtet sie mit dem Auto und überfährt beinahe Thórsteinn. Er stammt eigentlich aus dem 9. Jahrhundert und seine Kleidung ist mehr als Original Wikinger. Zunächst ist sich keiner der beiden bewusst, dass Thórsteinn aus seiner Zeit gefallen ist. Ich finde das Buch sehr gut recherchiert und spannend geschrieben. Nicht nur einmal muss man über die Missverständnisse zwischen den beiden aufgrund der Sprachbarriere lachen. Die beiden Protagonisten sind liebevoll beschrieben und die abwechselnde Sichtweise der Kapitel trägt zum besseren Verständnis bei.Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band. 

    Mehr
  • Vergangenheit trifft auf Gegenwart

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    further_books

    30. January 2018 um 14:45

    Eine sympahtische Autorin, Zeitreisen und dann spielt das Buch auch noch in meiner Heimat. Besser geht es fast nicht 😊Kurz zum Inhalt: Charlotte, gerade von ihrem Ex-Freund und ihrer ehemaligen Freundin betrogen worden, ist eigentlich fertig mit der Welt und dachte es könnte nicht schlimmer kommen. Doch da fällt ihr Thórsteinn, im wahrsten Sinne des Wortes, direkt vor ihr Auto....Zwischen Verständigungsschwierigkeiten und kleineren Katastrophen im Bad entflammt dann auch noch das Feuer der Leidenschaft.Und erneut wird ihr Leben auf den Kopf gestellt.Obwohl es nicht der dickste Wälzer ist, mangeld es nicht an Spannung, Leidenschaft und Szenen zum schmunzeln.Das Cover hätte mich jetzt nicht auf den ersten Blick direkt zum Lesen verleitet, aber durch die Thematik Wikinger und Zeitreisen wurde ich neugierig, und definitv nicht enttäuscht . Meine Highlight waren die Szenen im Bad und die Zwerge, die den Abwasch machen. Einfach großartig!

    Mehr
  • Humorvolle Zeitreise mit ernsten Elementen

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Calla66

    29. January 2018 um 14:03

    Das Cover: Wirkt sehr modern, Uhren, Wasser, ein Hochhaus, eine hübsche dunkelhaarige junge Frau und ein blonder junger Mann mit Tätowierungen. Die Haupttöne sind Ros-Lila und Schwarz. Sagt noch nicht so viel aus. Der Klappentext: Temporeich, lebensnah, aus der Zeit gefallen Reenactment. Charlotte bekommt Herpes, wenn sie nur an das Wort denkt. Auf matschigen Äckern Wickie spielen entspricht nicht gerade ihrer Vorstellung von einem gelungenen Wochenende, aber was tut sie nicht alles ihrem Freund zuliebe. Doch dann erwischt sie Aleks mit ihrer – ehemals! - besten Freundin auf dem Mittsommerfest. Zutiefst verletzt flieht sie vom Museumsdorf, als ein lecker aussehender Fremder in A+-Gewandung ihr vors Auto und ins Leben fällt. Mit »Aus der Zeit gefallen« wagt die ›Edition Wikinger im Herzen‹ einen Genreausflug in Richtung New Adult/Urban Fantasy/Contemporary Romance-Mix. Zum Inhalt: Dies ist mein erster Zeitreiseroman in dem es um einen Wikinger geht. Ich war also gespannt. Die Geschichte wird in der Ich-Form erzählt und zwar abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten Thorsteinn und Charlotte. So konnte ich mich super in die Beiden hineinversetzen und war sofort mitten im Geschehen. Charlotte ist eine sehr sympathische junge Frau, die sich gleich zu Anfang des Buches von ihrem Freund getrennt hat, weil er sie betrogen hat. Also will sie zu einer Freundin flüchten. Unterwegs aber trifft sie auf einen geheimnisvollen fremden Mann. Getrieben von den hohen Erwartungen ihrer Mutter hat es Charlotte nicht leicht und auch von ihrem Exfreund hat sie sich immer stark in ihrer Lebensführung beeinflussen lassen. Durch die Begegnung mit Thorsteinn ändert sich vieles in ihrem Leben. Auch Thorsteinn wird sehr sympathisch geschildert. Ein Wikinger der in unsere moderne Zeit kommt und glaubt in der Götterwelt zu sein. Es gibt so viele Momente in diesem Buch bei denen man laut lachen möchte, wie etwa als Thornsteinn versucht hinter den Zauber der Spülmaschine zu kommen. Er glaubt an Zwerge die den Abwasch machen. Ja, es ist nicht einfach für einen Wikinger in unserer Zeit. Es dauert etwas bis klar wird welche Sprache er spricht. Bis dahin verständigen sich die Beiden hauptsächlich per Zeichensprache und auch da kommt es zu witzigen Szenen. Ich will jetzt aber nicht Zuviel Verraten, denn gerade hierin liegt der viel vom Reiz des Buches. Und den will ich euch ja nicht nehmen. Liebe und auch Leidenschaft spielt auch eine große Rolle. Und auch hier hat Thornsteinn ganz eigene Fähigkeiten. Gleichzeitig gibt es aber auch ernste Szenen, die die Vergangenheit Thornsteinns betreffen. Gewalt und Tod beherrschen diese. Man hat Mitleid mit ihm und leidet mit ihm. Die Geschichte ist flüssig und lebhaft geschrieben und ich war sehr enttäuscht, als sie schon so schnell zu Ende war. Gerade erst hatte man die Beiden und ihre Umgebung kennen- und lieben gelernt, schwupp Ende. Es bleibt mir also nichts weiter übrig, als mir sofort den nächsten Teil zu holen. Meine volle Leseempfehlung für diese wirklich wunderbar humorvolle und erfrischende Geschichte. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.

    Mehr
  • Toller Auftakt, bin auf Band 2 gespannt

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Kerstins_Buecherstube

    28. January 2018 um 16:01

    Im Rahmen der Lesewinter-Challenge habe ich nun mein erstes Buch beendet. "Aus der Zeit gefallen-1" von Katharina Münz ist eine Zeitreisegeschichte, wie der Namen ja schon verrät. Das Cover wäre sicher keines, welches mir im Laden ins Blickfeld gesprungen wäre, denn das ist nicht so meins. Der Klappentext dagegen macht Lust auf das Lesen der Geschichte. Charlotte und Thórsteinn sind zwei völlig unterschiedliche Charaktere, die sich auf kuriose Weise kennen lernen. Nachdem er ihr vors Auto gelaufen ist, fühlt sie sich für ihn verantwortlich und nimmt ihn mit zu sich nach Hause. Was wir hier dann erleben dürfen ist wirklich eine interessante Sache. Thórsteinn lernt in Charlotte´s Wohnung Dinge kennen, die er noch nie zuvor gesehen hat. Erste Zeilen:Links, rechts. Links, rechts. Links, rechts. Die Scheibenwischer zucken über die Frontscheibe, exakt im Gleichtakt mit dem aggressiven Beat, der aus den Lautsprechern schreit und die Türverkleidungen zum Vibrieren bringt.Die Szenen sind hier von Katharina Münz gut, aber auch witzig ausgearbeitet worden. Ich musste des öfteren schmunzeln und dachte immer: Ja, wenn man solche Sachen das erste Mal sieht, ist es wahrscheinlich nicht zu zuordnen.  Ich bin sehr gut und auch recht schnell durch die Seiten gekommen, was nicht nur an den wenigen Seiten gelegen hat.Denn die Autorin hat einen flüssigen und angenehmen Schreibstil.Das macht es mir einfach die Story zügig zu lesen.Sehr angenehm fand ich auch, dass es im Vorfeld schon Worterklärungen und Aussprache-Erklärungen gab. Das half während des Lesens ungemein.Nun bin ich schon gespannt auf den zweiten Teil, der sicher bald folgen wird.Insgesamt kann ich euch die Geschichte von Charlotte und Thórsteinn empfehlen, wenn ihr Zeitreisegeschichten mögt und auch gerne während des Lesens mal schmunzelt ;)

    Mehr
  • Aus der Zeit gefallen und was nun ......

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

    Rajet

    28. January 2018 um 11:20

    Es ist das erste von fünf Bücher das ich im Rahmen des Lesewinter 2018 lese und zum Thema Zeitreise mal ganz anders als sonst. Es fällt ein Waschechter Wikinger in unsere Zeit und erfährt lebensnah was unsere „Neuerungen“ im täglichen Leben so mit sich bringen. Der Schreibstil ist gut zu lesen und der Roman temporeich und lebensnah. An ein wenig Humor ist an gewissen Stellen auch gedacht worden und es kribbelt auch mächtig unter den beiden Hauptprotagonisten.Das Cover passt mit allen abgebildeten Elementen total zum Roman.Der Klappentext macht neugierig auf eine Zeitreise Roman mit Gefühl.Fazit:Das Buch ist jetzt nicht der dicke Wälzer mit 118 Seiten aber der Lesespaß ist auf jeden Fall gegeben. Mit Humor und Tempo wird das Leben eines Wikingers beschrieben nach dem er in unserer Zeit gelandet ist. Im Roman gibt es auch eine erotische Szenen deshalb nicht unbedingt ein All Age Fantasy Roman. Es handelt sich um den ersten Teil der Reihe und ich werde bestimmt auch den zweiten Teil lesen.Zum Inhalt Reenactment (englisch für Wiederaufführung, Nachstellung von Geschichte).Charlotte ist kein Freund davon und macht ungern so was mit. Den auf matschigen wiesen und im Wald Wickie zu spielen ist nicht gerade ihr Ding bzw. Vorstellung eines gelungenen Wochenendes. Aber was macht sie nicht alles ihrem Freund zu liebe. Als sie ihn allerdings mit ihrer besten Freundin beim Mittsommerfest erwischt flieht sie zutiefst verletzt.Auf dem Weg zu ihrer allerliebsten Freundin fällt ihr ein attraktiver Fremder direkt vors Auto und damit mitten in ihr Leben.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks